Jul21

Media Markt: Schlussverkauf Festival – über 5.000 reduzierte Produkte im Online-Shop

Bei Media Markt läuft aktuell eine Aktion names Schlussverkauf Festival. Im Rahmen der Aktion wurden über 5.000 verschiedene Produkte reduziert. Die Auswahl untereilt sich in viele Bereiche wie z. B. Notebooks, Fernseher, Smartphones, Tablets, Wearables , Foto, Filme, Games uns mehr. Media Markt spricht von drastischen Reduzierungen, trotzdem sollte man immer einen Preisvergleich machen. Viele Preise sind wirklich günstiger als bei anderen Anbietern. Bei manchen Artikeln wie z. B. dem Honor 5X Smartphone für 189 € bietet Amazon den gleichen Preis an. Schaut Euch einfach mal um, ob etwas Passendes für Euch dabei. Die Auswahl ist groß und die Aktion läuft noch bis zum 02.08.2016. Wobei die interessanten Produkte natürlich vorher ausverkauft sein können.media-markt-schlussverkauf-festival-5000-reduzierte-produkte-juli-2016

Link: Media Markt – Schlussverkauf Festival – über 5.000 reduzierte Produkte im Online-Shop

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Apple: WWDC16 Keynote ab 19 Uhr im Livestream – Siri und vielleicht auch etwas Hardware

Wer kein Interesse an den Neuigkeiten rund um das Thema Xbox hat, kann sich alternativ ab 19 Uhr deutscher Zeit auch die Apple Keynote von der WWDC16 anschauen. Bei dieser Entwicklerkonferenz dreht sich fast alles um das Thema Software. Es dürfte um Neuerungen zu iOS und OS X gehen, aber auch Siri soll einen großen Anteil an der Präsentation haben. Es könnte auch neue Hardware geben, wobei das eher der geringere Teil sein dürfte und es natürlich nicht um ein neues iPhone oder iPad gehen wird, sondern eher um überarbeitete Macbooks oder das erwartete 5K-Displays. Aber warten wir es einfach mal ab, vielleicht gibt es ja doch eine Überraschung. Voraussetzung für den Livestream ist ein halbwegs aktuelles Gerät aus dem Hause Apple (iOS ab 7.0, Apple TV 2,3,4, Safari 6.0.5) oder ein Windows 10-PC mit Edge als Browser. Es gab auch Gerüchte, dass iMessage zukünftig auch für Android angeboten werden könnte. Wobei das eine absolute Überraschung wäre.

apple-wwdc16-livestream-developer-siri Link: Apple – WWDC16 Keynote ab 19 Uhr im Livestream – Siri und vielleicht auch etwas Hardware

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai17

iOS 9.3.2: Neues Update für iPhone und iPad steht zur Installation bereit – Vorsicht mit iPad Pro 9.7

Bereits gestern stellte Apple ein neues Update für aktuelle Modelle des iPhone und iPad bereit. Mit iOS 9.3.2 finden hauptsächlich Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen den Weg auf Euer Gerät. Sehr umfangreich sind die Angaben im Changelog nicht. Wer trotzdem auf dem aktuellen Stand sein möchte, kann das Update auch aktiv unter Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung aktiv starten. Besitzer eines iPad Pro sollten lieber noch etwas warten. Es gibt erste Berichte von Besitzern des iPad Pro 9.7, dass nach dem Update das Tablet erst mal unbrauchbar wird. Es bootet nicht mehr richtig und es wird angezeigt, man solle das Tablet mit iTunes am PC/Mac verbinden. Angezeigt wird ein Fehler/Error 56. Laut der Supportdatenbank von Apple verbirgt sich hinter dem Fehler normalerweise ein vermeintliches Hardwareproblem. Man wird zum Zurücksetzen des Gerätes per iTunes aufgefordert. Bei dem Problem im Zusammenhang mit iOS 9.3.2 scheint das Zurücksetzen aber nicht zu helfen. Bisher ist das Problem nur von iPad Pro 9.7-Nutzer bekannt. Vielleicht liegt das aber einfach auch an der geringeren Verbreitung vom iPad Pro mit 12.9. iPad Pro Besitzer sollten besser generell die Finger von dem Update lassen, wobei es auch einige Erfolgsmeldungen mit dem iPad Pro 9.7 gibt. Es wird sicher in Kürze eine überarbeitete Ausgabe des Updates bzw. neue iOS-Version geben.

