Jul20

DOOM: Free Weekend – ab heute 18 Uhr für Xbox One und den PC – PlayStation 4 ab 27.07.

Ihr wolltet schon immer mal das Spiel DOOM auf Eurer Xbox One oder dem PC ausgiebiger testen. Dann gibt es dazu heute ab 18 Uhr die Möglichkeit. Alle Infos zu der Aktion findet Ihr in einem Blogbeitrag von Bethesda. Für die Multiplayer-Funktionen ist auf der XBox One wie üblich eine Xbox Live-Mitgliedschaft erforderlich. Besitzer einer PlayStation 4 müssen sich bis zum 27.07. gedulden. Wer danach Gefallen an dem Spiel findet, kann sich die digitale Fassung für günstige 15 Euro sichern. Den DOOM Season Pass gibt es auch nicht mehr. Alle Inhalte der Multiplayer-DLCs sind ab sofort für alle Spieler zugänglich. Probiert es bei Interesse einfach mal aus.

DOOM Free Weekend

Infos von der Aktionsseite:

Und wenn ihr DOOM noch nicht ausprobiert habt, ist jetzt die beste Gelegenheit, eines der beliebtesten Spiele des Jahres 2016 zu erleben. Ab 18:00 Uhr MESZ am Donnerstag, den 20. Juli auf Xbox One, 19:00 Uhr MESZ am selben Tag auf PC und ab 18:00 Uhr MESZ am Donnerstag, den 27. Juli auf PlayStation 4 könnt ihr DOOM kostenlos ausprobieren. Schießt in den ersten beiden Leveln der preisgekrönten Kampagne von DOOM Horden von Dämonen über den Haufen und geht dann im Arcade-Modus auf Highscore-Jagd. Außerdem habt ihr das ganze Wochenende uneingeschränkten Zugriff auf den Multiplayer und die SnapMap. Erwerbt ihr im Laufe des Free Weekends das Spiel, wird euer Fortschritt in der Kampagne und im Multiplayer-Modus gespeichert und ihr könnt dort weitermachen, wo ihr aufgehört habt.

Doch das Free Weekend ist noch nicht alles. Wir wollen euch den Einstieg in den unglaublichen Spaß von DOOM so einfach wie möglich machen, deswegen könnt ihr euch das Spiel für nur 14,99 € (nur digitale Käufe) schnappen. Darin enthalten sind die preisgekrönte Kampagne, sämtliche DLCs, unzählige Stunden Spaß mit SnapMap und das Recht, euch als abgefahrener, dämonenzerfetzender Schicksalsschlächter bezeichnen zu können – alles für nur 14,99 €.

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul18

Eazy: Kabel-Internet für 12,99 Euro im Monat ohne Drosslung mit Festnetz – im Netz von Unitymedia

Viele Internetanbieter packen in ihre Pakete immer mehr Sachen rein, die nicht unbedingt jeder braucht. Von Online-Speicher über Hotspots bis Fernsehen sind Dinge dabei, die nicht für jeden Kunden sinnvoll sind und somit auch nicht immer einen Mehrwert darstellen. Auch eine Festnetz-Flatrate ist nicht mehr für jeden ein positives Argument. Wer gar keinen Festnetzanschluss mehr aktiv nutzt, zahlt für etwas das er nicht braucht. Es braucht auch nicht jeder 50 MBit/s oder noch mehr, um glücklich zu sein. Hier kommt nun die neue Marke Eazy daher und bietet bis zu 20 MBit/s (1 MBit/s Upload) inkl. Festnetz (ohne Flat) für 11,99 € im Netz von Unitymedia.

