Apr27

Amazon Prime Instant Video: Neue Filme und Serien im Mai

Viele unserer Leser nutzen mit Ihrem Fire TV, dem Fire TV Stick oder auf anderen Wegen den Online-Videodienst von Amazon. Hier werden neben den kostenpflichtigen Inhalten natürlich auch regelmäßig neue Filme und Serien im Programm ergänzt, welche man mit eine gültigen Prime-Mitgliedschaft kostenlos ansehen kann. Leider gibt es hier in Deutschland noch keine Möglichkeit sich einfach über die neu hinzugefügten Inhalte oder entsprechende Termine zu informieren. Über die Presseabteilung von Amazon erhalten wir regelmäßig eine entsprechende Liste und wollen diese natürlich gerne mit Euch teilen. Unten seht Ihr die neuen Inhalte für den Monat Mai. Es sind einige neue Filme und Serien angekündigt, die entsprechenden Termine findet Ihr auch in der Liste. Wer Prime Instant Video noch nicht getestet hat, kann den Dienst auch 30 Tage lang testen. Der Dienst unterstützt fast alle mobilen Plattformen, viele Smart TVs, Spielkonsolen und natürlich das Fire TV und den Fire TV Stick. Neben dem Online-Videodienst profitiert man bei einer Mitgliedschaft natürlich auch vom kostenlosen Premiumversand.

amazon-prime-instant-video-neuigkeiten-neue-filme-serien

Neue Filme noch vor Free-TV-Ausstrahlung

  • Transformers – Ära des Untergangs (verfügbar ab 27.05.)
  • Iron Man 3 (verfügbar ab 01.05.)
  • White House Down (verfügbar ab 22.05.)
  • Elysium (verfügbar ab 02.05.)
  • Das ist das Ende (verfügbar ab 01.05.)

Amazon Originals – exklusiv bei Prime Instant Video

  • Mozart in the Jungle – Staffel 1 (Premiere der deutschen Version, verfügbar im Laufe des Mai)
  • Gortimer Gibbons – Mein Leben in der Normal Street – Staffel 1 (Premiere der deutschen Version,  verfügbar im Laufe des Mai)

Neue Serien & Staffeln

  • Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. – Staffel 1 (verfügbar ab 15.05.)
  • Californication – Staffel 7 (verfügbar ab 01.05., S1-7)

Aktuelles für Kinder

  • Shaun das Schaf – Staffel 4 (verfügbar ab 01.05., S1-4)
  • My Little Pony – Staffeln 1-3 (verfügbar ab 15.05.)
  • Was ist Was TV – Staffeln 1-2  (verfügbar ab sofort)
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr24

Apple Watch: Bedienungsanleitung, passende Apps finden, deutsches Unboxing, Innenleben im Video und Screenshots erstellen

Die frühen Vorbesteller haben Ihre Apple Watch jetzt eventuell schon am Handgelenk. Heute wurden die ersten Exemplare der Apple Watch an reguläre Kunden ausgeliefert. Zuerst wird man natürlich rumprobieren und passende Apps suchen. Also iPhone-Apps mit Unterstützung für die Apple Watch. Entsprechende Apps werden aktuell auch schon im iTunes App Store entsprechend markiert (Hinweis unter dem großen App Icon). Eine Suche im App Store mit “Apple Watch” zeigt auf einem iPhone direkt eine Liste mit den verfügbaren Apps an. Alternativ könnt Ihr auch mal auf der Webseite von WatchAware schauen, dort gibt es auch eine hübsche Übersicht mit Apps für die Apple Watch. Es gibt dort auch einige nützliche Videos zur Nutzung der Apple Watch. Wie sinnvoll die jeweiligen Unterstützungen für die Apple Watch sind, muss jeder für sich entscheiden. Viele App-Entwickler versuchen nur den aktuellen Hype um die Apple Watch mitzunehmen, aber es gibt auch durchaus sinnvolle Dinge. Schaut Euch einfach mal um.

