Aug17

Ubisoft: Kostenlose PC-Games zum 30. Geburtstag – im August mit Rayman Origins

Zur Feier des 30. Geburtstags von Ubisoft hat man auf der E3 eine Aktion mit kostenlosen Spielen für den PC gestartet. Ubisoft spricht von legendären Spielen für den PC. Insgesamt wird es 7 verschiedene PC-Games von Ubisoft bis Ende des Jahres kostenlos geben. Es soll jeden Monat für kurze Zeit ein neues Spiel zum kostenlosen Download bereitstehen. Den Anfang machte im Juni das Spiel Prince of Persia: The Sands of Time aus dem Jahre 2003. Dieses Spiel wurde im Juli von Tom Clancy’s Splinter Cell (2002) abgelöst. Im August gibt es jetzt das Spiel Rayman Origins (2011) kostenlos. Wer möchte, kann sich das Spiel jetzt für seinen seinen PC kostenlos sichern. Voraussetzung ist ein UPlay-Konto, welches Ihr bei Bedarf kostenfrei anlegen könnt.

rayman-origins-jump-and-run-kostenlos-fuer-pc-windows-ubisoft

Link: Kostenlose PC-Games zum 30. Geburtstag – im August mit Rayman Origins

Angebote des Tages bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug16

Lokal: Saturn Köln mit Sonderprospekt zur Gamescom 2016 – viele Angebote

Wie jedes Jahr gibt es auch 2016 seitens der Saturn-Märkte in Köln wieder spezielle Angebote zur heute offiziell gestarteten Gamescom. Es gibt viele reduzierte Spiele für verschiedenste Systeme und auch interessante Konsolenbundles. Aber auch Gaming-Zubehör für Konsolen und PC sind in dem Sonderprospekt zu finden. Wer also sowieso im Raum Köln wohnt, Freunde dort hat oder zur Gamescom in diesem Jahr anreist, sollte sich den aktuellen Prospekt von Saturn Köln mal anschauen. Schaut einfach mal in den Prospekt, ob für Euch etwas dabei ist. Es gibt das Prospekt auch direkt als PDF-Download. Teilnehmende Märkte sind der Saturn am Hansaring, Saturn Köln-Weiden, Saturn Porz und der Saturn im Kaufhof (Hohe Straße). Einige der Aktionen und Veranstaltungen finden aber nur am Hansaring statt. Die Gamescom startet am morgigen 17.08.2016 mit dem Tag für Fachbesucher und Presse. Es gab aber auch einige wenige Karten für Privatbesucher. Offiziell startet die Gamescom am  18.08.2016 ab 10 Uhr für Privatbesucher und geht bis zum 21.08.2016. Die Öffnungszeiten der Gamescom 2016 sind auf der offiziellen Webseite zu finden. Auch Amazon hat eine spezielle Unterseite mit Aktionen, einem Gewinnspiel und Angeboten zur Gamescom 2016 gestartet.

saturn-prospekt-gamesom-2016-angebote-gaming-koeln-spiele-konsolen-und-pc

Link: Lokal – Saturn Köln – Sonderangebote zur Gamescom 2016 – Sonderprospekt

Amazon – Gaming-Angebote und Neuheiten zur Gamescom 2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug05

