Feb12

Fire TV (Stick): Neues Update Fire OS 5.0.5 – Auslieferung in Deutschland startet – auch für erste Generation

Besonders Besitzer der ersten Generation des Fire TV bzw. Fire TV Stick haben schon sehr lange keine Updates mehr erhalten. Das lag sicher an der Veröffentlichung des neuen Fire TV 2 und den anfänglichen Softwareproblemen mit dem neuen Fire OS 5. Diese wurden dann erst mal für die neue Generation behoben, bevor man das neue Betriebssystem auch für die Geräte der ersten Generation freigibt. Während das Update in den USA schon seit ein paar Tagen ausgeliefert wird, war es in Deutschland bisher nicht verfügbar. Heute hat dann unser Fire TV Stick der ersten Generation das Update 5.0.5 (537174420) angezeigt und wir konnten es installieren. Unser Fire TV (1. Gen) hingegen zeigt das Update noch nicht an. Dies sollte sich aber dann in den nächsten Tagen ändern, auch Besitzer des Fire TV 2 werden mit dem Update 5.0.5 versorgt. Amazon liefert Updates wie immer nicht direkt an alle Kunden und Geräte aus, sondern in verzögerten Intervallen.

fire-tv-fire-tv-stick-update-1-gen-5-0-5-fire-os-537174420

Was ist neu im Update 5.0.5?

Die größte Änderung, welche auch direkt nach dem Update erklärt wird, ist der Bereich Meine Videos. Ein neuer Menüpunkt, der einige Punkte zusammenfasst und Platz für kommende Erweiterungen ermöglicht. So findet Ihr in dem Bereich Meine Videos Eure Prime Inhalte, die Watchlist und die Bibliothek mit gekauften oder geliehenen Inhalte. Weiterhin wird man hier zukünftig auch weitere Abos finden. In den USA hat Amazon schon weitere Inhaltsanbieter integriert und man kann auf diesem Weg weitere Dienste abonnieren. In Deutschland gibt es hier zumindest derzeit noch keine neuen Anbieter bzw. Inhalte. Die Vorbereitung findet sich aber in den Menüs schon wieder. Diese Änderung ist auch für Besitzer des Fire TV 2 neu.

Besitzer der ersten Generation des Fire TV oder Fire TV Stick dürfen sich über die Tatsache freuen, dass nun alle Apps im offiziellen Menü angezeigt werden. Egal ob diese aus dem regulären App Store kommen oder per Sideload installiert wurden. Somit tauchen nun auch Dinge wie z. B. Kodi (ehemals XMBC) ganz regulär im Menü auf. Es sind also keine Tricks mehr nötig um diese in die offiziellen Menüs zu bekommen. Dafür funktionieren sehr alte Methoden in Sachen Autostart nicht mehr. Aktuelle Lösungen wie der FireStarter funktionieren aber weiterhin problemlos.

Besitzer eines Fire TV Stick der ersten Generation dürfen sich über die Unterstützung weiterer Bluetooth-Geräte freuen. Diese Funktion gibt es für das Fire TV schon lange, für den Stick fehlte ein entsprechendes Update. Darüber könnt Ihr z. B. einen Bluetooth-Kopfhörer oder Tastaturen verbinden.

Durch das Update kann man auch den neuen Gamecontroller oder die Fernbedienungen der neuen Generation mit den älteren Fire TVs nutzen.

Das sollten soweit ich es sehen kann die wichtigsten Neuigkeiten sein. Wenn Euch noch was auffällt, dann gerne in die Kommentare schreiben.

