Okt21

Xbox One: Erster Ausblick auf das kommende November-Update – Hintergrundbilder, Twitter und mehr

Das Oktober-Update für die Xbox One wurde gerade erst verteilt und nun können wir schon einen Blick auf das Update für den kommenden Monat November werfen. Xbox One-Besitzer, die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester), bekommen das Update schon heute. Im November sollte das Update dann allen Nutzern zur Verfügung stehen. Es gibt wieder ein kurzes Video von Major Nelson, welches die Änderungen im zukünftigen Update zeigt. Im Fokus steht eine Funktion diees Euch ermöglicht eigene Hintergrundbilder festzulegen. Derzeit stehen nur Bilder aus Euren Spielen (erreichte Erfolge) zu Verfügung, später soll es aber auch möglich sein über den Media Player eigene Bilder zu nutzen. Ansonsten gibt es wieder altbekannte Felder wie Ort (Location) und Bio in Eurem Profil (wie bei der Xbox 360). Ihr könnt in Eurem Profil nun auch Eure besten Videoclips oder Erfolge prominent für Besucher Eures Profils hinterlegen. Videoclips könnt Ihr durch das Update auch per Twitter mit der Welt teilen. Der Internet Explorer kann durch das Update auch einfach aus der Adresszeile im Snap-Modus an der Seite angedockt werden. Ansonsten sind noch einige Änderungen im TV-Modus und bei der SmartGlass-App geplant.

Quelle: Major Nelson

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt20

iOS 8.1: Neues Update steht ab sofort zum Download bereit

Während der letzten Präsentation hatte Apple schon ein Update auf iOS 8.1 angekündigt. Nun steht dieses Update zum Download bereit. Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Das Update soll einige Probleme beheben die seit der Veröffentlichung von iOS 8 bestehen. Es gab zwar zwischenzeitlich bereits zwei Updates aber es sind noch einige Dinge offen. Unten im Changelog seht Ihr alle Änderungen die das Update auf iOS 8.1 mit sich bringt. Das Update hat für das iPad Air eine Größe von 113 MB.

ios-81-verfuegbar-download-installieren-iphone-ipad

Dieses Update enthält folgende neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen (Changelog):

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
    • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
    • Weist vor der Aufnahme von Zeitraffervideos auf Speicherplatzprobleme hin.
  • Die App „Nachrichten“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
    • Behebt ein Problem, das verursachte, dass mit der Suchfunktion gelegentlich keine Ergebnisse angezeigt wurden.
    • Behebt ein Problem, das gelegentlich dazu führte, dass Nachrichten nicht als „gelesen“ markiert wurden.
    • Behebt ein Problem mit dem Messaging-Dienst für Gruppen.
  • Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.
  • Behebt Probleme mit der Ausrichtungssperre des Bildschirms.
  • Ergänzt eine Option, um zwischen 2G-, 3G- oder LTE-Funknetzen zu wählen.
  • Behebt ein Problem in Safari, durch das Videos manchmal nicht wiedergegeben wurden.
  • Bietet jetzt AirDrop-Unterstützung für Passbook-Karten.
  • Ergänzt eine Option, mit der die Diktierfunktion in den Einstellungen für Tastaturen unabhängig von Siri aktiviert werden kann.
  • Ermöglicht es HealthKit-Apps, im Hintergrund auf Daten zuzugreifen.
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Bedienungshilfen:
    • Behebt ein Problem, das die korrekte Funktionsweise der Funktion „Geführter Zugriff“ verhindert hat.
    • Behebt ein Problem, durch das VoiceOver nicht korrekt mit Tastaturen von Drittanbietern funktionierte.
    • Verbessert die Stabilität und Audioqualität beim Verwenden von MFi-Hörgeräten mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus.
    • Behebt ein Problem mit VoiceOver, durch das die Tonwahl bei einem Ton gestoppt wurde, bis eine andere Nummer gewählt wurde.
    • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden von Handschrift, Bluetooth-Tastaturen und Brailledisplays über VoiceOver.
  • Behebt ein Problem, durch das verhindert wurde, dass der OS X Caching-Server für iOS-Updates verwendet wurde.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen verfügbar.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt16

