WWDC 2015: iOS 9 – viele Verbesserungen – besonders für aktuelle iPads

Nach dem neuen OS X-Update ging es dann sofort weiter mit der neuen Version des iOS-Betriebssystem. iOS 9 ist jetzt keine Überraschungen, einige der gezeigten Veränderung für viele aber sicher schon. Als erste Verbesserung wurde Siri genannt. Hier soll es in Zukunft noch deutlich mehr Dinge geben, auf welche der Sprachassistent des iPhone bzw. iPad eine passende Antwort hat. Und diese Antworten sollen auch schneller und präziser geliefert werden.

ios-9-fuer-iphone-ipad-neuigkeiten

Dann wurde gezeigt, dass iOS 9 einfach noch intelligenter werden soll, abhängig von Euren Gewohnheiten oder Eurem aktuellen Standort. Geht Ihr jeden Morgen joggen? Dann könnte das iPhone schon beim Anschluss eines Kopfhörers bald Eure Musik zum Start anbieten ohne weitere Aktion von Euch. Wenn in einem Kalendereintrag eine Adresse hinterlegt ist, kann iOS 9 Euch rechtzeitig erinnern, wenn Ihr Euch auf den Weg machen sollt. Windows Phone-Nutzer kennen das schon von Cortana. Ihr nutzt morgens immer bestimmte Apps um Euch zu informieren, dann kann iOS 9 automatisch entsprechende Vorschläge machen. Auch die Suche in iOS 9 soll deutlich verbessert werden und mehr auf Eurem Gerät finden. Sogar Informationen oder Dokumente in Apps  soll die Suche über eine neue Schnittstelle (API) zukünftig finden können, wenn die Entwickler der App diese Schnittstelle nutzen.

Auch Apple Pay wurde im Rahmen von iOS 9 noch mal mit einigen Verbesserungen gezeigt. Für uns ist das hierzulande aber noch Zukunftsmusik. Als nächstes wird Apple Pay im Juli erstmal in England starten.

Die Apps für Notizen wird in iOS 9 deutlich verbessert. Es sieht so aus, als könnte man diese in Zukunft wirklich wieder nutzen, da deutlich mehr als nur reiner Text möglich sein wird. Zeichnungen, Fotos oder auch Checklisten sollen möglich sein. Die App wird auf dem iPhone, iPad und dem Mac aktualisiert.

ios-9-notizen-neue-funktionen

Auch die Karten (Maps) in iOS 9 bekommen ein Update. Hier geht es hauptsächlich um das Thema Öffentliche Verkehrsmittel und entsprechende Karten. Leider ist Deutschland hier erstmal nicht dabei. Wer in den USA oder China unterwegs ist, wird davon aber mit dem Release profitieren können.

Dann wurde noch eine neue News-App gezeigt in der Ihr alle Eure Quellen für Neuigkeiten gesammelt verwalten und abrufen könnt. Kling ein wenig nach Flipboard und konzentriert sich ebenso auf eine möglichst optisch ansprechende und ablenkungsfreie Darstellung Eurer Quellen. Apple betont hierbei, dass Euer Leseverhalten zu jeder Zeit privat bleibt.

news-app-ios-9

Sehr spannend finde ich die Erweiterung der QuickType-Tastatur mit diversen Funktionen. Durch eine sogenannte Shortcut Bar werden vor allem auf dem iPad viele Schritte wie z. B. das Markieren oder Kopieren von Inhalten einfacher. Die Tastatur lässt sich durch die Nutzung von zwei Fingern über den Tasten sogar in ein Touchpad verwandeln. Damit sollen viele Dinge die sonst sehr umständlich waren einfacher möglich sein. Benutzer von externen Tastaturen am iPad können mit Shortcuts auch bestimmte Dinge schneller erledigen. Klingt nach einer einfachen Sache, wer aber häufiger produktiv mit dem iPad arbeitet oder arbeiten möchte, wird sich über diese Verbesserungen sehr freuen.

shortcut-bar-ios-9-ipad

Dann wurde noch Split View gezeigt, welches wir schon bei OS X El Capitan heute hatten. Aber um den Spaß gleich zu nehmen, dieses Feature ist nur dem iPad Air 2 vorbehalten. Das kann natürlich der Performance geschuldet sein, könnte aber auch als Grund für ein Hardwareupdate dienen. Ihr könnt hier zwei Apps nebeneinander nutzen und im besten Fall auch Daten hin und her kopieren. Also nie wieder zwischen zwei Apps hin und her wechseln, weil man z. B. in eine Mail schauen muss während man in einer anderen App etwas schreibt. Sogar Bild-in-Bild wird möglich sein, indem man z. B. ein Video über der Mail-App ablegt.

ios-9-split-view-split-screen

Weiterhin soll iOS 9 auch den Akkuverbrauch Eures Gerätes reduzieren und einem durchschnittlichen iPhone 6-Nutzer eine Stunde mehr Spielraum einräumen. Dazu gibt es einem speziellen Stromsparmodus, wie man Ihn z. B. auch von Windows Phone kennt.

Auch CarPlay wird verbessert und passt sich besser ins Auto ein. So können auch Autohersteller Ihre speziellen Apps für die Steuerung des Fahrzeuges in CarPlay integrieren, damit alles in einem Menü zu finden ist. Auch die Notwendigkeit der Kabelverbindung soll in Zukunft Geschichte sein.

Auch iOS 9 kommt im Herbst für alle Nutzer. Die erste Beta-Version geht heute bereits an die Entwickler. iOS 9 soll für alle Geräte kommen, die derzeit auch mit iOS 8 genutzt werden können. Somit bekommen alle Geräte die das letzte Update erhalten haben auch das kommende iOS 9.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.