Mai13

Amazon Video: Die erste Folge kostenlos (ohne Prime) – über 60 verschiedene Serien – bis 26. Mai

Viele von Euch sind vielleicht Serienfans und haben bereits Lösungen wie Amazon Prime Video, Netflix, Maxdome oder Watchever im Einsatz. Es soll aber auch immer noch Leute geben, die keinen der Dienste nutzen. Weiterhin gibt es nicht immer alle Serien in jedem Abo. Wer sich also mal für neue bzw. ggf. auch alte Serien begeistern möchte oder kostenfrei mal die eine oder andere Serien testen möchte, kann dies ab sofort (bis zum 26. Mai) bei Amazon Video tun. Von insgesamt über 60 verschiedenen Serien stellt Amazon Video die erste Folge gratis zur Verfügung. Ihr müsst dafür kein Prime-Kunde sein, die erste Folge der angebotenen Serien ist für jeden kostenlos. Diesmal sind neben denn heute klassischen Serien auch einige alte Schätzchen, Shows oder Dokumentationen dabei. Auch für das jüngere Publikum ist einiges in der Auswahl zu finden. Der Amazon Video-Dienst unterstützt fast alle mobilen Plattformen, viele Smart TVs, Spielkonsolen, PCs und natürlich das Fire TV und den Fire TV Stick.

Wenn Ihr Euch die Gratis-Folgen bis zum 26. Mai sichert, bleiben diese auch danach kostenfrei in eurer Videobibliothek. Es macht also auch durchaus Sinn, dass man sich die Folgen gratis sichert, wenn man in den nächsten Tagen nicht zum Schauen kommt. Unten findet Ihr noch eine Liste mit den Serien. Wenn Euch eine Serie gefällt, müsst ihr weitere Folgen entsprechend bezahlen oder schauen, ob es die gewünschte Serie in einem Abo kostenfrei gibt. Sicherlich will man damit die Leute anlocken und zu einem späteren Kauf verleiten. Andererseits kann man so zumindest mit einer kostenlosen Folge mal grob einschätzen, ob die entsprechende Serie auch gefällt. Wobei manche Serien natürlich erst nach mehren Folgen wirklich Fahrt aufnehmen und begeistern. Probiert es einfach bei Interesse aus. Wenn Ihr nach dem besten und günstigsten Weg für eine spezielle Serie sucht, lohnt sich auch immer ein Besuch bei werstreamt.es.

amazon-video-gratis-serien-erste-folge-mai-2016

 

Link: Amazon Video – Die erste Folge kostenlos (ohne Prime) – über 60 verschiedene Serien- bis 26. Mai

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai11

WhatsApp: Offizielle Desktop-Versionen für Windows und OS X

Es gab in den letzten Tagen schon häufiger das Gerücht, dass WhatsApp bald in einer Desktop-Version für Windows und OS X erscheint. Heute ist es nun so weit und Ihr könnt Euch den offiziellen Client auf der Download-Seite von WhatsApp herunterladen und installieren. Für den Windows-Client wird Windows 8 oder höherer vorausgesetzt und beim Mac muss es mindestens OS X 10.9 sein. Im Grunde ist es allerdings nichts anderes als WhatsApp Web nur eben ohne den Weg über den Browser. Hier gab es auch vorher schon einige Lösungen, nur eben nicht von WhatsApp selbst. Wer WhatsApp häufig nutzt und viel schreibt, freut sich ggf. über diese Lösung.

WhatsApp_Logo_1

Allerdings ist auch dieser Weg keine Alternative zum Smartphone, sondern weiterhin nur eine Art Fernbedienung. Ihr müsst immer noch das Smartphone in der Nähe haben und einmal per QR-Code den PC freischalten. Am PC seht Ihr dann Eure Chats und könnt Nachrichten schreiben und empfangen. Aber der PC kommuniziert nicht direkt mit den WhatsApp-Servern, sondern schickt die Informationen an Euer Smartphone und das versendet die Nachrichten erst. Ohne das Smartphone (z. B. Akku leer) geht also nichts, dann kommen am PC weder Nachrichten an, noch können welche verschickt werden. Es ist daher auch sehr wichtig, dass man das Smartphone ins WLAN einbindet. Es ist zwar egal, ob sich beide Geräte im gleichen Netzwerk befinden, aber wenn das Smartphone nur eine Mobilfunkverbindung hat, dann wird auch alles darüber versendet/empfangen. Wenn man dann großzügig Bilder und Videos vom PC versendet, wird die Verbindung des Smartphones belastet und nicht die des PCs.