Amazon: 100 Euro Guthaben aufladen – 5 Euro geschenkt – August 2016

Viele von Euch haben sich wahrscheinlich bei der Gutscheinaktion 37 Euro für 30 Euro schon die geschenkten 7 Euro gesichert. Aktuell bietet Amazon weiterhin die Möglichkeit, sich einen 5 Euro Aktionsgutschein, zu sichern. Auch diese Aktion soll auf ausgewählte Kunden begrenzt sein, wir können aber wieder problemlos teilnehmen und wurden auch nicht informiert. Für den 5 Euro-Aktionsgutschein, müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto mit einem Guthaben von 100 Euro oder mehr aufladen. Dann erhaltet Ihr innerhalb von 24 Stunden einen Gutschein über 5 Euro geschenkt. Diesen könnt Ihr dann bis zum 30.10.2016 einlösen. Die Ersparnis ist nicht riesig, aber viele dürften in den nächsten Wochen sowieso noch die eine oder andere Bestellung bei Amazon aufgeben. Da kann man dann doch ruhig sein Konto schon mal vorher aufladen und die 5 Euro mitnehmen. Wer die andere Aktion noch nicht getestet hat, kann dies natürlich auch noch machen und ggf. zusätzlich sparen. Das aufgeladene Guthaben in dieser Aktion könnt Ihr natürlich wie gewohnt für alles einsetzen. Nur der Aktionsgutschein über 5 Euro hat ein paar Einschränkungen. Dieser gilt nicht für den Kauf von Büchern, eBooks, Geschenkgutscheinen, Lebensmitteln, Spielwaren, Haushaltswaren, für Prime Instant Video oder für den Kauf von Artikeln von Drittanbietern über Marketplace. Das betrifft aber wie gesagt nur den geschenkten 5 Euro Gutschein. Alle Aktionsbedingungen findet Ihr unten.

amazon-5-euro-geschenkt-gutschein-konto-mit-100-euro-aufladen

Link: Amazon – 100 Euro Guthaben aufladen – 5 Euro geschenkt – August 2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug03

amazon: 30 Euro Gutschein kaufen und 7 Euro als Gutschein geschenkt – August 2016

Im August geht es mit der Gutschein-Aktion bei Amazon weiter. Dieses Mal gibt einen 7 Euro Gutschein geschenkt, wenn man einen 30 Euro Gutschein bei Amazon kauft. Die Gutscheinaktion ist nicht allen Kunden zugänglich, sondern lt. Amazon nur speziell ausgewählten Kunden. Wie genau diese Auswahl erfolgt, ist unklar. Eigentlich sollte man wohl per E-Mail informiert werden. Ich selber bin jetzt zum ersten Mal nicht für die Aktion zugelassen. Wer die Aktion in den letzten Monaten schon mal wahrgenommen hat, ist ggf. dieses Mal auch nicht zugelassen. Probiert es einfach aus. Es gibt auch spezielle Banner auf Unterseiten von amazon.de, welche nur den ausgewählten Kunden angezeigt werden. Kurzum, ich bin erstmals „nicht auserwählt“, vielleicht ist das bei Euch diesmal anders. Vielleicht braucht Ihr noch einen Gutschein als Geschenk oder wollt die Ersparnis einfach selbst bei einem Kauf nutzen.

Probiert es einfach aus und klickt unten auf das Bild oder den Link. Wenn Ihr dann eingeloggt den Button „Hier klicken um teilzunehmen“ seht, dann zählt Ihr zu den Auserwählten. Ansonsten fängt der Satz mit „Leider…“ an. Die Aktion läuft bis zum 30.09.2016. Bei Interesse sollte man nicht zu lange warten, im Mai hat Amazon die Aktion vorzeitig beendet. Die Gutscheine kann man verschenken aber natürlich auch selber nutzen oder mit anderen Gutscheinen kombinieren. Einziger kleiner Nachteil, der 7 Euro Gutschein muss bis zum 15.11.2016 eingelöst werden und Bücher, eBooks, Inhalte von Prime Video, Produkte von Marketplace-Händlern oder weitere Geschenkgutscheine können mit dem 7 Euro Gutschein nicht erworben werden (mit dem 30 Euro Gutschein natürlich schon). Wer also in Kürze etwas bei amazon.de kaufen möchte oder einen Gutschein verschenken möchte, der sollte mal schauen, ob er auserwählt ist. Der 7 Euro Gutschein wird einen Tag nach dem Kauf bzw. Versand des 30 Euro Gutscheins per Mail verschickt. Natürlich könnt Ihr auch einen Gutschein mit einem Wert von über 30 Euro erwerben, es bleibt aber trotzdem bei 7 Euro als Zugabe. Bei dem 30 Euro Gutschein habt Ihr die verschiedensten Optionen. Ihr könnt den Gutschein per E-Mail verschicken, selbst ausdrucken oder auch mit Grußkarte oder Geschenkbox verschicken lassenamazon-gutschein-7-euro-zusaetzlich-beim-kaug-von-30-euro-gutschein-august-2016