Fire TV / Fire TV Stick und Zubehör bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb10

AVM: Fritz!Fon C5 – schnurloses DECT-Telefon – offizieller Marktstart

Bereits im September 2015 haben wir im Rahmen der IFA über das neue schnurlose DECT-Telefon names Fritz!Fon C5 von AVM berichtet. Eigentlich war der Marktstart für Ende 2015 geplant, dieser wurde aber verschoben. Heute kam die offizielle Pressemitteilung über die Verfügbarkeit im Handel. Ein Blick zu amazon.de zeigt aber, dass der Verkauf wohl schon ein paar Tage läuft und erste Rezensionen sind auch schon vorhanden. Auch der offizielle Preis von 79 Euro wird mit derzeit 69,99 € schon unterboten. In der ersten Ankündigung war explizit von einem hochauflösenden Farbdisplay die Rede. Schaut man jetzt in die technischen Daten, findet man dort die bereits vom C4 bekannten 240 x 320 Pixel mit 262.000 Farben. Hier hat sich also nicht wirklich was verändert. Optisch setzt AVM nach dem weißen AVM FRITZ!Fon C4 jetzt wieder auf die Farbe Schwarz. Neu sind die seitlichen Lautstärketasten, die es bei den Vorgängern nicht gab. Ansonsten scheint es aber abgesehen von der Optik keine großen Unterschiede zu dem Vorgänger zu geben. Einzig die Standby-Zeit ist mit 12 Tagen zumindest lt. den Angaben doppelt so lange wie beim C4.

Die sonst genannten Funktionen kennt man auch bereits von den Vorgängern. In dem Vorbericht zur IFA war auch von der Nutzung mit Türsprechanlagen oder IP-Kameras die Rede. Darauf gibt es nun in der Produktbeschreibung keine Hinweise mehr (in der Pressemitteilung ist der Hinweis noch drin). Aber das wird, wenn auch eine softwareseitige Lösung werden, welche dann sicher auch für die älteren Modelle kommt. Einen konkreten Grund zum Umstieg von den Vorgängermodellen gibt es derzeit aus meiner Sicht nicht. Wer sich aber ein neues schnurloses Telefon zulegen will und eine aktuelle Fritz!Box (mit DECT) sein Eigen nennt, kann durchaus zum neusten Modell greifen. Der Preisunterschied von derzeit rund 10 Euro zum Vorgänger AVM FRITZ!Fon C4 geht aus meiner Sicht auch ohne bahnbrechende neue Funktionen in Ordnung. Wir haben bereits Ende 2015 entsprechende Testgeräte des AVM FRITZ!Fon C5 und auch der Fritz!Dect 210 Außensteckdose angefordert. Wenn diese eintreffen, werden wir uns natürlich noch mal genauer mit dem neuen DECT-Telefon beschäftigen und schauen, ob es doch noch Besonderheiten zu dem Vorgänger gibt, die man so aus der Produktbeschreibung nicht ersehen kann.

fritzfonc5-dect-schnurlostelefon-zur-fritzbox-marktstart

AVM FRITZ!Fon C5 bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb09

Amazon Prime Video: Neue Filme und Serien im Februar 2016 – Liste der auslaufenden Titel

Viele unserer Leser nutzen mit ihrem Fire TV, dem Fire TV Stick oder auf anderen Wegen den Online-Videodienst von Amazon. Hier werden neben den kostenpflichtigen Inhalten natürlich auch regelmäßig neue Filme und Serien im Programm ergänzt, welche man mit einer gültigen Prime-Mitgliedschaft kostenlos ansehen kann. Leider gibt es hier in Deutschland noch keine Möglichkeit sich einfach über die neu hinzugefügten Inhalte oder entsprechende Termine zu informieren. Über die Presseabteilung von Amazon erhalten wir regelmäßig eine entsprechende Liste und wollen diese natürlich gerne mit Euch teilen (diesmal leider etwas verspätet). Unten seht Ihr die neuen Inhalte für den Monat Februar (2016). Es sind einige neue Filme und Serien angekündigt, die entsprechenden Termine findet Ihr auch in der Liste. Wer Amazon Prime Video noch nicht getestet hat, kann den Dienst auch 30 Tage lang kostenfrei testen. Der Dienst unterstützt fast alle mobilen Plattformen, viele Smart TVs, Spielkonsolen, PCs und natürlich das Fire TV und den Fire TV Stick. Amazon Instant Video bietet inzwischen mehr als 15.000 Prime-Titel ohne weitere Zusatzkosten und mehr als 50.000 Titel zum Kaufen und Leihen. Neben dem Online-Videodienst profitiert man bei einer Mitgliedschaft natürlich auch vom kostenlosen Premiumversand. Über die Apps für Smartphone oder Tablet, kann man sehr viele Inhalte mittlerweile auch herunterladen und dann ohne Internetverbindung anschauen. Durch Prime Music oder die Same-Day Lieferung wird eine Prime-Mitgliedschaft für viele natürlich noch interessanter.