Link: WhatsApp – Offizielle Desktop-Versionen für Windows und OS X

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz28

CHIP Online: Oster-Special 2016 – gratis Downloads – Vollversionen

Auch in diesem Jahr gibt es bei Chip zu Ostern diverse Vollversionen für Euren Windows-PC gratis. Die Aktion startete schon Freitag und wir sind etwas spät dran. Derzeit stehen aber noch alle vier Downloads zur Verfügung. Schaut einfach, ob etwas Passendes für Euch dabei ist. Einige der Downloads erfordern eine Registrierung beim Hersteller um die Software freizuschalten bzw. um eine entsprechende Seriennummer zu erhalten. Eigentlich sollten die Aktionen nur 24 Stunden laufen, wir konnten aber auch heute noch alle Produkte aktivieren. Das wird aber voraussichtlich spätestens morgen vorbei sein. Also greift bei Interesse heute zu und aktiviert die Software dann auch direkt entsprechend der Infos auf der Chip-Webseite.

chip-oster-special-2016-osternest-downloads-kostenlos-vollversionen-gratis

Kostenlose Vollversionen – Osternest 2016 – Chip:

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz25

Origin: Medal of Honor – Pacific Assault kostenlos – nur für kurze Zeit

Aktuell bekommt Ihr bei Origin das Spiel Medal of Honor – Pacific Assault für den Windows-PC kostenlos. Falls Ihr noch keinen Origin-Account habt, könnt Ihr Euch einfach anmelden und den Download danach kostenlos durchführen. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit. Wer also Interesse hat, sollte sich das Spiel kurzfristig sichern. Diesmal handelt es sich wieder um ein älteres Spiel aus dem Jahr 2004. Medal of Honor – Pacific Assault konnte damals viele Spieler und auch Tester überzeugen und bekam sehr gute Bewertungen. Wer also noch mal alte Erinnerungen aufleben lassen möchte oder einfach mal sehen will was 2004 so an Spielen angesagt war, kann sich den Titel kostenlos sichern.

origin-aufs-haus-medal-of-honor-maerz-2016-kostenlos

Link: Origin – Medal of Honor – Pacific Assault kostenlos – nur für kurze Zeit

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb29

iOS: Apple – Wir feiern das Schaltjahr – 5 Apps heute kostenlos

Update 01.03.2016: Aktuell sind die Apps noch kostenlos. Das wird sich aber sicher in Kürze ändern. Im App Store wurde die Aktion schon entfernt.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits gestern berichteten wir über die kostenlose App Bridge Constructor. Wie heute klar wird, wurde diese im Rahmen einer Aktion von Apple zum Schaltjahr kostenlos bereitgestellt. Neben Bridge Constructor gibt es aber auch noch 4 weitere Apps am heutigen Tag (29.02.) kostenlos. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Ihr findet die Aktion im App Store auf der Startseite „Im Spotlight“ oder unten die einzelnen Links. Die Apps sind wie angemerkt nur heute kostenlos.

ios-schaltjahr-5-apps-kostenlos-iphone-ipad-apple

Tayasui Sketches 2
Entwickler: Tayasui.com
Preis: Kostenlos*
Super Sharp
Entwickler: 1Button SARL
Preis: 1,99 €*
Bridge Constructor
Preis: 0,99 €*
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb28

iOS: Bridge Constructor kostenlos statt 1,99 Euro

Wer noch nach einem guten Spiel für sein iPhone oder iPad sucht, sollte sich ggf. mal das aktuell kostenlose Spiel Bridge Constructor anschauen. Der Titel ist sehr beliebt und die Bewertungen sind überdurchschnittlich gut. In 63 Ländern war das Spiel auf Platz 1 und hat lt. der Entwickler über 30 Millionen Spieler erreichen können. Im Spiel könnt Ihr Eure Fähigkeit als Brückenbauer unter Beweis stellen. Regulär kostet die App für iOS 1,99 €, war aber auch schon mal für 99 Cent im Angebot. Probiert die App einfach mal aus, wenn Ihr bisher noch nicht im Besitz des Spiels seid. Auch Android-Nutzer können das Spiel über Amazon Underground kostenlos bekommen.