Link: Amazon – 30 Euro Gutschein kaufen und 7 Euro als Gutschein geschenkt – August 2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug03

Windows 10: Anniversary Update (Version 1607) jetzt manuell installieren

Bereits am gestrigen 2. August startete Microsoft die Auslieferung des sogenannten Anniversary Update (Version 1607). Windows 10 ist nun ein Jahr offiziell verfügbar und zu diesem Anlass verteilt Microsoft ein Update. Es ging wie gesagt schon gestern los aber nicht für alle Geräte / Nutzer gleichzeitig. Heute Morgen war auf unseren Geräten noch kein Update zu finden. Seit knapp einer Stunde ist die manuelle Installation des Windows 10-Updates nun möglich. Einfach im Startmenü auf Einstellungen und dann Update und Sicherheit wählen. Hier könnt Ihr dann manuell nach dem Update suchen und es installieren. Das Update wird als „Funktionsupdate für Windows 10 – Version 1607“ bezeichnet. Alternativ könnt Ihr auch über diese Webseite gehen und dort ein Tool zur Aktualisierung Eurer Windows 10-Installation durchführen. Eine Übersicht der wichtigsten Veränderungen findet Ihr z. B. hier in Textform und auch hier mit Bildern.

windows-10-praesentation-live-stream-the-next-chapter

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug03

Amazon Prime Now – Lieferung in einer Stunde – Jetzt in München – 10 Euro Gutschein

Amazon und andere Anbieter wollen ihre Kunden immer schneller beliefern. Der Grund dafür dürfte klar sein. Selbst wenn man sehr viel im Internet bestellt und auch mit Lebensmitteln kein Problem hat, sind Lieferzeiten von einem Tag und mehr manchmal einfach zu viel. Man will oder braucht etwas spontan und dann fährt man im Zweifel zum nahe gelegenen stationären Handel. Wir hatten ja bereits über die Same Day-Lieferung (morgens bestellt / abends geliefert) berichtet. Mit Amazon Prime Now liefert Amazon ausgewählte Produkte noch schneller, im schnellsten Fall innerhalb einer Stunde liefern. Das kostet dann allerdings 6,99 Euro für die Lieferung (nur für Prime-Mitglieder). Alternativ kann man sich auch in einem wählbaren 2-Stunden-Fenster zwischen 8:00 und 24:00 Uhr beliefern lassen. Das ist dann für Prime-Mitglieder kostenlos. Der Mindestbestellwert liegt hier bei 20 Euro. Geliefert wird von montags bis inkl. Samstag. Wie in der Überschrift angegeben, startet der neue Lieferservice nach Berlin nun auch in München. Wer also in München oder Berlin wohnt und dringend etwas braucht, kann das Ganze mal ausprobieren, sofern man Prime-Mitglied ist oder diese Mitgliedschaft kostenfrei testet. Geliefert wird mit elektrisch betriebenen Lastenfahrrädern. Es sind natürlich nicht alle Produkte von Amazon verfügbar, daher gibt es auf der entsprechenden Webseite von Amazon Prime Now eine App, hier könnt Ihr dann die verfügbaren Produkte sehen und bestellen. Amazon spricht von Tausenden verfügbaren Produkten.

prime-now-amazon-muenchen-berlin-gutschein-10-euro

 

Wer den Dienst in München oder auch Berlin mal testen will, kann bei einer Erstbestellung per Prime Now sogar 10 Euro sparen (30 Euro Mindestbestellwert). Dazu müsst Ihr einfach den Gutschein PRIMENOW10 über die App einlösen. Das geht noch bis zum 12.09.2016 in Berlin bzw. in München sogar bis zum 04.12.2016. Die vollständigen Einlösebedingungen für den Gutschein findet Ihr unten.

