WhatsApp: Anrufe (VoIP) jetzt auch mit Windows Phones

Auf anderen Systemen können die Nutzer schon länger über WhatsApp telefonieren. Ab sofort gilt das auch für Windows Phone-Nutzer (ab WP 8). Dazu muss einfach die aktuelle Version der App (2.12.60) installiert werden. Danach steht Euch unten im Menü einer Konversation der Hörer als Icon zur Verfügung. Über die Sprachqualität gibt es unabhängig von der Plattform einige negative Aussagen, welche ich in einem Kurztest (WLAN -> LTE) jetzt nicht bestätigen kann. Probiert es einfach mal selber aus. Gerade im Ausland oder ohne Telefonflat zumindest in Einzelfällen eine beliebte und günstige Alternative. Da viele von Euch die meisten Kontakte sowieso bei WhatsApp haben, muss man da auch nichts vorbereiten oder Skype etc. für den spontanen Anruf erst einrichten. Ich finde die Option gut, selbst wenn die Sprachqualität vielleicht nicht optimal ist. Wenn sich beide Personen im heimischen WLAN mit einem Flattarif befinden oder über eine ausreichend große mobile Datenflat verfügen, steht langen Telefonaten ohne Zusatzkosten auch über weite Strecken nichts entgegen. In dem Changelog der neuen WhatsApp-Version für Windows Phone wird auch das versenden von Audiodateien als Neuerung gelistet (ab WP 8.1).

whatsapp-telefonate-telefonieren-kostenlos-windows-phone

Changelog – WhatsApp – Windows Phone (2.12.60.0):

  • WhatsApp Call: Rufe deine Freunde und Familie kostenlos über WhatsApp an, auch, wenn Sie in einem anderen Land sind. WhatsApp-Anrufe verwenden die Internet-Verbindung deines Telefons und nicht die Sprachminuten deines Vertrages. Es können die normalen Raten für eine Datenverbindung anfallen. Verfügbar auf Windows Phone 8+.
  • Du kannst jetzt Audio-Dateien senden (verfügbar ab Windows Phone 8.1+)
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.