Auf den ersten Blick findet man bei dem Angebot den Verweis auf eine Firma mit dem Namen Vertriebswerk GmbH. Schaut man etwas genauer in die AGBs oder weitere Dokumente, so sieht man das der eigentliche Vertragspartner und Leistungserbringer Unitymedia selbst ist. Hier vermarktet also Unitymedia günstige Tarife über eine andere Marke. Das muss nicht schlecht sein und das Angebot kann sich sehen lassen. Es gibt nur zwei Zusatzoptionen, was die Auswahl sehr leicht macht. Für 4,99 € im Monat kann man eine Festnetz-Flat dazu buchen oder für 8 € im Monat von 20 auf bis zu 50 MBit/s (2,5 MBit Uload) aufstocken. Einzig der Anschlusspreis von 39,99 € ist etwas happig. Dafür werden die Preise aber auch nach den regulären 24 Monaten Laufzeit nicht automatisch teurer. Es ist also kein zeitlich begrenztes Angebot wie bei anderen Anbietern, wo dann nur das erste Jahr vergünstigt ist und der höhere Preis dann später automatisch greift. Einen separaten Kabelanschlussvertrag benötigt man nicht. Die Verfügbarkeit an Eurem Standort könnt Ihr auf der Webseite prüfen.

Einige Unitymedia-Kunden, die sparen möchten, würden jetzt vielleicht gerne zur Marke Eazy wechseln. Das geht leider nicht. Es darf in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia genutzt worden sein.

Günstiges Kabel-Internet - DSL-Alternative

Link: Eazy – Kabel-Internet für 12,99 Euro im Monat – im Netz von Unitymedia

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul18

Google Home startet am 08. August in Deutschland

Der Amazon Echo bzw. Alexa sind häufig Thema bei uns. Bisher gab es in Deutschland praktisch keine Konkurrenz zu den Lautsprechern mit Sprachassistentin Alexa in Deutschland. Das wird sich spätestens am 8. August ändern. Dann kommt Google Home in Deutschland in den Handel. Google Home ist ebenfalls  ein sprachgesteuerter Lautsprecher, in dem der Google Assistant steckt. Diesen kennt man schon von aktuellen Android-Smartphones wie dem Google Pixel. Auf hier geht es darum, verschiedenste Dinge einfach per Sprache abzufragen oder steuern zu können. Das können z. B. Wetterinformationen, die Nachrichten, Wissensfragen, Verkehrsinformationen, Termine und mehr sein. Natürlich lassen sich auch bereits zu Beginn diverse Smart Home-Komponenten über Google Home per Sprache steuern. Auch bei den Chromecast-Geräten aus dem Hause Google kann der Google Assistant natürlich die Steuerung per Sprache übernehmen. Neben Google Music und Spotify steht auch TuneIn als mögliche Quelle für Musik bzw. Radio zur Verfügung. Auf der Produktseite von Google Home findet man noch mehr Informationen über das neue Gerät. In Deutschland liegt der Preis von Google Home bei 149 Euro. Die Auswahl der Funktionen und die Liste der unterstützten Dienste und Geräte ist noch überschaubar, das war aber beim Verkaufsstart der Amazon Echo auch nicht anders. Farblich gibt es zu Beginn drei verschiedene Varianten, damit der Lautsprecher von Google sich unauffällig in Euer Zuhause einfügt. Wer also lieber einen persönlichen Assistenten aus dem Hause Google statt Amazon haben möchte, kann sich ab dem 8. August die Unterstützung nach Hause holen. Kaufen kann man Google Home dann verständlicherweise nicht bei Amazon. Aber direkt bei Google, MediaMarkt, Saturn, Conrad, Cyberport und weiteren bekannten Händlern könnt Ihr bei Interesse zuschlagen.

Wir selbst bleiben zumindest vorerst bei unserem Amazon Echo, welcher sich gut in unseren Alltag integrieren lässt. In unserem Haushalt gibt es hauptsächlich mobile Geräte aus dem Hause Apple und nur mein Huawei  P9 Lite Smartphone mit Android hat direkte Verbindung zur Google-Welt. Aber Siri kommt auf iPhone und iPad extrem selten zum Einsatz und auch „Ok, Google“ hört mein Smartphone nur selten mal. Alexa hingegen wird täglich häufiger mit Fragen und Aufgaben bedacht. Wer aber vielleicht schon regelmäßiger mit dem Google Assistant (oder Google Now) in Kommunikation ist, bevorzugt möglicherweise eher eine Lösung aus dem Hause Google.