Hier ein Beispiel. Im App Store seht Ihr dann auch entsprechende Screenshots von der Apple Watch.

apps-fuer-apple-watch-uebersicht-liste-geeignete-apps

Bedienungsanleitung für die Apple Watch

Wer gerne ausführlicher in eine Bedienungsanleitung zu neuen Geräten schaut, kann das auch bei der Apple Watch machen. Apple stellt eine PDF-Datei mit der Anleitung zur Apple Watch bereit. Einfach die Anleitung herunterladen und nach rund 100 Seiten, kennt Ihr Euch bestens mit der Apple Watch aus.

iFixit zerlegt Apple Watch in Einzelteile

Wie bei jedem neuen Gerät hat iFixit auch die neue Apple Watch auseinandergenommen und gewährt uns einen Blick auch das Innenleben. Wie immer gibt es auch eine Bewertung, wie gut sich die Apple Watch reparieren lässt. Das Display und den Akku werden geübte Bastler austauschen können, darüber hinaus wird es sehr schwer bis unmöglich. Ich will die genaue Benotung nicht vorwegnehmen, schaut Euch einfach das unten eingebundene Video an.

Screenshot mit der Apple Watch erstellen

So mancher möchte vielleicht auch einen Screenshot von dem Geschehen auf seiner Apple Watch erstellen. Wie auch bei den anderen Apple-Geräten ist dies durch Drücken von zwei Tasten möglich. Bei der Apple Watch muss man die Krone und den seitlichen Button gleichzeitig rücken und für 1-2 Sekunden halten. Das Display zeigt den erfolgreichen Screenshot durch ein Aufleuchten an. Der erstelle Screenshot ist dann auf Eurem iPhone in den Fotos zu finden.

Apple Watch – offizielle Kurzanleitungen als Videos

Ansonsten findet Ihr auch bei Apple selbst noch einige Videos, welche Euch bei der Bedienung der neuen Apple Watch helfen sollen. Dort wird z. B. gezeigt, wie Ihr das Ziffernblatt ändern könnt, Musik abspielt, Siri befragt und einiges mehr. Insgesamt stehen derzeit 9 verschiedene Videos mit Kurzanleitungen zur Apple Watch zur Auswahl.

Apple Watch – deutsche Unboxing-Videos

Natürlich gibt es auch schon die ersten Auspack-Videos bei Youtube. Es gab zwar auch vorher schon ein paar Videos von ausgesuchten Pressevertretern, aber bei diesen Videos hier handelt es sich um Anwender, die Ihre Apple Watch heute erst bekommen haben. Einmal wird die Apple Watch Sport gezeigt und im zweiten Version die teurere Variante mit Edelstahlgehäuse.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr23

Xbox Update: Neue Funktionen unter Windows 10, Xbox One Update Mai und Neuerungen bei der Smartglass-App

Normalerweise gibt es von Major Nelson jeden Monat ein Video zum kommenden Update für die Xbox One, diesmal geht dieses aber etwas unter und der Fokus liegt auf der Xbox-App für Windows 10. Es wird gezeigt, welche Funktionen uns unter Windows 10 erwarten. Es geht um Aufnahme- und Screenshot-Funktionen für den PC, welche man schon von der Xbox One kennt. Es wird für den Windows 10-PC eine Avatar-App geben und viele weitere von den Konsolen bekannte Funktionen. Schaut Euch einfach mal das Video an, falls Ihr Euch für Windows 10 interessiert oder es vielleicht sogar schon testet.

Die Smartglass-App wird in Zukunft ein interessantes Feature bekommen, mit dem man die Xbox One an- und abschalten kann. Ansonsten wird die Xbox One über die sogenannte Wireless Display-App in Zukunft Miracast unterstützen. Darüber können Inhalte von mobilen Geräten oder PCs an die Xbox One und somit den Fernseher übertragen werden. Man arbeitet weiter an Sprachnachrichten, welche schon länger Teil der Preview-Versionen sind. Ob diese wirklich im Mai dann an alle Xbox One-Nutzer ausgeliefert werden, ist unklar.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr14

