Mai27

Amazon Prime Instant Video: Neue Filme und Serien im Juni – Liste der auslaufenden Titel

Viele unserer Leser nutzen mit Ihrem Fire TV, dem Fire TV Stick oder auf anderen Wegen den Online-Videodienst von Amazon. Hier werden neben den kostenpflichtigen Inhalten natürlich auch regelmäßig neue Filme und Serien im Programm ergänzt, welche man mit eine gültigen Prime-Mitgliedschaft kostenlos ansehen kann. Leider gibt es hier in Deutschland noch keine Möglichkeit sich einfach über die neu hinzugefügten Inhalte oder entsprechende Termine zu informieren. Über die Presseabteilung von Amazon erhalten wir regelmäßig eine entsprechende Liste und wollen diese natürlich gerne mit Euch teilen. Unten seht Ihr die neuen Inhalte für den Monat Juni. Es sind einige neue Filme und Serien angekündigt, die entsprechenden Termine findet Ihr auch in der Liste. Wer Prime Instant Video noch nicht getestet hat, kann den Dienst auch 30 Tage lang testen. Der Dienst unterstützt fast alle mobilen Plattformen, viele Smart TVs, Spielkonsolen und natürlich das Fire TV und den Fire TV Stick. Neben dem Online-Videodienst profitiert man bei einer Mitgliedschaft natürlich auch vom kostenlosen Premiumversand.

Neben den neuen Titeln sollte man auch immer einen Blick in die auslaufenden Filme und Serien werfen. Denn neben der ständigen Erweiterung mit neuen Filmen und Serien werden auch immer wieder Titel aus der Auswahl entfernt. Mit einem Klick auf den Link oben könnt Ihr so noch mal prüfen, ob was Interessantes für Euch dabei ist, was Ihr Euch dann kurzfristig noch anschauen könnt.

amazon-prime-instant-video-neuigkeiten-neue-filme-serien

Neue Filme noch vor Free-TV-Ausstrahlung

  • 2 Guns (verfügbar ab 12.06.)
  • Seelen (verfügbar ab 13.06.)
  • Alles eine Frage der Zeit (verfügbar ab 06.06.)
  • One Direction: This Is Us (verfügbar ab 06.06.)
  • Can A Song Save Your Life? (verfügbar ab 29.06.)

Amazon Originals – exklusiv bei Prime Instant Video

  • Bosch – Staffel 1 (Premiere der deutschen Version, verfügbar im Laufe des Juni)
  • Kids Pilot Season (verfügbar im Laufe des Juni, Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen. Pilotepisoden von Kinderserien)

Neue Serien & Staffeln

  • Vikings – Staffel 3 (verfügbar ab 15.06., S1-3)
  • Elementary – Staffel 2 (verfügbar ab 27.06., S1-2)

Aktuelles für Kinder

  • Shaun das Schaf
– Staffel 5 (verfügbar ab 01.06., S1-5)
  • Ritter Rost – Staffel 6 (verfügbar ab 01.06., S1-6)
  • Digimon Adventure – Staffel 2 (verfügbar ab sofort, S1-2)
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai16

Diese Woche bei Xbox – Neuigkeiten wöchentlich als Video – Episode 2

Wenn man auf der Suche nach Neuigkeiten für die Xbox One oder auch Xbox 360 ist, gibt es viele offizielle Kanäle seitens Microsoft. Major Nelson und sein Team möchten nun wöchentlich alle wichtigen News in einem Video zusammenfassen. Die zweite Episode von “This Week on Xbox” steht seit gestern bereit. Wer sich also schnell und visuell über Neuigkeiten rund um die Xbox informieren will, kann dies nun über die Konsole oder YouTube tun. Voraussichtlich wird es jeden Freitag ein neues Video geben. Leider sind die Episoden nur in englischer Sprache, die meisten Gamer dürften damit weniger ein Problem haben. Diese Woche geht es z. B. um Assassin’s Creed Syndicate, Destiny – The House of Wolves (DLC), das Mai-Update und vieles mehr. Statt Major Nelson selbst, informiert uns diesmal Jeff Rubenstein über alle wichtigen Neuigkeiten.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai12