Link: Amazon Prime Now – Lieferung in einer Stunde – Jetzt in München – 10 Euro Gutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul29

AVM: Neue Laborfirmware für Fritz!Box 7490 – Band Steering, Smart Home und mehr

Update 05.08.2016: Seit gestern steht eine aktualisierte Labor-Version (06.69-40520) zur Verfügung. Diese behebt z. B. Probleme mit Powerline-Geräten.

Ursprünglicher Artikel:

Bereits gestern stellte AVM eine neue Laborfirmware für die Fritz!Box 7490 zur Verfügung. Das Betaupdate von Fritz!OS mit der Versionsnummer 06.69-40416 BETA bringt einige neue Funktionen und Verbesserungen mit sich. Natürlich sollte man solche Betaversionen nur installieren, wenn man mit möglichen Problemen leben kann. AVM weißt auf der Laborwebseite auch auf mögliche Probleme hin. Es gibt aber über die mit dem neuen Update ausgelieferte Recover.exe auch eine Möglichkeit die Fritz!Box 7490 wieder auf das letzte offizielle Update zurückzusetzen. Die Laborfirmware ist auch nur für AVM-Geräte aus dem Handel oder die als 1&1 HomeServer bezeichnete Version der 7490 von 1&1 gedacht. AVM-Router die von anderen Internetanbietern bereitgestellt wurden, sind ggf. nicht kompatibel. Unten findet Ihr eine Auflistung der angekündigten Veränderungen und Verbesserungen sowie einen kurzen Bericht zu unseren Erfahrungen mit dem Update.

AVM FRITZ!Box 7490

Was ist neu?

WLAN:

  • Band Steering: Optional lenkt FRITZ!Box ausgewählte WLAN-Geräte gezielt auf das 2,4 oder 5-GHz-Frequenzband zur Verbesserung der Verbindung (>> mehr)

Heimnetz:

  • Option für selbständige Portfreigaben (UPNP/PCP) pro Gerät aktivierbar

DECT:

  • Unterstützung für den Betrieb von CAT-iq 2.0 fähigen Handgeräten hinzugefügt. Unterstützte Funktionen: FRITZ!Box Telefonbuch, Anrufliste, MWI (Rufe und Sprachnachrichten), Rufoptionen (CLIP/CNIP, Makeln 3er Konferenz etc.)
  • Es können in FRITZ!Fon nun auch ganze Ordner zur Musikliste hinzugefügt werden (es wird nur eine Unterebene unterstützt)
  • Neuer Startbildschirm „Smart Home“ Für den Überblick und das schnelle Schalten angeschlossener Smart Home Geräte (bspw. FRITZ!DECT 200*).
  • Vorbereitung für den neuen Nachtmodus (Startbildschirm FRITZ!Fon*)

Smarthome:

  • Neue Option für Schalten der intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200* durch Geräusche wie z.B. Klatschen oder Klopfen

System:

  •  Diagnose und Wartung im FRITZ!-Labor (>> mehr)

USB/UMTS:

  • Für Mobilfunksticks im Modembetrieb empfangene SMS als Ereignis ausgeben

*Hinweis zu FRITZ!DECT 200 und FRITZ!Fon: Mindestversion 3.80. Aktualisierung der FRITZ!Fon-Handgeräte erforderlich.

