Amazon Prime: Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Prime Photos jetzt auch in Deutschland

Bereits vor rund einer Woche wurde bekannt gegeben, dass Nutzern in den USA im Rahmen der Prime-Mitgliedschaft unbegrenzter Speicher für Fotos zur Verfügung gestellt wird. Nun ist diese Erweiterung auch für Prime-Mitglieder in Deutschland gültig. Wer über eine gültige Prime-Mitgliedschaft verfügt kann also beliebig viele Fotos von seinen verschiedenen Geräten hochladen und natürlich auch auf vielen Systemen betrachten. Zum Anschauen der Fotos am heimischen TV eignet sich natürlich z. B. das Amazon Fire TV oder ein Smart TV mit entsprechender App. Hochladen kann man Bilder vom PC oder Mac, iOS-Geräten, Android-Geräten und natürlich auch den eigenen Kindle-Tablets oder dem Fire Phone. Die entsprechenden Apps bzw. der Browser-Zugang ermöglichen natürlich auch das Anschauen der Bilder von überall (mit Internetverbindung). Wer also noch kein Zuhause für seine Bilder in der Cloud gefunden hat oder mit der derzeitigen Lösung unzufrieden oder begrenzt ist, sollte sich Prime Photos mal anschauen. Solltet Ihr Eure Prime-Mitgliedschaft irgendwann kündigen, so verliert Ihr natürlich auch den unbegrenzten Speicherplatz. Man hat dann nach aktuellem Stand aber bis zu 3 Monate Zeit, um sich seine Bilder zu sichern und Speicherplatz freizumachen. Wieder ein weiterer Baustein, welcher die Attraktivität der Prime-Mitgliedschaft verbessert.

amazon-prime-speicher-fotos-unbegrenzt-prime-photos-banner-mitglieder

Welche Vorteile bietet die Prime-Mitgliedschaft aktuell?

  • Unbegrenzter und kostenloser Premiumversand
  • Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
  • Kostenlos ausgewählte eBooks ausleihen
  • Versandkostenfrei – auch für Prime-Artikel unter 29 EUR
  • Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon BuyVIP
  • Prime Photos – Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos
  • Starke Rabattaktionen bei Einführung neuer Amazon Produkte (zuletzt beim Fire TV)
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.