Amazon Music Unlimited startet in Deutschland und Österreich

Es war schon länger bekannt, dass Amazon mit einem solchen Musikstreaming in Deutschland starten würde. Es gab zwar schon Prime Music im Rahmen der Prime-Mitgliedschaft aber dieses Angebot mit anfangs rund 1 Million Songs konnte natürlich nicht mit Diensten wie Spotify, Apple Music, Google Play Music oder Deezer in Sachen Auswahl mithalten. Amazon hat zwar kürzlich die Auswahl bei Prime Music auf 2 Millionen Songs verdoppelt, was aber immer noch nur ein Bruchteil der Auswahl anderer Dienste ist. Nun steigt Amazon nach der erfolgreichen Etablierung seines Videostreaming-Angebotes auch voll ins Musikstreaming ein. Der neue Dienst trägt den Namen Amazon Music Unlimited und bietet den Zugriff auf über 40 Millionen Songs. Die Preise starten bei 7,99 € für Prime-Mitglieder (oder 79 €/Jahr). Nutzer ohne Prime-Mitgliedschaft zahlen 9,99 €/pro Monat. Wer schon zu den wenigen ausgewählten Besitzern eines Amazon Echo oder Echo Dot gehört, kann den Dienst auch für nur 3,99 € im Monat nutzen. Allerdings dann auf ein Gerät beschränkt. Das ist also nur interessant für Nutzer, die nur über das eine Gerät Musik hören wollen. Hat man mehrere Geräte oder möchte man auch mal am Smartphone, Tablet, Fire TV oder PC seine Musik hören, dann lohnt das Angebot nicht. Wer also mit Prime Music zu wenig Titel zur Auswahl hat oder eine Alternative zu Spotify, Apple Music, Google Play Music, Deezer und Co sucht, kann den Dienst auch erst mal 30 Tage gratis testen. Ich bin mal gespannt, wie sich Amazon Music Unlimited am Markt behaupten kann. Der Preis ist in Ordnung und Prime-Mitglieder sparen noch mal 2 €. Mitgliedschaften für Familien (6 Personen) kommen in Kürze auch für 14,99 € (oder 149 €/Jahr). Bei vielen wird aber nicht nur die Menge und der Preis ausschlaggebend sein, sondern auch die Apps und der Umfang bestimmter Generes.

amazon-music-unlimited-musik-flatrate-kostenlos-testen

Link: Amazon Music Unlimited startet in Deutschland und Österreich

Amazon Gutscheinaktionen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.