Angetestet – Erster Eindruck

Wir haben das neuste Update aus dem Labor gestern gleich installiert. Das funktionierte so weit auch reibungslos. Nur eine unserer Fritz!Dect 200 wurde als inaktiv angezeigt. Warum ist noch unklar. Ich habe diese dann mal ausgezogen und wieder eingesteckt und danach funktionierte diese wieder grundsätzlich. Von den neun Funktionen in Sachen Smart Home-Steuerung durch Klatschen oder Klopfen war noch nichts zu sehen. Im Bereich  WLAN/Funkkanal/Weitere Einstellungen findet man eine neue Option mit der Bezeichnung „Zur Verbesserung der Datenübertragung darf bei diesem Dualband-WLAN-Gerät automatisch der Wechsel zwischen 2,4- und 5-GHz-Frequenzband herbeigeführt werden.“. Damit ist das oben genannte Band Steering gemeint. Wer beide WLAN-Frequenzen (2,4- und 5 GHz) aktiviert hat, kann diese Option aktiveren. Dadurch soll die Leistungsfähigkeit und Stabilität der WLAN-Verbindungen optimiert werden. Häufig unterstützen neuere Geräte mit WLAN sowohl 2,4 als auch 5 GHz, melden sich aber automatisch häufig beim 2,4 GHz-Band an. Durch die neue Funktion, sollen die Geräte anhand ihrer Fähigkeiten, besser und vor allem automatisch in die verschiedenen Netzwerken verschoben werden. Das geht in beide Richtungen, falls der Empfang im 5 GHz-Band z. B. nicht mehr optimal ist. Die Fritz!Box muss dazu aber erst die angemeldeten Geräte und deren Fähigkeiten kennenlernen, bevor das reibungslos funktionieren kann. Alle Infos dazu hat AVM auf der Webseite zu Band Steering zusammengefasst.

band-steering-avm-fritz-box-7490

Unter Heimnetz -> Heimnetzübersicht gibt es in den Details zu einzelnen Geräten jetzt die Option „Diesem Netzwerkgerät gestatten, Portfreigaben per Port Control Protocol (PCP, RFC6887) oder UPNP anzulegen.“. Darüber können sich die Geräte benötigte Ports selber freischalten. Ist z. B. für Spielekonsolen wie die Xbox One ganz praktisch, da man hier nicht manuell einzelne Ports öffnen muss. Vorher gab es die Einstellung nur global für alle Geräte, jetzt kann man das pro Gerät steuern.

fritz-box-upnp-nur-fuer-ein-geraet-aktivieren-avm

Die CAT-iq 2.0-Unterstützung ist für Nutzer interessant, die ein entsprechend kompatibles DECT-Telefon anderer Hersteller mit ihrer Fritz!Box 7490 nutzen. Da wir nur DECT-Telefone von AVM einsetzen, können wir dazu wenig sagen. Die Option ganze Ordner zur Musikliste hinzuzufügen, haben wir jetzt auch nicht getestet, da wir das Fritz!Fon nicht für diesen Zweck nutzen.

Den neuen Startbildschirm „Smart Home“ können wir bei uns leider auf keinem unserer drei Modelle (MT-F, C4 und C5) finden. Beim Fritz!Fon C5 wurde das neuste Update 3.80 angeboten und installiert, aber leider keine neue Option. Bei erneuter Prüfung zeigt das Fritz!Fon C5 auch nur Version 3.74 in den Einstellungen. Bei dem C4 und MT-F gibt es kein neues Update. Vielleicht hat das auch mit der einen Fritz!Dect 200 Steckdose zu tun, welche anfangs nach dem Update als inaktiv angezeigt wurde. Diese lässt sich trotz aller installierten Updates (3.81) nicht per Geräusch steuern. Bei allen anderen drei Fritz!Dect 200 die wir im Einsatz haben, gibt es unter in den Einstellungen unter „Automatisch schalten“ neue Optionen (siehe unten). Lest Euch diese genau durch, in den Standardeinstellungen ist nur „Ausschalten“ per Geräusch aktiv.

avm-fritz-dect-200-mikrofon-per-klatschen-geraeusch-schalten-7490

Die eine Fritz!Dect 200 mit den Problemen haben wir damals sehr früh von AVM für einen Test erhalten. Vielleicht war da noch kein Mikrofon verbaut? Wäre schade aber wir würden es überleben. Vielleicht löst sich das Problem mit einem der kommenden Updates und der fehlende Startbildschirm „Smart Home“ folgt dann vielleicht auch noch. Ich habe das mit dem Klatschen mal ausprobiert. Es funktioniert grundsätzlich, da wird man aber viel justieren müssen. Bei geringer Empfindlichkeit hat es bei uns nicht immer geklappt (Steckdose seitlich hinter Sideboard), bei höherer Empfindlichkeit haben auch andere Geräusche als Klatschen/Klopfen die Funktion ausgelöst. Mal sehen, ob wir hier die ideale Einstellung finden. Die Idee und grundsätzliche Funktion ist auf jeden Fall sehr gut und damit haben endlich auch die Verschwörungstheorien ein Ende, warum AVM in der Fritz DECT!200 ein Mikrofon verbaut hat, welchea in der Beschreibung usw. vorher nie auftauchte. Jetzt kennt man den Grund.