Xbox One: Mai-Update 2015 ab sofort verfügbar – Sprachnachrichten, Party Chat-Verbesserungen und mehr

Ab sofort steht das neue Xbox One-Update für Mai zur Verfügung. Damit ist nun das Versenden und Empfangen von Sprachnachrichten möglich. Zur Erstellung von Sprachnachrichten kann Kinect oder ein Headset verwendet werden. Die Sprachnachrichten stehen nicht nur für Xbox One-Nutzer zur Verfügung, sondern man kann diese auch mit Xbox 360-Besitzern austauschen. Durch das Mai-Update wird es auch möglich sein, die Xbox One per SmartGlass-App ein bzw. auszuschalten. Dazu werden in Kürze noch aktualisierte SmartGlass-Apps für Windows, Windows Phone, iOS und Android veröffentlicht. Die Geräte müssen sich natürlich im gleichen Netzwerk befinden, damit dies funktioniert. Durch den Einsatz von dedizierten Servern sollen die Chat-Probleme bei Spielern mit suboptimalen NAT-Einstellungen reduziert werden. Letztere Funktion war bisher nur Testern vorbehalten und soll nun kontinuierlich ausgebaut werden. Die wichtigen Änderungen im neuen Update seht Ihr auch unten im Video.

Wenn das Xbox One-Update bei Euch noch nicht angeboten wird, könnt Ihr es manuell installieren. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf “Konsole aktualisieren“. Danach installiert sich das Update, ohne dass Ihr auf eine Meldung warten müsst.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai09

Diese Woche bei Xbox – Neuigkeiten wöchentlich als Video – Episode 1

Wenn man auf der Suche nach Neuigkeiten für die Xbox One oder auch Xbox 360 ist, gibt es viele offizielle Kanäle seitens Microsoft. Major Nelson möchte nun wöchentlich alle wichtigen News in einem Video zusammenfassen. Die erste Episode von “This Week on Xbox” steht seit gestern bereit. Wer sich also schnell und visuell über Neuigkeiten rund um die Xbox informieren will, kann dies nun über die Konsole oder YouTube tun. Voraussichtlich wird es jeden Freitag ein neues Video geben. Bei der Betrachtung über die Xbox One gibt es noch interaktive Elemente in dem Video. Leider sind die Episoden nur in englischer Sprache, die meisten Gamer dürften damit weniger ein Problem haben.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai02

Microsoft HoloLens: Ein genauerer Blick auf die Hardware

Wir haben schon mehrfach über HoloLens berichtet. Bisher gab es aber meist nur Informationen zur Funktionsweise oder Präsentationen aus dem Blickwinkel durch die Brille. Von der Hardware selbst gab es nur sehr wenige Informationen und keine Details. In einem neuen Video erlaubt Microsoft uns einen etwas genaueren Blick auf die Hardware von HoloLens. Ich finde es weiterhin spannend. Mal sehen was sich entsprechende Entwickler in der nahen Zukunft einfallen lassen. Es bleibt spannend bei Microsoft.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr30

Windows 10: Offen für einfache Portierung von Android und iOS-Apps

Update: Interessierte Entwickler können sich schon für einen Preview anmelden. Für Android nennt sich das Ganze “Project Astoria” und für iOS ist es “Project Islandwood”. Das “Project Centennial” beschäftigt sich mit den klassischen Windows-Anwendungen und startet im Sommer. Es gibt dann auch noch ein “Project Westminster” für Web-Apps. Damit soll man seine Webseite in eine App wandeln können. Das soll auch im Sommer starten. Alle Informationen findet Ihr hier (Universal Windows Plattform Bridges).

