amazon: Kindle auf 49 € reduziert – neuer Kindle Paperwhite kommt im Oktober

Viele in meinem Bekanntenkreis überlegen noch bzgl. der Anschaffung eines eReaders. Das die Kindle-Geräte hier sehr empfehlenswert sind hat sich denke ich schon rumgesprochen. Es geht nicht nur um die Qualität der Geräte selbst, sondern auch um die riesige Auswahl an Büchern (insgesamt über 1,5 Mio Bücher – über 150.000 davon in deutscher Sprache). Nun hat amazon eine neue Version des Topmodell namens Kindle Paperwhite vorgestellt. Diese wird ab dem 09.10.2013 ausgeliefert und kann jetzt bereits vorbestellt werden. Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Display, die Beleuchtung, der Prozessor und die Bedienung optimiert. Alle Veränderungen und Verbesserungen findet man auf der Produktseite des neuen Kindle Paperwhite. Es gibt das Gerät mit WLAN für 129 € und mit WLAN/3G für 189 €.

Nicht jeder möchte gleich mit dem Topmodell einsteigen und vielleicht erst mal generell schauen ob ein eReader sich im eigenen Alltag bewährt. Hier hat amazon den regulären Kindle von zuletzt 69 Euro auf nun 49 Euro gesenkt. Dieses Gerät ist sicher der ideale Einstieg in die Materie eReader wenn man die Investitionen erst mal gering halten will. Wenn man dann irgendwann mehr benötigt, kann man zu einem der neueren Kindle eReader greifen und bleibt im selben Ökosystem bzgl. der Accounts und der bereits erworbenen Bücher. Wer also nach einem günstigen und guten Einstieg in die Welt der eReader sucht, sollte sich das Angebot nicht entgehen lassen. Es ist nicht klar wie lange amazon den Preis senkt, aber das dürfte nicht sehr lange sein. Wer lieber gleich mit Topmodell starten möchte, sollte sich den neuen Kindle Paperwhite anschauen.

amazon-neuer-kindle-paperwhite-vorbestellen-kindle-reduziert

Link: Kindle eReader auf 49 € reduziert 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.