Xbox One: SkyDrive auf der Konsole mit Sprachsteuerung

Microsoft hat ein neues Video bereitgestellt in dem man die Nutzung von SkyDrive auf der Xbox One sieht. Der hauseigene Cloud-Dienst ist natürlich auch mit der neuen Konsole verfügbar. Die Xbox One konzentriert sich dabei auf die Anzeige von Bildern und Videos, andere Dateiformate wie z.B. von Office werden ausgeblendet. Für Fotos ist dies sicher eine schöne Sache, da man sich die Bilder auch in einer Dia-Show am Fernseher ansehen kann. In Sachen Videos müsste SkyDrive generell noch nachbessern, denn HD-Videos kann man zumindest bisher nicht wirklich ruckelfrei schauen. Das hatten wir auch in unserem Bericht zum idealen Cloud-Speicher für Videos angemerkt. Die Steuerung von SkyDrive kann lt. den Aussagen von Microsoft per Controller, Sprache und Gesten erfolgen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.