Abgesehen von den neuen Titeln sollte man auch immer einen Blick auf die auslaufenden Filme und Serien werfen. Denn neben der ständigen Erweiterung mit neuen Filmen und Serien werden auch immer wieder Titel aus der Auswahl entfernt. Mit einem Klick auf den Link oben könnt Ihr so noch mal prüfen, ob was Interessantes für Euch dabei ist, was Ihr Euch dann kurzfristig noch anschauen könnt.

Amazon Prime bietet neben 4K/UHD-Inhalten nun in Deutschland und Österreich auch Video-Streaming in High Dynamic Range (HDR)-Qualität an. Um in den Genuss zu kommen, müsst Ihr aber über einen Samsung SUHD-TV verfügen bzw. ein geeignetes Modell von anderen Herstellern (z. B. LG)  Als erste Titel in HDR sind die komplette erste Staffel der Amazon Originals Serie Mozart in the Jungle (DE/OV) sowie die Pilotepisode der kommenden Comedyserie Red Oaks (OV) verfügbar. 4K/UHD-Inhalte können derzeit nur über entsprechende Apps eines Smart-TVs  oder das neue Amazon Fire TV 4K/UHD wiedergegeben werden.

amazon-prime-instant-video-neuigkeiten-neue-filme-serien

Neue Filme 

  • A Million Ways to Die in the West (exklusiv verfügbar ab 9.2.)
  • Bad Words (exklusiv verfügbar ab 9.2.)
  • The Search for Freedom (exklusiv verfügbar ab 1.2.)
  • Top Five (exklusiv verfügbar ab 27.2.)
  • A Long Way Down (exklusiv verfügbar ab 13.2.)
  • Under the Skin (exklusiv verfügbar ab 31.1.)

Neue Serien & Staffeln

  • Mozart in the Jungle – Staffel 2 (Deutschlandpremiere – exklusiv verfügbar ab 12.2., S1-2)
  • Into the Badlands – Staffel 1 (Deutschlandpremiere – exklusiv verfügbar ab 5.2.)
  • Vampire Diaries – Staffel 6 (verfügbar ab 26.2., S1-6)
  • Two and a Half Men – Staffel 12 (verfügbar ab 17.2., S1-12)
  • Navy CIS – Staffel 12 (verfügbar ab 8.2., S1-1)

Aktuelles für Kinder

  • Das geheimnisvolle Kochbuch – Staffel 1 (Deutschlandpremiere – exklusiv verfügbar ab 5.2.)
  • Shaun das Schaf – Der Film (exklusiv verfügbar ab 27.2.)
  • Bobo Siebenschläfer – Staffel 1-2 (exklusiv verfügbar ab 22.1.)

Exklusive Titel beziehen sich auf den Bereich von Video on Demand-Mitgliedschaften

Mehr Infos zu den Highlights im Februar 2016:

amazon-prime-video-neue-filme-serien-februar-2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb02

amazon: 40 Euro Gutschein kaufen und 10 Euro als Gutschein geschenkt – ausgewählte Teilnehmer – Februar 2016

Diese Aktion gab es bei amazon.de im letzten Jahr bereits mehrfach und gerade vor Weihnachten, war diese sehr beliebt. Aber auch über das Jahr werden sicher gerne mal Amazon-Gutscheine verschenkt oder man sichert sich die Ersparnis einfach selber. Die Aktion ist nicht allen Kunden zugänglich, sondern nur speziell ausgewählten Kunden. Wie genau diese Auswahl erfolgt, ist unklar. Eigentlich sollte man wohl per E-Mail informiert werden. Ich selber habe aber wieder keine E-Mail bekommen und trotzdem bin ich wie schon im letzten Jahr für die Aktion zugelassen. Wer die Aktion im Januar oder im letzten Jahr schon mal wahrgenommen hat, ist ggf. dieses Mal nicht zugelassen. Probiert es einfach aus. Es soll auch spezielle Banner auf Unterseiten von amazon.de geben, welche nur den ausgewählten Kunden angezeigt werden. Kurzum, ich bin „auserwählt“ und wusste nichts davon, vielleicht ist das bei Euch auch der Fall.

