Jul26

Xbox Live: Games with Gold – Spiele für August 2016 stehen fest

In wenigen Tagen beginnt der Monat August und jetzt sind die neuen Spiele im Rahmen der Aktion Games with Gold bekannt gegeben worden. Besitzer einer Xbox 360 und/oder Xbox One mit gültiger Goldmitgliedschaft bekommen wieder neue Spiele kostenfrei. Xbox One-Besitzer mit gültiger Xbox Live-Goldmitgliedschaft bekommen im August zuerst Warriors Orochi 3 Ultimate kostenlos und ab dem 16.08. gibt es dann WWE 2K16 gratis (bis 15.09.2016). Im Rahmen der Abwärtskompatibilität sollten natürlich auch Xbox One-Besitzer mal auf die kostenlosen Titel der Xbox 360 schauen. Diese können auch auf der Xbox One gespielt werden.

Für die Xbox 360 gibt es natürlich auch weiterhin zwei Spiele jeden Monat mit der Goldmitgliedschaft kostenlos. Diesmal gibt es ab dem ersten August Spelunky, welches dann ab dem 16.08. von Beyond Good & Evil HD abgelöst wird. Es gab mit Sicherheit schon interessantere Monate bei Games with Gold, aber insgesamt kann sich der August sehen lassen.

xbox-games-with-gold-august-xbox-one-xbox-360-spiele-kostenlos

Auch Xbox 360-Besitzer mit gültiger Goldmitgliedschaft können sich die Xbox One-Games sichern. Wer dann später auf die Xbox One umsteigt, hat gleich ein paar passende Spiele in seiner Auswahl.

Wer die Spiele für Juli noch nicht gesichert hat, kann das bis Ende des Monats natürlich noch nachholen.

Diesmal gibt auch wieder ein Video, welches die Spiele etwas genauer zeigt.

Ihr habt noch keine Xbox Live Goldmitgliedschaft? Wo günstig kaufen?

Durch die Aktion hier wird das Ganze natürlich noch deutlich attraktiver. Wer noch eine günstige Goldmitgliedschaft sucht, sollte mal bei eBay schauen. Dort benötigt Ihr fast immer einen PayPal-Account und manche Händler verlangen die Telefonnummer zur Verifizierung. Mich persönlich nervt so was und ich möchte meine Telefonnummer dort nicht weitergeben. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem eBay-Händler wholesalersmates. Dort haben wir schon mehrmals erfolgreich und ohne Komplikationen gekauft. Eine 12-monatige Goldmitgliedschaft kostet bei eBay aktuell rund 39,85 €. Dies sind rund 3,32 € im Monat und sicher ein Schnäppchen, wenn man dafür mindestens zwei bzw. vier Spiele pro Monat bekommt. Wer lieber bei amazon kauft, muss derzeit rund 59 Euro bezahlen. Alternativ findet Ihr natürlich auch 3 Monate Xbox Live bei eBay kaufen (aktuell rund 13,99 Euro). Es macht übrigens keinen Unterschied ob Ihr die Mitgliedschaft für die Xbox 360 oder Xbox One nutzen wollt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul20

Microsoft: Xbox One S – Gears of War Limited Edition für 449 Euro – ab 7. Oktober

Wir hatten vor Kurzem schon über die Anfang August erscheinende Xbox One S und unsere Meinung dazu berichtet. Daher wollen wir das hier nicht wiederholen. Gears of War 4 erscheint offiziell am 11. Oktober 2016. Auf jeden Fall ein Grund sich eine Xbox One zuzulegen. Wer die Anschaffung oder den Umstieg auf die Xbox One S plant und Gears of War-Fan ist, kann sich eine limitierte Ausgabe der Konsole gönnen. Ob diese nun besonders schön oder eher selten ist, überlasse ich mal dem Auge des Betrachters. Da die Konsole alleine schon 399 € kosten, sind 50 € für die besondere Optik (auch der Controller – Crimson Omen) und das Spiel als Downloadversion nicht zu viel verlangt. Man muss bei Amazon wegen der fehlenden Jugendfreigabe noch 5 € für den Versand zahlen. Es handelt sich auch nicht um die einfache Variante des Spiels, sondern um die Ultimate Edition. Die Version enthält exklusive In-Game Items, sechs Gear Packs und den Season-Pass. Und Ihr könnt mit dieser Version schon 4 Tage früher (ab dem 07.10) zocken. Wer möchte, kann die limitierte Xbox One S ab sofort vorbestellen. Neben Amazon findet man die Konsole auch bei Saturn und Media Markt, dort allerdings aktuell noch mit dem falschen Erscheinungstermin.

xbox-one-s-gears-of-war-4-limited-ultimate-edition-konsole

Link: Microsoft – Xbox One S – Gears of War Limited Edition für 449 Euro – ab 7. Oktober

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul18

Microsoft: Verkaufsstart der Xbox One S (2 TB) am 02. August – alle Infos

Soeben hat Major Nelson den offiziellen Verkaufsstart der neuen Xbox One S bekanntgegeben. Auch deutsche Händler wie z. B. Amazon haben das Erscheinungsdatum bereits auf den 02. August korrigiert. Derzeit scheint es auch genügend Konsolen zu gegeben, da man auch bei heutiger Bestellung noch am 02. August dabei sein kann. Wir hatten schon ausführlicher über die neue Konsole berichtet. Wer sich erstmals eine Xbox One zulegen möchte und den Erwerb vieler Spiele plant, sollte sich die neue Xbox One S auf jeden Fall anschauen. Der Preis ist mit derzeit 399 € für die gebotene Leistung völlig in Ordnung. Wer aber keinem 4K/UHD-Fernseher hat und auch keine zeitnahe Anschaffung plant, sollte genauer hinschauen ob die sonstigen Änderungen den Mehrpreis rechtfertigen. Schließlich gibt es die „alte“ Konsole in Angeboten bereits ab 199 € – 249 € je nach Ausstattung. Und da kommen sich auch noch weitere Schnäppchen.