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul15

Audible: Ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen – Hörbücher und Hörspiele

Wir hatten über diese Aktion schon beim Prime Day berichtet. Dabei sind wir davon ausgegangen, dass dieses Angebot wie alle anderen auch nur am Prime Day gültig ist. Die Aktion ist aber auch noch an diesem Wochenende (bis inkl. 16.07.) für Prime-Mitglieder aktiv. Wer noch keinen Audible-Account hat, kann sich aktuell „Ein Jahr Audible zum halben Preis“ sichern. Statt 9,95 € zahlt man ein Jahr lang nur 4,95 € monatlich. Danach werden es dann auch 9,95 € oder man kündigt einfach vorher mit wenigen Klicks im Kundenkonto. Wer Audible erst einmal ausprobieren will, kann auch 3 Monate kostenlos Audible testen. Findet man dann Gefallen an Audible, wird nach dem Test-Zeitraum allerdings direkt der volle monatliche Betrag von 9,95 € fällig. Wer den Dienst also länger nutzen will, greift ggf. direkt zu dem ganzen Jahr für 4,95 € im Monat. Audible eignet sich auch sehr gut für Amazon Echo Besitzer, da man die Hörbücher und Hörspieleneben Tablets, Smartphones und PC´s auch dort anhören kann.

Audible - 1 Jahr zum halben Preis oder 3 Monate kostenlos testen

Link: Audible – Ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen – Hörbücher und Hörspiele

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul14

AVM: WLAN Mesh – neue Labor-Firmware 06.88-45452 behebt Probleme

Wir hatten bereits über die aktuelle Labor-Firmware inkl. WLAN Mesh und die Unterstützung weiterer Repeater berichtet. Jetzt gibt es zum Wochenende ein Update für alle, die schon mit dieser Vorabversion unterwegs sind. Die Fritz!OS Version 06.88-45452 behebt einige Probleme, die auch wir nachvollziehen konnten.
AVM Mesh WLAN - WLAN-Qualität und WLAN-Geschwindigkeit Fritz!Box verbessern

Wie hier beschrieben, nutzen wir die Labor-Firmware in Verbindung mit unserer FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Powerline 540E. Nach den ersten Tagen kann man auch ohne genaue Tests schon feststellen, dass sich die Qualität der WLAN-Verbindung an einigen Standorten in unserer Wohnung merklich verbessert hat. Allerdings gab es sehr vereinzelt Probleme bzw. Aussetzer beim Streaming per waipu.tv, Amazon Video oder Netflix. Da wir mit unserem Glasfaseranschluss IPv6 verwenden, passt das zum ersten Punkt im Changelog unten. Wer ähnliche Probleme hat oder erst mal ein weiteres Update der Labor-Firmware abwarten wollte, kann jetzt seine FRITZ!Box 7490, 7580 oder 7590 aktualisieren.

Changelog – Verbesserungen in FRITZ!OS Version 6.88-4545X

Internet: Behoben – mögliche kurzzeitige Unterbrechungen von Streams bei aktivem IPv6
Heimnetz: Behoben – Fehldarstellungen in der Verbindungsgrafik
Heimnetz: Verbesserung – Auch LAN-Verbindungen werden jetzt inkl. Verbindungsgeschwindigkeit angezeigt
Smart Home: Verbesserung – Schalten per Geräusch, Klatschen / Klopfen, im FRITZ!DECT 210 optimiert (ab v3.87)
Smart Home: Behoben – Möglicher Absturz bei Wegfall von Smarthome-Verbindungen
System: Verbesserung – Stabilität beim Aufbau der Mesh-Verbindung
System: Behoben – Pushmail nach Repeater-Update mit fehlerhaftem Text
WLAN: Behoben – In best. Fällen wurden bei einem Scan sporadisch nur einzelne 5 Ghz Kanäle gefunden

Tagesangebote bei Amazon  5 € Amazon Gutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul14

Xbox One: Juli-Update 2017 veröffentlicht – Eigene Spielerbilder, Co-Streaming und mehr