Probiert es einfach aus und klickt unten auf das Bild oder den Link. Wenn Ihr dann eingeloggt den Button „Hier klicken um teilzunehmen“ seht, dann zählt Ihr ebenfalls zu den Auserwählten. Ansonsten fängt der Satz mit „Leider…“ an. Die Aktion läuft bis zum 29.02.2016. Die Gutscheine kann man verschenken aber natürlich auch selber nutzen oder mit anderen Gutscheinen kombinieren. Einziger kleiner Nachteil, der 10 Euro Gutschein muss bis zum 16.04.2016 eingelöst werden und Bücher, eBooks, Inhalte von Prime Instant Video oder weitere Geschenkgutscheine können mit dem 10 Euro Gutschein nicht erworben werden (mit dem 40 Euro Gutschein natürlich schon). Wer also in Kürze etwas bei amazon.de kaufen möchte oder einen Gutschein verschenken möchte, der sollte mal schauen, ob er auserwählt ist. Der 10 Euro Gutschein wird einen Tag nach dem Kauf bzw. Versand des 40 Euro Gutscheins per Mail verschickt. Natürlich könnt Ihr auch einen Gutschein mit einem Wert von über 40 Euro erwerben, es bleibt aber trotzdem bei 10 Euro als Zugabe. Bei dem 40 Euro Gutschein habt Ihr die verschiedenste Optionen. Ihr könnt den Gutschein per E-Mail verschicken, selbst ausdrucken oder auch mit Grußkarte oder Geschenkbox verschicken lassen.

amazon-gutschein-50-euro-fuer-40-euro-10-euro-aktionsgutschein-geschenkt-januar-2016

Link: amazon – 40 Euro Gutschein kaufen und 10 Euro als Gutschein geschenkt – ausgewählte Teilnehmer

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan29

Logitech Harmony Elite (Harmony 950) – Universalfernbedienung – unser nächster Testkandidat

Wir haben schon früh über die neusten Fernbedienungen auf dem Hause Logitech berichtet. Mit der Harmony Elite und der Harmony 950 wurden schon im Herbst letzten Jahres die neusten Topmodelle vorgestellt. Wir haben uns im letzten Jahr direkt für ein Testgerät beworben und nun ist es endlich angekommen. Wir haben jetzt die Logitech Harmony Elite hier und werden mit dieser in den kommenden Wochen unsere bisher genutzte und sehr geliebte Logitech Harmony Touch ersetzen. Die Logitech Harmony Elite bringt im Vergleich zu unserer alten Fernbedienung den Harmony Hub mit. Darüber kann man dann z. B. auch das Smartphone oder Tablet als Fernbedienung nutzen. Weiterhin kann man durch den Hub bzw. durch die zwei mitgelieferten IR-Sender auch versteckte Geräte steuern. In unserem Szenario können wir dann auch endlich das Amazon Fire TV über die Universalfernbedienung steuern. Da das Fire TV auf Bluetooth bzw. in der neusten Generation auf WLAN setzt, konnten wir dieses nicht mit der normalen IR-Fernbedienung steuern. Gleiches würde für eine PlayStation oder Nintendo-Konsole gelten. Bei der Harmony Elite muss auch die Installation und Einrichtung im Vergleich zu unserem alten Modell nicht mehr über den PC per Kabel erfolgen, sondern dank des Hubs mit WLAN-Zugang reicht auch ein aktuelles Smartphone oder Tablet. Die Elite steuert neben der bekannten Unterhaltungselektronik aber auch noch sogenannte Smart Home-Komponenten wie z. B. die Philips Hue-Leuchten.