xbox-one-s-vorbestellen-lieferung-am-2-august-2016

Vorteile/Unterschiede – Xbox One S vs. „alte“ Xbox One:

  • 40% kleiner als der Vorgänger
  • auch hochkant aufstellbar
  • Netzteil im Gehäuse (kein extra Netzteil)
  • HDR-Unterstützung für kommende Spiele wie Gears of War 4 oder Forza Horizon 3
  • Ultra HD Blu-ray-Laufwerk – 4K/UHD und HDR
  • 4K/UHD Streaming per Netflix oder Amazon Video
  • UHD- Upscaling der Spiele durch die Konsole
  • 2 TB Festplatte (beim bisherigen Modell nur 500 GB oder ein Terrabyte)
  • IR-Blaster (Konsole schaltet z. B. Fernseher oder Receiver ein)
  • überarbeiteter Wireless Controller – mehr Reichweite / griffiger
  • Controller unterstützt auch Bluetooth – z. B. für PC, Tablet oder Smartphone
  • Konsole in weiß

Wo kann man die neue Xbox One S vorbestellen?

Da sind eigentlich alle bekannten Händler dabei. Amazon, Saturn, Media Markt oder auch direkt im Microsoft Store. Saturn und Media Markt haben den Veröffentlichungstermin aktuell noch auf dem 30. August stehen, dies sollte zeitnah geändert werden. Es soll auch Versionen mit 500 GB oder 1 TB geben, hier gibt es aber noch keine Infos zu Terminen oder Preisen.

Wir bleiben bei unserer „alten“ Xbox One

Wir werden aktuell bei unserer „alten“ Xbox One bleiben. Bisher hat es noch kein 4K/UHD-Fernseher in unser Wohnzimmer geschafft. Selbst wenn, würde ich Filme zumindest nicht über die Konsole streamen. Der Energieverbrauch der Konsole ist im Vergleich zu einem Fire TV einfach zu hoch. Aktuelle Smart-TVs bringen auch selbst meist Apps für Netflix und Amazon Video mit. Natürlich kann es auch sein, dass die neue Xbox One S etwas weniger Energie verbraucht, aber wenn es gravierend wäre, hätte Microsoft damit sicher auch geworben. Das Ultra HD Blu-ray-Laufwerk ist natürlich toll und eine entsprechende Disk stellt natürlich auch jeden Stream in den Schatten in Sachen Bild und Ton. Aber will ich wirklich wieder Filme auf Disk kaufen? Ich denke eher nicht. Ich bin mit der Qualität von Stream in HD zufrieden und für 4K/UHD als Stream muss ich sowieso warten bis der Glasfaseranschluss kommt (vermutlich Ende des Jahres). HDR ist natürlich toll, stellt aber noch höhere Anforderungen an den Fernseher. Bisher komme ich mit meiner 500 GB Festplatte noch zurecht, wobei ich schon regelmäßig was löschen muss. Aber ich spiele meist auch maximal 1-2 Spiele aktiv parallel. Die Größe meiner alten Xbox stört mich nicht, diese passt ideal ins Regal und zu den anderen Geräten. Eine kleine weiße Konsole würde da eher unnötig aus dem Konzept fallen. Der IR-Blaster ist für mich uninteressant. Ich nutze eine Logitech Harmony Touch und benötige das Feature nicht. Wegen dem oben schon genannten Stromverbrauch der Xbox One, käme auch Fernsehen über die Konsole für mich nicht in Frage. Vor allem wenn man sowieso ein weiteres Gerät wie einen Satelliten Receiver benötigt. Die Idee der Bluetooth Unterstützung seitens des Controllers ist gut, aber für mich auch kein Kaufgrund. Ich habe eine Konsole, weil ich nicht am PC spielen möchte. Und am Tablet und Smartphone brauche ich auch keinen Controller. Das ist natürlich alles nur meine Meinung und auf meinen Bedarf zugeschnitten. Wer die Konsole zum Streamen & Fernsehen nutzt und einen entsprechenden Fernseher besitzt, kann das durchaus anders sehen.

Die Xbox One S – Ende 2017 schon „alt“

Und dann kommt Ende 2017 eine neue Konsole, die dann wirklich nativ 4K/UHD unterstützt? Das wird bei vielen auch im Hinterkopf sein. Es ist klar, warum Microsoft die Xbox Scorpio  ins Spiel gebracht hat. Sony arbeitete an etwas Neuem und da wollte man nicht schon wieder ins Hintertreffen geraten, vor dem Wissen, dass die PlayStation 4 bei vielen Spielen leistungsfähiger ist und höhere Auflösungen erlaubt. Damit das jetzt Käufer nicht abhält, soll die nächstes Jahr kommende Konsole 100% kompatibel zur jetzigen Xbox One oder der Xbox One S sein. Einzig die native 4K-Auflösung soll den Unterschied machen. Wirklich? Natürlich wäre das mit der Auflösung toll. Aber eine neue Konsole und dann „nur“ mehr Auflösung? Man würde sich doch wünschen, dass die Entwickler mit der Leistung der Konsole auch andere Dinge anstellen. Dann wären die Spiele aber zu älteren Generationen nicht mehr kompatibel. Irgendwie eine ziemliche Zwickmühle, in die Microsoft sich da manövriert hat. Bisher überzeugen mich beide kommenden Ansätze nicht. Ich hätte mir lieber 2018 dann eine wirklich neue Konsole gewünscht. Ja, die Abwärtskompatibilität auf der jetzigen Konsole ist toll und so wäre dies sicher auch in Zukunft wieder schön. Aber mir wäre bei einer neuen Konsole wirklich auch erstmal viel wichtiger, dass es neue Spiele gibt, die speziell für diese Konsole entwickelt wurden und nicht nur Xbox One-Spiele mit höherer Auflösung sind. Selbst wenn es ein Austauschprogramm gäbe, würde ich da nach aktuellem Stand nicht viel investieren wollen. Aber warten wir einfach mal ab, wie sich der Konsolenmarkt entwickelt. Ich finde auch die Unterstützung und Anbindung des PCs völlig in Ordnung, wobei mich das kalt lässt. Ich habe eine Konsole, weil ich nicht am PC spielen möchte. Wie man am aktuellen Spiel Recore sieht, muss sich Microsoft auch was in Sachen Spielepreise überlegen. Xbox One-Besitzer sind 60 € für ein Spiel gewöhnt aber auf dem PC ist das für die meisten schon heftig. Und wenn einige Spiele zukünftig nur einmal gekauft werden müssen und die Lizenz den Windows 10-PC und die Xbox One abdeckt, darf es da keine großen Unterschiede geben. Sonst kaufen Xbox One-Besitzer schnell die günstigere PC-Version, obwohl eigentlich die für die Xbox One primär genutzt wird. Hoffen wir mal, dass bei der sicher gut gemeinten Verschmelzung der Plattformen die Konsole langfristig nicht auf der Strecke bleibt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul13

