Mai17

Origin: Dead in Bermuda (PC-Spiel) kostenlos – nur für kurze Zeit

Wenn Euch Phantom Dust nicht gefällt oder Ihr noch kein Windows 10 auch Eurem System habt, könnt Ihr noch ein weiteres Spiel kostenlos bekommen. Aktuell bekommt Ihr bei Origin das Spiel Dead in Bermuda für den Windows-PC kostenlos. Falls Ihr noch keinen Origin-Account habt, könnt Ihr Euch einfach anmelden und den Download danach kostenlos durchführen. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit. Wer also Interesse hat, sollte sich das Spiel kurzfristig sichern. Dead in Bermuda stammt aus dem Jahr 2015 und ist auch in deutscher Sprache spielbar. Weitere Infos zum Spiel findet Ihr unten.

Link: Dead in Bermuda (PC-Spiel) kostenlos – nur für kurze Zeit

Angebote des Tages bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai17

Xbox One: Mai-Update 2017 veröffentlicht – Tuniere, Party Chat-Overlay und mehr

Bereits gestern am späten Abend begann Microsoft mit der offiziellen Verteilung des neuesten Updates für die Xbox One. Das Update wird aktuell noch optional angezeigt. Der Download umfasst bei unserer Xbox One der ersten Generation 459 MB. Durch das neue Update wird die Teilnahme und auch die Erstellung eigener Tuniere ermöglicht. Durch eine neue Funktion kann man sich per Overlay Informationen zu den Teilnehmern eines Party Chats anzeigen lassen und so sehen, wer gerade spricht. Wer sich das neue Update installiert, sollte vielleicht auch noch mal schauen, ob es sich die gestern neu freigegebenen Games with Gold sichern möchte. Weiterhin gibt es seit heute auch das Spiel Phantom Dust kostenlos in einer überarbeiteten Version für Xbox One und Windows 10.Xbox One Update März 2017 (Frühling)

Im folgenden Video von Major Nelson werden die wichtigsten Änderungen kurz gezeigt. Auch bei Xbox Wire gibt es einen Artikel zum neuen Update.

Tagesangebote bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr14

CHIP Online: Oster-Special 2017 – gratis Downloads – Vollversionen

Auch in diesem Jahr gibt es bei Chip.de zu Ostern diverse Vollversionen für Euren Windows-PC gratis. Die Aktion startet Karfreitag und endet am Ostermontag (14 – 17.04). Einige der Downloads erfordern ggf. eine Registrierung beim Hersteller um die Software freizuschalten bzw. um eine entsprechende Seriennummer zu erhalten. Eigentlich sollen die Aktionen nur 24 Stunden laufen, im Vorjahr waren die Downloads aber auch länger verfügbar. Wir werden den Artikel in täglich aktualisieren.

Kostenlose Vollversionen – Osternest 2017 – Chip:

Tagesangebote bei Amazon – Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr03

Huawei P9 Lite: Update auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 verfügbar

Seit Weihnachten nutze ich persönlich ein Huawei P9 Lite. Nach den nicht enden wollenden Problemen mit Windows 10 Mobile musste ein neues Smartphone her. Ich Glücklicher wurde mit dem P9 Lite beschenkt. Auch nach mehreren Monaten immer noch eine rundum gute Wahl. Das Huawei P9 Lite dürfte viele Abnehmer gefunden haben und seit der Veröffentlichung von Android 7.0 Nougat warten natürlich viele Besitzer eines Smartphones mit Android auf das entsprechende Update. Huawei hat verständlicherweise erst mal die Oberklasse mit dem Update versorgt. Seit dem 31.03. wird das entsprechende Update (VNS-L31C432B370) wohl auch für das Huawei P9 Lite verteilt. Wir hatten mal kurz geschaut aber es wurde in den normalen Einstellungen auch bei der manuellen Suche kein Update angeboten.

Durch einen Zufall bin ich heute im inoffiziellen Huwaweiblog gelandet. Dort erfuhr ich erneut von der bereits gestarteten Verteilung des Updates auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0. Bei mit wurde aber wieder kein neues Update gefunden. Ein Kommentar in dem Blog verwies auf die vorinstallierte HiCare-App von Huawei. Diese hatte ich bisher völlig ignoriert. Einige Nutzer des Huawei P9 Lite hatten wohl nach dem Start der Support-App mehr Glück mit dem Update. Bei einem Start der App kommen Nutzungsbedingungen ,die man akzeptieren muss und danach wurde mir innerhalb der App sofort eine Aktualisierung angezeigt. Nach dem Schließen der App war das Update VNS-L31C432B370 dann auch ganz normal in den Einstellungen zu finden. Das Update ist knapp 2 GB groß, man sollte also besser in einem WLAN aktualisieren. Die Installation verlief bei uns problemlos. Ein Backup sollte man aber auf jeden Fall vorher machen. Zu den Änderungen kann man nach ein paar Minuten kaum etwas Aussagekräftiges schreiben. Es funktioniert bei uns bisher alles einwandfrei. Wer also auch vergeblich über die Einstellungen sucht und kein Update angeboten bekommt, sollte mal die HiCare-App starten. Eine Garantie, dass es auf diesem Weg bei Euch funktioniert, können wir natürlich nicht geben. Es kann ggf. auch noch dauern, bis bei Euch ein Update angezeigt wird. Unten das Changelog, welches während der Installation angezeigt wird. Auch die HiCare-App haben wir noch mal verlinkt, falls diese bei Euch nicht mehr installiert ist.