Bridge Constructor
Preis: 0,99 €*
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
  • Bridge Constructor Screenshot
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb28

Video2Brain: 48 Stunden freier Zugang zu allen Kursen – über 1.500 Kurse zu verschiedensten Themen

Video2Brain gibt es schon sehr lange, viele kennen die Lernvideos sicher schon. Bei Video2Brain gibt es über 1.500 Kurse mit insgesamt fast 70.000 einzelnen Videos. Die Kurse und Trainingsvideos behandeln häufig verschiedene Softwareprodukte wie z. B. Word, Excel, PowerPoint, Photoshop, After Effects aber auch Betriebssysteme wie Windows 10, iOS 9 usw. Es gibt aber auch Kurse zu den Themen Programmierung, Netzwerk, Marketing, Fotografie, Rechtsthemen oder Business-Skills und mehr. Der Tag der offenen Tür geht bei Video2Brain über 2 Tage. Das war zumindest auf deren Webseite sehr missverständlich beschrieben. Dort war nur von einem Tag und dem morgigen 29. Februar die Rede. Nun ist die Aktion vor etwas mehr als einer Stunde gestartet und läuft auch am morgigen Montag (29.02.) noch. Ihr müsst Euch für den Zugriff auf die Tutorials bei Video2Brain anmelden. Die Anmeldung kann aktuell wegen des größeren Ansturms etwas dauern, bei uns funktionierte es erst beim dritten Versuch. Danach kann man sich alle vorhandenen Kurse und Videos innerhalb der zwei Tage kostenlos anschauen. Wer es etwas komfortabler mag als am PC zu schauen, kann auch die unten verlinkten Apps für sein Tablet oder Smartphone nutzen. Die App gibt es für iOS, Android, Windows 8+ und Mac. Zumindest die iOS-App lässt auch einen Download von einzelnen Videos zu. Diese werden aber wahrscheinlich mit Ende der Aktion oder zumindest nach einem bestimmten Zeitraum gesperrt. Probiert es einfach aus. Wer vor der Registrierung erstmal schauen möchte, welche Videotutorials es gibt, finden hier eine Übersicht aller Trainingsvideos bei Video2Brain.

video2brain-lernvideos-kurse-training-software-weiterbildung-business-download

Link: 48 Stunden freier Zugang zu allen Videotrainings – über 1.500 Kurse zu verschiedensten Themen

Apps zur Nutzung mit Eurem Video2Brain-Login:

video2brain
Entwickler: video2brain GmbH
Preis: Kostenlos
video2brain
Entwickler: video2brain GmbH
Preis: Kostenlos
video2brain
Entwickler: video2brain GmbH
Preis: Kostenlos
video2brain
Entwickler: video2brain GmbH
Preis: Kostenlos
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb19

iOS: MSQRD – Lustige Selfie-Videos oder Fotos – App-Tipp

Wer regelmäßig die Charts des App Stores auf seinem iPhone oder iPad durchstöbert, ist vielleicht schon auf die App MSQRD (Masquerade) gestoßen. Diese App „verschönert“ Selfie-Aufnahmen durch diverse Live-Filter. So könnt Ihr Euer Aussehen für Selfies (Videos und Fotos) dramatisch verändern. Ihr könnt Euch in bekannte Filmstars verwandeln oder auch im wahrsten Sinne des Wortes zum Affen machen. Da sollte für jeden was dabei sein. Die App ist natürlich alles andere als produktiv und sinnvoll. Aber es macht einfach Spaß und die Veränderungen sind wirklich gut gemacht. Die entsprechenden Masken werden auch nicht einfach nur platt auf Euer Gesicht gelegt, sondern passen sich bei Bewegungen des Kopfes immer mit an und manche der Masken reagieren sogar konkret auf Gesichtsbewegungen. Probiert es einfach mal aus, die Bewertungen sagen alles. Die App ist kostenlos und dient als Demonstration der Technologie der Entwickler Masquarade. Andere App-Entwickler könnten diese Technologie in ihre Apps integrieren z. B. für Videochats. Es gibt auch einen Editor, um entsprechende Masken zu erstellen, welcher aber wohl zumindest aktuell nicht für die Allgemeinheit zugänglich ist. MSQRD gibt es derzeit nur für iOS. Es gibt zwar schon erste Clones für Android mit leicht abgeändertem Namen, diese kommen aber nicht an die Qualität von MSQRD ran.

