PDFs oder Powerpoint Präsentationen in Webseiten einbetten

Update 12.10.2009: Momentan scheint die Funktion seitens Google nicht zur Verfügung zu stehen. Daher haben wir unser eingebettetes Demo-PDF vorerst wieder entfernt.

Heute mal etwas Neues für viele Webseitenbetreiber, die nach einer Möglichkeit suchen, PDFs mitsamt einem Viewer in ihre Webseite zu integrieren. Wie das Blog Google Operating System berichtete, bietet Google hierfür eine noch nicht näher dokumentierte, aber äußerst interessante Möglichkeit, den Webdienst „Text & Tabellen“ als PDF Viewer bzw. auch als Powerpoint Viewer zu verwenden. Das Schöne daran ist, dass das PDF-Dokument oder die PPT-Präsentation dazu nicht auf den Google-Server übertragen werden muss, sondern einfach auf dem eigenen Webspace abgelegt werden kann. Die Einbindung geschieht dabei ganz einfach mit Hilfe folgendes Codeschnippsels:

<iframe src=“http://docs.google.com/gview?url=http://www.meinserver.de/meinpdf.pdf&embedded=true“ style=“width:Xpx; height:Ypx;“ frameborder=“0″></iframe>

Die URL muss dabei natürlich durch den Pfad zum PDF auf dem eigenen Webspace ersetzt werden. Bei der Breite (width:Xpx) ist das X durch die gewünschte Breite (z.B. 600px) zu ersetzen. Ebenso das Y bei der Höhe.

Um die Funktion zu demonstrieren, haben wir nachfolgend unseren katzeausdemsack.de Testbericht zum Navigon 2410 als PDF in unseren Blog eingebunden. Das Ganze sieht dann folgendermaßen aus (über das Icon „In neuem Fenster öffnen“ ganz rechts steht dann auch eine Druckfunktion, eine Speicherfunktion und eine Suchfunktion zur Verfügung):

Zu beachten dabei ist, dass der Viewer unter Umständen in manchen Browsern noch nicht korrekt funktioniert.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Micha

Seit dem Commodore VC20 mit Computern und dem Atari 2600 mit Spielekonsolen zu Gange. Findet nach wie vor den Bundesliga Manager Professional für Amiga das beste Spiel ever. Mag was Google so alles mit Webtechnologie und Apple mit Hardware anstellt, hat trotzdem aber noch einen Windows PC.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.