Aktuell beginnt Microsoft mit der offiziellen Verteilung des neuesten Updates für die Xbox One. Das Update wird aktuell noch optional angezeigt. Der Download umfasst bei unserer Xbox One der ersten Generation 548 MB. Durch das neue Update können nun ganz offiziell und über verschiedenste Wege eigene Bilder als Spielerbild (Gamerpic) für Eurer Profil verwendet werden. Wir hatten schon mal berichtet wie das per Android oder Windows 10 geht, jetzt geht es aber offiziell auch auf anderen Wegen wie per iOS-App oder der Konsole selbst. Auch Profilbilder und Hintergrundbilder für Clubs lassen sich nun mit eigenen Bildern verschönern. Mit Co-Streaming kann man über den Microsoft-Dienst Mixer (ehemals Beam) jetzt mit bis zu drei Freunden eine gemeinsame Multi-View-Übertragung starten. Wer seine Konsole mit mehreren Personen teilt, kann Controllern nun Profile zuweisen. Diese Profile werden dann automatisch bei der Verwendung des jeweiligen Controllers angemeldet. Alle Infos findet Ihr auch bei Xbox Wire oder Major Nelson. Ein Video gibt es diesmal nicht. Ein paar animierte GIFs auf den zuvor verlinkten Seiten zeigen einige der Neuerungen.Xbox One Update Juli 2017 - Sommer-Update

Tagesangebote bei Amazon  5 € Amazon Gutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul14

Amazon: Bundesliga 2017/2018 – alle Spiele im Audiostream mit Prime kostenlos – DFB-Pokal mit Music Unlimited

Update: Amazon hat jetzt auch eine Aktionsseite mit einer Hörprobe eingerichtet.

Ursprünglicher Beitrag:

Es war schon lange bekannt, dass Amazon sich die Audio-Rechte für die Bundesliga, 2. Bundesliga sowie Relegation und Supercup gesichert hat. Nun hat man sich sogar noch die Rechte fürs Audio-Streaming des DFB-Pokals gesichert. Jetzt wird so mancher sagen, das er  die Spiele nicht nur hören, sondern auch sehen will und im Radio gibt es doch noch die Konferenz. Natürlich wäre es optimal, wenn man alle Spiele und alle Tore auch im Fernsehen schauen könnte. Früher brauchte man dazu einfach ein entsprechendes Sky-Abo und schon konnte man alle Spiele sehen. In diesem Jahr ist das Ganze nicht mehr so einfach. Sky hat zwar die überwiegenden Rechte für die Bundesliga, aber 45 Spiele gingen an Eurosport (30 Freitagspiele, je fünf Sonntags- und Montagspiele, die Relegation der 1. und 2. Bundesliga und der Supercup). Diese kann man im Saisonpaket für 29,99 € über den Eurosport-Player anschauen. Wenn man sehr großes Interesse am Fußball hat, werden die etwas mehr als 66 Cent pro Spiel kein Problem sein. Allerdings kann man nur mit einem Chromecast oder Apple TV wirklich entspannt am Fernseher schauen. Smartphones, Tablets und PC/Mac gehen auch über die entsprechende App bzw. Webseite. Aber insgesamt irgendwie wenig befriedigend die Situation.

Fussball Bundesliga 2017/2018, DFB-Pokal und Supercup bei Amazon

Nun kommt Amazon mit den Audio-Rechten und stellt alle 617 Pflichtspiele der Bundesliga, 2. Bundesliga sowie Relegation und Supercup live und in voller Länge zur Verfügung. Und das für alle Prime-Mitglieder kostenlos. Die Übertragung ist komplett werbefrei und kann auf vielen Geräten über die Amazon Music-App sowie auf Amazon Echo und Echo Dot abgerufen werden. An Spieltagen werden die Streams durch Live-Berichterstattungen vor und nach den Spielen sowie Halbzeitanalysen begleitet. Auch eine Amazon-Konferenz mit separatem Reporterteam soll es geben. Natürlich kann man die Konferenz auch im Radio hören, aber hier kann man auch beliebige Spiele einzeln verfolgen und das ohne Werbung und Unterbrechung. Und Besitzer eines Amazon Echo oder Echo Dot können dann einfach mal „Alexa, spiel Bayern München gegen Borussia Dortmund“ oder „Alexa, spiel Borussia Mönchengladbach geben 1. FC Köln“ sagen und schon geht es los. Natürlich wird man erst sehen müssen, wie gut der Dienst funktioniert und wie sich die Kommentatoren schlagen. Letztere sind bei einer reinen Audio-Übertragung natürlich noch deutlich mehr im Fokus als bei einer TV-Übertragung. Ab dem 28.07. geht es wieder los mit der Bundesliga.