WWDC 2015: Entwicklerkonferenz findet vom 8. – 12. Juni in San Francisco statt

Wie jedes Jahr gibt es auch in 2015 wieder die Apple-Entwicklerkonferenz (kurz WWDC 2015). Tickets für die WWDC 2015 werden im Zufallsverfahren an registrierte Entwickler vergeben, der reguläre Preis liegt bei knapp 1600 US-Dollar. Es dürfte aber auch wieder Livestreams von der WWDC 2015 geben. Ein großes Thema dürfte sicher iOS 9 sein. Dieses Jahr dürfte es nach aktuellen Gerüchten aber auch Informationen zu neuer Hardware geben. Es wird eine neue Generation des Apple TV erwartet. Warten wir mal ab was uns dann genau erwartet. Sobald es konkrete Informationen zu einem Livestream der Keynote gibt, werden wir natürlich erneut berichten. Alle aktuellen Informationen hat Apple auf einer speziellen Webseite zur WWDC 2015 zusammengefasst.

wwdc2015-apple-developer-entwickler-konferenz-san-francisco

 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr14

SoftMaker Office 2016: Kostenlose Beta verfügbar – Microsoft Office-Alternative aus Deutschland

Ich selber habe viele Jahre mit kostenlosen Lösungen wie OpenOffice oder LibreOffice gearbeitet, mittlerweile bin ich aber auch privat bei Office 365 gelandet. Wenn man häufig Dateien mit Microsoft Office-Nutzer austauscht, treten bei den Alternativen immer wieder Probleme auf. Und die Mietlösung von Office 365 und die dazugehörigen Preise sind für mich völlig ok und ersparen mir etwaige Kompatibilitätsprobleme. Aus dem beruflichen Alltag ist man Microsoft Office auch einfach gewöhnt. Vielleicht sucht aber jemand trotz der aufgezählten Lösungen noch nach einer Alternative. Hier gibt es seit vielen Jahren noch SoftMaker Office aus Deutschland. Hier steht aktuell eine Betaversion von Softmaker Office 2016 kostenlos zum Download bereit. Die Testzeit ist mit rund zwei Wochen (bis Ende April) etwas kurz bemessen, evtl. gibt es aber vor dem finalen Release noch weitere Betaversionen.

SoftMaker Office 2016 könnte auch für Nutzer interessant sein, die sich mit Thunderbird als E-Mail-Client angefreundet haben. Thunderbird ersetzt in der Version 2016 den bisherigen eM-Client. Falls Ihr schon eine ältere Version von SoftMaker Office nutzt, könnt Ihr die Beta lt. Hersteller problemlos parallel installieren. Es handelt sich natürlich um eine Betaversion und somit sind Probleme und Fehler aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Entwicklung immer möglich. Wenn Ihr also wichtige Dokumente mit SoftMaker-Office testen und bearbeiten wollt, dann immer vorher sichern. Die Kompatibilität zu den älteren und neueren Microsoft Office-Formaten (.docx,.xlsx,.pptx) soll optimiert werden. SoftMaker spricht von originalgetreuer Darstellung und auch Speicherung entsprechender Dateien. Die finale Version wird nicht kostenlos sein. Mit Preisen von 50-100 Euro waren bisherige Versionen aber meist durchaus günstig. Wenn Ihr es ausprobiert, dann schreibt gerne was zu Euren Erfahrungen in die Kommentare.

office-softmaker-office-2016-microsoft-office-alternative-betatestLink: SoftMaker Office 2016 – Kostenlose Beta verfügbar – Microsoft Office-Alternative aus Deutschland

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr14

X-Ray: Zusatzinformationen über Schauspieler oder Filmmusik – jetzt auf dem Fire TV und Fire TV Stick verfügbar

