Jun15

Saturn: Late Night Shopping – z. B. Deadpool (Xbox One/PS4) für 19,99 Euro

Bei Saturn sind wie jeden Mittwoch soeben die Late Night Shopping-Angebote gestartet. In den Angeboten findet man z. B. das Spiel Deadpool (Xbox One/PS4) für 19,99 Euro inkl. Versand. Sonst zahlt man rund 30 Euro inkl. Versand. Bei Amazon zahlt man aktuell rund 30-35 € je nach System inkl. Versand. Die Angebote gelten nur online und solange der Vorrat reicht (bzw. bis morgen 9 Uhr).

latenight-shopping-saturn-deadpool-xbox-one-ps4-20-euro

Link: Saturn: Late Night Shopping – z. B. Deadpool (Xbox One/PS4) für 19,99 Euro

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun14

Xbox 360/Xbox One: Tekken Tag Tournament 2 kostenlos für Xbox Live-Goldmitglieder

Gestern hatten wir schon über das kostenlose Spiel Limbo für die Xbox One berichtet. Während Limbo für alle kostenlos ist, gilt die Aktion mit Tekken Tag Tournament 2 nur für Xbox Live-Goldmitglieder. Das Spiel ist eigentlich für die Xbox 360, kann aber dank der Abwärtskompatibilität auch problemlos auf der Xbox One gespielt werden. Bei einigen wird ggf. noch 19,99 € als Preis  angezeigt. Beim Klick auf „Spiel kaufen“ wurde dann bei uns aber „Kostenlos“ gezeigt und wir konnten es gratis sichern. Klickt einfach mal auf „Spiel kaufen“, danach folgt noch eine Abfrage vor dem finalen Kauf, in der dann das Spiel als kostenlos ausgewiesen werden sollte. Dies ist auch eine Aktion im Rahmen der E3-Messe, wo gestern das Spiel Tekken 7 angekündigt wurde.

TEKKEN-TAG-TOURNAMENT-2-kostenlos-xbox-one-xbox-360

Link: Xbox 360/Xbox One – Tekken Tag Tournament 2 kostenlos für Xbox Live-Goldmitglieder 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun14

Microsoft: Xbox One S offiziell – HDR auch für Games – UHD Blu-rays – vorbestellen möglich

Direkt zum Start des E3-Briefings wurde die bereits vorher durchgesickerte Xbox One S präsentiert. Die Konsole ist in der Tat also 40% kleiner und auch das Netzteil ist intern verbaut. Es wird auch die Xbox One S mit verschiedenen Festplattengrößen geben. Den Start macht die Version mit der 2 TB-Festplatte im August. Es sollen aber auch Modelle mit weniger Speicherplatz folgen. Amazon hat die Xbox One S mit der 2 TB-Festplatte bereits für 399 € gelistet. Als Erscheinungsdatum wird der 31. August 2016 angegeben. Wer also möchte, kann die neue Xbox One S jetzt schon vorbestellen.

xbox-one-s-konsole-vorbestellen

Neben der geringeren Größe dürfte das Thema 4K/UHD viele interessieren. Wie schon im Vorbericht angekündigt, bezieht sich das erst mal nur auf die Ausgabe von Videos und nicht auf die Auflösung von Spielen. Was aber nun offiziell bestätigt wurde ist, dass die Xbox One S auch Ultra HD Blu-rays abspielen kann. Das macht die neue Konsole sicher für viele interessant, da entsprechende Ultra HD Blu-ray-Player alleine schon häufig mehr kosten als hier die komplette Konsole. Auch beim Thema HDR gibt es gute Nachrichten. Entgegen meiner Annahme im Vorbericht, profitieren hiervon nicht nur Videos, sondern auch kommende Games wie Gears of War 4 oder Forza Horizon 3. Beide Dinge (4K/UHD und HDR) setzten natürlich einen entsprechenden Fernseher voraus. Der Controller wurde auch überarbeitet. Zum einen unterstützt dieser nun auch Bluetooth, was z. B. die kabellose Verbindung zu Windows 10-PCs oder auch Tablets und Smartphones erleichtert. Generell soll die Reichweite verbessert sein und die Oberfläche des Controllers soll durch eine neue Textur noch griffiger sein. Die Konsole kann wie schon vermutet auch aufrecht hingestellt werden, dafür ist aber ein spezielles Zubehör notwendig. In der größten Version mit 2 TB-Speicherplatz soll dieser Ständer aber enthalten sein. Alle bisher bekannten Details findet Ihr auf dieser Webseite. Zum Energieverbrauch und den Detailveränderungen unter der Haube gibt es leider noch keine Infos. Kinect soll auch mit der neuen Konsole weiter genutzt werden können, dazu wird aber ein Adapter erforderlich sein. Bundles mit Kinect wird es nach aktuellem Stand zukünftig nicht mehr geben. Die überarbeitete Xbox One S ist natürlich weiterhin in der Lage per Abwärtskompatibilität auch die älteren Xbox 360-Games abzuspielen.

