Jun28

Alexa-App: Neue Version für iOS unterstützt wieder iPad im Querformat

Grundsätzlich ist es natürlich gut, wenn Entwickler ihre Apps regelmäßig aktualisieren. Wenn dann aber plötzlich etwas nicht mehr so funktioniert wie erwartet, kann das zu Unmut und schlechten Bewertungen seitens der Nutzer führen. So geschehen bei der Alexa App für iOS. Diese wurde vor einiger Zeit aktualisiert und mit dem Update funktionierte die App auf dem iPad nicht mehr im Querformat. Die App ist für alle Nutzer eines Amazon Echo oder anderer Alexa-Geräte und ermöglicht die Einrichtung, Konfiguration und erweitere Einstellungen. Wir selbst nutzen dafür auch häufig ein iPad und daher ist die Korrektur des Problems sehr zu begrüßen.

Das Update enthält den Hinweis „Fehler im Zusammenhang mit der Drehung ins iPad-Querformat behoben„. Wer also seinen Amazon Echo auch gerne per iPad konfiguriert oder damit nach neuen Einstellungen oder Skills schaut, kann dies nun auch wieder im Querformat erledigen. Die ersten Bewertungen zu der neuen Version sind damit auch schon wieder deutlich positiver geworden.

Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai24

Huawei P9 Lite: Erstes Update für Geräte mit Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 verfügbar

Bereits Ende März / Anfang April begann die Auslieferung eines Updates auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 für das Huawei P9 Lite. Nach einigen Startschwierigkeiten sollten nun alle in der Lage sein, dieses Update durchzuführen. Schaut dazu auch mal in unseren Beitrag zum letzten Update. Wer das letzte Update schon installiert hat und mit EMUI 5.0 / Andorid 7.0 unterwegs ist, bekommt seit Kurzem ein neues Update angeboten. Das Update VNS-L31C432B380 (P9 Lite 3GB) bzw. VNS-L21C432B380 (P9 Lite 2 GB) bringt laut Changelog zumindest keine direkt auffälligen Änderungen mit sich. Die Systemleistung und Stabilität soll verbessert sein. Zur Erhöhung der Systemsicherheit wurden diverse Google-Sicherheitspatches integriert.

Wir haben das Update gestern installiert und alles verlief problemlos. Die eigentliche Installation dauerte aber über 10 Minuten und nicht wie angegeben nur 5 Minuten. Ansonsten ist uns bisher nichts Gravierendes an Veränderungen aufgefallen. Wir haben das Update erst gestern installiert. Einzig die von uns deaktivierte NFC-Funktion war nach dem Update wieder aktiv und wir haben erst mal gerätselt, was das Icon links neben dem WLAN-Symbol ist. Wenn Euch was auffällt, schreibt es gerne unten in die Kommentare.

Huawei Update VNS-L31C432B380 VNS-L21C432B380Changelog:

Systemupdate
VNS-L31 C432B380

Größe: 310 MB

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung optimiert die Systemleistung und -stabilität.

[Optimierungen] Verbessert die Systemleistung und -stabilität, um einen reibungsloseren Betrieb sicherzustellen. Integriert Google-Sicherheitspatches zur Erhöhung der Systemsicherheit.

[Aktualisierungshinweise]

  1. Diese Aktualisierung löscht keine persönlichen Daten. Es wird dennoch empfohlen, vor der Aktualisierung wichtige Daten zu sichern.
  2. Das System startet nach der Aktualisierung neu. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
  3. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, wenden Sie sich an die Huawei-Kundendiensthotline oder suchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center für Unterstützung auf.

Amazon – Tagesagebote – 8 € Amazon Gutschein

 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr03

Huawei P9 Lite: Update auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 verfügbar

Update 25.05.2017: Es gibt mittlerweile das nächste Update für das Huawei P9 Lite.