X-Ray ist ein Informationsdienst, welcher auf die IMDb-Datenbank zurückgreift. IMDb ist weltweit die Nummer eins unter den Filmportalen und verfügt über eine Datenbank mit mehr als 180 Millionen Einträgen sowie mehr als 200 Millionen Unique Visitors weltweit pro Monat. X-Ray von Amazon greift auf diese Daten zurück und zeigt Euch weitere Informationen zu Filmen oder Serien, die Ihr gerade schaut. Dies sogar abhängig von der gerade angezeigten Szene. So müsst Ihr nicht mehr grübeln, wie der gerade im Bild befindliche Schauspieler bzw. die Schauspielerin denn nun heißt. Ihr seht die X-Ray-Funktion sobald Ihr einen geeigneten Film oder eine Serie pausiert (unter dem aktuellen Standbild). Durch den Befehl “nach oben” auf Eurer Fernbedienung, kann man dann weitere Informationen abrufen. Auch entsprechende Filmmusik soll so erkannt und aufgelistet werden. X-Ray funktioniert nicht mit allen Filmen und Serien, in unserem Test waren es aber schon recht viele (beispielsweise der Film Haywire). Die Funktion wird automatisch eingeblendet und kann derzeit nicht abgeschaltet werden. Es sollte das aktuelle Update für das Fire TV (51.1.5.0_user_515030720) bzw. den Fire TV Stick (54.1.1.0_user_110041020) installiert sein. Informationen zu den aktuellsten Updates für die Fire TV-Geräte findet Ihr auf dieser Webseite. Die Funktion haben wir schon sowohl auf dem Fire TV als auch dem Fire TV Stick getestet. Probiert es einfach mal aus. amazon.de hat auch eine spezielle Informationseite für die Nutzung von X-Ray auf dem Fire TV und Fire TV Stick eingerichtet.

x-ray-imdb-informationen-schauspieler-filmmusik-fire-tv-stick

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr13

Amazon Fire TV Stick: Unser Exemplar wurde heute Morgen geliefert

Wir hatten am Wochenende bereits berichtet, dass der Fire TV Stick schon ein paar Tage vor dem eigentlich geplanten Auslieferungstermin am 15.04. eintreffen wird. Manche von Euch hatten den Stick sogar schon am vergangenen Samstag bekommen. Unser Exemplar sollte lt. einer E-Mail von amazon.de eigentlich am 14.04. geliefert werden, war dann aber noch einen Tag früher da. Natürlich haben wir den Fire TV Stick gleich ausgepackt und angeschlossen. Der HDMI-Stick passte grundsätzlich auch problemlos direkt in den HDMI-Anschluss unseres Fernsehers im Schlafzimmer (Samsung UE22D5000). Leider war es dann aber nicht mehr möglich die Stromversorgung über das Netzteil anzuschließen. Das dazugehörige Kabel passte von der Höhe nicht bzw. man hätte dann nur einen der zwei vorhanden HDMI-Anschlüsse nutzen können. Da wir beide benötigen, war dies keine Option. Im Zubehör wird aber auch gleich eine HDMI-Verlängerung mitgeliefert, welche problemlos bei uns funktionierte. Unser Leser Sebastian hatte Probleme mit dieser Verlängerung, vielleicht ein Einzelfall. Solltet Ihr ebenfalls Probleme mit der Verlängerung haben, dann schreibt gerne in die Kommentare. Jetzt “baumelt” der Stick zwar hinter dem Fernseher frei rum, was aber nicht wirklich stört.

amazon-fire-tv-stick-geliefert-verpackung

Neben dem Stick selber und der HDMI-Verlängerung befinden sich in der Verpackung noch die Fernbedienung, passende Batterien, ein Netzteil mit separatem Kabel und eine Kurzanleitung.

Die Installation erfolgte wie vom Fire TV gewohnt. Zuerst wurde die Fernbedienung gesucht und verbunden. Dann hatte man auch die Option direkt bei der Einrichtung ein anderes Konto zu hinterlegen (falls nicht als Geschenk gekauft und dann doch für anderes Konto gedacht). Dann wird nach vorhandenen WLAN-Netzwerken gesucht und man kann sich durch Eingabe des WLAN-Schlüssel entsprechend verbinden. Danach kann man optional noch einen Jugendschutz einrichten. Es erfolgte auch ein kurzer Geschwindigkeitstest der WLAN-Verbindung, ein Resultat der Messung bekommt man aber nicht angezeigt. Evtl. erfolgt nur ein Hinweis, wenn die Geschwindigkeit zu gering ist. Beim Test eines Films und einer Serie war die HD-Anzeige auch sofort nach dem Start aktiv. Da hatten wir bei unserem Fire TV anfangs Probleme, dieses ist aber auch weiter vom Router entfernt und mittlerweile per Kabel verbunden. Es wird auch sofort nach Updates gesucht und es gibt natürlich auch schon ein neueres Update, welches dann im Hintergrund gleich geladen wird. Dieses solltet Ihr gleich in den Einstellungen ausführen (wird sonst erst beim nächsten Neustart installiert). Nach der Einrichtung landet man gleich in einem Videotutorial und bekommt die ersten Schritte erklärt.