Wer sich nicht zum Tier, Promi, Filmstar und Co. machen möchte, sondern lieber mal das Gesicht mit einem Familienmitglied oder Freund tauschen möchte, kann sich auch Face Swap Live anschauen. Diese App ist gerade auch sehr beliebt, kostet aber 99 Cent. Aber auch hier sind die Bewertungen sehr positiv.

Auch im Trend – Gesichter tauschen:

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb03

Origin: Need for Speed – Most Wanted (PC) kostenlos – nur für kurze Zeit

Aktuell bekommt Ihr bei Origin das Spiel Need for Speed – Most Wanted für den Windows-PC kostenlos. Falls Ihr noch keinen Origin-Account habt, könnt Ihr Euch einfach anmelden und den Download danach kostenlos durchführen. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit. Wer also Interesse hat, sollte sich das Spiel kurzfristig sichern. Während Origin bei den letzten Aktionen sehr alte Schätzchen ausgewählt hat, gibt es diesmal ein Spiel von Ende 2012. Viel Spaß damit.

origin-aufs-haus-need-for-speed-most-wanted-rennspiel-kostenlos-download

Link: Origin – Need for Speed – Most Wanted (PC) kostenlos – nur für kurze Zeit

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan18

WhatsApp: Dauerhaft kostenlose Nutzung – in Kürze keine jährlichen Kosten mehr

Update 20.01.2016: Die Aktualisierung sollte nun bei allen erfolgt sein. Schaut einfach mal bei WhatsApp in die Einstellungen unter  Account (je nach System etwas unterschiedlich). Dort solltet Ihr bei der Account-Gültigkeit nun „Lebenslang“ sehen. Wenn es bei Euch noch nicht der Fall ist, dann sollte sich das in Kürze ändern.

Ursprünglicher Artikel:

WhatsApp muss man wohl niemandem mehr erklären. Der beliebte Messenger wird in Zukunft komplett kostenlos sein. Manche nutzen WhatsApp sicher schon länger kostenlos oder haben nach einer einmaligen Zahlung nichts mehr bzgl. kostenpflichtiger Verlängerungen gehört. Dies ist aber von System zu System (Android, iOS, Windows Phone…) unterschiedlich. Generell sollte es zuletzt eigentlich eine jährliche Gebühr von rund einem Euro geben (89 Cent). Manche Nutzer haben eine entsprechende Zahlungsaufforderung erhalten, andere bekamen ggf. auch nur einen Hinweis auf eine kostenfreie Verlängerung auf Kulanz. Generell dürfte der eine Euro die meisten hierzulande nicht gestört haben, nur hatte nicht jeder eine Kreditkarte oder PayPal etc. um die Zahlung zu leisten. Da wurde es dann für den ein oder anderen umständlich. Im Vergleich zu früheren Kosten für SMS und MMS waren die 89 Cent natürlich verschwindend gering. Da es wie gesagt auch sehr undurchsichtig ist, wer auf welchem System wann zahlen muss, schafft WhatsApp die jährliche Gebühr in Kürze ab. Das soll schon in den nächsten Wochen auf allen bekannten Plattformen geschehen. Einige werden jetzt sicher wieder über das Geschäftsmodell von WhatsApp nachdenken und zukünftig Werbung als alternative Einnahmequelle befürchten. Dies soll aber lt. WhatsApp nicht passieren. Vielmehr will man in Zukunft verschiedene Dienste für Firmen entwickeln, damit diese über WhatsApp mit ihren Kunden (wenn diese das möchten) kommunizieren können. Der entsprechende Hinweis auf den Verzicht von zukünftigen Zahlungen seitens WhatsApp stammt aus dem offiziellen WhatsApp-Blog.

WhatsApp_Logo_1

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1912319