AVM: WLAN Mesh jetzt auch mit FRITZ!Powerline 546E und 540E – Labor-Firmware

Wir hatten bereits in einem Beitrag zu einem Update der FRITZ!Box 7590 über WLAN Mesh und eine entsprechende Labor-Firmware berichtet. Umfangreichere Erklärungen zum Thema WLAN Mesh findet Ihr auch auf einer Informationsseite des Herstellers AVM. Kurz und einfach erklärt geht es um besseres WLAN in Eurer Wohnung oder Eurem Haus unter der Verwendung weiterer Geräte wie WLAN-Repeater. In der ersten Fassung wurden nur der Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1240E unterstützt. Mit dem letzten Update der Labor-Firmware werden nun auch die Powerline-Komponenten 546E und 540E unterstützt. Diese Geräte dienen heute schon bei vielen FRITZ!Box-Besitzern als WLAN-Repeater, sollen aber durch die Mesh-Technologie und das entsprechende Update für Eure FRITZ!Box noch effektiver eingebunden werden, um ein schnelles und flächendeckendes WLAN zu gewährleisten.

Wir haben das Update soeben selbst installiert. Nach der Aktualisierung der Labor-Firmware mussten wir auch noch die Firmware unserer FRITZ!Powerline 540E aktualisieren. Das geht dank der neuen grafischen Heimnetzübersicht sehr einfach. Klickt Ihr unter dem Menüpunkt Heimnetz auf die Übersicht, so werden auch die vorhandenen Komponenten und verbundenen Geräte grafisch dargestellt und notwendige Updates werden angezeigt. Wir können derzeit nur sagen, dass es funktioniert hat und nach dem Update auf den ersten Blick alles funktioniert. Ob es wirkliche Verbesserungen bringt, muss bei uns der Alltag zeigen. Wer eine der oben genannten Komponenten besitzt und experimentierfreudig ist, kann sich das ebenfalls mal anschauen. Es ist natürlich eine Vorabversion (Beta) und Probleme können durchaus auftreten. Daher auf jeden Fall eine Sicherung Eurer Einstellungen machen. Die Labor-Firmware, mit der WLAN Mesh-Funktionalität steht für die FRITZ!Box 7490,7580 und 7590 zur Verfügung.

WLAN Mesh ohne neuen Router mit der FRITZ!Box

Wer sich als Besitzer einer FRITZ!Box 7390 auf diese Funktion freut, wird vermutlich enttäuscht. Die FRITZ!Box 7390 hat zu Beginn diesen Monats den EOM-Status erreicht (EOM =  End of Maintenance). Das bedeutet in der Regel keine neuen Funktionen für diese Geräte. Aber AVM hat durchaus auch schon mal danach noch Updates ausgeliefert. Generell sollte man als Besitzer einer solchen FRITZ!Box 7390 mal langsam über eine Neuanschaffung nachdenken. Im August 2018 stellt AVM den Support für dieses Modell ein.

Amazon – Tagesangebote – 8 € Amazon Gutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.