Apple: iPad Air 2, iPad mini 3, iOS 8.1, OS X Yosemite und iMac Retina 5K

Soeben endete die heutige Präsentation von Apple und nun sind wir schlauer. Einige Dinge hat Apple ungewollt schon gestern bekannt gegeben. Wie üblich wurde erstmal der beste Verkaufsstart aller Zeiten in Sachen iPhone 6 und 6 Plus gefeiert. Auch die neue Zahlungsmethode Apple Pay war noch mal kurz Thema. Man hat weitere Händler und Banken gefunden, die das System in Zukunft unterstützen werden. In den USA geht es am kommenden Montag los mit Apple Pay. Auch die Apple Watch wurde noch mal kurz angesprochen und man spricht nun von einer Veröffentlichung Anfang 2015. Danach wurde noch mal iOS 8, dessen schnelle Verbreitung und ein paar Features gezeigt. Natürlich wurde auch OS X Yosemite noch mal angesprochen und die Vorteile gezeigt. OS X Yosemite wird heute noch bereitgestellt und ist natürlich kostenlos. Ab Montag wird mit iOS 8.1 auch ein Update für die mobilen Geräte verteilt.

Danach ging es dann weiter mit dem neuen iPad Air 2 weiter. Man zeigte, dass die neue Version des iPad Air noch dünner ist. Mit 6.1 Millimeter sind es beim iPad Air 2 noch mal 18% weniger als bei ersten iPad Air. Natürlich ist auch der Prozessor neu. Mit dem speziell für das iPad Air 2 entwickelten A8X soll das iPad Air 2 bis zu 40% schneller sein als der Vorgänger. In Sachen Grafik (GPU) soll sogar die 2,5 fache Leistung möglich sein. Beide Kameras wurden verbessert und es gibt neue Features wie Serienbildaufnahmen oder eine Timelapse-Funktion. Die Kamera auf der Rückseite hat nun 8 Megapixel statt bisher 5 Megapixel. In Sachen WLAN wird nun auch der aktuelle 802.11ac-Standard unterstützt. Natürlich gibt es auch wie erwartet den Fingerabdruck namens Touch ID. Das Display soll deutlich reflexionsfreier sein als seine Vorgänger. Die Akkulaufzeit bleibt wie schon immer bei bis zu 10 Stunden und das Gewicht liegt bei unter 450 Gramm. Mit Pixelmator und Replay zeigte man eine Bild- und eine Videobearbeitung, die recht eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit vom neuen iPad Air 2 zeigten. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 489 € und 809 €. Das iPad mini kommt nun auch in Version 3 mit Touch ID. Die Vorbestellung der neuen Geräte startet schon morgen (17.10) und die Auslieferung soll bereits Ende nächster Woche starten. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Apple.

ipad-air-2-infos-bilder-technische-daten-neuerungen-verbesserungen

In Sachen iMac wurde der neue 27 Zoll iMac Retina mit einer 5K-Auflösung  (5120 x 2880) gezeigt. Trotz der überragenden Auflösungen soll der Energieverbrauch des Displays um 30% reduziert worden sein.  Natürlich gibt es auch neueste Prozessoren zur Auswahl inkl. einem Intel i7 mit 4 GHz als Topmodell. Die Preise für den iMac mit Retina 5K Display beginnen bei 2599 €. Auch der Mac Mini erhält ein Hardware-Update. Beide Geräte können heute noch bestellt werden. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Apple.

imac-5k-aufloesung-retina-display-27-zoll

Sonst gab es leider keine Neuigkeiten. Es wird also dieses Jahr nichts Neues in Sachen Apple TV geben und man überlässt diesen spannenden Markt anscheinend zumindest aktuell dem Amazon Fire TV. Das iPad Air 2 ist eine konsequente Weiterentwicklung seines Vorgänger und sicher interessant. Zumindest für mich aber derzeit  kein Grund zum Upgrade von meinem “alten” iPad Air. Auf das Retina 5K-Display bin ich wirklich mal gespannt und das ist natürlich ein tolle Sache gerade wenn man in Sachen Fotos und Videos mit dem iMac arbeitet. Da dies aber vorher auch schon vermutet wurde, gab es eigentlich keine großen Überraschungen bei dieser Präsentation. Mit geeigneter Hardware könnt Ihr Euch die Keynote hier auch noch mal als Aufzeichnung anschauen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt16