Prime Day: Verkaufsrekord – 7 Millionen verkaufte Produkte in Deutschland

Der gestrige Prime Day 2016 und die Angebote rund um diesen Tag waren natürlich auch bei uns Thema. Heute gibt es dann seitens Amazon auch ein paar offizielle Infos. Es wurde als größtes Amazon-Event aller Zeiten angekündigt und war anscheinend auch entsprechend erfolgreich. Denn nicht nur die Anzahl der Angebote und reduzierten Produkte an einem Tag waren rekordverdächtig, sondern mit 7 Million veräußerten Produkten war es auch der erfolgreichste Verkaufstag aller Zeiten. Da können auch die Aktionen rund um den Cyber Monday oder den Black Friday im 24 Stunden-Vergleich nicht mithalten. Zuletzt lag die Bestmarke bei 5,4 Millionen verkauften Produkten am 14.12.2015.

amazon-prime-day-heute-12-juli-angebote-liste-beobachten-schnaeppchen

Die Top-Seller am Prime Day 2016 auf Amazon.de waren:

  • Fire TV Stick
  • Kindle Paperwhite
  • Tefal Edelstahl-Pfanne by Jamie Oliver

Kunden auf Amazon.de kauften außerdem:

  • Mehr als 255.000 Brettspiele, Kuscheltiere und andere Spielwaren
  • Mehr als 275.000 Paar Schuhe
  • Mehr als 84.000 Parfums
  • Mehr als 39.000 Packungen Süßigkeiten
  • Mehr als 25.000 elektrische Zahnbürsten
  • Mehr als 23.000 Kopfhörer

Wie fanden wir den Prime Day 2016

Amazon hat auf jeden Fall einiges verbessert im Vergleich zum Vorjahr. Die Countdown-Angebote waren übersichtlich und auch länger verfügbar. Am eigentlichen Prime Day gab es auch einige wirklich interessante und günstige Tagesangebote, welche dann auch alle sehr lange verfügbar waren. Erst am späteren Nachmittag waren die ersten ausverkauft. Bei den eigenen Produkten von Amazon war alles wichtige von Fire TV, über Kindle bis Tablet dabei und dies auch zu guten Preisen. Es wurden auch nicht nur einzelne Geräte mit bestimmter Ausstattung reduziert, sondern es gab einen generellen Rabatt in festgelegte Höhe. So konnte man bei den Geräten zwischen verschiedenen Austattungen wählen. Auch bei den Blitzangeboten gab es mehr Übersicht. In der Kategorieansicht konnte man endlich auch alle laufende Angebote sehen und man konnte zusätzlich nach prozentualem Rabatt und einer Mindestbewertung (Sterne) filtern. Das machte es schon deutlich einfacher. Zusätzlich gab es viele Sonderaktionen wie reduzierte Filme, einen Zusatzrabatt auf die Warehousedeals oder einen 10 €-Gutschein in Verbindung mit 3 Monaten Audible (Hörbücher & Hörspiele) gratis. Da war auch einiges dabei und es war noch recht übersichtlich. Wer nichts kaufen wollte, konnte auch das ein oder andere gratis bekommen. Ein eBook aus einer vorgegebenen Auswahl, eine Security Suite für den PC oder eine Spiel. Da sollte fast jeder was gefunden haben.

Wir haben uns das kostenlose eBook gesichert und ein paar Blitzangebote bestellt. Keine Spontankäufe, sondern Dinge die wir wirklich brauchen. Alltagsdinge wie z. B. Aufsätze für die elektrische Zahnbürste oder Rasierklingen, welche wirklich deutlich günstiger waren. Mit den Produkten von Amazon selbst sind wir bereits sehr gut ausgestattet und brauchten daher nichts davon. Auch eine Xbox One gibt es bereits im Haus. Der Preis für das Surface Pro 4 war wirklich gut und auch beim Honor 5X hat es kurz gekribbelt. Aber dann hat die Vernunft gesiegt, da das ältere Notebook und mein Smartphone noch völlig ausreichen.

Heute wurden dann alle bestellten Produkte auch pünktlich geliefert, somit scheint man trotz des großen Ansturms gut vorbereitet gewesen zu sein. So mancher würde sich sicher lieber einen Tag am Wochenende für den Prime Day wünschen, dann wäre das mit der Logistik aber natürlich schwieriger. Es passieren natürlich auch etliche Dinge im Hintergrund während dieses Tages, vom Freischalten von Angeboten über Veränderungen im Shop und sicher auch vielen Anfragen beim Kundenservice und Support. Abgesehen von vielleicht speziellen Blitzangeboten, sollte jeder die Möglichkeit im Laufe der 24 Stunden gefunden haben, um die Tagsangebote oder Aktionen wahrzunehmen. Und wie war es bei Euch? Auch zufrieden oder Probleme?

