Eufy Genie: Günstiger Amazon Echo Dot-Klon von Anker soll auch nach Deutschland kommen

Mit Eufy können die meisten hierzulande wahrscheinlich nichts anfangen. Hinter der Marke Eufy steht die bei uns besser bekannte Firma Anker. Jeder der schon mal nach einer Powerbank, einem Ladegerät oder nach Kabeln fürs Smartphone oder Tablet gesucht hat, kann eigentlich nicht an den Produkten von Anker vorbeigesurft sein. Neben den zuvor genannten Produkten hat man unter der Marke Eufy auch verschiedene andere Produkte wie eine smarte Personenwaage oder einen Staubsauger-Roboter auf den Markt gebracht. Jetzt möchte man mit dem Eufy Genie eine noch günstigere Alternative zum Amazon Echo Dot anbieten. Amazon hatte neben dem großen Amazon Echo schon von Beginn an eine kleinere und günstigere Variante mit dem Echo Dot angeboten. Nicht für jeden Anwendungszweck benötigt man hochwertigere Lautsprecher. Wer z. B. nur Smart Home-Komponenten steuern möchte, kommt mit einem einfachen Lautsprecher vielleicht völlig aus. Amazon hat sehr früh seine Technologie rund um die Sprachassistentin Alexa auch für andere Hardwarehersteller bereitgestellt.Eufy Genie - Alternative zu Amazon Echo Dot

Dadurch ist es Eufy möglich ein Gerät auf den Markt zu bringen, welches dem Amazon Echo Dot in nichts nachstehen soll. Es gab zwar schon andere Hersteller, die auf die Technologie von Alexa zugreifen, hier war aber bisher keine Nutzung auf Zuruf (Hands-free) möglich. Im Gegensatz zum originalen Amazon Echo (Dot) musste man dort vor jedem Befehl eine Taste drücken. Damit macht dann die Sprachsteuerung von Licht oder von Steckdosen z. B. wenig Sinn. Wenn ich erst zum Lautsprecher gehen muss, dann eine Taste drücken muss und dann erst den Befehl ausspreche, kann ich auch gleich das Handy aus der Hosentasche nehmen und darüber steuern oder per Sprache etwas ausführen. Das Besondere an den Amazon Echo-Geräten oder auch einem Google Home ist die Steuerung nur per Sprache. Einfach in den Raum rufen und schon hört Alexa zu und beantwortet Fragen oder führt Befehle aus. Der Eufy Genie scheint nur der erste Klon zu sein, der eben auch ohne Tastendruck auf den Sprachbefehl „Alexa, …“ wartet und wie ein Amazon Echo reagiert. Klanglich glaubt der Hersteller mit dem Eufy Genie noch vor dem Echo Dot zu liegen. Der Preis in den USA liegt bei 35 US-Dollar und ab dem 16. August kann geliefert werden. In Deutschland wird man vermutlich über 40 € zahlen. Lt. unbestätigten Infos soll es der Eufy Genie ggf. schon Ende Oktober nach Deutschland schaffen. Etwas Konkurrenz belebt das Geschäft und Amazon profitiert von jedem Nutzer der Alexa einsetzt, egal ob auf Geräten aus dem eigenen Haus oder von anderen Herstellern. Die steigernde Verbreitung von Alexa motiviert dann sicher auch viele Hersteller und Entwickler dazu, neue oder verbesserte Skills anzubieten.

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 8 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.