Ursprünglicher Artikel:

Es gab im Vorfeld schon einige Gerüchte zum Thema Android-Apps unter Windows 10. Hier wurde häufig ein möglicher Emulator ins Spiel gebracht, welcher Android-Apps 1:1 emulieren sollte. Das war schwer vorstellbar und kommt nun auch nicht so. Grundsätzlich möchte es Microsoft aber App-Entwicklern einfach machen und bietet eine einfache Portierung von Apps für Android oder iOS an. Die Apps müssen also von den Entwicklern speziell für Windows 10 angepasst werden, dies soll aber sehr einfach möglich sein. Einige App-Entwickler wird das sicher freuen. Als Nutzer von Windows, Windows Phone und auch der Xbox One finde ich das nicht so prickelnd. Warum nicht? Man merkt es einer App einfach an, ob diese speziell für eine Plattform entwickelt worden ist oder nicht. Das beginnt beim Look & Feel und betrifft viele systemspezifische Möglichkeiten oder auch die Anbindung an andere Apps. Diese Thematik wird gerade immer wieder damit in Verbindung gebracht, dass es für Windows und Windows Phone kaum Apps gibt und daher dieser Schritt nötig ist. Systeme wie Android und iOS haben im mobilen Sektor natürlich eine deutlich größere Auswahl an Apps, aber die wichtigsten Apps sind auch längst bei Windows Phone angekommen und die Auswahl ist schon lange nicht mehr so klein wie mancher schreibt.

windows10-android-ios-apps-portieren-build2015Hier kommen wir dann auch wieder zum Thema Qualität statt Quantität. Damit meine ich nicht, dass Windows Phone-Apps besser sind als die anderer Systeme, aber es kommt einfach nicht auf die Menge an. Gerade bei Android kommt die große Menge auch durch viele nicht wirklich brauchbare und sinnvolle Apps zustande. Da ist der iTunes App Store schon strenger bei der Aufnahme von Apps. Daher bin ich mir unsicher, ob der Schritt von Microsoft wirklich die App-Situation für den Windows-Nutzer verbessern kann oder ob einfach nur die Anzahl der Apps für die Statistiken steigt. Wir werden es abwarten müssen, vielleicht sind meine Bedenken auch unbegründet. Aber mir sind ein paar wirklich gute Apps lieber als eine riesige Auswahl mit teils fragwürdiger Qualität.

Weiterhin werden auch Softwareprodukte, die wir derzeit nicht als klassische Apps bezeichnen, sondern als Windows-Programme (Win32/.NET) ihren Weg in den Windows 10 Store finden. Derzeit kann man solche Programme zwar auch im Windows Store bewerben, aber es ist nicht mehr als ein Link zur Webseite des Herstellers oder Entwicklers. Gerade auf Desktop-Systemen ist der Windows Store für viele noch nicht die ideale Anlaufstelle. Sehr viele Programme, von der umfangreicheren Bildbearbeitung über Spiele bis hin zum Virenschutz, kann man nicht direkt im Windows Store kaufen. Dies könnte sich dann in Zukunft ändern. Das ist sicher ein sinnvoller Weg zur Steigerung der Auswahl im Windows Store und gerade für Desktop-Systeme interessant. Auch wenn es nur noch ein Windows 10 für alle Plattformen geben soll, werden solche Applikationen natürlich nicht auf allen Geräteklassen funktionieren können. Hier wird man sich dann noch etwas einfallen lassen müssen, wie man die Auswahl geräteabhängig im Store anzeigt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr30

Continuum: Windows 10-Smartphones werden zum Mini-PC

Während der aktuellen Entwicklerkonferenz ging es nicht nur um den neuen Browser namens Edge oder HoloLens, auch das Thema Smartphones spielte natürlich eine große Rolle. Windows 10 soll ein Betriebssystem für alle Displaygrößen sein. Nun zeigte Microsoft mit Continuum auf einem Smartphone, was möglich ist bzw. passiert, wenn ein solches Gerät mit einem größeren Bildschirm oder Fernseher verbunden wird. Mit einer entsprechenden Tastatur und eine Maus wird dann aus dem Smartphone ein Mini-PC, den man immer dabei hat.