Ansonsten gab es viele neue und interessante Spiele zu sehen. Xbox One und Windows 10 wachsen immer mehr zusammen, so wird man viele Games zukünftig von verschiedenen Plattformen aus zusammen über Xbox Live spielen können. Bei Minecraft wurde sogar gezeigt, dass die Anbindung von mobilen Plattformen wie iOS oder Android ebenfalls möglich ist. Mit „Play Anywhere“ wird man Titel auch nur einmal kaufen müssen. Wer ein entsprechendes Spiel für die Xbox One kauft, kann es dann auch auf dem PC spielen ohne dort noch mal kaufen zu müssen.

Xbox Live wird erweitert, um noch schneller passende Mitspieler zu finden oder Gruppen zu bestimmten Spielen zu erstellen. Mit „Arena on Xbox Live“ sollen sich bei ausgewählten Spielen richtige Wettkämpfe und Turniere ausrichten lassen. Mit einem zukünftigen Update wird man dann auch endlich seine eigene Musik hören können, während man spielt. Unabhängig vom aktuellen Standort und den Regionseinstellungen der Konsole, soll man zukünftig die Spielsprache frei wählen können. Dann wurde noch eine Möglichkeit gezeigt, wie man sich per Xbox Design Lab einen komplett eigenen Controller kreieren kann. Anscheinend aber zumindest vorerst nicht in Deutschland.

Dann gibt es noch Projekt Scorpio, auf das ich aber noch mal separat eingehen möchte. Wer möchte kann, sich natürlich auch nachträglich noch das komplette Xbox E3 Media Briefing 2016 noch anschauen. Unter dem Video sind die einzelnen News auch noch zusammengefasst. Wer sich einzelne Themen rauspicken möchte, kann auch mal bei YouTube schauen, dort hat das Xbox Team in den vergangen Stunden viele einzelne Videos eingestellt.

Amazon – neue Xbox One S – 2 TB jetzt vorbstellen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Apple: WWDC16 Keynote ab 19 Uhr im Livestream – Siri und vielleicht auch etwas Hardware

Wer kein Interesse an den Neuigkeiten rund um das Thema Xbox hat, kann sich alternativ ab 19 Uhr deutscher Zeit auch die Apple Keynote von der WWDC16 anschauen. Bei dieser Entwicklerkonferenz dreht sich fast alles um das Thema Software. Es dürfte um Neuerungen zu iOS und OS X gehen, aber auch Siri soll einen großen Anteil an der Präsentation haben. Es könnte auch neue Hardware geben, wobei das eher der geringere Teil sein dürfte und es natürlich nicht um ein neues iPhone oder iPad gehen wird, sondern eher um überarbeitete Macbooks oder das erwartete 5K-Displays. Aber warten wir es einfach mal ab, vielleicht gibt es ja doch eine Überraschung. Voraussetzung für den Livestream ist ein halbwegs aktuelles Gerät aus dem Hause Apple (iOS ab 7.0, Apple TV 2,3,4, Safari 6.0.5) oder ein Windows 10-PC mit Edge als Browser. Es gab auch Gerüchte, dass iMessage zukünftig auch für Android angeboten werden könnte. Wobei das eine absolute Überraschung wäre.