Xbox One: Oktober-Update nun verfügbar – Neue Snap-Funktionen, DLNA, MKV und mehr

xbox_one_logo-update-juni-2014-externe-hddAb sofort kann das Oktober-Update für die Xbox One installiert werden. Wir hatten im Vorfeld schon über einige Veränderungen berichtet und es sind weitere Verbesserungen und neue Funktionen umgesetzt worden. Im Fokus steht der Snap-Modus, mit dem man zusätzliche Informationen oder Apps seitlich andocken kann. Hier wurde die Bedienung grundlegend überarbeitet, um eine schnellere und effektivere Nutzung der Funktion zu ermöglichen. Der Media Player unterstützt nun das MKV-Format und DLNA. In einer neuen Ansicht könnt Ihr sehen, welche Eurer Freunde in den letzten 30 Tagen die meisten Gamerscores erspielt haben. Ansonsten gibt es Vorbereitungen und Verbesserungen im TV-Modus, welche im Zusammenhang mit dem kommenden digitalen TV-Tuner stehen. Auch die SmartGlass-App erhält einige Optimierungen im Zusammenhang mit dem Oktober-Update. Wenn Euch das Update noch nicht angezeigt wird, könnt Ihr es manuell herunterladen. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf “Konsole aktualisieren“. Danach installiert sich das Oktober-Update (249 MB), ohne das Ihr auf eine Meldung warten müsst. Hier noch ein aktuelles Video, welches einen Teil der Veränderungen zeigt.

Quelle: majornelson.com

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt15

Apple stellt iPad Air 2 und iPad mini 3 einen Tag früher vor

Morgen gibt es eine neue Präsentation von Apple im Livestream ab 19 Uhr deutscher Zeit zu sehen. Es war zwar sehr sicher, dass es ein neues iPad Air geben wird und evtl. auch ein neues iPad mini aber nun macht Apple den Vermutungen selber ein Ende. Es wurde eine Handbuch für iOS 8 veröffentlicht, welches Bilder und Hinweise auf das iPad Air 2 und iPad mini 3 enthält. Dieses wurde zwar mittlerweile wieder entfernt, aber wir konnten noch zwei Screenshots machen. Ob das gewollt ist? So mancher meint, dass Apple hier absichtlich solche Infos streut. Ich weiß es natürlich auch nicht, aber ich glaube hier eher an eine ungewollte Veröffentlichung. Da wird einfach jemand nicht aufgepasst haben und heute Nacht nicht gut schlafen. Wie dem auch sei, wirklich viel erfährt man nicht. Nun weiß man, dass es ein iPad Air 2 wird und kein “das neue iPad Air” und man weiß, dass der Fingerabdrucksensor (Touch ID) verbaut ist. Auch Serienbildaufnahmen (Burst Mode) werden lt. der Anleitung mit dem iPad Air 2 möglich sein.Für alles andere muss man weiterhin bis morgen warten. Die Bilder lassen zumindest vermuten, dass es keine gravierenden optischen Veränderungen gibt, was aber sicher auch niemand erwartet hat. Hoffen wir mal, dass Apple noch weitere spannende Dinge beim iMac oder auch Apple TV zu zeigen hat.apple-ipad-air-2-und-ipad-mini-3-ungewollt-bestätigt-1 apple-ipad-air-2-und-ipad-mini-3-ungewollt-bestätigt-2

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt15

Xbox One: Watchever-App ab sofort verfügbar

Watchever stellt ab sofort auch eine offizielle App auf der Xbox One zur Verfügung. Wer Watchever also auf seiner Xbox One nutzen möchte, kann dies nun durch Installation der App machen. Angekündigt war die App schon länger und auf anderen Systemen ist Watchever schon länger verfügbar. Wundert Euch nicht, dass die App noch nicht auf den Webseiten von Watchever und Microsoft gelistet ist, das wird sicherlich kurzfristig nachgeholt. Wir haben auf der Xbox One geschaut und die App ist definitiv verfügbar. Anscheinend wurde diese schon im August eingereicht, zumindest ist das angezeigte Einstelldatum (auf der Xbox One) schon älter. Daher befindet sich die App im Bereich der neusten Apps auch nicht ganz oben (wie z.B. die auch neu erschienene Vine-App) sondern eher irgendwo im Mittelfeld. Wie dem auch sei, wer den Watchever-Dienst nutzt, kann nun seine Xbox One dafür verwenden.