Zusätzlich hat man sich jetzt noch alle 63 Spiele des DFB-Pokals gesichert. Für diese reicht dann allerdings die reine Prime-Mitgliedschaft nicht aus. Hier muss man dann eine Music Unlimited-Mitgliedschaft haben. Ohne wäre natürlich schöner, aber irgendwie muss Amazon die Rechte auch finanzieren. Wer sich wie wir die vier Monate Music Unlimited für 99 Cent beim Prime Day gesichert hat, kann es so zumindest zu Beginn die DFB-Pokalspiele 2017/2018 verfolgen. Das dürfte natürlich vor allem Fans freuen, die mit einem Team mitfiebern, welches es eher selten oder nie ins Fernsehen oder Radio schafft. Da dürften auch die überschaubaren Kosten für Music Unlimited kein Problem sein, man muss sich dort auch nicht zwingend langfristig binden.

Auch zu den Kommentatoren und Experten die Amazon für ihre Übertragungen ausgewählt hat, gibt es bereits erste Informationen. Auch zusätzliche Sendung und Berichterstattungen sollten das Programm komplettieren. (Auszug Pressemitteilung):

Amazon hat sorgfältig ein Team von Kommentatoren, Moderatoren und Experten ausgewählt, um sicherzustellen, dass Fußball-Fans die qualitativ hochwertige Berichterstattung bekommen, die sie von Bundesliga-Spielen erwarten. Viele Mitglieder der Amazon-Bundesliga-Redaktion dürften Fußballfans bekannt sein: Marco Röhling ist Chef-Kommentator, Moderatoren werden Oliver Faßnacht und Konni Winkler sein. Zu den Experten im Team gehören Timo Hildebrand, Ex-Torwart der deutschen Nationalmannschaft und Deutscher Meister, Robin Dutt, früherer Trainer des SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen sowie Sport-Direktor des DFB und des VfB Stuttgart, die ehemaligen National- und Leverkusen-Spieler Ulf Kirsten und Jens Nowotny, der ehemalige Eintracht- und Hertha-Profi Maik Franz, Knut Kircher, der DFB-Schiedsrichter des Jahres 2012 sowie der ehemalige Schalke-Knappe Ingo Anderbrügge. Harald Strutz, langjähriger Vizepräsident der DFL und des DFB-Präsidiums sowie ehemaliger Präsident von Mainz 05, ist der Experte für alle Management- und Vereinsfragen. Sportarzt Dr. Thorsten Dolla und Sportpsychologe Peter Wellbrock bilden das medizinische Expertenteam. Amazon wird in den kommenden Wochen weitere Kommentatoren, Moderatoren und Experten ankündigen.

Zusätzliche Amazon Original-Formate komplettieren die Live-Berichterstattung, dazu gehören Podcasts und Interviews. Amazon bringt die legendäre Show „Bolzplatz“, früher ein Kultformat auf 90elf, mit den Kommentatoren Alexander Fabian und Marcus Herwig zurück. „Zweierkette“ – moderiert von Alexander Schlüter und Benjamin Zander – wird jeden Montagabend eine umfassende Spieltagsübersicht geben. Die 90-minütige Show wird live und on demand verfügbar sein.

Bundesliga 2017/2018 bei Amazon - Alle Spiele

Alexa, der Sprachassistentin vom Amazon Echo oder Echo Dot soll zukünftig auch mehr Fußballwissen zuteilwerden und neue Skills rund um das Thema sind geplant.