ios-update-mai-2016-ios-932-probleme-ipad-pro-unbekannter-fehler-error-56

Changelog von iOS 9.3.2  für iPhone und iPad

iOS 9.3.2 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit Ihres iPhone oder iPad. Dieses Update behebt:

  • Probleme mit der Audioqualität bei Bluetooth-Zubehör, das mit einem iPhone SE gekoppelt wurde
  • Probleme beim Nachschlagen von Wörterbuchdefinitionen
  • Probleme bei der Eingabe von E-Mail-Adressen in Mail und „Nachrichten“ mit der japanischen Kana-Tastatur
  • Probleme für Benutzer der VoiceOver-Stimme „Alex“, wobei das Gerät beim Lesen von Satzzeichen oder Leerzeichen zu einer anderen Stimme wechselt
  • Probleme bei MDM-Servern beim Installieren von eigenen B2B-Apps
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz21

Apple: iPhone SE, iPad Pro 9.7, iOS 9.3 und Apple TV-Update

Die Präsentation von Apple begann mit einer kleinen Textanimation, welche wichtige Dinge/Begriffe aus den letzten 40 Jahren zeigte. Am 01. April gibt es Apple 40 Jahre. Dann ging es um das Thema Umwelt. Apple zeigte mehrere Projekte mit denen man hauptsächlich auf erneuerbare Energie für den eigenen Bedarf setzt. Mit Apple Renew wurde noch eine optimale Weiterverwertung der Materialien von defekten iPhones gezeigt. Danach ging es um das Thema Gesundheit und wie Apple mit seinen Lösungen die Forschung in Sachen Medizin vereinfacht. Danach ging es um die Apple Watch und deren Erfolg. Zusätzlich wurden dann noch neue Armbänder mit neuen Materialien und Farben vorgestellt. Dann wurde noch ein wenig über das neue Apple TV gesprochen. Hier wird Siri in immer mehr Apps und den Store integriert und es soll sogar möglich sein, Texte inkl. Benutzernamen oder Passwörter zu diktieren. Weiterhin wird es auf dem Apple TV eine Ordnerfunktion geben, um seine Apps noch besser sortieren zu können. Das entsprechende Update soll heute noch ausgeliefert werden.

Dann ging es um das neue iPhone SE. Der Name stimmte also und auch optisch basiert es auf dem iPhone 5S. In Sachen Geschwindigkeit soll das iPhone SE dem iPhone 6S in nichts nachstehen. Auch die Akkulaufzeit soll sich trotz höherer Leistung im Vergleich zum iPhone 5S deutlich verbessern. Auch die vermutete 12 MP-Kamera mit Livefotos und 4K-Video kommt wie bereits erwartet. Touch ID ist auch mit an Bord. Es gibt auch wieder eine Version mit 16 GB. Ab dem 24.03. kann man vorbestellen und ab dem 31. März soll bereits ausgeliefert werden. Der Preis beginnt bei 489 Euro. Vergleicht man das mit den 399 US-Dollar, ist das schon ein heftiger Unterschied. Natürlich kommt das neuste iPhone gleich mit iOS 9.3. Alle Infos und Bilder vom iPhone SE findet Ihr bei Apple im Store. Für bestehende Geräte wird das Update auf iOS 9.3 bereits heute ausgeliefert.