Angebote des Tages bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul12

Amazon: Prime Day 2016 ist gestartet – Übersicht der Angebote und Aktionen

Soeben ist der der Prime Day 2016 gestartet und es gibt gleich zu Beginn eine riesige Auswahl an Angeboten. Da gibt es die sogenannten Prime Day Highlights (Tagesangebote), alles rund um Kindle, Fire & Fire TV (auch mit dem Fire TV 4K oder Kids Tablet) und die Blitzangebote. Die Blitzangebote kann man z. B. auch nur nach Technik filtern oder anderen Kategorien filtern. Amazon hat hier die Struktur etwas verändert und ältere Links zum filtern der Angebote funktionieren ggf. nicht mehr. Dafür kann man jetzt auch nach Höhe des Rabatts oder Bewertungen filtern. Die Rabatte sollte man aber immer noch mal mit einem Preisvergleich checken. Die angegebenen Rabatte bei Amazon beziehen sich immer auf den regulären Preis im eigenen Shop. Andere Händler können da natürlich ebenfalls Angebote haben. Wobei Amazon in einem Großteil der Fälle den günstigsten Preis anbietet (sofern andere Händler nicht kurzfristig mitziehen). Neben den regulären Angeboten gibt es auch noch viele weitere Aktionen aus allen Bereichen.

amazon-prime-day-heute-12-juli-angebote-liste-beobachten-schnaeppchen

Interessante Tagesangebote aus dem Bereich Technik (Auszug):

Amazon Produkte beim Prime Day:

Sonstige Prime Day-Aktionen (alle Bereiche)

Blitzangebote beim Prime Day 2016

Hier lohnt sich eine Liste nicht. Es sind zum einen zu viele Produkte und ab 6 Uhr werden es noch deutlich mehr. Schaut einfach in die Liste der Blitzangebote oder filtert diese auch z. B. nur nach Technik oder anderen Kategorien. Über die Funktion „Beobachten“ kann man sich die interessanten Deals rauspicken und sieht diese dann auf der regulären Angebotsseite im Reiter Beobachten.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul11

Amazon: Prime Day 2016 startet um Mitternacht – Vorschau und Infos

Update 12.07.: Der Prime Day 2016 läuft – hier unsere Übersicht. Selbst wer nicht kaufen möchte, findet in der Übersicht ein kostenloses eBook oder eine aktuelle Sicherheitssoftware gratis. Die Links zur Sortierung der Blitzangebote haben sich geändert. Wenn die unten nicht funktionieren, dann schaut in den neuen Beitrag.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir haben in den letzten Tagen bereits häufiger über die Aktionen rund um den Prime Day 2016 am morgigen Dienstag (12.07.) berichtet. Um Mitternacht geht es dann schon los mit den sogenannten Highlight Deals (Tagesangeboten). Alle fünf Minuten sollen Deals ergänzt werden und ab 6:00 Uhr sollen dann hunderte Deals pro Stunde gestartet werden (Blitzangebote). Es war schon im Vorfeld klar, dass Amazon natürlich auch seine eigenen Produkte wie z. B. die Fire Tablets, den Fire TV Stick oder den Kindle Paperwhite in den Angeboten deutlich reduzieren wird. Seit gestern gibt es hierzu auch schon konkrete Preise.amazon-prime-day-2016-12-juli-dienstag-schnaeppchen-rabatte-aktion-angebote-mitglieder

Prime Day 2016 – erste Amazon-Produkte mit Preisen

Das sind alles sehr gute Preise. Klar, den Stick gab es bei der Einführung mal für 19 € und zwischendurch mal für 29 -34 Euro, aber die 25 Euro sind ein Schnäppchen. Auch die regulären 40 Euro ist der Fire TV Stick locker Wert. Vom Fire TV 4K/UHD ist bisher nichts bekannt, könnte mir aber vorstellen, dass dieses auch noch irgendwann im Laufe des Tages ein Angebot bekommt. Das Fire Tablet ist damit noch mal 10 € günstiger als bei bisherigen Angeboten und der Preis für den Kindle Paperwhite liegt auch deutlich unter bisherigen Angebotspreisen. Wer also eines der Geräte erwerben will, sollte sich morgen beim Prime Day 2016 häufiger mal umschauen. Mit etwas Glück könnte ich mir vorstellen, dass diese Produkte um Mitternacht im Rahmen der Highlight Deals auch den Anfang machen. Vielleicht lohnt sich da heute Nacht schon der erste Blick in die Angebote.

Amazon nennt neben den drei Produkten oben noch folgende Dinge. Wobei auch das nur ein sehr kleiner Auszug ist.

  • Soundbars von Samsung, Sony, Yamaha, LG
  • Kopfhörer von Sony, Bang & Olufson, AKG, Beyerdynamic, Magnat
  • Amazon Devices
  • Elektrische Zahnbürsten von Oral B, Philips Sonicare
  • Rasierer von Braun, Philips Remington
  • Kaffeemaschinen von Philips, Krups, Melitta, Saeco, DeLonghi
  • Kochgeschirr von WMF, Tefal, Silit, Le Creuset
  • Süßigkeiten von M&Ms, Jelly Beans, Leibnitz
  • Schuhe und Sneaker von Lacoste, Vans, Geox, Garbor, Crocs
  • Spirituosen aus den Kategorien Whisky, Gin, Rum, Champagner, Wein
  • Superfoods: Chia, Goji, Kokosblütenzucker
  • Elektro-Großgeräte von Siemens, Miele, Bosch, Bauknecht
  • Spielwaren von Mattel, Ravensburger, Schmidt Spiele, Hasbro, Anki, Exploding Kittens
  • Reisegepäck und Koffer von Samsonite, Kipling, Eastpak, Delsey, Hauptstadtkoffer

