waipu.tv: Beta-Version für Fire TV erschienen – kostenlos testen inkl. privaten Sendern

Update 17.03.2017: waipu.tv für Fire TV und Fire TV Stick verlässt die Betaphase. Finale Version nun verfügbar. Wir haben in den letzten Monaten mal die Dienste Zattoo, waipu.tv und Magine TV ausführlich genutzt und verglichen. Aktuell kann man wiapu.tv über das Fire TV drei Monate kostenlos testen (einfach mal in den Menüs des Fire TV schauen). Alternativ kann man sich bei der ComputerBild einen Gutschein für 3 Monate sichern.

waipu.tv – Was ist neu in Version 1.0.1

  • + Live-Pause möglich
  • + Per SELECT-Button kann im Waip-Modus die Banderole eingeblendet werden
  • + Diverse Bugfixes und Optimierungen

Ursprünglicher Beitrag:

Es gibt schon lange diverse Möglichkeiten um auch ohne Antenne, Satellit oder Kabel fernzusehen. Die bekanntesten Vertreter bisher waren wohl Zattoo und MagineTV. Gestartet sind diese Apps zuerst am PC und dann gab es schnell auch diverse Apps für mobile Geräte. So mancher möchte aber vielleicht gar nicht mobil schauen, sondern am heimischen Fernseher. So mancher neue Smart TV hat zwar auch entsprechende Apps, viele haben aber bisher sicher den Stream von ihrem mobilen Gerät an den Fernseher geschickt. Fürs Fire TV gibt es jetzt schon länger entsprechende Apps, die ein zusätzliches mobiles Gerät überflüssig machen. Seit einiger Zeit mischt nun auch ein neuer Anbieter den Markt des Internetfernsehens auf. waipu.tv von EXARING AG aus München will es noch besser machen als die Konkurrenz. Gestartet ist waipu.tv auch auf mobilen Plattformen und überzeugte hier mit schnellen Umschaltzeiten und einer Aufnahme- und Pausefunktion. Letztere ist zwar eingeschränkt, dies liegt aber an rechtlichen Einschränkungen mancher Sender.

Jetzt möchte waipu.tv auch das Fire TV und den Fire TV Stick als Plattform erobern. Bevor es offiziell an den Start geht, möchte man mit einer Beta-Version erstmal Feedback von Nutzern sammeln. Damit man die App auch umfangreich testen kann, stehen Besitzern eines Fire TVs oder des Fire TV Stick alle verfügbaren öffentlichen und privaten Sender kostenlos zur Verfügung. Die fertige Version soll dann im ersten Quartal 2017 erscheinen und spätestens dann wird es natürlich auch hier kostenpflichtig. Die Beta sollte mindestens bis Ende Januar 2017 laufen. Bis dahin sammelt man über die E-Mail-Adresse beta-firetv@waipu.tv die Rückmeldungen von Testern. Unter den Testern, die ihre Erfahrungen an die Adresse senden, werden dann zehn Perfect-Jahresabos im Wert von jeweils rund 180 Euro verlost. Wer also aktuell Bedarf für einen solchen Dienst hat und ein Fire TV oder einen Fire TV Stick besitzt, kann sich die App einfach installieren. Eigentlich sollte es schon am 15. Januar losgehen, die App tauchte aber erst gestern im Laufe des Tages in der Auswahl auf. Die Suche über das Fire TV selbst gestaltet sich schwierig, da die Sprachsuche nichts findet und auch die textliche Suche brachte bei uns gestern keine Ergebnisse. Das kann sich natürlich noch ändern. Geht im Zweifel einfach unten über den Eintrag und fügt die App Eurer Auswahl auf dem Fire TV hinzu. Direkt danach ist die App auch auf dem Startbildschirm des Fire TV zu sehen. Die ersten Bewertungen sind sehr positiv. Bisher war es nur ein Anwender, bei dem es nicht funktioniert. Es handelt sich aber auch noch um eine Vorabversion. Im Vergleich zu den Bewertungen anderer Dienst darf man nicht vergessen, dass der jetzige Umfang bei waipu.tv nach der Testphase auch nicht mehr kostenlos ist.

waipu.tv - Einfach mein Fernsehen!
waipu.tv - Einfach mein Fernsehen!
Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot
  • waipu.tv - Einfach mein Fernsehen! Screenshot