Solche Ansätze gab es schon mal aber eben auf einzelne Geräte bezogen und nicht auf eine komplette Plattform. Es wird dabei nicht einfach 1:1 der Inhalt vom Smartphone auf das größere Display gespiegelt, sondern das Windows 10-System passt sich dem größeren Bildschirm an. So kann man dann z. B. Mails – wie vom PC gewohnt – anzeigen oder auch Office-Dokumente bearbeiten wie an einem “richtigen” PC. Wenn man die Entwicklung der Performance von Smartphones beobachtet, dann finde ich persönlich das teilweise völlig übertrieben. Dort sind Prozessoren mit sehr hoher Leistung am Start, welche der durchschnittliche Smartphone-Käufer so gut wie nie wirklich ansatzweise ausnutzen wird. Microsoft oder Nokia haben sich hier bei ihren Smartphones eher zurückgehalten, was aber auch dem Windows Phone 8.1-System zu schulden ist. Da hier auch mit geringerer Prozessorleistung im Vergleich zu anderen Plattformen wie z. B. Android ein flüssiges Betriebssystem ermöglicht werden konnte. Wenn man das Smartphone zukünftig wirklich auf die hier geplante Weise einsetzen kann, dürfte das für einige interessant sein. Natürlich können auch leistungsfähige Smartphones keinen PC für Gamer oder Bildbearbeitung ersetzen, aber für den normalen Office-Einsatz dürfte es völlig reichen. Das Ganze wird allerdings nur mit kommenden Smartphones funktionieren, da wohl auch spezielle Hardwarevoraussetzungen nötig sind. Eine weitere spannende Entwicklung rund um Windows 10.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr30

HoloLens: Neue Präsentationen von der Build 2015 – Entwicklerkonferenz

Wir berichteten bereits Ende Januar über Microsoft HoloLens und waren sehr überrascht und angetan. Auf der aktuellen Entwicklerkonferenz zeigte man nun weitere Möglichkeiten, wie ein Einsatz von HoloLens im Alltag aussehen könnte. Natürlich zeigen auch diese Präsentationen noch ein frühes Stadium von Möglichkeiten mit HoloLens und kein fertiges Produkt. Trotzdem finde ich diese sehr interessant. Wenn Microsoft das Thema so weiter verfolgt, dürfte es noch sehr spannend werden. Im Gegensatz zu anderen Lösungen geht es bei HoloLens nicht um eine komplett virtuelle Welt, wie man sie z. B. im Bereich von Spielen häufiger sieht, sondern um eine Verschmelzung der realen Umgebung mit digitalen Inhalten. Ob man dann wirklich zuhause oder unterwegs eine solche Brille tragen möchte, wird noch ein anderes Thema sein. Auch das Thema 3D konnte sich im heimischen Wohnzimmer nicht wirklich durchsetzen, woran die notwendigen Brillen sicher auch einen Anteil haben. Aber warten wir es einfach mal ab. Der Ansatz bei HoloLens bietet sicher in Zukunft noch deutlich mehr Einsatzzwecke. Unten seht Ihr 3 Videos von unterschiedlichen Ideen, wie HoloLens genutzt werden könnte.

Microsoft-HoloLens-neue-hardware-2015

Hier die Videos zu der Präsentation von HoloLens auf der Build 2015:

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr30

Microsoft Edge: Der neue Browser von Microsoft in Windows 10 – ehemals Project Spartan

edge-neuer-browser-microsoft-windows-10Aktuell findet Microsofts Entwicklerkonferenz namens Build 2015 in San Francisco statt. Gestern gab es bereits einige interessante Neuigkeiten. Wer sich schon etwas intensiver mit Windows 10 beschäftigt hat, wird bereits über den Namen Project Spartan gestolpert sein. Das war der Codename für den neuen Browser, den Microsoft für Windows 10 entwickelt. Gestern gab man dann den finalen und offiziellen Namen für den Nachfolger des Internet Explorer bekannt. Microsoft Edge nennt sich der neue Browser ab sofort. Der Name mit dem “E” am Anfang ist sicher kein Zufall, wie man links an dem neuen Icon bzw. Logo sieht, verbindet man es nach wie vor mit Browser und dem Internet Explorer. Also hier nicht völlig Neues, muss aber auch nicht sein.