Die Blitzangebote beim Prime Day 2016

Die größte Menge an Produkten wird es wieder über die sogenannten Blitzangebote geben. Da wird es bei Tausenden von Produkten in wenigen Stunden sehr schnell unübersichtlich. Wer sich nur für bestimmte Produkte und Kategorien interessiert, kann zumindest die kommenden Angebote gut filtern. Über einen speziellen Link sieht man alle in Kürze startenden Blitzangebote und links daneben die verschiedenen Kategorien. Dort könnt Ihr dann Eure Wunschkategorien zusammenstellen und seht nur die dazu passenden Blitzangebote die in Kürze starten. Wer sich nur für Technik-Deals interessiert, kann über den Link zuvor alles andere rausfiltern oder gezielt noch andere Kategorien hinzufügen. Wichtig, diese Ansichten nach Kategorien sind nur für kommende Blitzangebote, die bereits laufenden Angebote inkl. der Tagesangebote (Highlight Deals) sieht man auf der regulären Angebotsseite.

Blitzangebote von morgen schon heute sehen

Man kann sich jetzt schon durch die Blitzangebote klicken, welche heute Nacht starten. Am einfachsten geht das wieder über die Ansicht der in Kürze startenden Blitzangebote oder Technik-Deals. Am Ende der Seite könnt Ihr Euch weiter durchklicken bis Mitternacht und was dann danach kommt. Es ist aber zumindest in der Vergangenheit so gewesen, dass Amazon diese Liste aktuell immer noch bearbeitet. Es können also noch Angebote dazu kommen und auch die Zeiten ändern sich ggf. noch. Aber für einen ersten kleinen Durchblick lohnt es sich vielleicht mal rein zu schauen und sich die Zeiten für interessante Artikel zu notieren. Beliebte und besonders günstige Blitzangebote sind oft nur eine Sache von Minuten bzw. im schlimmsten Fall auch von Sekunden. Über die Funktion „Beobachten“ kann man sich die interessanten Deals rauspicken und sieht diese dann auf der regulären Angebotsseite im Reiter Beobachten.

Weitere Aktionen zum Prime Day – z. B. Kindle eBook Deals

Neben den regulären Tages- und Blitzangeboten startet Amazon sicher auch wieder einige zusätzliche Aktionen und passende Aktionsseiten. Eine Aktion mit Kindle eBooks ab Mitternacht wird schon jetzt offiziell auf der Seite angekündigt.

Prime Day 2016 – das Video

Wer noch mehr zum Prime Day erfahren möchte, kann sich auch das unten eingefügte Video anschauen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul06

AVM: Fritz!OS 6.60 für Fritz!Box 7490 und FRITZ!Box 6490 ab sofort verfügbar

AVM hat soeben ein Update von Fritz!OS, dem Betriebssystem der Fritz!Box-Router, zur Verfügung gestellt. Derzeit wird das Update auf Version 6.60 für die Topmodelle Fritz!Box 7490 und die Fritz!Box 6490 (Kabel) zur Verfügung gestellt. Das Update beinhaltet einige Verbesserungen und Erweiterungen. Neu ist z. B. der der Fritz!WLAN Hotspot, welcher bisher nur in den Vorabversionen (Laborversionen) getestet werden konnte. Damit ist es noch einfacher, seinen Gästen den Zugang zum eigenen WLAN zu ermöglichen. Dies nicht nur im privaten Bereich, sondern auch für Geschäfte oder Restaurants etc. Man kann jetzt eine entsprechende Vorschaltseite einfügen, wie man es von anderen öffentlichen WLAN-Verbindungen kennt.

Aber auch bei der regulären heimischen Nutzung soll man von den Verbesserungen des Updates profitieren. Durch die optimierte Behandlung von DNS-Abfragen, soll sich der Aufbau von Internetseiten oder auch der Start von Streams beschleunigen lassen, besonders wenn mehrere Geräte aktiv sind und verschiedene Anwendungen (Surfen, Streamen, Gaming, Telefonieren) gleichzeitig erfolgen. Auch bei der Telefonie soll es nun einen schnelleren Verbindungsaufbau bei gleichzeitiger Datenübertragung geben, weniger Verzögerungen bei der Sprachübertragung und eine verbesserte Sprachqualität bei der Deutschen Telekom. Kunden der Telekom dürfen sich auch über die Unterstützung des MagentaCloud seitens des Mediaservers freuen.

AVM FRITZ!Box 7490

AVM bereitet mit dem Update seine Hardware auch für die am 01.08.2016 startende Routerfreiheit vor. Einige Internetanbieter binden die Nutzung des Zugangs immer noch an bestimmte Hardware in Sachen Modem und/oder Router. Viele Nutzer müssen ggf. mehr als ein Gerät anschließen, um ins Internet zu kommen. Einige Anbieter haben schon früher alle Zugangsdaten für Internet und auch Telefonie (VoIP) bereitgestellt, so konnte man die Hardware meist wechseln. Stellte der Anbieter diese Daten aber nicht zur Verfügung, dann war man an die mitgelieferte Hardware gebunden. Ab dem 01.08.2016 soll sich das ändern. AVM hat zum Thema Routerfreiheit auch einige informative Inhalte bereitgestellt.

Wer möchte kann seine Fritz!Box nun sofort aktualisieren. Wenn das Update im Startbildschirm noch nicht angeboten wird, findet man es über System / Update / Neues Fritz!OS suchen.