Ansonsten ist also soweit identisch mit der Fire TV Box. Die geringere Hardware-Ausstattung merkt man im direkten Vergleich auch in den Menüs. Aber der Fire TV Stick läuft generell ebenfalls absolut flüssig. Bei Spielen merkt man den Unterschied teilweise schon deutlicher. Einige Spiele sind auf dem Fire TV Stick wie bekannt auch gar nicht erst verfügbar. Die normalen Casual-Games gehen aber soweit wir das kurz getestet haben problemlos.

Natürlich haben wir dann gleich auch mal Kodi (ehemals XBMC) installiert. Dies funktioniert mit dem Fire TV Stick exakt nach der gleichen Anleitung wie beim Fire TV. Auch hier sind Performance-Unterschiede zur Box zu erkennen aber grundsätzlich sollte das meiste funktionieren. Auch Sky Go haben wir testweise mal installiert und auch das geht dank der Remote Mouse for Fire TV recht reibungslos. Da die App mittlerweile für Windows Phone, iOS und Android verfügbar ist, sollte da auch jeder die passende App finden. Im Gegensatz zum regulären Fire TV (Box) hat man beim Stick derzeit keine Möglichkeit direkt eine Tastatur oder Maus zu verbinden.

amazon-fire-tv-stick-geliefert-inhalt-zubehoer-lieferumfang

Also nach den ersten Tests sind wir durchaus zufrieden und alles ist wie erwartet. Die Fernbedienung hat bekannterweise keine Sprachsuche und ist auch generell etwas einfacher gehalten. Diese funktioniert aber einwandfrei und die Sprachsuche braucht man aus meiner Sicht nicht wirklich. Wer diese braucht, nutzt einfach die offizielle App dazu. Diese gibt es für Android und iOS.

Für den Preis von 19 Euro kann man wirklich nicht meckern und auch die regulären 39 Euro sind aus meiner Sicht noch völlig ok. Sinn macht ein Fire TV (egal ob Stick oder Box) aus meiner Sicht nur mit einem Prime-Account, da hier dann für kleines Geld viele Inhalte kostenlos zur Verfügung stehen. In Sachen Spielen hat die Box klar einen Vorteil in der Leistung und damit auch in der Anzahl an verfügbaren Spielen. Die Anschlussmöglichkeiten der Fire TV Box im Wohnzimmer möchte ich auch nicht mehr missen. Sei es die Erweiterung des Speichers per USB oder auch der optische Audioausgang. Den USB-Port der Box kann man auch noch vielseitiger für den direkten Anschluss von Tastatur/Maus oder entsprechenden Kombinationen nutzen. Auch in Sachen Update wird die Fire TV Box anscheinend etwas bevorzugt, da z. B. die direkte Bluetooth-Verbindung von externen Geräten wie Kopfhörern oder Tastaturen nur von der Fire TV Box unterstützt wird.

Für das Wohnzimmer wäre der Fire TV Stick daher für uns keine Alternative zur Box. Fürs Schlafzimmer oder andere Bildschirme im Haus, wo man einfach nur Filme und Serien schauen möchte, reicht der Stick völlig. Wir werden uns in den nächsten Tagen natürlich noch intensiver mit dem Fire TV Stick beschäftigen und mal schauen ob wir auch dafür einen entsprechenden Testbericht erstellen.

Wenn Ihr Fragen zu Fire TV, Fire TV Stick, der Einrichtung, den Unterschieden oder sonstigen Dingen habt, dann packt die gerne unten in die Kommentare.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr11

Fire TV Stick: Auslieferung startet – Lieferung schon ab dem 14.04

Update 13.04: Unser Fire TV Stick wurde gerade geliefert. Also insgesamt 2 Tage früher als gedacht. Einige wurden sogar schon am vergangenen Samstag beliefert. Hier unsere ersten Eindrücke.