Wer möchte, kann AVM über eine neue Option ggf. Diagnosedaten oder Fehlerberichte zur Verfügung stellen. Dazu wird man aber explizit befragt. Wer das nicht möchte, kann es abwählen. Das geht auch nach der Zustimmung noch über „Ansicht/AVM-Dienste“ (etwas versteckt unten rechts in der Oberfläche). Wer aber gerne testet, kann sogar seine E-Mail für mögliche Kontaktaufnahmen hinterlegen. Ist aber wie gesagt alles optional und betrifft erst mal nur die Labor-Versionen.

fritz-box-labor-diagnose-wartung-test-beta

Zu guter Letzt ist es mit dem neuen Update wohl auch möglich, empfangene SMS als Ereignis auszugeben, wenn ein Mobilfunkstick im Modembetrieb genutzt wird.

Wir wünschen fröhliches Testen und natürlich freuen wir uns auch über Kommentare, wenn Ihr ähnliche oder auch andere Erfahrungen mit dem Update gemacht habt. Vielleicht funktioniert ja auch der Startbildschirm Smart Home bereits bei Euch?

Angebote des Tages bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul24

Windows 10: Kostenloses Upgrade von Windows 7 und Windows 8 – Aktion endet am 29.07.2016

Bereits seit knapp einem Jahr steht Windows 10 nun zur Verfügung. Seit der Einführung von Windows 10 konnten Besitzer einer Windows 7 oder Windows 8-Lizenz kostenfrei auf die neuste Betriebssystemversion umsteigen. Diese Aktion gilt nach den Angaben von Microsoft für ein Jahr. Somit endet die Option zum kostenfreien Upgrade lt. Microsoft am kommenden Freitag, den 29.07.2016. Die meisten von Euch werden Ihre Rechner schon entsprechend aktualisiert haben. Wer das immer noch vor sich hergeschoben hat, sollte da in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch mal gründlich überlegen. Wir haben alle unsere Systeme umgestellt und aktualisiert. Bei uns gab es keine größeren Probleme und wir haben die Aktualisierung nicht bereut. Auch weniger technisch versierte Personen in der Familie haben die Aktualisierung selbst durchgeführt und sich recht schnell wieder zurechtgefunden. Natürlich sind manche Dinge nun an anderer Stelle, es sieht anders aus, aber es hält sich aus unserer Sicht in Grenzen. Früher oder später wird man sowieso das Betriebssystem aktualisieren müssen, da die Unterstützung der alten Systeme irgendwann eingestellt wird (siehe Windws XP). Nach der kostenlosen Upgrade-Aktion sind offiziell Preise von ca. 135 € (Windows 10 Home) bis zu 279 € (Windows 10 Pro) fällig. Natürlich findet man auch günstigere Preise, aber warum überhaupt bezahlen, wenn man ein Windows 7/8 besitzt. Und selbst wenn nicht, könnte man sich dann ggf. eine günstige Windows 7/8-Lizenz kaufen und über einen kleinen Umweg sehr günstig an Windows 10 kommen. Es ist natürlich auch nicht völlig ausgeschlossen, dass Microsoft die Aktion verlängert. Aber verlassen sollte man sich darauf nicht, die Aktionsseite spricht immer noch vom Ende am 29.07.2016.