Für mich eine gute Sache und ich wünsche Amazon hier viel Erfolg. Wenn das gut klappt und genügend Nutzer findet, interessiert man sich seitens Amazon vielleicht in Zukunft auch für die Video-Rechte an der Bundesliga. Ich war lange Jahre Kunde von Sky und wäre es wahrscheinlich heute noch, wenn man dort etwas mehr für Bestandskunden getan hätte. Aber jetzt wo selbst dort nicht mehr wirklich alle Spiele und Tore zu sehen sind, dürfte es in der Zukunft schwer für den Pay TV-Sender werden. Bei mir versuchte man es vor Kurzem mit 6 kostenlosen Monaten und 29,99 € für alles inkl. UHD-Receiver. Das dürfte das beste Angebot für Bestandskunden gewesen sein, welches in den letzten Jahren gemacht wurde. So günstig wird man aus meiner Sicht nicht, wenn alles gut läuft. Denn Fußball dürfte für einen Großteil der Sky-Kunden entscheidend für ein Abo sein.

Tages- & Blitzangebote des Tages bei amazon.de  5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul12

Prime Day 2017: Der erfolgreichste Tag für Amazon.de

Der diesjährige Prime Day war in den letzten Wochen allgegenwärtig. Nicht nur bei uns hier im Blog, sondern auch im Fernsehen oder Radio konnte man den Hinweisen kaum entgehen. So mancher konnte gar nicht erwarten, dass es losgeht und andere waren teils schon genervt. Für uns ist der Prime Day natürlich immer ein interessanter und wichtiger Tag, da es auch viele Angebote im Bereich Technik gibt. Aber auch für Amazon.de ist es ein sehr wichtiger Tag und nach aktuellen Aussagen war der Prime Day 2017 der erfolgreichste Tag bisher bei Amazon Deutschland. Also nicht Cyber Monday, Black Friday oder ein im Weihnachtsgeschäft, sondern der Prime Day sorgt für klingelnde Kassen bei Amazon und seinen Händlern. Eine genaue Angabe, wie viele Produkte insgesamt verkauft wurden, gibt es bisher nicht bzw. wie unten zu sehen nur auszugsweise von einzelnen Kategorien. Im Vorjahr sprach man von 7 Millionen verkauften Produkten. In dem Bereich dürfte es wahrscheinlich auch im diesem Jahr wieder liegen. Selbst wenn es weniger waren, führte ggf. ein höherer Durchschnittspreis der gekauften Produkte zu mehr Umsatz und damit zum erfolgreichsten Tag.

Prime Day 2017 - Infos zum erfolgreichsten Tag bei Amazon.de

Dazu beigetragen haben einige wirklich gute Angebote. Der Amazon Echo, Echo Dot und der Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung waren besonders beliebt. Weitere Top-Seller waren unter anderem die 15-monatige Playstation Plus Mitgliedschaft sowie der SodaStream CRYSTAL 2.0 Glaskaraffen Wassersprudler.

Einige der Zahlen die offiziell genannt wurden:

  • Über 1.000.000 Artikel aus dem Bereich Fashion & Schuhe
  • Über 900.000 Produkte aus dem Home-Bereich
  • Über 800.000 Beauty-, Drogerie- und Health-Produkte
  • Über 600.000 Artikel aus dem Sportsegment
  • Über 400.000 Spielwaren