logitech-harmony-elite-950-testkandidat-naechter-testbericht

Wir haben die Logitech Harmony 950 mal mit in den Titel aufgenommen, da diese abgesehen vom Zubehör bzgl. der reinen Fernbedienung fast identisch mit der Elite ist. Der Harmony 950 kommt ohne Hub, zusätzliche IR-Sender und die Smart Home-Tasten der Elite (unten – mit Steckdose oder Lampe gekennzeichnet) sind dort einfach mit freien Symbolen gekennzeichnet um diese anderweitig zu belegen. Durch den fehlenden Hub ist die Steuerung von Smart Home dort nicht möglich und man ist auf Geräte mit IR-Unterstützung begrenzt. Aber nicht jeder wird die Smart Home-Steuerung derzeit benötigen, da die unterstützten Geräte/Hersteller noch sehr überschaubar sind. Das kann man aber nur zum Teil der Fernbedienung zuschreiben, es fehlt beim Thema Smart Home einfach noch an offenen und einheitlichen Standards. Während die Elite die Kommandos erst an den Hub sendet und dieser dann die eigentlich Gerätesteuerung übernimmt, sendet die Harmony 950 die IR-Signale wie bekannt direkt an die Geräte. Mal sehen ob die Vorteile der neuen Generation so gravierend für uns sind, dass wir nach dem Test unsere Logitech Harmony Touch ersetzen.

Wenn Ihr Fragen zu der Logitech Harmony Elite / 950 habt, dann schreibt diese gerne in die Kommentare unten. Wir werden dann versuchen diese zu beantworten oder im Testbericht zu berücksichtigen.

Logitech Harmony Elite Universal-Fernbedienung bei amazon.de
Logitech Harmony 950 Universal-Fernbedienung bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan22

Xbox One: Witcher 2: Assassins of Kings kostenlos – Abwärtskompatibilität erweitert – neue Spiele im Januar

Auch im Januar 2016 erweitert Microsoft die Liste der kompatiblen Xbox 360-Spiele erneut. Das Thema Abwärtskompatibilität muss man wohl nicht mehr umfangreich erklären. Xbox One-Besitzer können ausgewählte Xbox 360-Spiele auch mit ihrer Xbox One zocken. Die Liste wurde vor wenigen Stunden nun um 10 weitere Spiele ergänzt. Schaut einfach mal in die Liste, ob Ihr eines der Spiele früher mal online gekauft habt oder noch im Schrank habt, dann könnt Ihr ab sofort damit auf der Xbox One loslegen oder auch weiterspielen, wenn Ihr Eure Savegames von der Xbox 360 in die Cloud speichert. Diesmal sind es hauptsächlich Arcade-Spiele bis auf The Witcher 2: Assassins of Kings.

xbox-abwaertskompatibilitaet-januar-2016-witcher-2-kostenlos-360-one

Das Schöne daran ist, dass Ihr Euch The Witcher 2: Assassins of Kings noch bis zum 05.02.2016 kostenlos sichern könnt. Dabei ist es egal ob für die Xbox One oder Xbox 360. Das kostenlose Spiel wurde gestern bereits von Major Nelson angekündigt. In dem Blogbeitrag war aber nur von einigen Regionen die Rede und es war unklar, ob das auch für Deutschland gilt. Bei Xbox Wire war aber gestern schon Deutschland in der Liste zu finden. Der Hinweis wurde aktualisiert und jetzt sieht man, dass The Witcher 2 in allen Xbox Live-Regionen (außer Japan) kostenlos ist. Ihr benötigt auch keine Goldmitgliedschaft. Gestern funktionierte das Ganze noch nicht wirklich. Weder über die Webseite noch über die Konsole. Man erhielt immer Meldungen wie „Nur Paket“, „In Ihrer Region nicht verfügbar“ usw. Das hat sich heute geändert. Wir haben es selbst mit unserer Xbox One ausprobiert. Über die Xbox One findet man zwar The Witcher 2: Assassins of Kings, kann es aber immer noch nicht installieren.

