Xbox One X: Die neue 4K-Konsole von Microsoft offiziell vorgestellt – Erste Einschätzung

Update 20.09.2017: Die Xbox One X kann jetzt wieder vorbestellt werden.

Ursprünglicher Beitrag:

Im Rahmen der E3 2017 hat Microsoft nun offiziell präsentiert, wie es mit Project Scorpio weitergeht. Als Erstes steht nun der finale Name mit Xbox One X fest. Auch das Veröffentlichungsdatum steht mit dem 07. November fest. Zum Verkaufsstart wird man 499,99 € für die neuste und leistungsstärkste Konsole von Microsoft ausgeben müssen. Dafür gibt es 8 CPU-Kerne, 6 Teraflops, 326-GB/s-Speicherbandbreite und 12 GB RAM (GDDR5). Dadurch soll die native 4K-Auflösung mit bis zu 60 fps möglich sein. Damit ist die Xbox One X die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Weitere Infos zur Konsole und der Technik findet Ihr auf den Webseiten von Microsoft und Amazon.

Project Scorpio wird zu Xbox One X - neuste Konsole

Über den Preis wurde schon viel diskutiert. Manche hätten einen geringeren Preis erwartet, wir sind nicht wirklich überrascht. Auch für die allererste Xbox habe ich damals rund 500 € beim Release bezahlt. Wenn man die technischen Vorteile und die beachtliche Leistung sieht, muss es einen entsprechenden Aufpreis zur Xbox One S geben. Wer jetzt bereits oder in der Zukunft in einen guten 4K/UHD-Fernseher investiert, wird bei dem Preis nicht lange zögern. Auch Gamer, die „nur“ einen FullHD-Fernseher haben, sollen von einer besseren und flüssigeren Darstellung profitieren. Ob sich viele Gamer ohne 4K-Display für die neue Xbox One X entscheiden, bleibt aber sicherlich zu bezweifeln.

Wie weitere Vorteile neben der 4K/UHD-Auflösung und den höheren Frameraten in der Praxis wirklich aussehen, muss sich dann nach der Veröffentlichung zeigen. Normalerweise bedeutete in der Vergangenheit eine neue Konsolengeneration auch neue exklusive Spiele. Nicht so bei der Xbox One X, diese soll keine wirklich exklusiven Spiele bekommen. Alle Spiele die Microsoft veröffentlicht, sollen auch auf der Xbox One oder Xbox One S laufen. Dort ggf. mit reduzierter Auflösung oder Framerate.

Xbox One X - neuste Microsoft Konsole

Ob das der richtige Weg ist, wird sich erst zeigen müssen. Ich hätte mir eine neue Konsole mit neuen exklusiven Spielen gewünscht. Ich glaube persönlich, dass die Kompatibilität mit den „alten“ Xbox One – Konsolen eher hinderlich ist um das Optimum aus der Xbox One X zu holen. Denn es gibt aus meiner Sicht deutlich mehr Möglichkeiten die man mit dieser Power machen kann als „nur“ die Auflösung und Frameraten hochzuschrauben.

Auch die Abwärtskompatibilität zu der Xbox 360 gehört natürlich zu diesem Gesamtplan von Microsoft und wird von vielen gefeiert. Natürlich ist es schön, wenn man einen alten Titel der Vorgängergeneration auf der neuen Konsole spielen kann. Der ein oder andere wird damit ggf. auch zum schnelleren Umstieg auf eine neue Konsole motiviert. Eine wirklich dauerhafte und intensive Nutzung der Abwärtskompatibilität ist aber eher fraglich. Sony hält gar nichts von dieser Option und Microsoft feiert diese. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Wenn Microsoft nicht monatlich noch Xbox 360-Games kostenfrei an seine zahlenden Xbox Live-Mitglieder verteilen würde, gäbe es aus meiner Sicht noch weniger Nutzer. In Sachen Games with Gold und Xbox Game Pass  ist es für Microsoft natürlich praktisch, wenn man mit den alten Titeln noch etwas anfangen kann. Aber die wenigsten dürften heute noch Xbox 360-Titel kaufen. Bei den meisten wird es auch mehr Neugier sein, wie das Spiel XYZ damals denn so aussah und nicht das Vorhaben das Spiel komplett durch zu spielen.