Ich persönlich bin kein Watchever-Kunde und kann daher wenig zur App selber sagen. Es sollen aber sowohl Kinect für die Sprach- und Gestensteuerung unterstützt werden als auch der Snap-Modus. Watchever nutzt auch das Jugendschutzsystem der Xbox One  und sperrt ggf. ungeeignet Inhalte für Kinder und Jugendliche. Ich mag meine Xbox One sehr, aber für das Streaming von Videos setzte ich diese nun im äußersten Notfall ein. Der Energieverbrauch ist bei so einfachen Aufgaben einfach zu hoch (locker mal 70 Watt). Wer Watchever wirklich viel nutzt, sollte mal schauen ob Apple morgen vielleicht was Neues in Sachen Apple TV verkündet oder die passende App bald auch wie angekündigt für das Amazon Fire TV kommt. Solltet Ihr Watchever auf der Xbox One nutzen, so berichtet gerne mal über Eure Erfahrungen in den Kommentaren. Hier findet Ihr die komplette Pressemitteilung von Watchever.

xbox-one-watchever-app-verfuegbar-download-serien-filme-vod

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt15

Xbox One: Offizielle Vine-App verfügbar – Kurzvideos am Fernseher schauen

Für Fans und Nutzer des Dienstes Vine gibt es, sofern man eine Xbox One sein Eigen nennt, nun auch eine Möglichkeit die Kurzclips am Fernseher zu schauen. Bereits gestern wurde die offizielle Vine-App für die Xbox One veröffentlicht. Wer auch einen Kinect Sensor hat, kann die Steuerung auch per Gesten oder Sprache vornehmen. Auch wenn ich durchaus gerne mal gut gemachte animierte GIFs betrachte, blieb Vine für mich bisher eher uninteressant. Auch ein kurzer Blick durch die angesagten Videos in der neuen Vine-App auf der Xbox One führten nicht zu gesteigertem Interesse. Aber ich bin sicher auch nicht die Zielgruppe und einfach zu alt ;-) Wer Vine nutzt oder sich mal anschauen will, welche Art von Kurzvideos dort so erstellt werden, findet die App nun auf der Xbox One. Die Vine-App und die Nutzung sind natürlich kostenlos. Videos aufnehmen kann man mit der App für die Xbox One nicht, vielleicht folgt dies in späteren Updates.

vine-app-fuer-xbox-one-konsole-tv-kinect-sprachsteuerung

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt10

Apple: Livestream am 16. Oktober bestätigt

Wir hatten vor zwei Tagen schon über das kommende Apple Event berichtet. Am 16. Oktober will Apple etwas Neues präsentieren. Ein neues iPad Air schein relativ sicher, aber sonst ist alles offen. Es könnte auch überarbeitete iMacs geben. OS X Yosemite wird sicher auch noch mal Thema sein. Auch Neuigkeiten im Bereich MacBooks, Mac mini oder AppleTV könnte es geben. Hier ist unklar ob sich “It’s been way too long.” in den Einladungen eher scherzhaft auf den geringen zeitlichen Abstand zur letzten Präsentation bezieht oder wirklich auf eine Geräteserie, wo sich lange nichts getan hat. Auf jeden Fall gibt es einen Livestream und diesen könnt Ihr Euch am 16. Oktober ab 19 Uhr deutscher Zeit anschauen. Leider ist der Stream wieder nur auf Apple-Geräte vom Mac, über iPhone/iPad bis zum Apple TV begrenzt. Letztes Mal gab es zwar auch ein paar Workarounds mit VLC und einer passenden URL, so richtig funktioniert hat das aber zumindest bei uns nicht. Dies muss aber nicht am Workaround gelegen haben, da auch auf Apple-Geräten die letzte Präsentation vom iPhone 6 absolut nicht flüssig und reibungslos lief. Schauen wir mal, wie es am kommenden Donnerstag verläuft. Das Bild unten verlinkt direkt zur Seite für den Livestream.

apple-neues-ipad-event-praesentation-16-oktober-livestream

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt08

Apple: Präsentation am 16.10. bestätigt – iPad Air 2 und neue iMacs erwartet

Apple hat soeben mit dem Versand der Einladungen zum nächsten Event begonnen. Am 16.10. wird Apple wieder etwas Neues präsentieren. Es ist ziemlich sicher, dass man dort die nächste Generation des iPad Air sehen wird. Wahrscheinlich wird es namentlich nur das “neue iPad Air” sein und nicht wie in der Überschrift ein iPad Air 2. Das Gerät wird nach aktuellen Vermutungen dünner werden und evtl. noch mal leichter. Ein Fingerabdrucksensor (Touch ID) wird auch verbaut sein. Genaueres wird man dann bei der Präsentation am 16. Oktober erfahren. Eventuell gibt es dann auch eine neue Generation des iPad mini.