 Changelog – Huawei P9 Lite – Update VNS-L31C432B370

Huawei hat sich beim Design von EMUI 5.0 am neu veröffentlichten Android 7.0 orientiert. Die brandneue Benutzeroberfläche bezieht ihre Inspiration von den klaren Blau-und Weißtönen des Ägäischen Meers. EMUI 5.0 zeichnet sich durch seine Übersichtlichkeit und intelligenten Funktionen aus. Hinzu kommt eine optimierte Leistung, die für eine reibungslosere Funktion des Smartphones sorgt.

[Vorteile]
Übersichtlichere und interaktivere Benutzeroberfläche Die brandneue Benutzeroberfläche und zugehörigen Effekte beziehen ihre Inspiration von den Blau- und Weißtönen des Ägäischen Meers. Einfache Gesten erlauben eine schnelle Bedienung in meist nur drei Schritten. EMUI 5.0 bietet Benutzern mehr Personalisierungsmöglichkeiten sowie ein optionales Android App-Drawer-Layout.

• Optimierte Funktionen
Das System erlaubt eine nahtlosere Bedienung. So können Benutzer im Handumdrehen eine große Anzahl an Bildern anzeigen, Websites aufrufen und schnellere Suchabfragen durchführen.
• Benachrichtigungen
Ein optimiertes Design kombiniert Verknüpfungen mit Benachrichtigungen und sorgt so für eine unkomplizierte Bedienung. Durch Berühren und Halten von Benachrichtigungen können Nachrichten und Benachrichtigungen schnell blockiert werden. Erinnerungskarten werden gestapelt, um Platz zu sparen.
• Dreidimensionale Aufgabenverwaltung
Aufgaben sind auf der Benutzeroberfläche dreidimensional gestapelt. Dank flüssiger Gesten kann der Benutzer mit einer Ziehbewegung nach oben oder unten durch Aufgaben blättern oder Aufgaben löschen, indem er nach links oder rechts wischt.
• Kamera
Die Kamera unterstützt nun auch die Plug-in-Verwaltung. Selten verwendete Modi, wie das Scannen von Dokumenten, werden als Plug-ins dargestellt.
• Kontakte
Namenskarten wurden um Funktionen zum Personalisieren und Teilen ergänzt. Diese ermöglicht den schnellen Austausch von Kontakten über Bluetooth, Facebook und andere Optionen. Suchfeld und Sperrbildschirm verfügen nun über einen Scanner, der das Hinzufügen neuer Kontakte erleichtert.
• E-Mail
Die Markierung ungelesener E-Mails im Posteingang wurde verbessert. E-Mails können jetzt mithilfe des linken Menüs schnell gelöscht, mit Sternen versehen oder als gelesen oder ungelesen markiert werden.
• Einstellungen
Eine neue Funktion empfiehlt die wichtigsten Einstellungen ausgehend von dem aktuellen Gerätestatus. Ihr Smartphone passt sich jetzt noch besser an Ihre Gewohnheiten an.

Neu gestaltete Drawer-Funktion: Ist diese Funktion aktiviert, werden nicht vom System voreingestellte Apps in eine Unterebene auf dem Startbildschirm verschoben, sodass für ein übersichtliches Layout gesorgt ist.

Neue Drawer-Funktion für Einstellungen: Für Einstellungen, die zwei oder mehr Schritte für die Einrichtung benötigen, kann der Benutzer nun mit nur einer Geste direkt zurück zur Hauptseite der Einstellungen springen.

Notfallinformationen hinzugefügt: Benutzer können Informationen wie Name, Blutgruppe und mehr speichern, sodass Rettungsdienste diese Informationen über den Sperrbildschirm abrufen können.

Augenkomfortmodus hinzugefügt, so dass Sie die Bildschirmfarbtemperatur manuell einstellen können, um visuelle Ermüdung zu verringern.