Ihr müsst einfach über diesen Link gehen. Klickt dort links auf den Hinweis „Spiel kaufen – Kostenlos“. Danach könnt Ihr Euch das Spiel kostenlos sichern. Mit einer Xbox 360 sollte es dann direkt in der Spieleliste auftauchen. Besitzer einer Xbox One müssen unter „Meine Spiele & Apps“ ganz rechts in den Bereich „Bereit zum installieren“ schauen. Dort taucht dann Witcher 2 auf und man kann die Installation starten. Alternativ könnt Ihr auch die Suche im Xbox Store auf der Xbox One nutzen und nach dem Spiel suchen. Beide Wege haben bei uns funktioniert, allerdings erst nach dem Kauf über die Webseite. Ein US-Account oder ähnliches ist also nicht nötig.

Xbox One – neue Xbox 360-Spiele auf der Kompatibilitätsliste (Januar 2016):

  • The Witcher 2: Assassins of Kings
  • Sam & Max Save the World
  • Aegis Wing
  • Counter-Strike: GO
  • Age of Booty
  • Space Giraffe
  • Soulcalibur
  • Skullgirls
  • Jeremy McGrath’s Offroad
  • Small Arms

Link: The Witcher 2: Assassins of Kings kostenlos für Xbox One und Xbox 360

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan20

iOS 9.2.1: Neues Update steht zur Installation bereit

Bereits gestern stellte Apple ein neues Update für aktuelle Modelle des iPhone und iPad bereit. Mit iOS 9.2.1 finden hauptsächlich Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen den Weg auf Euer Gerät. Sehr umfangreich sind die Angaben im Changelog nicht. Nur von Problemen mit MDM-Servern und deren Behebung ist konkret die Rede, was aber nur Firmen oder Bildungseinrichtungen betreffen dürfte. Wer trotzdem auf dem aktuellen Stand sein möchte, kann das Update auch aktiv unter Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung aktiv starten. Mit unter 30 MB ist das Update auch schnell installiert.

apple-ios-921-update-sicherheit-fehlerbehebung-mdm-server

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan20

Xbox One: Microsoft gibt Neuerungen für Februar-Update bekannt – Preview-Version schon verfügbar

Bereits gestern Abend gab Microsoft ein neues Update der Xbox One für Teilnehmer des Preview Program frei. Dabei dürfte es sich um das für Februar erwartete Update handeln. Nach dem großen Update im November 2015 war klar, dass es erst im Februar wieder Updates mit neuen Funktionen geben würde. Es gab zwar ein Update im Januar 2016, dieses brachte aber keine sichtbaren Veränderungen mit sich. Im Rahmen des Xbox One Preview Program findet vor größeren Updates meist immer ein Betatest mit ausgewählten Nutzern statt.

xbox-one-februar-update-2016-neue-funktionen

Major Nelson berichtet aber auch für alle, die nicht im Betatest sind auf seiner Webseite über die zu erwartenden Neuerungen. So wird man z. B. zukünftig sehen können welche Nutzer sich in einem Party-Chat befinden, bevor man diesem beitritt. Mit dem Gamerscore Leaderboard wird man noch schneller und übersichtlicher sehen, wer im Freundeskreis in den letzten 30 Tagen die meisten Gamerscores gesammelt hat. Auch die Pins auf dem Startbildschirm soll man nach dem Update nun selber anordnen können. Weiterhin wird der Avatar Store überarbeitet, man soll schneller Details zu vorgeschlagenen Freunden abrufen können und auch die Xbox-App (Windows 10 – aktuell noch Beta) wird aktualisiert und erweitert. Alle Infos findet Ihr im Blogbeitrag von Major Nelson oder bei Xbox Wire. Wenn im Betatest keine größeren Probleme auftauchen, dürfte das finale Update dann im Februar an alle Besitzer einer Xbox One gehen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan18

WhatsApp: Dauerhaft kostenlose Nutzung – in Kürze keine jährlichen Kosten mehr

Update 20.01.2016: Die Aktualisierung sollte nun bei allen erfolgt sein. Schaut einfach mal bei WhatsApp in die Einstellungen unter  Account (je nach System etwas unterschiedlich). Dort solltet Ihr bei der Account-Gültigkeit nun „Lebenslang“ sehen. Wenn es bei Euch noch nicht der Fall ist, dann sollte sich das in Kürze ändern.