iphone-se-apple-kleines-iphone-489-euro

Dann ging es um das neue iPad Pro mit einem 9,7 Zoll Display. Es gibt also kein iPad Air 3, sondern ein iPad Pro 9.7. Im Grunde handelt sich um ein kleines iPad Pro 12.9 mit teilweise sogar noch verbesserter Technik. So gibt es mit „True Tone“ eine optimale Anpassung der Darstellung an das Umgebungslicht. Auch in Sachen Farbdarstellung und Helligkeit soll es deutlich besser sein als der Vorgänger. Eine 12 MP-Kamera, welche auch 4K-Videos aufnehmen kann, rundet die Ausstattung ab. Auch in Sachen Audioausgabe soll es dem Vorgänger durch vier Lautsprecher und eine höhere Lautstärke deutlich überlegen sein. Natürlich kommt auch hier iOS 9.3 mit Nigthshift (Nachtmodus – optimalere Darstellung z. B. zum abendlichen Lesen) zum Einsatz. Beim Preis stimmten die vermuteten 599 US-Dopllar für das Einstiegsmodell mit 32 GB. Bei uns werden daraus aber gleich 689 Euro. Die 16 GB und 64 GB-Varianten gibt es nicht mehr, dafür neben 128 GB ein Modell mit 256 GB. Dann ist man aber preislich jenseits der 1000 Euro. Auch das Modell mit 128 GB (WiFi) kostet stolze 869 Euro (mit LTE 1019 Euro). Sicherlich keine Schnäppchen, aber jetzt auch keine drastische Preiserhöhung. Auch das iPad Pro 9.7 kann man ab dem 24.03. vorbestellen und ausgeliefert wird ab dem 31.03.2016.

Apple stellt das iPad Pro sogar als Ersatz für einen PC oder ein Notebook vor. In Sachen Leistung ist man sicherlich ganz vorne dabei und es übertrifft so manchen heimischen PC. Aber auch wenn man in puncto Produktivität einiges verbessert hat, kann ein solches Tablet mit iOS 9 nur für wenige einen PC wirklich ersetzen. In der Präsentation wurden oft Zeichner und andere Kreative als begeisterte Nutzer beschrieben, was sicher auch der Fall sein wird. Aber das ist keine typische Anwendung für einen PC zuhause. Schwer macht es Apple potentiellen Interessenten auch mit dem Preisen für das Zubehör. Die rund 110 Euro für den Stift sind bei entsprechendem Bedarf und der Qualität sicher noch vertretbar. Aber 169 Euro für eine Tastatur? Diese hat im Vergleich zu anderen Systemen noch nicht mal ein Touchpad etc. Es ist vermutlich ohne Frage das insgesamt beste Tablet was man aktuell kaufen kann, dies lässt sich Apple aber hierzulande auch gut bezahlen. Von einem PC-/Notebook-Ersatz ist es alleine aufgrund des Betriebssystems, der fehlenden Anschlüsse (ohne weiteres teures Zubehör) aus unserer Sicht noch weit entfernt. Wir wollen wie gesagt ein vorhandenes iPad 3 (64 GB) durch ein neues iPad Pro 9.7 ersetzen und werden da in den nächsten Tagen mal intensiv nachdenken. Alle Infos und Bilder vom iPad Pro 9.7 findet Ihr bei Apple im Store.

ipad-pro-9-7-neues-ipad-apple-maerz-2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz21

Apple: Presse-Event im Livestream ab 18 Uhr – iPhone SE, iPad Pro 9.7 und mehr?

Hier noch mal eine kurze Erinnerung an den heutigen Livestream von der Apple-Keynote. Wer sich für die Neuerungen bei Apple interessiert, kann ab 18 Uhr per Livestream dabei sein. Voraussetzung für den Livestream ist ein halbwegs aktuelles Gerät aus dem Hause Apple (iOS ab 7.0, Apple TV 2,3,4, Safari 6.0.5) oder ein Windows 10-PC mit Edge als Browser. Als ziemlich sicher gilt ein neues iPhone mit einem 4 Zoll-Display, welches zumindest aktuell mit dem Namen iPhone SE gehandelt wird. Es wäre also quasi ein Nachfolger des iPhone 5S mit neuer Technik aus der 6er-Serie. Auch ein neues iPad wird vermutlich vorgestellt. Bisher ist man lange Zeit von einem iPad Air 3 ausgegangen. Laut den letzten Gerüchten könnte es aber auch ein kleineres iPad Pro sein. Also eventuell sehen wir ein iPad Pro mini, wobei sich „mini“ hier dann auf 9,7 Zoll beziehen wird. Das reguläre iPad Pro hat bekannterweise ein 12,9 Zoll Display. Aktuelle Gerüchte gehen von einer Preiserhöhung im Vergleich zum Launch der Vorgänger aus. Ob es auch weitere Neuigkeiten zu Themen wie Mac, iOS, Apple TV, Apple Watch gibt, muss man abwarten. Sicher wird die Präsentation wie immer mit den Infos zu den „sensationellen“ Verkäufen des iPhone 6S und iPad Pro beginnen.

apple-event-iphone-se-ipad-air-3-ipad-pro-mini-21-maerz-2016

Link: Apple – Presse-Event im Livestream ab 18 Uhr – iPhone SE, iPad Pro 9.7 und mehr?

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz12

Apple: Presse-Event am 21. März offiziell bestätigt – Let us loop you in

Apple hat das nächste Presse-Event (Keynote) für den 21. März gestern offiziell bestätigt. Das Motto lautet diesmal „Let us loop you in“. Das Motto dürfte sich auf den Veranstaltungsort beziehen. Diesmal findet die Keynote auf dem Apple Campus statt, wo eine der Straßen den Namen „Infinite Loop“ trägt. Damit dürfte die Vorstellung auch etwas kleiner ausfallen als sonst. Als ziemlich sicher gilt ein neues iPhone mit einem 4 Zoll-Display, welches zumindest aktuell mit dem Namen iPhone SE gehandelt wird. Es wäre also quasi ein Nachfolger des iPhone 5S mit neuer Technik aus der 6er-Serie. Auch ein neues iPad wird vermutlich vorgestellt. Bisher ist man lange Zeit von einem iPad Air 3 ausgegangen. Laut den letzten Gerüchten könnte es aber auch ein kleineres iPad Pro sein. Also eventuell sehen wir ein iPad Pro mini, wobei sich „mini“ hier dann auf 9,7 Zoll beziehen wird. Das reguläre iPad Pro hat bekannterweise ein 12,9 Zoll Display. Ob es auch weitere Neuigkeiten zu Themen wie Mac, iOS, Apple TV, Apple Watch gibt, muss man abwarten. Sicher wird die Präsentation wie immer mit den Infos zu den „sensationellen“ Verkäufen des iPhone 6S und iPad Pro beginnen.

apple-event-iphone-se-ipad-air-3-ipad-pro-mini-21-maerz-2016

Ein kleineres iPhone wird sicher seine Abnehmer finden. Nicht jeder möchte 5 Zoll und mehr mit sich herumtragen. Spannend finden wir was sich in Sachen neuem iPad tut, egal ob nun iPad Air 3 oder iPad Pro „mini“. Wir haben neben einem iPad Air der ersten Generation auch noch ein iPad 3 im Einsatz, dieses könnte langsam mal ein Update vertragen. Warten wir einfach mal ab, was Apple am 21. März zeigt.

Es wird auch wieder einen Livestream geben, über welchen Ihr das Event verfolgen könnt. Voraussetzung für den Livestream ist ein halbwegs aktuelles Gerät aus dem Hause Apple (iOS ab 7.0, Apple TV 2,3,4, Safari 6.0.5) oder ein Windows 10-PC mit Edge als Browser. Der Livestream startet am Montag den 21. März 2016 um 18 Uhr deutscher Zeit.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb29

iOS: Apple – Wir feiern das Schaltjahr – 5 Apps heute kostenlos

Update 01.03.2016: Aktuell sind die Apps noch kostenlos. Das wird sich aber sicher in Kürze ändern. Im App Store wurde die Aktion schon entfernt.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits gestern berichteten wir über die kostenlose App Bridge Constructor. Wie heute klar wird, wurde diese im Rahmen einer Aktion von Apple zum Schaltjahr kostenlos bereitgestellt. Neben Bridge Constructor gibt es aber auch noch 4 weitere Apps am heutigen Tag (29.02.) kostenlos. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Ihr findet die Aktion im App Store auf der Startseite „Im Spotlight“ oder unten die einzelnen Links. Die Apps sind wie angemerkt nur heute kostenlos.

ios-schaltjahr-5-apps-kostenlos-iphone-ipad-apple

Tayasui Sketches
Entwickler: Tayasui.com
Preis: Kostenlos+
Super Sharp
Entwickler: 1Button SARL
Preis: 1,99 €+
Bridge Constructor
Preis: 1,99 €+
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan05

iOS: Emergency (HD) für iPhone und iPad kostenlos

Das Spiel Emergency dürfte vielen bekannt sein, aber sicher noch nicht allen von Euch. In dem vom PC stammenden Spiel steuert Ihr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Ihr bekämpft Großbrände oder bewältigt diverse andere Katastrophen-Szenarien. Das Spiel kostet für das iPhone regulär 1,79 € und 3,59 € für das iPad. Aktuell könnt Ihr Euch das Spiel kostenlos fürs iPhone oder iPad sichern. Wer Gefallen an dem Spielprinzip findet, sollte sich vielleicht auch mal das aktuelle Emergency 2016 für den PC und Mac an. Es ist keine Universal-App, daher findet Ihr unten verschiedene Links für iPhone und iPad (HD). Das Spiel gibt es auch für Android, dort kostet es aktuell auch nur 50 Cent (statt 2,59 €).

EMERGENCY HD
Preis: Kostenlos+
  • EMERGENCY HD Screenshot
  • EMERGENCY HD Screenshot
  • EMERGENCY HD Screenshot
  • EMERGENCY HD Screenshot
  • EMERGENCY HD Screenshot
EMERGENCY
Preis: Kostenlos+

Blitzangebote bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Dez08

iOS 9.2: Finale Version steht ab sofort zum Download bereit

Wir selber testen wie bereits häufiger berichtet iOS 9.2 schon etwas länger im Rahmen des Apple Beta Programm. Ab sofort steht aber nun auch die finale Version des neuen Updates für iOS 9.2 zur Verfügung. Das Update enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das komplette Changelog haben wir unten für euch eingefügt.

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung, um die Installation der neuen iOS-Version zu starten. Bei einem iPhone 6 ist der Download rund 264 MB groß. Wer einen Mac oder eine Apple Watch besitzt, kann diese ebenfalls ab sofort mit den neusten Versionen von OS X El Capitan bzw. WatchOS aktualisieren.

ios-92-update-iphone-ipad-apple-softwareaktualisierung

Changelog iOS 9.2 (Verbesserungen / Fehlerbehebungen)

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  •  Verbesserungen bei Apple Music
    • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
    • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
    • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
    • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
    • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  •  Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
    • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
    • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
    • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
    • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
    • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
    • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Dez06

Media Markt: Neukauf-Bonus auf viele Apple-Produkte – bis zu 200 Euro Rabatt – Dezember 2015

Media Markt hat heute eine neue Aktion rund um die Produkte von Apple gestartet. Wer sich heute oder spätestens bis 9 Uhr Morgen (07.12.) ein Apple-Produkt bei Media Markt für mindestens 299 Euro kauft, bekommt automatisch einen Rabatt (Neukauf-Bonus) abgezogen. Die Höhe des Rabatts hängt vom Neugerätepreis des Produktes ab. Nicht der Warenkorbwert ist entscheidend, sondern der Preis des einzelnen Apple-Produktes. Ihr könnt natürlich trotzdem mehrere Geräte in den Warenkorb legen, aber jedes wir dann separat bzgl. des Bonus/Rabatt behandelt. Es sind natürlich nicht alles automatisch Schnäppchen, aber so einige Produkte (z. B. iPhone 6 S Plus 64 GB / 128 GB – aktuell bis zu 96 € Ersparnis) liegen damit unter dem, was man regulär in Preisvergleichen findet. Bei den sehr preisstabilen Apple-Produkten sind aber oft auch kleinere Rabatte schon interessant.

In der Auswahl findet Ihr die üblichen Verdächtigen wie iPhones, iPads, iMacs und Macbooks. Aber auch die Apple Watch könnt Ihr auf diesem Weg günstiger bekommen.

Staffelung des Apple Neukauf-Bonus:

  • Neugerätepreis ab 299 € = 30 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 499 € = 60 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 899 € = 120 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 1499 € = 200 Euro Bonus

media-markt-apple-neukauf-bonus-bis-200-euro-rabatt

Link: Media Markt: Neukauf-Bonus auf viele Apple-Produkte – bis zu 200 Euro Rabatt

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1612316