apple-wwdc16-livestream-developer-siri Link: Apple – WWDC16 Keynote ab 19 Uhr im Livestream – Siri und vielleicht auch etwas Hardware

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Microsoft: Xbox E3 Briefing 2016 – heute im Livestream ab 18:30 Uhr

Wir haben heute schon über neue Hardware, neue Apps und mehr rund um die Xbox One berichtet. Das wird vermutlich heute Abend und morgen noch so weiter gehen. Denn heute Abend ab 18:30 Uhr präsentiert Microsoft live von der E3-Messe neue Spiele, neue Technologien und Funktionen für die Xbox One und Windows 10. Ich vermute, dass wir das meiste schon im Vorfeld wissen. Aber vielleicht überrascht uns Microsoft und zur neuen Hardware fehlen noch wichtige Details wie Verfügbarkeit oder Preise. Wer sich also für die Xbox One oder Gaming unter Windows 10 interessiert, sollte sich die Präsentation ab 18:30 Uhr nicht entgehen lassen. Den Livestream kann man entweder direkt über die dafür eingerichtete Webseite anschauen oder auf der Konsole selbst. microsoft-xbox-praesentation-presse-e3-messe-heute-montag-13-juni-18-30-uhr

Link: Microsoft – Xbox E3 2016 – heute im Livestream ab 18:30 Uhr

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Microsoft: Neue Xbox-App für iOS und Android ersetzt SmartGlass

Kurz vor der heutigen Präsentation von der E3 hat Microsoft die SmartGlass-App aktualisiert. Diese App trägt jetzt einfach nur noch den Namen Xbox und ist für iOS und Android verfügbar. Die neue Xbox-App enthält soweit alle Funktionen von SmartGlass, stellt aber die Optik komplett um. Die neuen Apps orientieren sich am aktuellen Look des Xbox One-Dashboards und der App für Windows 10. Wer schnell mal am Smartphone oder Tablet eine Nachricht schreiben will, schauen will was Freunde aktuell so machen usw. kann das über die App sehr gut und muss nicht die Konsole oder den PC dafür einschalten. Streaming von Spielen an ein anderes Gerät bleibt aber zumindest aktuell weiterhin der Desktopversion von Windows 10 vorbehalten. Wer SmartGlass schon installiert hat, bekommt die neue Version einfach per Update. Ansonsten sind die Apps auch unten verlinkt. Dort findet Ihr auch die offiziellen Infos zur neue App.

Xbox
Preis: Kostenlos
  • Xbox Screenshot
  • Xbox Screenshot
  • Xbox Screenshot
  • Xbox Screenshot
  • Xbox Screenshot
  • Xbox Screenshot
Xbox
Preis: Kostenlos
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Microsoft: Erste Bilder der neuen Xbox One S (Slim) vor der Präsentation aufgetaucht

Update 14.06.: Jetzt sind die offiziellen Infos da. HDR auf für Games, Ultra HD Blu-ray Unterstüzung und mehr.

Ursprünglicher Artikel:

Die Gerüchteküche brodelt schon länger in Sachen neuer bzw. überarbeiteter Konsolen aus dem Hause Sony und Microsoft. Sony hat mittlerweile eine neue Konsole namens PlayStation Neo (Arbeitstitel) bestätigt. Diese PlayStation 4.5 soll leistungsfähiger sein und auch 4K/UHD-Auflösungen unterstützen. Wobei man wohl sehr skeptisch sein darf, ob es nachher wirklich aufwendige Spiele in 4K geben wird, dazu müssten die aktuellen Konsolen deutlich mehr als nur ein wenig leistungsfähiger werden. Aber da kann man derzeit nur spekulieren. Als die Gerüchte um die doch umfangreicher überarbeitete PlayStation Neo aufkamen, fragten natürlich auch Xbox One-Besitzer bei Microsoft nach. Da äußerte man sich negativ bzgl. einer Xbox One 1.5. Aber natürlich arbeitet man auch dort schon länger an einer neuen Generation. Heute um 18:30 Uhr unserer Zeit wird Microsoft alle Neuigkeiten rund um die Xbox One auf der E3-Spielemesse live präsentieren. Jetzt sind aber im Vorfeld schon zwei Bilder einer kleineren und teilweise besser ausgestatteten Xbox One S (für Slim?) bei NeoGAF aufgetaucht.