Wie wir den Prime Day 2017 fanden

Wir haben persönlich in diesem Jahr gar nicht so viel gekauft. Trotzdem war aus unserer Sicht der dritte Prime Day vom gesamten Ablauf der Beste. Durch die Verteilung auf zwei Tage war alles etwas entspannter. Da es nicht mitten in der Nacht losging, sondern abends um 18 Uhr, konnten auch die meisten Berufstätigen von Beginn an dabei sein. Unerwartet hoch waren die Rabatte auf die eigenen Geräte von Amazon wie den Amazon Echo. Da konnte man mal eben 80 € sparen oder immerhin noch 15 € beim Echo Dot. Aber auch bei Fire Tablets, Kindle oder dem Fire TV Stick konnte man sparen. Besonders für die Verbreitung der Amazon Echo-Geräte sollte der Prime Day viel getan haben. Das kommt dann wieder allen Nutzern irgendwann zugute, da die höhere Verbreitung auch zur kontinuierlichen Verbesserung der Geräte selbst und der Skills bzw. deren Auswahl führen dürfte. Ich habe kurz über die Anschaffung eines Echo Dot als Ergänzung zu unserem Amazon Echo nachgedacht. Dann aber verworfen, vielleicht löst der Echo Show irgendwann man den Echo in der Wohnküche ab, dann kann der jetzt vorhanden Echo ins Arbeitszimmer. Bis dahin verbinde ich einfach den vorhandenen mobilen Bluetooth-Lautsprecher im Arbeitszimmer mit dem Echo in der Wohnküche. Auch bei den Tagesangeboten gab es einige gute Angebote und alles blieb dort noch sehr übersichtlich. Bei den Fernsehern hatten wir uns (auf der Suche nach einem guten 65″ UHD-TV) etwas mehr Auswahl gewünscht. Wer auf der Suche nach 55 Zoll-Geräten oder kleiner war, bekam deutlich mehr Auswahl. Aber es kann natürlich nicht immer zum eigenen Bedarf passen.

Bei den Blitzangeboten sollten im diesem Jahr neue Kategorien für mehr Überblick sorgen. Die Idee war auch grundsätzlich gut, über die Bezeichnungen und die Kategorisierung sollte man aber fürs nächste Jahr noch mal nachdenken. So fand ich Fernseher sowohl bei „Technik-Fans“ als auch „Unterhaltung“. Ähnliches ist mir auch bei anderen Produkten noch aufgefallen, diese waren nicht doppelt einsortiert, sondern mal hier und mal dort eingepflegt. So konnte einem dann ggf. doch etwas dadurch gehen, selbst wenn man die nach eigenem Verständnis richtige Kategorie beobachtet. Auch bei den Blitzangeboten gab es gute Angebote, durch die Vielzahl musste man aber entweder Glück haben oder viel Zeit zum Stöbern.

Neben den konkreten Produkten haben wir auch Aktionen wie 4 Monate Music Unlimited für 99 Cent in Anspruch genommen. Auch das kostenlose eBook haben wir uns gesichert und kostenlos bei Audible reingehört, auch wenn wir uns trotz 50% Rabatt auf die Audible-Mitgliedschaft dagegen entschieden haben (es fehlt einfach die Zeit für noch mehr Inhalte). Auch der 10 € Gutschein war gerne gesehen, da man die gekauften Gutscheine schnell wieder einlösen kann, wenn man häufiger bei Amazon kauft oder diese auch als Geschenk nutzt. Da gekaufte Gutscheine bei Amazon bis zu 10 Jahre gültig sind, muss man sich mit dem Einlösen aber auch nicht beeilen. Auch die 20% Rabatt auf Warehouse Deals führten wieder zu einigen Schnäppchen. Leider wurden wir auch da nicht fündig bzgl. unseres Fernsehers. Dafür gab es zumindest viele günstige Filme bei Amazon Video, die wir auf unseren alten Fernseher streamen konnten.

Auch wenn wir jetzt keine riesigen Einkäufe oder Ersparnisse gemacht haben, war es für uns eine gute Sache. Ein Kompliment auch an die Leute hinter der Technik des Shops. Alles wurde rechtzeitig freigeschaltet und der Shop funktionierte trotz des großen Ansturms ohne Probleme oder Verzögerungen. Nur die Nutzung des Shops auf mobilen Geräten wie einem Tablet war ohne App im Grunde gar nicht möglich. Vermutlich möchte man damit die Nutzer aber auch zur Installation der App bewegen. Und wie sieht es bei Euch aus? Was Passendes gefunden, auch zufrieden mit dem Prime Day 2017 und den Angeboten oder eher nicht?

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul10

Prime Day 2017 – Audible ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen

Update 15.07.2017: Das Angebot gilt auch noch an diesem Wochenende (bis inkl. Sonntag 16.07.)

