Windows 8 Pro: Download-Version für 30 € (Update: ab 14,99 €)

Windows 8 Pro als Download für 29,99 € - günstiger

Update 09.11: Mittlerweile hat Microsoft eine weitere Prüfung bei der Upgrade-Aktion für PC-Käufer eingeführt. Es wird nach dem alten Windows 7-Lizenzschlüssel gefragt.

Update 27.10: Wir hatten unten bereits über die Upgrade-Aktion für 14,99 € berichtet. Diese Aktion richtet sich an Kunden die kürzlich bzw. in naher Zukunft noch einen PC oder ein Notebook mit Windows 7 kaufen. Normalerweise wurde in der Vergangenheit immer nach einer Seriennummer oder einem Kaufbeleg gefragt. Bei der aktuellen Aktion wird nur Datum, Marke und Modell abgefragt. Danach bekommt man in ein paar Minuten einen Aktionscode um Windows 8 Pro für 14,99 € kaufen zu können. Wer es probieren möchte einfach hier lang.

Update 26.10: So nun ist das Angebot für Windows 8 Pro als Download online. Vor dem Kauf wird der Rechner überprüft. Macht Euch darüber keine Gedanken, die Version wird nicht sofort auf den aktuellen Rechner installiert. Ihr könnt Windows 8 auch auf einen völlig anderen Rechner installieren. Das Verfahren soll wohl nur Leute mit zu alter Hardware oder ganz alten Windows-Versionen (vor XP SP3) vom Kauf abhalten. Nach dem Kauf bekommt Ihr einen entsprechenden Lizenzschlüssel für Windows 8 Pro. Dieser passt übrigens auch zur DVD der Systembuilder Version von Windows 8 Pro. Dann wird eine Datei mit rund 2 GB heruntergeladen. Nach dem Download könnt Ihr entscheiden ob nun mit der Installation begonnen wird, die Installationsdatei für später auf den Desktop gelegt wird oder ein Installationsmedium erstellt werden soll. Hier habt Ihr die Auswahl zwischen DVD und USB-Stick (min. 3 GB). Für mich die ideale Lösung. Man hat es sofort und brennt sich die DVD einfach selber. Bei der Installation von dem erstellten Bootmedium findet keine Prüfung mehr auf Vorversionen statt. Ihr könnt also auf eine neue/leere Festplatte installieren.

Ursprünglicher Artikel:

Ab morgen startet der offizielle Verkauf von Windows 8. Die häufigsten Fragen der Woche an mich waren “Kaufst du dir Windows 8?” und “Wo kaufst du dir Windows 8?” bzw. “Wie oder wo komme ich günstig an eine Windows 8 Pro-Version”. Darauf hatte ich natürlich entsprechende Antworten, welche ich gerne mit allen Lesern teile. Ich werde mir Windows 8 definitiv zulegen. Ich habe derzeit schon eine Vorabversion auf meinem heimischen PC installiert. Es gibt einige Dinge, bei denen man sich definitiv umgewöhnen muss. Aber ich habe schon durch mein Windows Phone  die Vorzüge der Kacheln zu schätzen gelernt und mir gefällt es auch auf dem PC sehr gut. Das Startmenü vermisse ich absolut nicht, da ich es auch auf einem anderen Windows-System z. B. im Büro so gut wie nie nutze. Es ist kein Geheimnis, dass Windows 8 auf Systemen mit Touchscreen noch eingängiger zu bedienen ist.

Jetzt hat sicher noch kaum jemand einen Touchscreen an seinem normalen PC oder Notebook, aber ich denke dies wird sich recht schnell ändern. Dies zeigen auch viele neue Geräte, die nun mit Windows 8 ab morgen ausgeliefert werden. Aus meiner Sicht wird das in gar nicht allzu langer Zukunft einfach Standard sein. Und wir werden das dann genauso gerne nutzen wie heute bei den Smartphones. Es ist neu, es ist teils ungewohnt aber das muss noch lange nicht schlecht sein. Ich kann nur jedem empfehlen Windows 8 mal auszuprobieren und es sich für die 30 € zu sichern.

Zu der nächsten Frage nach dem günstigsten Preis würde ich das Upgrade auf Windows 8 Pro als Download direkt aus dem Microsoft Store empfehlen. Dort steht lt. Microsoft der Download ab morgen (26.10) für 29,99 € zur Verfügung (Derzeit noch als Text unter dem Button “Vorbestellung”).

 Ab dem 26. Oktober können Sie das Update außerdem zum Preis von 29,99 € herunterladen.

So mancher würde eventuel lieber eine “Vollversion” von Windows 8 erwerben, aber diese sind deutlich teurer. Dies ist aus meiner Sicht aber auch nicht nötig. Die meisten werden aktuell irgendein Windows auf dem Rechner haben, also Windows XP (SP3), Vista oder 7. Mit dem Upgrade ist man nicht gezwungen, die alte Installation zu übernehmen. Man kann bei der benutzerdefinierten Installation auch das Laufwerk auswählen und vor der Installation formatieren. Somit hat man dann nachher wirklich ein frisches Windows 8 ohne irgendwelche Altlasten auf dem System. Die Vorversion muss also nur zur Berechtigung für das Upgrade auf der Festplatte vorhanden sein. Wenn man den Preisunterschied zwischen Upgrade und einer Vollversion (Systembuilder) betrachtet, wird man auch bei einem neu zusammengebauten PC sicher lieber noch mal schnell ein altes Windows installieren als 60-100 € mehr auszugeben. Der günstige Preis für 29,99 € wird nach aktuellen Infos nur bis Ende Januar zur Verfügung stehen.