xbox-one-s-slim-neue-konsole-bilder-e3-2016

Das erste Bild hat auch gleich ein paar textliche Informationen zur Ausstattung dabei. So soll die neue Konsole rund 40% kleiner sein als die derzeitige Xbox One. Sogar das Netzteil soll nach aktuellen Gerüchten nicht mehr extern, sondern im Gehäuse verbaut sein. Was die Größenreduzierung natürlich noch mal beeindruckender macht. Die neue Xbox One S kann man wohl auch aufrecht hinstellen, was mit dem derzeitigen Modell nicht möglich ist. Auf den bisherigen Bildern ist nur eine weiße Variante der neuen Konsole zu sehen. Ob es auch eine schwarze Version geben wird, ist derzeit noch unklar. Die neue Konsole setzt auf eine 2 TB Festplatte und liefert damit natürlich deutlich mehr Speicherplatz. Auch der Controller soll wohl überarbeitet sein, genauere Informationen gibt es hier aber noch nicht. Weiterhin wird die Unterstützung für 4K Ultra HD Videos und HDR aufgeführt. So können also Filme auch in 4K/UHD-Auflösung und ggf. mit HDR angeboten werden. Vermutlich dürfte das nicht nur für den eigenen Videodienst von Microsoft gelten, sondern nach entsprechender Anpassung auch für Apps wie Amazon Video oder Netflix. Das hat aber nichts mit 4K-Auflösung in Spielen selbst zu tun, da wird sich erstmal nichts ändern. Denn entgegen der Ankündigung von Sony ist hier nicht von mehr Leistung, internem Speicher oder Sonstigem die Rede. Die Überarbeitung ist aber schon sehr umfangreich. Ich bin mal gespannt, ob man auch am Stromverbrauch etwas verbessert hat, denn für kleinere Aufgaben wie Videos schauen oder Musik hören, verbraucht zumindest die aktuelle Xbox One deutlich zu viel Strom. Zum Preis gibt es auch schon ein paar Gerüchte, welche aber wenig belastbar sein. Dass die Konsole teurer ist als die aktuelle Generation, sollte so weit klar sein. Wie groß der Unterschied ist, werden wir ggf. dann heute Abend erfahren. Ich würde schon auf rund 450-500 € tippen. Solche neuen Revisionen führen aber häufig auch zu reduzierten Produktionskosten, vielleicht gibt es da noch eine Überraschung. Mal sehen, wann und zu welchem Preis die überarbeitete Konsole dann bei Amazon und anderen Händlern auftaucht.

xbox-one-s-slim-neue-konsole-bilder-e3-2016-bild-2

Es gibt auch immer noch Gerüchte über eine Xbox-Hardware, die in der Klasse vom Apple TV oder Fire TV anzusiedeln wäre. Denkbar ist sowas natürlich, hier gibt es aber bisher nichts Genaueres und die Gerüchte gibt es auch schon länger. Auch eine komplett überarbeitete Xbox „Scorpio“ taucht in Gerüchten immer wieder auf. Dabei soll es sich um eine grundlegend verbesserte Konsole handeln, die deutlich mehr Leistung als die aktuelle Xbox One bieten. Somit wären dann auch 4K/UHD in Sachen Spiele möglich und die Unterstützung von VR-Brillen wie der Oculus Rift. Grundsätzlich ist es natürlich immer schön, wenn die Entwicklung voranschreitet. Aber gerade bei Konsolen ist der lange Produktlebenszyklus für viele Käufer ein entscheidender Faktor. Viele wollen eben nicht wie beim PC nachrüsten und aufrüsten, sondern einfach ein Spiel kaufen und sicher sein das es auf der vorhandenen Hardware läuft. Bei der oben angekündigten Slim-Variante werden sicher auch nicht alle Xbox One-Besitzer begeistert sein, besonders wenn man vor Kurzem gekauft hat. Aber im Vergleich zu anderen Geräteklassen ist das hier wirklich sehr beständig und die alten Konsolen sind in der Hauptsache „Spiele“ nicht benachteiligt. Kleiner und mehr Speicherplatz gab es auch bei vorherigen Konsolengenerationen immer und daran sollte sich niemand stören. Bei der Xbox 360 kam mal der HDMI-Anschluss irgendwann bei einer Neuauflage dazu, hier ist es jetzt dann die 4K/UHD-Unterstützung und HDR für Videos. Wer noch keinen aktuellen 4K/UHD-Fernseher hat oder Filme nicht über die Xbox schaut, muss hier auch nicht neidisch sein.