Ursprünglicher Artikel:

Wir hatten über den Fire TV Stick und entsprechende Einführungsangebote berichtet. Wer den Fire TV Stick direkt am frühen Morgen des 24.03. bestellt hat, sollte den Stick am 15.04. geliefert bekommen. Wir haben unseren Stick gleich um 9 Uhr bestellt und soeben kam die Versandbestätigung. Dort wird als Lieferdatum der 14.04., also einen Tag früher als gedacht angegeben. Wer also ebenfalls sehr früh vorbestellt hat, sollte seine E-Mails prüfen. Der Versand erfolgt für unseren Fire TV Stick per DHL. Bisher zeigt die Sendungsverfolgung (ParcelTrack) nur die elektronische Übermittlung der Auftragsdaten an. Mal sehen, wann sich der Stick dann wirklich auf den Weg macht. Neben der Versandbestätigung erhält man auch noch eine Mail mit dem Betreff “Willkommen bei Fire TV Stick”. Dort sind noch mal ein paar Infos zum Fire TV Stick zusammengefasst. Es wird auch erklärt, wie man den Fire TV Stick von seinem Konto abmelden kann, falls man den Stick verschenken möchte (und dies nicht bei der Bestellung angegeben hat). Die beschenkte Person kann den Stick dann mit dem eigenen Amazon-Konto nutzen und es ist nicht mehr Euer Konto vorkonfiguriert. Wer den Fire TV Stick jetzt bestellt, muss bis Anfang Mai auf die Lieferung warten.

firetvstick-amazon-lieferung-ab-14-04-2015-früher-versandbestaetigung

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr11

Windows 10: Technical Preview für Smartphones in neunem Build verfügbar – mehr unterstütze Geräte

Update: Ihr solltet das Update besser nicht ausprobieren. Unser Lumia 535 hat den Vorgang nicht überlebt (bricked). Das Update funktionierte noch problemlos. Nachdem das Update installiert war, erfolgte die reguläre Abfrage der SIM-PIN. Diese konnte eingegeben werden aber dann hing das System. Also startete ich das Recovery Tool und wollte zurück zu Windows Phone 8.1. Das funktioniert aber leider nicht wirklich. Es hat anscheinend auch nichts mit dem Modell zu tun. Auch Lumia 1020 und 520 Nutzer berichten von diesem Problem.

Update2: Nach gefühlt 100 Versuchen mit dem Recovery Tool ist nun wieder Windows Phone 8.1 drauf. Puhh!

Ursprünglicher Artikel:

Im Februar 2015 hatten wir bereits über die erste Bereitstellung einer Technical Preview von Windows 10 für Smartphones berichtet. Leider wurden hier nur sehr wenige Smartphones unterstützt und unser Microsoft Lumia 535 oder auch das beliebte Nokia Lumia 1020 und weitere waren nicht auf der Liste. Nun gibt es eine neue Version der Technical Preview (Build 10051) und nun werden deutlich mehr Smartphones unterstützt. Es handelt sich bei der Preview-Version von Windows 10 für Smartphones um eine sehr frühe Version.

windows-10-auf-smartphones-testen-technical-preview-download

Es ist definitiv noch keine stabile Version, welche sich für den produktiven Einsatz eignet. Microsoft listet selber einige bekannte Probleme auf und weist noch mal auf mögliche Gefahren hin. Manche Funktionen wie Office sind einfach nicht mehr nutzbar nach dem Update. Es gibt zwar auch ein Recovery-Tool um im Zweifel wieder zurück zu Windows Phone 8.1 zu kommen (Downgrade), dabei gehen aber definitiv dann alle Einstellungen und Daten verloren. Ihr sollte also auf jeden Fall vorher eine Sicherung Eures Smartphones vornehmen. Um die Version testen zu können, müsst Ihr im Windows Insider-Programm sein. Dafür könnt Ihr Euch hier anmelden. Wenn Ihr dort schon wegen der normalen Windows 10-Version für PCs angemeldet seid, könnt Ihr natürlich diesen Account zum Login verwenden. Im nächsten Schritt müsst Ihr dann die unten verlinkte Windows Insider-App auf Eurem Smartphone installieren. Danach könnt Ihr dann über die App Euer Smartphone für die neuen Updates freischalten. Nachdem Ihr alle wichtigen Hinweise bestätigt hat, könnt Ihr einfach über die Einstellungen nach einem neuen Handyupdate suchen. Sollte Euer Smartphone noch nicht die aktuellste Version von Windows Phone 8.1 installiert haben, müsst Ihr den Vorgang der Suche nach Updates wiederholen.