Ursprünglicher Artikel:

WhatsApp muss man wohl niemandem mehr erklären. Der beliebte Messenger wird in Zukunft komplett kostenlos sein. Manche nutzen WhatsApp sicher schon länger kostenlos oder haben nach einer einmaligen Zahlung nichts mehr bzgl. kostenpflichtiger Verlängerungen gehört. Dies ist aber von System zu System (Android, iOS, Windows Phone…) unterschiedlich. Generell sollte es zuletzt eigentlich eine jährliche Gebühr von rund einem Euro geben (89 Cent). Manche Nutzer haben eine entsprechende Zahlungsaufforderung erhalten, andere bekamen ggf. auch nur einen Hinweis auf eine kostenfreie Verlängerung auf Kulanz. Generell dürfte der eine Euro die meisten hierzulande nicht gestört haben, nur hatte nicht jeder eine Kreditkarte oder PayPal etc. um die Zahlung zu leisten. Da wurde es dann für den ein oder anderen umständlich. Im Vergleich zu früheren Kosten für SMS und MMS waren die 89 Cent natürlich verschwindend gering. Da es wie gesagt auch sehr undurchsichtig ist, wer auf welchem System wann zahlen muss, schafft WhatsApp die jährliche Gebühr in Kürze ab. Das soll schon in den nächsten Wochen auf allen bekannten Plattformen geschehen. Einige werden jetzt sicher wieder über das Geschäftsmodell von WhatsApp nachdenken und zukünftig Werbung als alternative Einnahmequelle befürchten. Dies soll aber lt. WhatsApp nicht passieren. Vielmehr will man in Zukunft verschiedene Dienste für Firmen entwickeln, damit diese über WhatsApp mit ihren Kunden (wenn diese das möchten) kommunizieren können. Der entsprechende Hinweis auf den Verzicht von zukünftigen Zahlungen seitens WhatsApp stammt aus dem offiziellen WhatsApp-Blog.

WhatsApp_Logo_1

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan17

Amazon: Fire OS 5 – Update für die erste Generation des Fire TV (Stick) soll im Februar kommen

Mit der zweiten Generation des Fire TV gab es auch eine neue Version des Betriebssystems. Ursprünglich sollte Fire OS 5 dann recht schnell auch den Weg auf das Fire TV und den Fire TV Stick der ersten Generation finden. Da es beim Fire TV 4K/UHD zu Beginn einige Probleme gab, wurden erst mal weitere Updates für das neue System veröffentlicht. Dieses ist nun auf einem guten Stand und man erwartete eigentlich, dass es in diesem Monat dann auch ein Update für die erste Generation der Fire TVs gibt. Jetzt hat Amazon sich öffentlich zu dem Update der ersten Generation geäußert, wenn auch eher indirekt. In den USA kann man den neuen Gamecontroller separat kaufen und dort gibt es nun einen entsprechenden Hinweis. Der Controller hatte viele schlechte Kundenbewertungen erhalten, da dieser nur mit der zweiten Generation des Fire TVs funktioniert. Während bei der ersten Generation Bluetooth zur Verbindung von Fire TV und Controller zum Einsatz kam, hat man bei der zweiten Generation auf WLAN umgestellt. Somit funktioniert der neue Controller derzeit nicht mit der ersten Generation, was sich mit dem Update auf Fire OS 5 ändern wird. In einem Hinweis auf der Produktseite des neuen Gamecontroller gibt Amazon nun Februar 2016 als Auslieferungszeitpunkt für das Update an (siehe unten).

fire-tv-1-generation-update-fire-os-5-februar-2016

Fire TV und Zubehör bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 6712367