Anders sieht es natürlich bei einer neuen Konsole wie der PlayStation Neo oder der Xbox Scorpio aus. Hier geht es nicht nur um ein kleineres Gehäuse, mehr Speicherplatz und Randfunktionen, sondern um den zentralen Punkt die Spiele. Mit mehr Leistung sind dann höhere Auflösungen möglich, auch wenn es sicher nicht volle 4K/UHD-Auflösungen sein werden. Ein Weg wäre einfach, dass Spiele auf beiden Generationen laufen und auf den „alten“ Konsolen dann mit geringeren Details etc. Das wäre für Besitzer der alten Konsole ggf. auch noch erträglich aber auch nicht wirklich schön. Allerdings möchte ich als Käufer einer neuen Konsole keine „abwärts kompatiblen“ Spiele, sondern Games, die sich die komplette Leistung der Konsole zu nutze machen und das nicht nur rein in Sachen Auflösung, Texturen und Co. Das ist keine leichte Sache und sowohl Sony und auch Microsoft könnten sich hier schnell verzetteln und dann weder Bestandskunden noch Neukunden der nächsten Generation richtig glücklich machen. Aber natürlich wird der Microsoft auf Sony reagieren und andersherum genauso. Das die Xbox One (oder auch PS 4) irgendwann „alt“ ist und abgelöst wird, sollte jedem klar sein, aber 2017 erscheint irgendwie noch etwas früh. Wahrscheinlich wird das Thema Xbox Scorpio genau wie die PlayStation Neo auf der E3 noch gar kein (offizielles) Thema sein.

Angebote des Tages bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Xbox One: Limbo (Spiel) kostenlos – auch ohne Xbox Live Gold

Update: Es ist eine offizielle Aktion zur E3.

Ursprünglicher Artikel:

Das Spiel Limbo ist vielleicht einigen von Euch schon bekannt, ich hatte es z. B. auch schon heruntergeladen. Das Spiel gibt es auch für diverse andere Plattformen. Wer das Spiel noch nicht besitzt, bekommt es aktuell kostenlos im Xbox Store. Dazu müsst Ihr einfach nur angemeldet sein, eine Goldmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Regulär kostet das Spiel 9,99 €. Es ist sicher nicht mehr topaktuell, was aber kein Problem sein sollte. Das Spiel ist schon etwas speziell, wurde aber von über 4750 Kunden mit rund 4,5 von 5 Sternen sehr gut bewertet. Auch die Bewertungen bei Metacritic sind fast ausnahmslos positiv. Sichert Euch das Spiel einfach gratis. Warum das Spiel aktuell kostenlos ist, kann ich derzeit noch nicht sagen. Vielleicht eine Aktion zur offiziell morgen startenden E3-Spielemesse.

limbo-xbox-one-spiel-kostenlos-gratis-download-games

Link: Xbox One – Limbo (Spiel) kostenlos 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun12

Xbox One: EA Access – Free Play Days für Xbox Live-Goldmitglieder – 12.06. – 22.06.