Solltet Ihr in der Zeit vom 02.06.2012 bis 31.01.2013 einen neuen PC oder ein Notebook mit Windows 7 gekauft haben bzw. noch kaufen (mit OEM Echtheitszertifikat), könnt Ihr für 14,99 € eine Windows 8 Lizenz direkt von Microsoft bekommen. Alle Infos und das erforderliche Formular findet Ihr hier. Die Aktion läuft bis zum 28.02.2013.

Wer unbedingt einen Datenträger braucht, kann sich diesen für 15 € zum Download hinzu bestellen. Falls Ihr lieber gleich eine DVD bestellen möchtet, könnt Ihr dies z. B. bei amazon für derzeit 53,90 € tun.

Hier die Links zu verschiedenen Angeboten:

Link: Windows 8 Pro Upgrade (Download) – für 29,99 € bestellen (ab 26.10)

Link: Windows 8 Pro (Upgrade) bei amazon.de für 53,90 € bestellen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

5 Kommentare

  1. avatar

    Hallo Christian,

    kein Problem. Den Bericht von Günter Born hatte ich auch schon gelesen. Ich muss Ihm auch in vielen Dingen leider zustimmen. Der Shop, die Beschreibungen und die Abwicklung sind eine kleine Katastrophe. Beim Kauf von Windows 8 war anfangs nicht klar ob es ein Upgrade war oder nicht. In der Beschreibung und auch in den Systemvoraussetzungen stand nichts von der notwendigen Vorversion. Auch die Verkaufsseite für das Surface-Tablet war grauenhaft. Fehlende und falsche Informationen. Jetzt kommen noch Lieferschwierigkeiten beim Surface dazu (gerade eine E-Mail bekommen). Es gibt zwar einen 50 € Gutschein, aber mit starken Einschränkungen (nur ein Kauf/Rest des Gutscheins verfällt).

    Auch die Eingabe der Daten beim Kauf war nicht optimal gelöst. Das Daten über mich bereits eingetragen sind, finde ich persönlich nicht schlimm. Ich habe etliche Konten bei Microsoft (MSDN, Xbox, Live-Mail, Windows Phone) und ich freue mich eher darüber, nicht immer alles neu anlegen zu müssen. Das der Shop da nicht ausgereift ist, ärgert natürlich jemanden der da was löschen will.

    Ein toter Link zum Thema Datenschutz usw. geht natürlich auch nicht. Ich sehe da aber in erster Linie nichts Böses, sondern einfach einen schnell zusammengebastelten Shop. Das darf einer solchen Firma eigentlich nicht passieren.

    Beim Nutzungsbedingungen und Datenschutz sehe ich auch immer zwei Dinge. Die Anbieter müssen alles angeben, damit diese nachher nicht verklagt werden. Wir hätten immer gerne alles vernetzt und einfach, alle Informationen überall usw. das geht eben nicht ohne Nutzung der Daten. Dann darf ich aber auch kein Facebook, Whatsapp, iPhone/iPad usw. benutzen. Ich bin da eher enspannt.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße
    Guido

  2. avatar

    Hallo lieber Guido,

    also ich wollte mir nun auch das Windows 8 zulegen, aber als ich mir die Datenschutzbestimmungen durch gelesen habe, wurde mich schon ein wenig übel. Zumal da unter einem Link erklärt werden soll, welchen Daten wie ausgewertet werden, aber der Link verwies bloß auf eine Seite von Microsoft, welche nicht vorhanden war.
    Ich will hier keine Werbung für andere Blogger machen, aber ich stieß dann auf diesen Bericht:
    http://www.borncity.com/blog/2012/10/17/finger-weg-vom-microsoft-store/
    Nun weiß ich nicht was ich davon halten soll.
    Ich werd’ mir glaub ich da lieber beim Händler eine DVD kaufen.
    Und nein, ich habe eigentlich nichts zu verbergen, ich finde es halt traurig wie mit unseren Adressen umgegangen wird.

    MfG Christian

  3. avatar

    Sehr guter Preis. Da musste ich zuschlagen. Der Download war auch sehr schnell. Hatte da mit mehr Auslastung des Servers gerechnet.

  4. avatar

    Hallo Christian,

    freut mich. Da war Microsoft wohl etwas langsamer. Jetzt ist die Downloadversion für 29,99 € online.

    Viele Grüße
    Guido

  5. avatar

    Hallo,

    danke für den Hinweis (und an dieser Stelle auch gesagt, dass ich hier sehr gern die Blogs lese).

    Ich war aber gerade, 26.10.2012, 00.48 Uhr auf der Seite und da gibts das Win8 für 59,99 €.

    Hat sich da ein Fehler in den Blog geschlichen, oder iegts an dem Zeitunterschied?

    MfG Christian

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>