Ursprünglicher Artikel:

Seit Weihnachten nutze ich persönlich ein Huawei P9 Lite. Nach den nicht enden wollenden Problemen mit Windows 10 Mobile musste ein neues Smartphone her. Ich Glücklicher wurde mit dem P9 Lite beschenkt. Auch nach mehreren Monaten immer noch eine rundum gute Wahl. Das Huawei P9 Lite dürfte viele Abnehmer gefunden haben und seit der Veröffentlichung von Android 7.0 Nougat warten natürlich viele Besitzer eines Smartphones mit Android auf das entsprechende Update. Huawei hat verständlicherweise erst mal die Oberklasse mit dem Update versorgt. Seit dem 31.03. wird das entsprechende Update (VNS-L31C432B370) wohl auch für das Huawei P9 Lite verteilt. Wir hatten mal kurz geschaut aber es wurde in den normalen Einstellungen auch bei der manuellen Suche kein Update angeboten.

Durch einen Zufall bin ich heute im inoffiziellen Huwaweiblog gelandet. Dort erfuhr ich erneut von der bereits gestarteten Verteilung des Updates auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0. Bei mit wurde aber wieder kein neues Update gefunden. Ein Kommentar in dem Blog verwies auf die vorinstallierte HiCare-App von Huawei. Diese hatte ich bisher völlig ignoriert. Einige Nutzer des Huawei P9 Lite hatten wohl nach dem Start der Support-App mehr Glück mit dem Update. Bei einem Start der App kommen Nutzungsbedingungen ,die man akzeptieren muss und danach wurde mir innerhalb der App sofort eine Aktualisierung angezeigt. Nach dem Schließen der App war das Update VNS-L31C432B370 dann auch ganz normal in den Einstellungen zu finden. Das Update ist knapp 2 GB groß, man sollte also besser in einem WLAN aktualisieren. Die Installation verlief bei uns problemlos. Ein Backup sollte man aber auf jeden Fall vorher machen. Zu den Änderungen kann man nach ein paar Minuten kaum etwas Aussagekräftiges schreiben. Es funktioniert bei uns bisher alles einwandfrei. Wer also auch vergeblich über die Einstellungen sucht und kein Update angeboten bekommt, sollte mal die HiCare-App starten. Eine Garantie, dass es auf diesem Weg bei Euch funktioniert, können wir natürlich nicht geben. Es kann ggf. auch noch dauern, bis bei Euch ein Update angezeigt wird. Unten das Changelog, welches während der Installation angezeigt wird. Auch die HiCare-App haben wir noch mal verlinkt, falls diese bei Euch nicht mehr installiert ist.


 Changelog – Huawei P9 Lite – Update VNS-L31C432B370

Huawei hat sich beim Design von EMUI 5.0 am neu veröffentlichten Android 7.0 orientiert. Die brandneue Benutzeroberfläche bezieht ihre Inspiration von den klaren Blau-und Weißtönen des Ägäischen Meers. EMUI 5.0 zeichnet sich durch seine Übersichtlichkeit und intelligenten Funktionen aus. Hinzu kommt eine optimierte Leistung, die für eine reibungslosere Funktion des Smartphones sorgt.

[Vorteile]
Übersichtlichere und interaktivere Benutzeroberfläche Die brandneue Benutzeroberfläche und zugehörigen Effekte beziehen ihre Inspiration von den Blau- und Weißtönen des Ägäischen Meers. Einfache Gesten erlauben eine schnelle Bedienung in meist nur drei Schritten. EMUI 5.0 bietet Benutzern mehr Personalisierungsmöglichkeiten sowie ein optionales Android App-Drawer-Layout.

• Optimierte Funktionen
Das System erlaubt eine nahtlosere Bedienung. So können Benutzer im Handumdrehen eine große Anzahl an Bildern anzeigen, Websites aufrufen und schnellere Suchabfragen durchführen.
• Benachrichtigungen
Ein optimiertes Design kombiniert Verknüpfungen mit Benachrichtigungen und sorgt so für eine unkomplizierte Bedienung. Durch Berühren und Halten von Benachrichtigungen können Nachrichten und Benachrichtigungen schnell blockiert werden. Erinnerungskarten werden gestapelt, um Platz zu sparen.
• Dreidimensionale Aufgabenverwaltung
Aufgaben sind auf der Benutzeroberfläche dreidimensional gestapelt. Dank flüssiger Gesten kann der Benutzer mit einer Ziehbewegung nach oben oder unten durch Aufgaben blättern oder Aufgaben löschen, indem er nach links oder rechts wischt.
• Kamera
Die Kamera unterstützt nun auch die Plug-in-Verwaltung. Selten verwendete Modi, wie das Scannen von Dokumenten, werden als Plug-ins dargestellt.
• Kontakte
Namenskarten wurden um Funktionen zum Personalisieren und Teilen ergänzt. Diese ermöglicht den schnellen Austausch von Kontakten über Bluetooth, Facebook und andere Optionen. Suchfeld und Sperrbildschirm verfügen nun über einen Scanner, der das Hinzufügen neuer Kontakte erleichtert.
• E-Mail
Die Markierung ungelesener E-Mails im Posteingang wurde verbessert. E-Mails können jetzt mithilfe des linken Menüs schnell gelöscht, mit Sternen versehen oder als gelesen oder ungelesen markiert werden.
• Einstellungen
Eine neue Funktion empfiehlt die wichtigsten Einstellungen ausgehend von dem aktuellen Gerätestatus. Ihr Smartphone passt sich jetzt noch besser an Ihre Gewohnheiten an.

Neu gestaltete Drawer-Funktion: Ist diese Funktion aktiviert, werden nicht vom System voreingestellte Apps in eine Unterebene auf dem Startbildschirm verschoben, sodass für ein übersichtliches Layout gesorgt ist.

Neue Drawer-Funktion für Einstellungen: Für Einstellungen, die zwei oder mehr Schritte für die Einrichtung benötigen, kann der Benutzer nun mit nur einer Geste direkt zurück zur Hauptseite der Einstellungen springen.

Notfallinformationen hinzugefügt: Benutzer können Informationen wie Name, Blutgruppe und mehr speichern, sodass Rettungsdienste diese Informationen über den Sperrbildschirm abrufen können.

Augenkomfortmodus hinzugefügt, so dass Sie die Bildschirmfarbtemperatur manuell einstellen können, um visuelle Ermüdung zu verringern.

[Aktualisierungshinweise]

  1. EMUI 5.0 beinhaltet wesentliche Veränderungen an der Funktionalität, die möglicherweise Auswirkungen auf Ihre Nutzungsgewohnheiten haben. Rufen Sie für weitere Informationen HiCare auf und lesen Sie unser Benutzerhandbuch durch.
  2. Bei dieser Aktualisierung werden keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern.
  3. Für eine bessere Update Erfahrung stellen Sie bitte sicher, dass vor der Aktualisierung 4,5 GB oder mehr Speicherplatz zur Verfügung stehen.
  4. Das System wird nach der Aktualisierung neu gestartet. Dies kann ca. 10 Minuten dauern. Nach der Aktualisierung wird auf dem Startbildschirm automatisch das EMUI 5.0 Design angezeigt.
  5. Wenn einige Drittanbieter-Anwendungen nicht mit Android 7.0 kompatibel sind, aktualisieren Sie sie auf Google Play auf neuesten Versionen.
  6. Sollten Sie mit der neuen Aktualisierung nicht zufrieden sein, können Sie ein Rollback auf EMUI 4.1 ausführen. Ihre persönlichen Daten werden während dem Rollback gelöscht. Für weitere Einzelheiten rufen Sie bitte unsere offizielle Hotline an.
  7. Sollten Sie irgendwelche Probleme bei der Verwendung von EMUI 5.0 haben, dokumentieren Sie diese bitte und wenden Sie sich an unsere offizielle Helpline. Die Telefonnummer für die
    Hotline finden Sie auf der Huawei Verbraucher-Webseite.
HiCare
HiCare
Preis: Kostenlos

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 9 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan17

Amazon: Fire OS 5 – Update für die erste Generation des Fire TV (Stick) soll im Februar kommen

Mit der zweiten Generation des Fire TV gab es auch eine neue Version des Betriebssystems. Ursprünglich sollte Fire OS 5 dann recht schnell auch den Weg auf das Fire TV und den Fire TV Stick der ersten Generation finden. Da es beim Fire TV 4K/UHD zu Beginn einige Probleme gab, wurden erst mal weitere Updates für das neue System veröffentlicht. Dieses ist nun auf einem guten Stand und man erwartete eigentlich, dass es in diesem Monat dann auch ein Update für die erste Generation der Fire TVs gibt. Jetzt hat Amazon sich öffentlich zu dem Update der ersten Generation geäußert, wenn auch eher indirekt. In den USA kann man den neuen Gamecontroller separat kaufen und dort gibt es nun einen entsprechenden Hinweis. Der Controller hatte viele schlechte Kundenbewertungen erhalten, da dieser nur mit der zweiten Generation des Fire TVs funktioniert. Während bei der ersten Generation Bluetooth zur Verbindung von Fire TV und Controller zum Einsatz kam, hat man bei der zweiten Generation auf WLAN umgestellt. Somit funktioniert der neue Controller derzeit nicht mit der ersten Generation, was sich mit dem Update auf Fire OS 5 ändern wird. In einem Hinweis auf der Produktseite des neuen Gamecontroller gibt Amazon nun Februar 2016 als Auslieferungszeitpunkt für das Update an (siehe unten).

fire-tv-1-generation-update-fire-os-5-februar-2016

Fire TV und Zubehör bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt27

Xbox One: Großes Update kommt am 12. November – Abwärtskompatibilität und das neue Xbox One Erlebnis

Update 12.11.2015: Das November-Update ist nun da. Die Abwärtskompatibilität startet heute um 21 Uhr.

Ursprünglicher Artikel:

Die meisten von euch wissen schon, dass ein neues und sehr umfangreiches Xbox One-Update vor der Tür steht. Manche testen das komplett überarbeitete Betriebssystem der Xbox One auf Basis von Windows 10 eventuell schon im Rahmen des Preview-Programms. Da die Einladungen aber stark eingeschränkt wurden und nicht jeder Vorabversionen testen möchte, gibt es nun endlich einen konkreten Termin für das finale November-Update.xbox-one-update-märz-2015-neue-funktionen

Am 12. November startet Microsoft mit der Verteilung des Updates für die Xbox One. Neben der komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche startet dann auch die Abwärtskompatibilität zu ausgewählten Spielen der Xbox 360. Ihr solltet euch also den 12. November im Kalender markieren und dann eure Xbox One aktualisieren. Hier findet Ihr eine kleine Zusammenfassung der Änderungen durch das Update im November. Zum Thema Abwärtskompatibilität hatten wir schon vor längerer Zeit berichtet. Auch hier gibt es eine Unterseite auf der Xbox-Webseite, wo die kompatiblen Spiele gelistet sind. Derzeit sind es noch deutlich weniger als die über 100 Titel, welche man für den Herbst angekündigt hatte. Natürlich kann es aber sein, dass die Liste in Kürze noch stark erweitert wird. Unten haben wir auch noch mal ein Video eingefügt, welches die neue Oberfläche der Xbox One in Aktion zeigt.

Blitzangebote des Tages bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug15

Apple: iOS 8.4.1 steht ab sofort zum Download bereit – Optimierungen bei Apple Music – Changelog

Besitzer eines iPhone (ab 4S), iPad (ab 2) oder iPod touch der 5. Generation können sich ab sofort das aktuellste Update für iOS 8 (8.4.1) installieren. Das Changelog berichtet nur von Verbesserungen und Fehlerkorrekturen bei Apple Music. Alle Neuerungen und Optimierungen durch das iOS 8.4.1 Update könnt Ihr unten im vollständigen Changelog nachlesen. Es gab auch zahlreiche Dinge im Bereich Sicherheit, die mit dem Update behoben wurden. Für Nutzer eines Jailbreak bedeutet dies aktuell, dass dieser nach dem Update nicht mehr funktioniert.

ios-841-update-ipad-iphone-apple-music-verbesserungen

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung, um die Installation zu starten. Euer Akku benötigt mindestens eine aktuelle Kapazität von 50 % oder Ihr müsst das Netzteil anschließen. Auf unserem iPhone 6 ist der Download knapp 60 MB groß und auf einem iPad 3 sind es 159 MB. Ihr solltet auf jeden Fall ein aktuelles Backup anlegen, bevor Ihr die Installation startet. Auf Eurem Gerät sollte auch noch etwas freier Speicherplatz vorhanden sein. Im Zweifel einfach ein paar ungenutzte oder selten genutzte Apps deinstallieren, diese kann man in der Regel (außer diese wurden aus dem App Store entfernt) immer wieder problemlos neu installieren. Auf unserem iPad Air läuft schon iOS 9 (Public Beta 3) und mittlerweile kann man damit durchaus ohne größere Probleme arbeiten.

Hier die offiziellen Infos zu den Veränderungen (Changelog iOS 8.4.1):

Diese Version enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei Apple Music.
• Probleme mit der Aktivierung der iCloud-Musikmediathek wurden behoben.
• Ein Problem beim Anzeigen von hinzugefügter Musik wurde behoben, wenn Apple Music nur für die Anzeige von Offline-Musik eingestellt war.
• Eine Methode zum Hinzufügen von Titeln zu einer neuen Playlist wird bereitgestellt, wenn keine Playlists zur Auswahl stehen.
• Ein Problem wurde behoben, bei dem auf verschiedenen Geräten unterschiedliche Coverbilder für ein Album angezeigt wurden.
• Verschiedene Probleme wurden behoben, die auftraten, wenn Künstler bei „Connect“ posteten.
• Ein Problem wurde behoben, bei dem das Tippen auf „Favorit” beim Hören von Beats 1 nicht so funktionierte wie erwartet.

Infos zu den Veränderungen im Bereich Sicherheit / Jailbreak findet Ihr hier.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul02

Neue Updates für Fire TV (51.1.6.0_user_516009820) und Fire TV Stick (54.1.2.0_user_120060220) werden ausgeliefert – Favoritenfunktion

Amazon beginnt mit der Auslieferung von neuen Updates für das Fire TV (51.1.6.0_user_516009820) und den Fire TV Stick (54.1.2.0_user_120060220). Wir besitzen beide Fire TVs und bisher ist das Update bei uns nur für den Fire TV Stick verfügbar (Update 08.07 – jetzt auch auf dem Fire TV verfügbar). Berichte auf aftvnews.com zeigen aber, dass auch erste Fire TV-Besitzer das Update installiert haben. Die Updates werden von Amazon nicht zeitgleich an alle Anwender verteilt, sondern immer etwas verzögert. Das neue Update bringt nun eine Favoriten-Funktion mit, welche sich schon in vorherigen Updates angedeutet hat, dort aber noch deaktiviert war. Ihr könnt jetzt Apps und Spiele als Favoriten markieren (es wird ein kleines Herz angezeigt). So wirklich überzeugend finde ich die Funktion nicht. Es wird keine neue Rubrik „Favoriten“ eingeführt, sondern diese Favoriten werden in den Unterpunkten „Spiele“ und „Apps“ oben bevorzugt angezeigt. Für mich keine wirklich gute Lösung, da ich so immer noch in die Untermenüs muss. Auch die Reihenfolge ist nicht konfigurierbar (zuletzt angelegter Favorit vorne). Die Favoriten sollten idealerweise direkt auf der Startseite sichtbar sein. Apps die per Sideload auf dem Fire TV oder Fire TV Stick gelandet sind, können erwartungsgemäß nicht zu den Favoriten hinzugefügt werden. Somit bleibt hier der FireStarter für mich weiterhin die bessere Lösung, wenn es um den schnellen und sortierten Zugriff auf die Apps geht. Weitere Veränderungen sind uns jetzt nicht aufgefallen, schreibt gerne in die Kommentare, wenn Euch etwas auffällt. Die Informationsseite bzgl. der Fire TV-Updates von amazon.de wurde auch noch nicht aktualisiert. Sideload und Dinge wie Kodi funktionieren auch mit dem Update noch einwandfrei, somit muss man hier keine Angst haben.

fire-tv-stick-update-54.1.2.0-120060220

Hier ein Screenshot der Favoritenfunktion:

favoriten-funktion-fire-tv-und-fire-tv-stick-update-juli-2015

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan28

iOS 8.1.3: Neues Update steht ab sofort zum Download bereit

Besitzer eines iPhone (ab 4S), iPad (ab 2) oder iPod touch der 5. Generation können sich ab sofort das aktuellste Update für iOS 8 (8.1.3) installieren. Das Changelog spricht Fehlerkorrekturen und von Verbesserungen bei der Stabilität und Leistung.

ios-813-update-januar-2015-ipad-iphone-download

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Euer Akku benötigt mindestens eine aktuelle Kapazität von 50 % oder Ihr müsst das Netzteil anschließen. Auf unserem iPad Air ist der Download 245 MB groß. Ihr solltet auf jeden Fall ein aktuelles Backup anlegen, bevor Ihr die Installation startet.

Hier die offiziellen Infos zu den Veränderungen:

Dieses Update enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung wie diese:
• Belegt beim Ausführen eines Software-Updates weniger Speicherplatz.
• Behebt ein Problem, das verhindert hat, dass einige Benutzer ihr Apple-ID-Passwort für die Apps „Nachrichten“ und „FaceTime“ eingeben konnten.
• Behandelt ein Problem, durch das Spotlight keine weiteren App-Ergebnisse anzeigen konnte.
• Korrigiert ein Problem, durch das beim Arbeiten mit dem iPad keine Multitasking-Gesten mehr verwendet werden konnten.
• Fügt neue Konfigurationsoptionen für standardisierte Tests für den Bildungsbereich hinzu.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb05

HTC Radar: Windows Phone 7.8 installiert

Windows Phone 7.8 im Kabeltrick und Zune installieren Bereits seit Ende letzter Woche kann man das Update auf Windows Phone 7.8 auf diverse (auch ältere) Windows Phones installieren. Leider scheint das Ganze noch nicht ganz offiziell zu sein. Das Smartphone selber meldet kein Update, man muss das Smartphone per Kabel mit dem PC verbinden. Dann startet (falls installiert) die Zune-Software. Unter Einstellungen gibt es dann die Option „Aktualisieren“. Leider ist das Ganze aber auch dann noch nicht ganz so einfach. Solange das Update auf die Version 7.8 nicht offiziell verteilt wird, muss man ein wenig tricksen. Ich habe etliche Versuche gebraucht, bis ich letztendlich das Update installiert hatte. Wer es auch probieren möchte, findet unten eine kurze Anleitung, wie man das Update installieren kann. Mein verwendetes Smartphone ist ein HTC Radar, aber es funktioniert auch mit älteren oder neueren Modellen verschiedenster Hersteller.

Was verändert sich durch das Update auf Windows Phone 7.8? Die auffälligste Änderung betrifft die Kacheln. Zum einen fällt der ungenutzte Bereich auf der rechten Seite weg und die Kacheln sind etwas größer. Dazu kann man nun auch sehr kleine Kacheln erstellen, welche bisher nur Windows Phone 8-Geräten vorbehalten waren. Damit kann man noch mehr Dinge mit einem Blick auf dem Display sehen. Eingehende Anrufe, E-Mails, SMS usw. werden auch auf den kleinen Kacheln durch Zahlen signalisiert. Man hat auch mehr Farben für die Kacheln zur Auswahl. Ihr seht das mal im Groben auf dem eingefügten Bild. Meine Anordnung ist jetzt einfach mal schnell erstellt worden, um die Unterschiede zu zeigen, aber mit gefällt das schon mal gut. Sehr gefreut habe ich mich über den Fix bei den Wortvorschlägen. Hat man diese bei Worten mit Umlauten genutzt, so kam es früher immer zu Problemen. Man tippte „frü“, es wurde „frühstück“ angeboten aber bei der Auswahl hatte man dann „früfrühstück“ im Text. Kleine Sache aber das war eine der wirklich wenigen nervenden Dinge. Sonst kann ich nach so kurzer Zeit noch wenig sagen. Das HTC Radar läuft trotz eher einfacher Hardwareausstattung immer noch sehr flüssig. Probleme habe ich bisher keine festgestellt. Die von mir genutzten Apps scheinen ohne Update immer noch einwandfrei zu laufen. Wer gehofft hat, dass man nach dem Update auch spezielle Apps für Windows Phone 8 nutzen kann, wird leider enttäuscht werden. Ich habe es mal mit der App von Speedtest.net probiert, aber die ist auch nach dem Update auf Windows Phone 7.8 nicht kompatibel. So hier wie versprochen noch eine kleine Anleitung für Leute die das Update auf Windows Phone 7.8 per Zune-Software installieren wollen:

  • Zune-Software auf dem PC installieren (falls nicht vorhanden)
  • Schaltet bei Eurem Windows Phone den Flugmodus ein
  • Verbindet dann das Smartphone per Kabel mit dem PC
  • Geht oben auf „Einstellungen“ und links auf „Aktualisieren“
  • Wird ein Update angezeigt, dann habt Ihr viel Glück
  • oder das Update ist für Eurer Smartphone schon offiziell verfügbar
  • Bei mir musste ich zuerst 3 kleinere Updates installieren
  • erst dann gab es wirklich das Update auf Windows Phone 7.8

Falls das bei Euch nicht klappt und Ihr viel Geduld habt, dann versucht den Kabeltrick:

  • Steckt das Kabel noch mal ab und wieder an (Flugmodus weiter an)
  • Geht auf „Einstellungen“
  • Ihr solltet bereit sein, die Internetverbindung schnell zu trennen
  • Also z.B. Kabel abziehen oder Netzwerkadapter deaktivieren
  • Klickt dann auf „Aktualisieren“ und beendet dann die Internetverbindung
  • bei mir klappte es häufig mit einem Abstand von 1-3 Sek
  • Bei der Zeit müsst Ihr einfach variieren und den Vorgang ggf. wiederholen
  • die Zeit kann je nach Rechner oder Internetverbindung unterschiedlich sein
  • Mit dem richtigen Timing wird Euch dann ein Update angeboten
  • Vor dem Klick auf das Update die Internetverbindung wieder herstellen
  • Diesen Vorgang wiederholen bis das Update unten auf dem Bild angezeigt wird
  • Der Kabeltrick ist natürlich experimentell und es gibt keine Gewähr auf Funktion

Windows Phone 7.8 Update in Zune

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb16

Xbox 360: Neues System-Update ab 16. Februar – Fix für Farbprobleme

Xbox 360 Update heute - 16. Februar 2012 - Neuigkeiten - ÄnderungenWer sich heute (16.02.2012) bei Xbox Live anmeldet, bekommt ein neues System-Update angeboten. Dieses muss zwingend installiert werden. Es gibt durch das Update nicht für alle Besitzer einer Xbox 360 wirklich sichtbare Veränderungen. Das Update behebt hauptsächlich ein Farbproblem, welches aber wohl nur eine kleine Anzahl von Nutzern betraf. Diese sollten nach dem Update im Dashboard sofort eine Veränderung erkennen. In den verschiedenen Video-Apps wird das Problem wohl erst später von den einzelnen App-Anbietern korrigiert.

Laut Major Nelson wurde auch die Performance des Dashboards optimiert, aber dies wird man wahrscheinlich nicht wirklich spüren. Ob hier auch wieder was in Sachen Kopierschutz optimiert wird, kann man derzeit noch nicht sagen. Wer seine Xbox 360 nicht modifiziert hat, kann das Update bedenkenlos installieren.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 11