windows-10-praesentation-live-stream-the-next-chapter

Im Grunde muss es natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht hat aber so mancher wegen der anfänglichen Nerverei die Hinweismeldungen unter Windows 7/8 abgeschaltet und verpasst ggf. den entsprechenden Zeitraum. Wir hatten wie gesagt keine nennenswerten Probleme beim Umstieg und auch weniger versierte Nutzer sollten mit dem Upgrade klar kommen. Im Zweifel kann man nach dem Upgrade auch immer noch zurück auf das alte Betriebssystem. Ein eigenes, zusätzliches Systembackup kann natürlich trotzdem nie schaden. Dazu eignen sich z. B. auch kostenlose Lösungen wie EaseUS Todo Backup oder AOMEI Backupper sehr gut. Wobei man damit auch seine normalen Dateien neben dem Windows-System selbst sichern kann. Wer also noch nicht auf Windows 10 aktualisiert hat, sollte noch mal überlegen und ggf. auch noch mal nach den Systemen in der Familie schauen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul13

Ubisoft: Kostenlose PC-Games zum 30. Geburtstag – im Juli mit Tom Clancy’s Splinter Cell

Zur Feier des 30. Geburtstags von Ubisoft hat man auf der E3 eine Aktion mit kostenlosen Spielen für den PC gestartet. Ubisoft spricht von legendären Spielen für den PC. Insgesamt wird es 7 verschiedene PC-Games von Ubisoft bis Ende des Jahres kostenlos geben. Es soll jeden Monat für kurze Zeit ein neues Spiel zum kostenlosen Download bereitstehen. Den Anfang machte im Juni das Spiel Prince of Persia: The Sands of Time aus dem Jahre 2003. Dieses Spiel wurde jetzt von Tom Clancy’s Splinter Cell (2002) abgelöst. Wer möchte, kann sich das Spiel für seinen Oc kostenlos sichern. Voraussetzung ist ein UPlay-Konto, welches Ihr bei Bedarf kostenfrei anlegen könnt.

ubisoft-30-jahre-splinter-cell-tom-clancy-pc-kostenlos

Link: Kostenlose PC-Games zum 30. Geburtstag – im Juli mit Tom Clancy’s Splinter Cell

Angebote des Tages bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul12

Amazon: Prime Day 2016 ist gestartet – Übersicht der Angebote und Aktionen

Soeben ist der der Prime Day 2016 gestartet und es gibt gleich zu Beginn eine riesige Auswahl an Angeboten. Da gibt es die sogenannten Prime Day Highlights (Tagesangebote), alles rund um Kindle, Fire & Fire TV (auch mit dem Fire TV 4K oder Kids Tablet) und die Blitzangebote. Die Blitzangebote kann man z. B. auch nur nach Technik filtern oder anderen Kategorien filtern. Amazon hat hier die Struktur etwas verändert und ältere Links zum filtern der Angebote funktionieren ggf. nicht mehr. Dafür kann man jetzt auch nach Höhe des Rabatts oder Bewertungen filtern. Die Rabatte sollte man aber immer noch mal mit einem Preisvergleich checken. Die angegebenen Rabatte bei Amazon beziehen sich immer auf den regulären Preis im eigenen Shop. Andere Händler können da natürlich ebenfalls Angebote haben. Wobei Amazon in einem Großteil der Fälle den günstigsten Preis anbietet (sofern andere Händler nicht kurzfristig mitziehen). Neben den regulären Angeboten gibt es auch noch viele weitere Aktionen aus allen Bereichen.

amazon-prime-day-heute-12-juli-angebote-liste-beobachten-schnaeppchen

Interessante Tagesangebote aus dem Bereich Technik (Auszug):

Amazon Produkte beim Prime Day:

Sonstige Prime Day-Aktionen (alle Bereiche)

Blitzangebote beim Prime Day 2016

Hier lohnt sich eine Liste nicht. Es sind zum einen zu viele Produkte und ab 6 Uhr werden es noch deutlich mehr. Schaut einfach in die Liste der Blitzangebote oder filtert diese auch z. B. nur nach Technik oder anderen Kategorien. Über die Funktion „Beobachten“ kann man sich die interessanten Deals rauspicken und sieht diese dann auf der regulären Angebotsseite im Reiter Beobachten.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 3512335