Hier die Kurzfassung der Neuerungen:

  • WLAN: NEU – FRITZ!Hotspot: der WLAN-Gastzugang mit Zusatzfunktionen für Café, Laden oder Praxis: Vorschaltseite mit eigenem Logo, Text und Link auf eigene Homepage
  • Internet: Verbesserung – schneller Surfen durch optimierte Behandlung von DNS-Anfragen
  • Telefonie: Verbesserung – höhere Sprachqualität bei Internettelefonie durch verzögerungsarme Sprachübertragung
  • Telefonie: Verbesserung – schnellerer Verbindungsaufbau bei Internettelefonie bei gleichzeitiger Datenübertragung
  • Telefonie: Verbesserung – höhere Sprachqualität bei Internettelefonie auch bei gleichzeitiger Datenübertragung beim Anbieter Deutsche Telekom
  • Mediaserver: Verbesserung – MagentaCLOUD als Quelle für den FRITZ!Mediaserver unterstützt (ehemals T-Mediencenter)

Das vollständige Changelog von Fritz!OS 6.60  gibt es auf der Webseite von AVM. Genauere Infos, ob und wann das Update ggf. auch für andere oder ältere Modelle bereitgestellt wird, gibt es derzeit noch nicht.

Amazon – Angebote des Tages

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul05

Sky: 3 Monate kostenlos Sky Go Extra testen – Neu- und Bestandskunden

Wer über ein Sky Abo verfügt oder als Neukunde von heute bis zum 24. August einen Vertrag abschließt, bekommt Sky Go Extra für 3 Monate kostenlos. Neukunden müssen nichts tun und werden automatisch dafür freigeschaltet. Bestandskunden können sich über diese Aktionsseite  registrieren und sich ebenfalls die drei Monate Sky Go Extra kostenlos sichern. Die Freischaltung soll hier nach wenigen Minuten erfolgen. Die Aktion endet nach 3 Monaten automatisch und es gibt keine weitere Vertragsbindung. Ihr könnt die Funktion also einfach und unverbindlich im Rahmen Eures Abos testen. Kunden die Sky Go Extra schon gebucht haben, können die Aktion wohl auch nutzen (siehe unten). Dabei wird Sky Go Extra aber auch dann nach drei Monate automatisch beendet, was dann zur Folge hat, dass man es ggf. neu buchen muss, wenn man es dauerhaft nutzen möchte.

sky-go-kostenlos-3-monate-testen-aktion

Was ist Sky Go Extra? Wie kann man Filme/Serien von Sky herunterladen?

Sky Go Extra ist wie der Name schon vermuten lässt, eine Erweiterung zum klassischen Sky Go. Mit der Extra-Option können Filme und Serien von Sky nicht nur gestreamt werden, sondern auch heruntergeladen werden. Das betrifft allerdings nur mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets (iOS, Android, Win 10) und keine anderen Geräte wie z. B. Konsolen. Vorteil ist einfach, dass Ihr während des Anschauens der Filme und Serien nicht auf eine Datenverbindung angewiesen seid. Ihr könnt die Inhalte bequem im heimischen WLAN vorab laden und dann unterwegs ohne Internetverbindung schauen. So lassen sich auch im Urlaub lästige regionale Restriktionen umgehen und man kann auch im Ausland (wo Streaming oft rechtlich nicht erlaubt ist) die Inhalte problemlos abrufen. Natürlich gibt es auch bei Sky Go Extra gewisse Einschränkung bzgl. der Menge und Länge der Offlineverfügbarkeit. Dazu findet Ihr unten im Beitrag das Kleingedruckte. Mit welchen Apps es funktioniert und wo man die Funktion zum Herunterladen findet, könnt Ihr hier nachlesen.

Sky – in Zukunft ohne uns

Kann man aus meiner Sicht ruhig einfach mal ausprobieren, wenn man sowieso über ein Sky-Abo verfügt oder aktuell eines abschließt. Vor allem wenn dann in den nächsten Monaten noch ein Urlaub ansteht und man über ein entsprechendes mobiles Gerät verfügt. Wir werden es selbst auch mal testen, wobei wir unser Abo nun nach vielen Jahren endgültig gekündigt haben. Der Umgang mit Bestandskunden seitens Sky ist leider unterirdisch. Nur durch rechtzeitiges kündigen und abwarten bis zum letzten Tag bekommt man hier als Bestandskunde vernünftige Konditionen. Diese dann oft nur mit seltsamen Preismodellen, damit neben dem höheren Preis beim Vergessen der Kündigung auch noch Dinge wegfallen (höherer Preis +  weniger drin). Das möchte ich nicht mehr mitmachen. Abgesehen vom Thema Bundesliga + Champions League ist Sky für uns auch eher uninteressant geworden. Ansonsten nutzen wir lieber Amazon Video und investieren hier und da mal ein paar Euro gezielt in einen Film.

Der zusätzliche und mittlerweile technisch völlig überforderte SAT-Receiver (veraltet – extrem langsame Menüs/teils Abstürze) macht die Sache leider nicht besser. Sky Go auf einem Fire TV? Sky Go zumindest mit Air Play? Beides Fehlanzeige. Klar sind das keine klassischen mobilen Geräte. Man möchte aber ab un zu einfach auch mal Inhalte im Schlafzimmer oder einem anderen Raum schauen. Klar „schenkt“ Sky einem einen zusätzlichen Receiver, aber den will ich nicht. Zum einen weil er nicht gut ist und zum anderen weil er im Schlafzimmer völlig unnötig ist (kleiner Fernseher mit SAT-Receiver drin). Getoppt wird das Ganze durch den Zwang, den Receiver dann auch noch mit dem Internet zu verbinden (um Missbrauch außerhalb des Haushalts zu vermeiden). WLAN ist ohne zusätzliche Hardware ein Fremdwort für den Sky Receiver und nicht jeder hat dann noch ein Kabel im Schlafzimmer oder will dann noch einen Accesspoint da aufbauen. Jetzt könnte man an ein CI-Modul für den zweiten Fernseher denken, aber das bietet Sky durch den Internetzwang beim Zweitgerät nicht an. Ohne die Bundesliga würde es aus meiner Sicht sehr eng werden. Da gibt es ab der kommenden Saison mit Eurosport erste kleine Einschnitte / Konkurrenz. Amazon, die sich bisher nur die Audio-Streamingrechte für Prime Music gesichert haben, könnten sich ggf. irgendwann auch mal fürs Videostreaming interessieren. Mit einem vernünftigen Preismodell könnte das einschlagen, vor allem weil man neben einfachen Zahlungsmethoden auch gleich die passende und aktuelle Hardware mit den Fire TVs zur Hand hat oder bereits auf den vielen Smart TVs vorinstalliert ist. Ich bin wirklich mal gespannt wie es mit Sky weitergeht. 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun30

amazon: Prime Day – 12. Juli (Dienstag) – das größte Amazon-Event aller Zeiten für Prime-Mitglieder (auch Tester)