Der Browser selbst hat aber nur noch wenig mit dem alten Internet Explorer gemeinsam. Microsoft Edge soll die Erfahrung im Browser gravierend verändern. Mal sehen ob man damit wieder mehr Nutzer verzeichnen kann, die heute bei Chrome oder Firefox gelandet sind. Für Entwickler von Browser-Erweiterungen soll es übrigens sehr einfach gemacht werden, entsprechende Erweiterungen von Plattformen wie Firefox oder Chome auch für Microsoft Edge anzupassen. Mal abwarten wie es sich entwickelt, der Anfang ist auf jeden Fall gemacht. In dem Video unten gibt es noch mal ein paar Eindrücke des neuen Browsers, falls Ihr die Technical Preview von Windows 10 (jetzt auch Insider Preview  genannt) noch nicht live gesehen habt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr30

Xbox Live: Games with Gold – Spiele für Mai 2015 stehen fest

In wenigen Tagen beginnt der neue Monat Mai und nun sind die neuen Spiele im Rahmen von Games with Gold bekannt. Besitzer einer Xbox 360 und/oder Xbox One mit gültiger Goldmitgliedschaft bekommen wieder neue Spiele kostenfrei. Für die Xbox One wird es ab dem 01. Mai das Spiel CastleStorm – Definitive Edition gratis geben. Pool Nation FX bleibt auch im Mai weiterhin kostenlos. Wer sich den Titel Child of Light noch nicht gesichert hat, sollte dies jetzt über die Aktionsseite tun. Xbox 360 Besitzer bekommen im Mai zwei Spiele kostenlos mit Ihrer Goldmitgliedschaft. Ab dem 01. Mai steht Mafia II zur Verfügung. Ab dem 16.05. geht es dann mit F1 2013 weiter. Wer sich die Spiele für April wie z. B. Assassin’s Creed IV: Black Flag oder Army of Two: The Devil’s Cartel noch nicht gesichert hat, sollte das noch zeitnah tun. Die Spiele für Mai sind jetzt aus meine Sicht keine Knaller, es gab aber auch schon schlechtere Monate.

games-with-gold-xbox-one-xbox-360-mai-2015-castle-storm-mafia-2-f1-2013

Ihr habt noch keine Xbox Live Goldmitgliedschaft? Wo günstig kaufen?

Durch die Aktion hier wird das Ganze natürlich noch deutlich attraktiver. Wer noch eine günstige Goldmitgliedschaft sucht, sollte mal bei eBay schauen. Dort benötigt Ihr fast immer einen PayPal-Account und manche Händler verlangen die Telefonnummer zur Verifizierung. Mich persönlich nervt so was und ich möchte meine Telefonnummer dort nicht weitergeben. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem eBay-Händler wholesalersmates . Dort haben wir schon mehrmals erfolgreich und ohne Komplikationen gekauft. Eine 12-monatige Goldmitgliedschaft kostet bei eBay aktuell rund 32,95 €. Dies sind rund 2,75 € im Monat und sicher ein Schnäppchen, wenn man dafür 1-2 Spiele pro Monat bekommt. Wer lieber bei amazon kauft, muss derzeit 44,31 € bezahlen. Es macht übrigens keinen Unterschied ob Ihr die Mitgliedschaft für die Xbox 360 oder Xbox One nutzen wollt. Wer beide Konsolen besitzt, kann natürlich doppelt von der Mitgliedschaft profitieren.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 5212352