Das Update für unser Microsoft Lumia 535 läuft. Ich kann auch mal längere Zeit nicht erreichbar sein. Wer das nicht kann, sollte ebenfalls von dem Update auf die Technical Preview absehen. Der Vorgang dauert schon sehr lange und ein Downgrade (zurück zu Windows Phone 8.1) natürlich auch.

Windows Insider
Preis: Kostenlos

Hier die Liste der unterstützten Smartphones mit Windows 10 (Build 10051):

  • umia 1020
  • Lumia 1320
  • Lumia 1520
  • Lumia 520
  • Lumia 525
  • Lumia 526
  • Lumia 530
  • Lumia 530 Dual Sim
  • Lumia 535
  • Lumia 620
  • Lumia 625
  • Lumia 630
  • Lumia 630 Dual Sim
  • Lumia 635
  • Lumia 636
  • Lumia 638
  • Lumia 720
  • Lumia 730
  • Lumia 730 Dual SIM
  • Lumia 735
  • Lumia 810
  • Lumia 820
  • Lumia 822
  • Lumia 830
  • Lumia 920
  • Lumia 925
  • Lumia 928
  • Microsoft Lumia 430
  • Microsoft Lumia 435
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM DTV
  • Microsoft Lumia 532
  • Microsoft Lumia 532 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 640 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 535 Dual SIM
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr10

Snapseed 2.0: Komplett überarbeitete Version für iOS und Android – Bildbearbeitung

Google hat seiner Bildbearbeitungs-App names Snapseed ein umfangreiches Update spendiert. Snapseed 2.0 gibt es für iOS und Android. Im Google Play Store wird aktuell noch die alte Version 1.6 angezeigt, dies sollte sich aber in Kürze ändern (Update: Auch im Play Store nun aktualisiert). Snapseed ist sicher nicht die App mit den meisten Funktionen und Filtern, dafür aber aus meiner Sicht außergewöhnlich gut in dem, was angeboten wird. Der Funktionsumfang wurde in der Version 2.0 noch mal deutlich erweitert. Auch die komplette Benutzeroberfläche und Bedienung wurde optimiert. Diese kommt nicht bei jedem gut an, was aber sicher auch einfach normal ist bei so gravierenden Änderungen. Bei der ersten Nutzung auf meinem iPad Air musste ich mich auch erst mal genau umschauen, um den neuen Ablauf zu verstehen. Die alte Oberfläche war einfacher zugänglich. Durch die steigende Anzahl an Funktionen und die Tatsache, dass man mehrere Funktionen nacheinander anwenden will, macht die neue Ausrichtung bei der Bedienung aber durchaus Sinn. Wer Snapseed bisher noch nicht getestet hat, sollte dies auf jeden Fall nachholen. Es lassen sich wirklich sehr gute Ergebnisse und beeindruckende Effekte erzielen.

snapseed-2-bildbearbeitungsapp-ios-android-kostenlos

Neue Funktionen von Version 2.0.0
• Erneute Bearbeitung von Bildern mithilfe von Filterlisten
• Änderungen von einem Bild auf ein anderes kopieren
• Fünf neue Filter, z. B. Fokuseffekt, Tonal Contrast und Glamour Glow – bisher eine Premiumfunktion
• Fokuseffekt, der in alle Richtungen anpassbar ist
• Pinseltools, um Effekte auf einzelne Bildbereiche anzuwenden
• Punktkorrektur für detailliertes Bearbeiten, Ausbessern und Retuschieren
• Perspektiven in vertikaler und horizontaler Richtung anpassen und nach dem Drehen leere Bereiche ausfüllen – mit der Funktion “Transformieren”

Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Snapseed
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 5112351