iPhone 5: Was ist neu? Was wurde sonst vorgestellt – Apple Keynote 2012

Das neue iPhone 5 - Infos, technische Daten, PreiseSoeben endete die Vorstellung des neuen iPhone von Apple. Es wurde auch als iPhone 5 und nicht wie oft erwartet als “das neue iPhone” vorgestellt. Im Gegensatz zum iPad, wird hier die Nummerierung fortgeführt. Wirklich große Überraschungen gab es nicht. Die meisten Details waren bereits im Vorfeld so erwartet worden. Das neue iPhone 5 ist sehr dünn und etwas “in die Länge gezogen”. Das iPhone 5 sah auf manchen Bildern vorab etwas seltsam aus in der neuen Form, hier bin ich noch nicht sicher was ich davon halten soll.

Vieles kann man auch an den reinen Datenund Bildern noch nicht beurteilen. Apple wird sich mit Sicherheit was dabei gedacht haben und bzgl. der Form und Größe extrem viele Tests gemacht haben. Sicher haben andere Hersteller größere Displays und vielleicht auch auf dem Papier mehr Leistung, aber entscheidend ist doch die letztendliche Handhabung und Performance im Alltag. Was nutzt der beste Prozessor und das größte Display, wenn es nur wenige Apps gibt die es ausnutzen. Hier hat Apple schon beim iPad 3 gezeigt, dass entsprechende Apps nicht lange auf sich warten lassen. Die bekannten Apps aus dem Hause Apple sind sogar schon angepasst worden.

Was ist neu beim iPhone 5 ?

  • A6 Chip – doppelte  CPU- und Grafikleistung
  • Gehäuse aus Glas und Aluminium – Gewicht: 112 g
  • nur 7,6 mm dick – 18% dünner als der Vorgänger
  • 4″ Zoll Display – 640 x 1136 – Retina – 326 ppi
  • LTE – auch in Deutschland nutzbar, aber eingeschränkt (Telekom)
  • Ultrafast Wireless – 802.11 a/b/g/n (2,4 und 5 GHz) bis 150 Mbps
  • iSight Kamera mit 8 Megapixel – schneller und besser bei schlechtem Licht
  • Panorama-Funktion (bis zu 28 Megapixel)
  • Videofunktion verbessert bzgl. der Bildstabilisierung und Gesichtserkennung
  • Factime HD-Kamera (Front) mit 720p und Gesichtserkennung
  • drei Mikrofone - vorne, hinten und unten
  • iOS 6 – die neuen Funktionen sind sicher schon bekannt
  • neues Lautsprecher-Design – besserer Klang
  • neue Steckerverbindung namens “Lightning
  • Nano-SIM bestätigt – Micro-SIM nicht kompatibel
  • komplett digital – 80% kleiner – gibt Adapter für alle Netzteile etc.
  • deutlich bessere Darstellung von Farben im Vergleich zum 4S
  • technisch neues Display mit integriertem Touch-Sensor
  • eine Reihe mehr für Apps auf dem Homescreen durch neue Auflösung
  • alle Apps von Apple wurden bereits für die neue Auflösung optimiert
  • Akku – 225 Stunden Standby, 40 Stunden Musik, 10 Stunden Video, 8 Std. telefonieren
  • neuer Kopfhörer namens EarPod im Lieferumfang
  • in schwarz und weiß erhältlich
  • Verkaufstart in Deutschland am 21.09 – Vorbestellungen ab dem 14.09
  • Preise fürs iPhone 5: 679 € (16 GB),  789 € (32GB) und 899 € (64 GB)

Das neue iPhone 5 - Apple - Infos

Was gibt es sonst an Neuigkeiten bei Apple?

  • iOS 6 – ab dem 19.9. als kostenloses Update für vorhandene Geräte
  • neuer App-Store – besonders fürs iPad optimiert – identisches Design für alle Bereiche
  • neue  iTunes-Version (Ende Oktober) – einfacher, übersichtlicher mit iCloud
  • neuer iPod Nano - dünner, 2,5″ Multitouch, Bluetooth, besserer Akku
  • neuer iPod touch – 6,1 mm dünn, 88g , Retina-Display, A5 Prozessor, 5 MP Kamera

Was haben wir vermisst?

  • Es gab keine Infos zu NFC
  • Auch zum Thema Nano-SIM wurde nichts gesagt  Nano-SIM bestätigt
  • Keine Hinweise zu einem iPad mini
  • Leider keine Neuigkeiten zum Thema Apple TV und Apps

Die kompletten Infos zum iPhone 5 und mehr Bilder findet Ihr hier. Wer einen Vergleich zwischen dem iPhone 4/4S und dem iPhone 5 anstellen möchte, findet hier eine Vergleichstabelle. Wer die Keynote verpasst hat, kann sich diese bei Apple auf der Webseite nun anschauen (Derzeit anscheinend etwas überlastet).

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

4 Kommentare

  1. avatar

    Ja, nach den aktuellen Infos trifft das zu. Die Geschwindigkeit in Sachen RAM hat sich wohl auch um ca. 30% verbessert. Auch der Prozessor soll in ersten Test bewiesen haben, dass die Angaben 2x schneller (als Vorgänger) seitens Apple nicht übertrieben waren.

  2. avatar

    Ich find den Artikel gut und schön ausführlich. Stimmt es, dass 1GB Arbeitsspeicher im iPhone 5 verbaut wurden?

  3. avatar

    Welche Abzocke? Der Kauf des iPhone 5 ist freiwillig. Ich verstehe nicht was du uns sagen möchtest.

  4. avatar

    Schade, ich hätte mir ob der offensichtlichen Abzocke ein wenig Kritik gewünscht, aber bei Apple bleibt wohl jegliche Objektivität auf der Strecke. Sehr bedauerlich!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>