[Aktualisierungshinweise]

  1. EMUI 5.0 beinhaltet wesentliche Veränderungen an der Funktionalität, die möglicherweise Auswirkungen auf Ihre Nutzungsgewohnheiten haben. Rufen Sie für weitere Informationen HiCare auf und lesen Sie unser Benutzerhandbuch durch.
  2. Bei dieser Aktualisierung werden keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern.
  3. Für eine bessere Update Erfahrung stellen Sie bitte sicher, dass vor der Aktualisierung 4,5 GB oder mehr Speicherplatz zur Verfügung stehen.
  4. Das System wird nach der Aktualisierung neu gestartet. Dies kann ca. 10 Minuten dauern. Nach der Aktualisierung wird auf dem Startbildschirm automatisch das EMUI 5.0 Design angezeigt.
  5. Wenn einige Drittanbieter-Anwendungen nicht mit Android 7.0 kompatibel sind, aktualisieren Sie sie auf Google Play auf neuesten Versionen.
  6. Sollten Sie mit der neuen Aktualisierung nicht zufrieden sein, können Sie ein Rollback auf EMUI 4.1 ausführen. Ihre persönlichen Daten werden während dem Rollback gelöscht. Für weitere Einzelheiten rufen Sie bitte unsere offizielle Hotline an.
  7. Sollten Sie irgendwelche Probleme bei der Verwendung von EMUI 5.0 haben, dokumentieren Sie diese bitte und wenden Sie sich an unsere offizielle Helpline. Die Telefonnummer für die
    Hotline finden Sie auf der Huawei Verbraucher-Webseite.
HiCare
HiCare
Preis: Kostenlos

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz30

Xbox One: März-Update 2017 veröffentlicht – Neuer Starbildschirm, bessere Performance und Beam integriert

Bereits gestern am späten Nachmittag begann Microsoft mit der offiziellen Verteilung des neuesten Updates für die Xbox One. Das Update wird aktuell noch optional angezeigt. Der Download umfasst knapp 970 MB. Durch das neue Update ändert sich der Startbildschirm und auch die Bedienung, insbesondere die Funktion der Guide-Taste ändert sich. Wir konnten gestern nur mal kurz testen und es fühlte sich auf jeden Fall deutlich flüssiger an. An die neue Bedienung muss man sich etwas gewöhnen. Für uns als Gelegenheitsspieler sind es manchmal einfach zu viele Optionen, Menüs usw. die wir sowieso nie brauchen. Weiterhin wurde der interaktive Streamingdienst Beam integriert. Durch eine neue Funktion kann man sich per Overlay Informationen zu Erfolgen und deren aktuellem Fortschritt während des laufenden Spiels einblenden lassen.Xbox One Update März 2017 (Frühling)

Durch das neue Menü hinter der Guide-Taste kann man auch schneller auf die letzen Games und Apps zugreifen. Auch Screenshots und Aufnahmen lassen sich direkt aus dem Menü starten. Wer gerne eigene Musik per Groove Music im Hintergrund nutzt, kann diese auch direkt in dem Menü hinter der Guide-Taste steuern. Die Einstellmöglichkeiten beim Controller wurden erweitert. Mit dem sogenannten Copiloten kann man Funktionen/Tasten auf zwei Controller verteilen. So kann man sich beim Spielen von Freunden helfen lassen oder Singleplayer Games gemeinsam spielen. In dem nachfolgenden Video zeigt Major Nelson noch mal die wichtigsten Neuheiten des Frühlings-Update.

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz21

Origin Access: Spiele-Flatrate für den PC – 7 Tage kostenlos testen – Mass Effect – Andromeda vor Veröffentlichung gratis anspielen

 

Update 22.03.2017: Die Aktion war wirklich nur für sehr kurze Zeit verfügbar und wurde heute schon wieder beendet.

Ursprünglicher Beitrag:

Was Xbox One- Besitzer als EA Access kennen, gibt es nun auch schon einige Zeit unter dem Namen Origin Access für den PC. Gegen eine monatliche Gebühr von 3,99 € im Monat oder 24,99 € im Jahr erhält man Zugriff auf eine Auswahl von PC-Spielen, die man innerhalb der gültigen Mitgliedschaft unbegrenzt herunterladen und spielen kann. Zusätzlich erhält man die Möglichkeit, kommende Spiele vor der Veröffentlichung für einen begrenzten Zeitraum zu testen. Wer den Dienst bisher noch nicht genutzt hat, kann Origin Access nun 7 Tage lang ausgiebig testen. Ihr erhaltet Zugriff auf die hier aufgelisteten Spiele (z. B. Star Wars – Battlefront, Unravel, Mirror’s Edge Catalyst, FIFA 16, Battlefield 4 Premium Edition, Need for Speed Deluxe Edition oder SimCity: Complete Edition ).