Update 12.07: Der Prime Day 2016 ist gestartet – unsere Übersicht der Angebote und Aktionen

Ursprünglicher Beitrag:

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Prime Day geben (nicht zu verwechseln mit dem Prime Deals Tag jeden Donnerstag). Dieses Shopping-Event hat Amazon letztes Jahr erstmalig gestartet und es war wohl sehr erfolgreich und konnte in Teilen wohl auch die bekannten Black Friday/Cyber Monday-Aktionen in Sachen verkaufter Produkte übertrumpfen. Weltweit wurden beim letzten Prime Day umgerechnet rund 398 Produkte pro Sekunde verkauft und das obwohl der Prime Day bzw. die dazugehörigen Angebote nicht allen Kunden zugänglich waren, sondern eben nur Prime-Mitgliedern oder solchen, die eine Mitgliedschaft testen. Wobei die meisten von Euch ähnlich wie wir wahrscheinlich schon Prime-Mitglieder sind. Vorteile beim Versand, kostenlose Serien und Filme, kostenlos Musik streamen, Kindle Leihbücherei machen die 49 €/Jahr für viele zum Schnäppchen. Zusätzlich profitiert man dann eben regelmäßig von speziellen Angeboten nur für Prime-Mitglieder. Der diesjährige Prime Day startet am 12. Juli in Deutschland, Österreich, den USA, Großbritannien, Spanien, Japan, Italien, Frankreich, Kanada und Belgien. Es ist auch möglich von Angeboten aus anderen Ländern zu profitieren. Hier muss man dann aber auch über eine Prime-Mitgliedschaft bzw. eine entsprechende Testmitgliedschaft verfügen. Im Vorjahr konnte man problemlos in anderen Ländern eine Testmitgliedschaft anlegen. Das dürfte aber eher die Hardcore-Schnäppchenjäger betreffen, da es schon schwierig sein wird alle Angebote im eigenen Land zu sichten. Durch den Brexit und das schwächelnde Pfund lohnt sich ggf. auch mal bei amazon.co.uk vorbeizuschauen.

amazon-prime-day-2016-12-juli-dienstag-schnaeppchen-rabatte-aktion-angebote-mitglieder

Amazon spricht beim jetzt zweiten Prime Day von der größten Angebotsaktion aller Zeiten. In den zehn teilnehmenden Ländern spricht man insgesamt von 100.000 Angeboten. Im letzten Jahr war man konkreter mit 15 Tagesangeboten und über 3.000 Blitzangeboten für Deutschland. Wenn die Verteilung in den Ländern halbwegs gleich ist, sollte sich die Anzahl der Angebote bei uns im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln. Aber auch die Anzahl der verfügbaren Produkte soll in Deutschland und Österreich mit insgesamt 400.000 lieferbaren Produkten alleine im Bereich Unterhaltungselektronik deutlich zunehmen im Vergleich zum Vorjahr. Ab Mitternacht am 12.07. können Prime-Mitglieder erste Angebote kaufen; neue Deals starten dann lt. Amazon alle 5 Minuten. Ab 6 Uhr soll es dann insgesamt Hunderte neue Angebote pro Stunde geben. Die ersten Angebote sind wahrscheinlich wieder die sogenannten Tagesangebote. Diese gibt es meist in größerer Stückzahl, sodass diese im Vergleich zu den Blitzangeboten deutlich länger verfügbar sind. Hier dürften sicher auch wieder einige Eigenproduktionen aus dem Haus Amazon wie das Fire TV, der Fire TV Stick, die Fire Tablets oder Kindle eReader dabei sein. Was dann alle 5 Minuten hinzu kommen soll bis 6 Uhr ist unklar. Entweder werden die Tagesangebote einfach verzögert freigeschaltet oder es gibt bereits erste Blitzangebote und diese starten dann um 6 Uhr in noch massiverem Umfang. Man hat bei den Blitzangeboten mit den Kategorien zwar für etwas mehr Sortierungsmöglichkeiten gesorgt, allerdings wird es bei der Menge an Angebote immer auch ein bisschen Glück sein. Da der Prime Day wieder ein Wochentag ist, diesmal ein Dienstag, dürften die meisten arbeiten müssen und nicht jeder ist dann um Mitternacht auf oder hat tagsüber viel Zeit fürs Durchforsten aller Blitzangebote. Aber reinschauen lohnt sich in der Regel immer. Bei den Tagesangeboten gab es im letzten Jahr einige attraktive Angebote die auch wirklich über längere Zeit zur Verfügung standen.

Diesmal hält man sich mit konkretern Rabattangeboten wie z. B. bis 50% Rabatt usw. zurück. Das ist aus unserer Sicht auch in Ordnung. Denn die hohen Rabatte gab es oft nur auf Kleinteile, wo die Ersparnis dann trotz der hohen Rabatte in Euro gemessen sehr gering war. Hoffen wir einfach auf ein paar gute Angebote, die länger verfügbar sind und vielleicht etwas mehr Übersicht als bei ähnlichen Aktionen. Die Angebote sollen aus fast allen Produktkategorien kommen. Wir werden uns natürlich vermehrt dann im Bereich Technik umschauen und vor dem Start noch mal ein paar Infos und nützliche Links zur Verfügung stellen.

