Logitech Harmony Elite (Harmony 950) – Universalfernbedienung – unser nächster Testkandidat

Update 10.03.2016: Der Testbericht zur Harmony Elite ist nun online.

Ursprünglicher Artikel:

Wir haben schon früh über die neusten Fernbedienungen auf dem Hause Logitech berichtet. Mit der Harmony Elite und der Harmony 950 wurden schon im Herbst letzten Jahres die neusten Topmodelle vorgestellt. Wir haben uns im letzten Jahr direkt für ein Testgerät beworben und nun ist es endlich angekommen. Wir haben jetzt die Logitech Harmony Elite hier und werden mit dieser in den kommenden Wochen unsere bisher genutzte und sehr geliebte Logitech Harmony Touch ersetzen. Die Logitech Harmony Elite bringt im Vergleich zu unserer alten Fernbedienung den Harmony Hub mit. Darüber kann man dann z. B. auch das Smartphone oder Tablet als Fernbedienung nutzen. Weiterhin kann man durch den Hub bzw. durch die zwei mitgelieferten IR-Sender auch versteckte Geräte steuern. In unserem Szenario können wir dann auch endlich das Amazon Fire TV über die Universalfernbedienung steuern. Da das Fire TV auf Bluetooth bzw. in der neusten Generation auf WLAN setzt, konnten wir dieses nicht mit der normalen IR-Fernbedienung steuern. Gleiches würde für eine PlayStation oder Nintendo-Konsole gelten. Bei der Harmony Elite muss auch die Installation und Einrichtung im Vergleich zu unserem alten Modell nicht mehr über den PC per Kabel erfolgen, sondern dank des Hubs mit WLAN-Zugang reicht auch ein aktuelles Smartphone oder Tablet. Die Elite steuert neben der bekannten Unterhaltungselektronik aber auch noch sogenannte Smart Home-Komponenten wie z. B. die Philips Hue-Leuchten.

logitech-harmony-elite-950-testkandidat-naechter-testbericht

Wir haben die Logitech Harmony 950 mal mit in den Titel aufgenommen, da diese abgesehen vom Zubehör bzgl. der reinen Fernbedienung fast identisch mit der Elite ist. Der Harmony 950 kommt ohne Hub, zusätzliche IR-Sender und die Smart Home-Tasten der Elite (unten – mit Steckdose oder Lampe gekennzeichnet) sind dort einfach mit freien Symbolen gekennzeichnet um diese anderweitig zu belegen. Durch den fehlenden Hub ist die Steuerung von Smart Home dort nicht möglich und man ist auf Geräte mit IR-Unterstützung begrenzt. Aber nicht jeder wird die Smart Home-Steuerung derzeit benötigen, da die unterstützten Geräte/Hersteller noch sehr überschaubar sind. Das kann man aber nur zum Teil der Fernbedienung zuschreiben, es fehlt beim Thema Smart Home einfach noch an offenen und einheitlichen Standards. Während die Elite die Kommandos erst an den Hub sendet und dieser dann die eigentlich Gerätesteuerung übernimmt, sendet die Harmony 950 die IR-Signale wie bekannt direkt an die Geräte. Mal sehen ob die Vorteile der neuen Generation so gravierend für uns sind, dass wir nach dem Test unsere Logitech Harmony Touch ersetzen.

Wenn Ihr Fragen zu der Logitech Harmony Elite / 950 habt, dann schreibt diese gerne in die Kommentare unten. Wir werden dann versuchen diese zu beantworten oder im Testbericht zu berücksichtigen.

Logitech Harmony Elite Universal-Fernbedienung bei amazon.de
Logitech Harmony 950 Universal-Fernbedienung bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *