Apple: iOS 5.0.1 ab sofort verfügbar

Softwareaktualisierung für iOS 5 verfügbarSoeben wurde von Apple die erste Softwareaktualisierung für iOS 5 online gestellt. Früher musste man solche Aktualisierungen immer über iTunes einspielen und bis zu 790 MB herunterladen. Wer schon iOS 5 auf seinem Apple-Gerät hat, kann Über Einstellungen/Allgemein/Softwareaktualisierungen nun auch nur die Neuerungen einspielen. Für mein iPad 2 wurden da knappe 50 MB heruntergeladen. Wichtig ist, dass der Akku noch mindestens zu 50% geladen ist. Sonst wird das Update zwar heruntergeladen aber nicht installiert. Wenn Euer Akku weniger als die Hälfte anzeigt, solltet Ihr das Gerät gleich an die Steckdose hängen. Bei mir ist der Vorgang über das iPad 2 selber reibungslos durchgelaufen. Jeder Tag ohne iTunes ist ein schöner Tag für mich und daher freue ich mich über die Over-the-Air Funktion (Updates über das Gerät ohne iTunes).

Viele Neuerungen gibt es nicht, aber Akku-Probleme (meist iPhone 4/4S) wurden behoben und iPad 1-Besitzer kommen nun auch in den Genuss der Multitasking-Bedienung (Gesten mit 4 oder 5 Fingern zum Wechsel zwischen den Apps). Zusätzlich wurden ein paar Sicherheitslücken geschlossen, wie z.B. die mögliche Umgehung der Codesperre beim iPad 2. Das Update steht für alle iOS 5-tauglichen Geräte zur Verfügung.

Softwareaktualisierung - Apple iOS 5.0.1 auf dem iPad 2

Hier der Changelog zu iOS 5.0.1:

  • Behebt Fehler, die die Batterielaufzeit beeinträchtigen
  • Fügt Multitasking-Bedienung für das iPad 1 hinzu
  • Behebt Fehler mit Dokumenten in der iCloud
  • Verbessert die Spracherkennung bei der Diktierfunktion für australische Benutzer
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.