Microsoft plant jetzt sogar noch Spiele der allerersten Xbox zur den neuen Generationen kompatibel zu machen. Alles gut und schön und das wird von der Presse sicher auch positiv aufgenommen und einiges an positiver Berichterstattung bringen. Aber mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn die gesamte Manpower, der Entwicklungsaufwand und das Geld in die Xbox One X und exklusive Spiele investiert worden wäre.

Xbox One X Innenleben

Ich persönlich werde mir die Xbox One X vermutlich vorbestellen, sobald dies möglich ist. Aber nicht wegen der Kompatibilität zur alten Xbox One, Xbox 360 oder „uralten“ Xbox-Spielen. Das beeinflusst meinen Kauf nicht. Klar ist es schön, wenn Spiele wie Gears of War 4 oder Forza Horizon 3 ein kostenloses Update für die Xbox One X bekommen um dann in 4K-Auflösung zu laufen. Ich würde aber lieber ein Gears of War 5 zusätzlich kaufen, welches die Power der Konsole vollständig nutzt ohne dass die Entwickler immer schauen müssen, dass sich alle neuen Spiele durch geringere Auflösung und Framerate auch auf einer Xbox One oder One S spielen lassen. Aber vielleicht ändert Microsoft hier die Strategie in der Zukunft noch. Es ist ohne Frage auch klasse, wenn man vorhandene Controller oder anderes Zubehör von der alten Konsole weiter nutzen kann. Aber überzeugende Spiele sind aus meiner Sicht der wichtigste Punkt für eine erfolgreiche Konsole. Das kann so mancher Spiele-Sammler vielleicht anders sehen. Aber ich kaufe mir Spiele, nutze diese solange es Spaß macht und dann verbleiben die in der Regel in der Schublade oder werden verliehen. Irgendwann verkauft oder verschenkt man diese dann mit der alten Konsole. So war es zumindest bei mir bisher immer.

Die Xbox One S hatte ich absichtlich ausgelassen. Ich habe bisher keinen 4K-Fernseher und brauche daher auch keine Xbox One S. In weiß hat die Konsole mir nicht gefallen. Da bin ich schon froh, dass die Xbox One X in Schwarz und mit mattem Gehäuse daher kommt. Abgesehen von HDR machte die Konsole aus meiner Sicht auch mit einem 4K/UHD-Fernseher keinen Sinn, wenn man schon eine Xbox One besitzt. Klar kann man damit Streams von Amazon und Netflix in 4K ansehen, aber warum sollte man das tun? Die meisten Smart-TVs bringen entsprechende Apps mit oder es gibt auch noch das Fire TV oder Nvidia Shield. Alles Optionen mit einem deutlich geringeren Stromverbrauch um „nur“ einen Stream abzuspielen. Wer gerade in eine Xbox One S investiert hat, wird aber natürlich im gleichen Jahr genau überlegen ob man noch mal investiert. Vor allem weil man selbst neue Spiele auch erstmal auf der „alten“ Konsole nutzen kann. Hier hätten exklusive Xbox One X-Titel sicher einen größeren Anreiz schaffen können. Titel wie Forza Motorsport 7, Crackdown 3, Super Lucky’s Tale, State of Decay 2, Sea of Thieves nennt Microsoft im Rahmen der Vorstellung der Xbox One X. Nett, aber jetzt auch nichts Überragendes oder wirklich Überraschendes aus meiner Sicht.

Xbox One X - Spiele

Amazon hat die Xbox One X bereits in den Produktkatalog aufgenommen. Vorbestellen kann man die neue Konsole aber noch nicht. Man kann sich aber für eine Benachrichtigung per E-Mail eintragen. Dann wird man seitens Amazon informiert, sobald es mit der Vorbestellung los geht. Es gibt sogar mehr als 25 Rezensionen zur noch nicht erschienen Konsole. Macht natürlich absolut keinen Sinn. Aber die einen vergeben 1 Stern weil Sie nicht überzeugt sind und die anderen vergeben 5 Sterne um die schlechten Bewertungen wieder auszugleichen. Erst nach dem 7. November muss man diese wirklich beachten.

Wer möchte, kann sich auch noch mal die gesamte Präsentation von Microsoft auf der E3 2017 anschauen.

Wie sieht es bei Euch aus? Xbox One X baldmöglich vorbestellen oder weiter mit Xbox One oder One S?

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.