Es ist noch unklar ob es einen Livestream vom Apple Event geben wird. Der Livestream bei der letzten Präsentation des iPhone 6 und 6 Plus lief nicht wirklich reibungslos. Entweder will man diesmal zeigen, dass man es kann oder man lässt es direkt ;-) Wobei das Interesse bei dem iPhone 6 sicher auch höher war als es bei der kommenden Präsentation der Fall sein wird. Auch in Sachen iMac erwartet uns möglicherweise eine überarbeitete Version. Ob es sonst noch Neuigkeiten geben wird, ist derzeit unklar. Der Text auf der Einladung “It’s been way too long.” gibt da auch keine weiteren Hinweise. Außer Apple hat etwas beim Apple TV zu vermelden, da ich mir dies schon bei den letzten drei Präsentationen gewünscht habe, glaube ich da langsam nicht mehr dran. Wobei das natürlich in Zeiten des Amazon Fire TV ein nicht zu verachtender Bereich ist.  Bzgl. des neuen iPad Air gibt es auf www.tinhte.vn ein paar Bilder, die das Aussehen des neuen iPad zeigen sollen. Es ist nicht wirklich schon ein neues iPad Air der 2. Generation, sondern ein Dummy, den wohl Zubehör-Hersteller für Ihre Tests nutzen. Oft sind solche Dummys zumindest sehr nah am Original. Nur so ist es auch möglich, dass es teilweise schon vor Verkaufsstart neuer Geräte passende Taschen, Hüllen oder auch Folien bei Händlern gibt.

apple-neues-ipad-event-praesentation-16-oktober-livestream

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt08

Microsoft: Project Spark startet offiziell auf Xbox One und Windows 8 – Spiele selbstgemacht und mehr – kostenlos

project-spark-selber-spiele-erstellen-ohne-programmierkenntnisse-kostenlos-game-editorSo mancher von Euch hat vielleicht wie ich auch schon mal die Beta-Version in den letzten Monaten ausprobiert. Seit gestern startet Project Spark nun offiziell auf der Xbox One und dem PC (Windows 8). Mit Project Spark könnt Ihr eigene Spiele erstellen oder Euch die Kreationen anderer Nutzer anschauen. Der Download ist kostenlos und man kann sofort starten, es gibt zusätzliche Inhalte, die man erspielen oder kaufen kann. Es gibt auch eine Kaufversion im Handel von Project Spark (ca. 40 Euro) welche dann bereits viele zusätzliche Kaufinhalte enthält. Ich habe gestern mal verschiedene Spiele ausprobiert und war echt überrascht, es gab sowohl grafische Highlights als auch unglaublich coole Ideen für Spiele.

Natürlich sind die meisten Games nur sehr kurz und oft noch unfertig, aber das Stöbern macht riesigen Spaß. Alterativ kann man natürlich auch selber mit seinem eigenen Spiel beginnen und es gibt eine sehr detaillierte Einführung. Das Ganze zog zumindest mich sehr schnell in seinen Bann und machte absolut Spaß. Man braucht allerdings sehr viel Zeit um alles wirklich zu verstehen, man muss aber kein Programmierer sein. Erste Erfolge mit dem eigenen Spiel stellen sich trotzdem sehr schnell ein. Project Spark befindet sich in ständiger Weiterentwicklung und ist mal etwas wirklich Neues. Neben der Möglichkeit eigene Spiele zu erstellen, vernetzt Microsoft hier Nutzer, die Spaß an der Erstellung eigener Spiele haben und jeder kann von den Kreationen der anderen profitieren. Wenn ich da an Spiele-Baukästen meiner Jugend denke, liegen da mehr als Welten dazwischen. Probiert es einfach mal aus.

Hier die Version für Windows 8:

Project Spark
Download @
Windows Store
Entwickler: Microsoft Studios
Preis: Kostenlos

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 4212342