Natürlich nutzt Amazon die werbewirksame Aktion nicht nur an dem einen Tag, sondern startet schon vom 05.07. – 11.07. mit sogenannten Countdown-Angeboten zum Prime Day. Es würde mich auch nicht wundern, wenn in den Tagen danach noch Angebote folgen. Lohnt es sich jetzt mit dem Kauf von bestimmten Produkten zu warten? Das ist natürlich schwierig zu sagen. Im Bereich Technik würde ich mal davon ausgehen, dass wir die Produktpalette von Amazon von Fire TV Stick bis Kindle eReader sicher in den Angeboten finden. Auch Fernseher und Konsolen sind in der Regel immer gut vertreten. Als Hersteller im Bereich Unterhaltungselektronik sind bereits Bang & Olufsen, Yamaha, LG, Samsung  und Sony genannt worden. Es werden aber natürlich noch deutlich mehr Hersteller dabei sein. Bei den Blitzangeboten wird es im Bereich Technik wahrscheinlich von Speicherkarten, Festplatten, SSDs, Notebooks, Handys, Tablets usw. wieder fast alles geben. Hier ist es aber Glückssache oder eben viel Zeitaufwand, wenn man da nichts verpassen möchte. Über spezielle Links kann man die Blitzangebote auch auf den Bereich Technik reduzieren. Natürlich kann man sich auch beliebige andere Kategorien zusammenstellen. Allerdings sieht man in dieser gefilterten Ansicht der Angebote immer nur die kommenden Blitzangebote. Für bereits gestartete Angebote muss man auf die normale Angebotsseite bzw. die Prime Day-Aktionsseite.

amazon-prime-day-gewinnspiele-2016-musik-events-amazon-gutschein

Auf der Aktionsseite zum Prime Day gibt es noch eine Verlosung mit einem Amazon-Gutschein in Höhe von 5.000 Euro. Dazu müsst Ihr als Prime-Mitglied mindestens ein Foto bei Prime Photos von heute bis zum 12.07. hochladen. Alles zu dieser Aktion findet Ihr hier. Es gibt auch noch ein Prime Music-Gewinnspiel wo man an 18 Gewinnspielen teilnehmen kann. Dort gibt es exklusive Gewinne von 18 verschiedenen Künstlern. Es geht von VIP-Tickets über Meet & Greets bis hin zum Wohnzimmerkonzert. Auch hier könnt Ihr bereits ab heute (30.06.) teilnehmen.  Auf der Übersichtsseite wechseln sich die Gewinnspiele ab, einfach mal neu laden oder die Links in der Mitte dieses Absatzes verwenden. Viel Glück.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun28

Xbox Live: Games with Gold – Spiele für Juli 2016 stehen fest

In wenigen Tagen beginnt der Monat Juli und jetzt sind die neuen Spiele im Rahmen der Aktion Games with Gold bekannt gegeben worden. Besitzer einer Xbox 360 und/oder Xbox One mit gültiger Goldmitgliedschaft bekommen wieder neue Spiele kostenfrei. Xbox One-Besitzer mit gültiger Xbox Live-Goldmitgliedschaft bekommen im Juli zuerst den Banner Saga 2 kostenlos und ab dem 16.07. gibt es Thumblestone gratis (bis 15.08.2016). Im Rahmen der Abwärtskompatibilität sollten natürlich auch Xbox One-Besitzer mal auf die kostenlosen Titel der Xbox 360 schauen. Diese können auch auf der Xbox One gespielt werden.

Für die Xbox 360 gibt es natürlich auch weiterhin zwei Spiele jeden Monat mit der Goldmitgliedschaft kostenlos. Diesmal gibt es ab dem ersten Juli Tom Clancy’s Rainbow Six Vegas 2, welches dann ab dem 16.07. von TRON – Evolution abgelöst wird. Es gab mit Sicherheit schon interessantere Monate bei Games with Gold, aber das ist natürlich auch immer Geschmackssache.

games-with-gold-xbox-one-xbox-360-juli-2016-xbox-live-gold

Auch Xbox 360-Besitzer mit gültiger Goldmitgliedschaft können sich die Xbox One-Games sichern. Wer dann später auf die Xbox One umsteigt, hat gleich ein paar passende Spiele in seiner Auswahl.

Wer die Spiele für Juni noch nicht gesichert hat, kann das bis Ende des Monats natürlich noch nachholen.

Diesmal gibt auch wieder ein Video, welches die Spiele etwas genauer zeigt.

Ihr habt noch keine Xbox Live Goldmitgliedschaft? Wo günstig kaufen?

Durch die Aktion hier wird das Ganze natürlich noch deutlich attraktiver. Wer noch eine günstige Goldmitgliedschaft sucht, sollte mal bei eBay schauen. Dort benötigt Ihr fast immer einen PayPal-Account und manche Händler verlangen die Telefonnummer zur Verifizierung. Mich persönlich nervt so was und ich möchte meine Telefonnummer dort nicht weitergeben. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem eBay-Händler wholesalersmates. Dort haben wir schon mehrmals erfolgreich und ohne Komplikationen gekauft. Eine 12-monatige Goldmitgliedschaft kostet bei eBay aktuell rund 35,58 €. Dies sind weniger als 2,97 € im Monat und sicher ein Schnäppchen, wenn man dafür mindestens zwei bzw. vier Spiele pro Monat bekommt. Wer lieber bei amazon kauft, muss derzeit fast 60 Euro bezahlen. Alternativ findet Ihr natürlich auch 3 Monate Xbox Live bei eBay kaufen (aktuell rund 12,35 Euro). Es macht übrigens keinen Unterschied ob Ihr die Mitgliedschaft für die Xbox 360 oder Xbox One nutzen wollt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 7212372