Über EA Access für die Xbox One haben wir schon mehrfach berichtet. Gegen eine Zahlung von 3,99 Euro im Monat oder 24,99 Euro im Jahr erhaltet Ihr kostenlosen Zugriff auf eine vorausgewählte Spielebibliothek (The Vault) von EA. Diese Spiele könnt Ihr während Eurer Mitgliedschaft alle kostenlos nutzen und unbegrenzt spielen. Zusätzlich erhalten Kunden von EA Access frühzeitigen Zugriff auf neue Spiele und können diese für eine begrenzte Zeit vorab spielen. Auch Rabatte auf Spiele und Erweiterungen von EA gibt es durch die Mitgliedschaft.

Nun erhalten Xbox Live-Goldmitglieder bis zum 22.06. kostenlos Zugriff auf alle Spiele in der Auswahl bekommen. Eine solche Aktion gab es schon mehrfach. Wer also Lust hat EA Access mal auszuprobieren oder Interesse an einem der beinhalteten Spiele hat, sollte es ruhig mal ausprobieren. Eine schnelle Internetverbindung kann nicht schaden, da man sonst schon viel Zeit mit dem Download der Spiele verschwenden wird.

ea-access-eine-woche-kostenlos-xbox-live-gold-januar-2016

Installiert Euch einfach die App von EA Access auf Eure Xbox One und dann könnt Ihr Euch im Bereich „The Vault“ einen Überblick über die rund 20 Spiele verschaffen. Das Ganze ist leider etwas umständlich. Die Spiele könnt Ihr nicht auch der EA Acccess-App laden, sondern müsst diese ganz normal im Xbox Store suchen und laden. Daher denkt man anfangs ggf. das es noch nicht funktioniert. Eine Xbox Live-Goldmitgliedschaft ist wie gesagt erforderlich. Zum Ende der Aktion sind die Spiele natürlich ohne Bezahlung nicht weiter spielbar. Fortschritte, Erfolge und Gamerscores bleiben aber natürlich erhalten.

Insgesamt stehen derzeit rund 20 Spiele zur Auswahl:

  • Battlefield 4
  • Battlefield Hardline
  • Madden NFL 25
  • FIFA 14
  • Peggle 2
  • Need for Speed Rivals
  • Plants vs. Zombies: Garden Warfare
  • EA Sports UFC
  • NBA Live 15
  • Madden NFL 15
  • NHL 15
  • FIFA 15
  • Titanfall
  • Dragon Age: Inquisition
  • Madden NFL 16
  • Plants vs. Zombies (360)
  • NHL 16
  • Dead Space (360)
  • FIFA 16
  • Rory Mcllroy PGA Tour
  • NBA Live  16
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun12

Amazon: 2.500 Coins für 5 Euro (statt 23 Euro) – nur heute – Android, Fire TV und Fire Tablets

Bei Amazon kann man sich aktuell 2.500 Coins für nur 5 Euro sichern. Das sind mal eben 18 Euro weniger als normal. Diese Coins sind eine alternative Zahlungsmethode für Apps und entsprechende In-App-Käufe (100 Coins entsprechen 1 Euro). Normalerweise kann man hier bis zu 15% sparen indem man die alternative Coin-Währung im voraus in größeren Paketen erwirbt. Wer also regelmäßig mal Apps für sein Android-Smartphone oder Fire Tablet kauft, kann hier kräftig sparen. Bei Amazon gibt es über Amazon Underground zwar viele Apps generell kostenlos, aber nicht jeder möchte diesen Dienst nutzen und natürlich sind da auch nicht alle Apps und Spiele vertreten. Sehr interessant ist diese Aktion auch für Besitzer des Fire TV oder des Fire TV Sticks. Auch dort kann man Apps per Coins bezahlen und hier gibt es bekannterweise kein Zugriff auf die kostenlosen Spiele bei Amazon Underground. Alle Informationen zu den Amazon Coins gibt es auf der dafür eingerichteten Webseite. Geht einfach über das Bild oder den Link unten auf die Aktionsseite. Dort klickt Ihr auf „Rabattcode anfordern“, danach könnt Ihr die Amazon Coins mit 18 € Rabatt kaufen.

Amazon-Coins-rabatt-firetv-android-fire-tablet

Link: Amazon – 2.500 Coins für 5 Euro (statt 23 Euro) – nur heute – Andriod, Fire TV und Fire Tablets

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 2 von 154123154