Apple iPad Mini: Offizieller Livestream über Apple TV und Browser

Update: Die Webseite für die Apple Events wurde aktualisiert. Also nicht nur für Apple TV-Besitzer. Ihr könnt es Euch einfach im Browser anschauen.

Heute Abend ab 19 Uhr deutscher Zeit findet in San Jose ein neues Special Event von Apple statt. Dort erwartet man die Vorstellung des iPad mini, einem kleineren MacBook Pro mit Retina-Display und evtl. auch neue Mac Mini und ein überarbeitetes iPad 3 (z.B. mit Lightning-Anschluss). Diese Präsentation hatte Apple schon länger angekündigt und die Presse eingeladen. Leider gab es in der Vergangenheit nur selten direkte Livestreams (Video) von einem solchen Event. Somit war man auf die Newsticker diverser Techblogs und Computermagazine angewiesen.

Anscheinend möchte Apple nun allen Besitzern eines Apple TV den Videostream live zur Verfügung stellen. Dazu tauchten vor ein paar Stunden Bilder und Infos im Web auf. Ich kann das leider derzeit nicht auf meinem Apple TV prüfen und ich hoffe, dass diese Option auch in Deutschland zur Verfügung steht. Dazu soll eine neue App namens “Apple Events” im Menü auftauchen. Wenn das stimmt, werde ich mir die Keynote natürlich darüber anschauen. Mit etwas Glück gibt es dieses Event vielleicht auch noch übers Web. Auf der speziellen Webseite für Apple Events ist aber noch nichts zu sehen. Dort wird dann sicher spätestens morgen wieder eine Aufzeichnung bereitstehen. Wir werden natürlich nach der Präsentation auch wieder eine kleine Zusammenfassung schreiben. Wer kein Apple TV besitzt, kann sich über Liveblogs wie z.B. Engadget oder The Verge mit Bildern und Infos versorgen.

Ich habe auch meine Hoffnung zu Neuigkeiten zum Apple TV auch noch nicht ganz aufgegeben. Vielleicht kommt da auch noch was Neues in Sachen Apps. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering.

Apple Mini Event - 23. Oktober 19 Uhr deutscher Zeit

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>