Media Markt: Bis zu 200 € Geschenkkarte beim Einkauf zusätzlich erhalten

Der Media Markt hat eine neue Aktion mit Geschenkkarten (Gutscheinen) gestartet. Kauft Ihr ein Produkt ab einem bestimmten Wert, so gibt es eine Geschenkkarte im Wert von 50 € – 200 € dazu. Diese Gutscheine (Geschenkkarte) könnt Ihr dann bei einem späteren Kauf nutzen. Der Preis des Produktes muss die jeweilige Grenze überschreiten, es geht um den Preis des Produktes und nicht um den Gesamtwert des Einkaufs. Die Aktion läuft bis zum 15.10.2012. Die Gutscheine (Geschenkkarten) sind 3 Jahre gültig und können auch bei Saturn eingelöst werden. Wer gerade ein Gerät bei Saturn kaufen möchte, sollte auch dort auf die Aktion vom Media Markt hinweisen. In Einzelfällen haben Saturn-Märkte an solchen Aktionen schon teilgenommen. Es können nur Produkte gekauft werden und keine Gutscheine.

Staffelung Produktpreis / Gutschein:

  • ein Produkt ab 299 € kaufen  – 50 € Geschenkkarte
  • ein Produkt ab 499 € kaufen – 100 € Geschenkkarte
  • ein Produkt ab 999 € kaufen – 200 € Geschenkkarte

Theoretisch kommt man hier auf einen maximalen Rabatt von 16,7 %, da man später den erhaltenen Gutschein auch wieder einlösen muss. Es ist dadurch nicht automatisch alles günstig und man sollte trotzdem Preise vergleichen. Bei lokalen Sonderangeboten kann es aber durchaus interessant sein. Auch wenn der Media Markt seine Strategie mal komplett ändern wollte (keine Verhandlungen), gehen viele Märkte immer noch auf Preise der Konkurrenz ein. Also ruhig mal auf günstigere Preise im Internet hinweisen. Interessant sind natürlich auch immer preisstabile Produkte wie z.B. von Apple oder Spielkonsolen.
Bis zu 200 € Geschnekkarte zusätzlich beim Einkauf bei Media Markt

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>