Passenderweise nutzten wir gerade diese Möglichkeiten des Fernsehens. Als langjähriger Sky-Kunde habe ich meinen Vertrag Ende letzten Monats auslaufen lassen. Der fragliche Umgang mit Bestandskunden, die ewigen Kündigungsspielchen für ein vernünftiges Angebot war ich satt. Auch der Satellitenreceiver war einfach überfordert mit den neusten Streaming-Funktionen und die Bedienung wurde immer langsamer. Im Endeffekt war es auch bis auf wenige Ausnahmen nur noch Bundesliga und Sport, die das Abo rechtfertigten. Neue Filme werden gegen Bezahlung übers Fire TV ausgeliehen und die Auswahl an Serien ist mit Prime so umfangreich, dass man fast immer was findet. Im Zweifel bucht man auch mal Netflix, wenn es da was Interessantes gibt. Aber eben wenn man es benötigt und nicht mit langen Laufzeiten. Klar, Sky bietet mittlerweile auch Tagestickets, aber zu doch saftigen Preisen. Aber selbst den würde ich im Zweifel lieber mal zahlen, statt mich noch mal an dieses Unternehmen zu binden. Es gab sogar ein spezielles Angebot mit allen Paketen und dem neuen Ultra HD-Receiver für nur 19,99 €. Klang im ersten Moment toll, dann sah man, dass „HD“ nicht zu dem Paket gehörte und noch mal 10 € kostete. Grundsätzlich sind auch die 29,99 € noch ein akzeptabler Preis, aber man kommt sich doch wieder veräppelt vor. Wer bucht das komplette Paket, nimmt den Ultra HD-Receiver und schaut dann SD-Sender? Genau. Es fehlt hier einfach an einer klaren, transparenten und festen Preisstruktur und der Gleichbehandlung von Bestandskunden. Meine Meinung. Jetzt geht es aber weg vom eigentlichen Thema. Durch die Kündigung bei Sky ging auch der Satellitenreceiver zurück und deshalb nutzen wir die letzten Tage MagineTV. Da gab es aktuell 3 Monate für 4,99 € (über die Webseite – über Fire TV mit 6,99 € teurer). Funktionierte auch gut, wobei des trotz Glasfaseranschluss immer mal wieder Aussetzer gab. Ich habe aber lieber die 5 Euro investiert als den alten Sat-Receiver aus dem Keller zu holen. Die Bedienung von MagineTV ist Geschmackssache, da wäre aus meiner Sicht zumindest auf dem Fire TV noch mehr drin.

Nun gab es gestern die Beta von waipu.tv fürs Fire TV und natürlich haben wir die installiert. Der Wechsel der Sender ist deutlich schneller als bei der Konkurrenz, aber jetzt zumindest in der Beta auch noch nicht auf dem Niveau von normalen Receivern. Die Bedienung gefällt mir gut, sie ist schnell eingängig. Die Übersicht der laufenden Sender ist in Ordnung, bei MagineTV durch Vorschaufotos der laufenden Sendung noch etwas informativer. Dafür hat waipu.tv die ausführlicheren Infos zur laufenden Sendung schöner und schneller zu Hand. Aber sowas ist natürlich auch immer Geschmackssache.

Und die Qualität der des Fernsehprogramms? Durchaus gut aber nur teilweise auf wirklichem HD-Niveau. Schaut man sich z. B. Sky Sport News über waipu.tv an, so sieht man was möglich ist und das überzeugt durchaus. Die öffentlich-rechtlichen in HD sind auch in Ordnung aber im Vergleich zu vorgenanntem Sender ist der Unterschied schon deutlich. Die anderen, vor allem die privaten Sender gibt es leider nur in SD. Es gibt auch bisher kein größeres Bezahlpaket bei einem der Dienste, wo man dann auch diese Sender in HD bekommt. Ist sicher wieder ein lizenzrechtliches Problem. Würde ich auf Dauer darauf Internetfernsehen setzen statt auf den Empfang per SAT? Ich denke nicht. Sobald ein gutes Angebot für den Wunschfernseher kommt, wird wohl wieder über die Satellitenanlage geschaut. Es ist nicht die noch viel größere Senderauswahl, die zumindest ich sowieso nicht nutze, sondern doch noch die Qualität. Sollte es bei einem der Dienste mal alle Sender in HD geben, dann wäre das echt eine Überlegung wert. Bis dahin wird es dann aber wahrscheinlich per Satellit schon mit Ultra HD-Sendern in größerem Umfang starten. Daher ist das für uns aktuell keine Dauerlösung. Als Übergangslösung aber durchaus empfehlenswert. Wer auf HD bei den Privatsendern verzichten kann, kommt mit den Diensten sicher auch dauerhaft über die Runden. Wir merken heute schon, dass wir immer weniger „normales“ Fernsehen schauen, sondern immer häufiger auf Amazon Video und Netflix setzen. So ganz ohne das gute alte lineare TV-Programm können aber wir noch nicht. Und Ihr so? Probiert es im Zweifel aus, selbst ohne die Fire TV Beta, kann man die Dienste vorab kostenlos testen.

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.