Ursprünglicher Beitrag:

Der Prime Day 2017 hat begonnen. Und wie zu erwarten war, gibt´s auch besondere Aktionen zum Thema Hörbücher. Wer noch keinen Audible-Account hat, kann sich aktuell das Prime Day Angebot „Ein Jahr Audible zum halben Preis“ sichern. Statt 9,95 € zahlt man ein Jahr lang nur 4,95 € monatlich. Danach werden es dann auch 9,95 €. Die Aktion gilt nur während des Prime Day und natürlich nur für Prime-Mitglieder. Wer Audible erst einmal ausprobieren will, kann auch 3 Monate kostenlos Audible testen. Findet man dann Gefallen an Audible, wird nach dem Test-Zeitraum allerdings der volle monatliche Betrag von 9,95 € fällig. Wer den Dienst also länger nutzen will, greift ggf. direkt zu dem ganzen Jahr für 4,95 € im Monat. Audible eignet sich auch sehr gut für Amazon Echo Besitzer, da man die Hörbücher neben Tablets, Smartphones und PC´s auch dort anhören kann.

Audible - 1 Jahr zum halben Preis oder 3 Monate kostenlos testen

Link: Prime Day 2017 – Audible ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen

Prime Day 2017 Übersicht 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul10

AVM: WLAN Mesh jetzt auch mit FRITZ!Powerline 546E und 540E – Labor-Firmware

Wir hatten bereits in einem Beitrag zu einem Update der FRITZ!Box 7590 über WLAN Mesh und eine entsprechende Labor-Firmware berichtet. Umfangreichere Erklärungen zum Thema WLAN Mesh findet Ihr auch auf einer Informationsseite des Herstellers AVM. Kurz und einfach erklärt geht es um besseres WLAN in Eurer Wohnung oder Eurem Haus unter der Verwendung weiterer Geräte wie WLAN-Repeater. In der ersten Fassung wurden nur der Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1240E unterstützt. Mit dem letzten Update der Labor-Firmware werden nun auch die Powerline-Komponenten 546E und 540E unterstützt. Diese Geräte dienen heute schon bei vielen FRITZ!Box-Besitzern als WLAN-Repeater, sollen aber durch die Mesh-Technologie und das entsprechende Update für Eure FRITZ!Box noch effektiver eingebunden werden, um ein schnelles und flächendeckendes WLAN zu gewährleisten.

Wir haben das Update soeben selbst installiert. Nach der Aktualisierung der Labor-Firmware mussten wir auch noch die Firmware unserer FRITZ!Powerline 540E aktualisieren. Das geht dank der neuen grafischen Heimnetzübersicht sehr einfach. Klickt Ihr unter dem Menüpunkt Heimnetz auf die Übersicht, so werden auch die vorhandenen Komponenten und verbundenen Geräte grafisch dargestellt und notwendige Updates werden angezeigt. Wir können derzeit nur sagen, dass es funktioniert hat und nach dem Update auf den ersten Blick alles funktioniert. Ob es wirkliche Verbesserungen bringt, muss bei uns der Alltag zeigen. Wer eine der oben genannten Komponenten besitzt und experimentierfreudig ist, kann sich das ebenfalls mal anschauen. Es ist natürlich eine Vorabversion (Beta) und Probleme können durchaus auftreten. Daher auf jeden Fall eine Sicherung Eurer Einstellungen machen. Die Labor-Firmware, mit der WLAN Mesh-Funktionalität steht für die FRITZ!Box 7490,7580 und 7590 zur Verfügung.

WLAN Mesh ohne neuen Router mit der FRITZ!Box

Wer sich als Besitzer einer FRITZ!Box 7390 auf diese Funktion freut, wird vermutlich enttäuscht. Die FRITZ!Box 7390 hat zu Beginn diesen Monats den EOM-Status erreicht (EOM =  End of Maintenance). Das bedeutet in der Regel keine neuen Funktionen für diese Geräte. Aber AVM hat durchaus auch schon mal danach noch Updates ausgeliefert. Generell sollte man als Besitzer einer solchen FRITZ!Box 7390 mal langsam über eine Neuanschaffung nachdenken. Im August 2018 stellt AVM den Support für dieses Modell ein.

Tages- & Blitzangebote des Tages bei amazon.de  5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 8412384