Interessant ist diese Aktion ggf. auch für alle, die das am 23.03. erscheinende Spiel Mass Effect: Andromeda antesten möchten. Dieses kann man aktuell im Rahmen von Origin Access bis zu 10 Stunden vorab spielen. Wer also in den nächsten Tagen etwas Zeit hat und eine vernünftige Internetverbindung besitzt, kann sich so einige PC-Games mal kostenlos anschauen und spielen. Ihr müsst vor Ende des Testzeitraums kündigen, wenn Ihr den Dienst nicht weiter nutzen wollt, sonst werden 3,99 € für den nächsten Monat fällig. Alle Infos zu Origin Access (auch wie man kündigt), findet Ihr hier.

Link: Origin Access -Spiele-Flatrate für den PC – 7 Tage gratis testen 

Amazon – Tagesagebote – Amazon 5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz10

AVM: FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7490, 7412 und 4020 wird verteilt

Auf der Informationsseite zu Updates von AVM findet man den Hinweis, dass seit gestern die Auslieferung von FRITZ!OS 6.83 für die FRITZ!Box-Modelle 7490, 7412 und 4020 läuft. Das ist das erste Update nach FRITZ!OS 6.80 und den damit verbundenen umfangreichen Neuerungen. Das große Update im Januar verursachte bei manchen Anwendern und Konstellationen aber Probleme. Einige dieser Probleme werden im Changelog auch konkret angesprochen. Wer also Probleme seit dem letzten Update hatte, sollte sich das neue Update und die Veränderungen mal anschauen.

Bei unserer FRITZ!Box 7490 wird das Update noch nicht angeboten (auch nicht per manueller Suche). Wenn bei Euch das Update auch nicht angezeigt wird, könnt Ihr das Update entweder über den Menüpunkt „Assistenten“ (und dann „Update“) starten oder direkt unter „System“ (und dann Update). Mit dem Button „Neues FRITZ!OS suchen“ wird aktiv nach dem Update gesucht. Probiert einfach mal aus, ob Euch das Update schon angeboten wird. Das Changelog haben wir unten noch mal angehangen. Als Datei findet man die genannten Updates schon auf dem öffentlich zugänglichen FTP-Server von AVM. Hier sollte man aber nur zugreifen, wenn es nicht anders geht oder man zumindest genau weiß, was man tut. Eine Sicherung der Einstellungen sollte man dann auf jeden Fall vorher machen. Man muss bei solchen Verzögerungen auch immer in Betracht ziehen, dass die automatische Verteilung vielleicht noch mal gestoppt wurde. Eine zeitversetzte Auslieferung von Updates ist aber durchaus üblich um die Server zu schonen oder effektiv auf ggf. vorhandene Probleme zu reagieren, bevor das Update alle Kunden erreicht. Wir werden es weiter versuchen und einen Kommentar schreiben, wenn das Update bei uns über den regulären Weg eintrifft. Schreibt uns gerne, wenn es bei Euch schon verfügbar ist (mit Modell).

Changelog FRITZ!OS 6.83:

Telefonie:
Verbesserung – Notwendige Anpassungen für Veränderungen des Telefoniedienstes
Behoben – In den Anschlusseinstellungen für eigene Rufnummern fehlte in seltenen Fällen die Eingabemöglichkeit von Zugangsdaten für die separate Verbindung der Internettelefonie
Änderung – Das Einrichten eines IP-Telefons erfordert eine Mindestlänge von 8 Zeichen bei der Vergabe des Benutzernamens
Änderung – Die Option für IP-Telefone, die Anmeldung aus dem Internet zu erlauben, ist nach dem Update deaktiviert

WLAN:
Behoben – WLAN-Durchsatz verbessert bei DSL-Anschlüssen ohne Zugangsdaten (DHCP am Anschluss)

System:
Verbesserung – Ereignismeldung weist auf ein IP-TV störendes Gerät im Heimnetz hin (Aussetzer bei T-Entertain mit Media Receiver 400)
Verbesserung – Text im Dialog der zusätzlichen Bestätigung überarbeitet

Amazon – Tagesagebote – 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan23

AVM: FRITZ!OS 6.80 für FRITZ!Box 7490 ab sofort verfügbar

AVM arbeitet bereits seit Ende Juli 2016 an einem neuen Update von FRITZ!OS. Wir hatten  zu dieser Zeit schon über die Labor-Firmware berichtet. Aber sicher möchte nicht jeder diese Betaversionen ausprobieren. Heute hat AVM das neuste FRITZ!OS 6.80 final und offiziell für die FRITZ!Box 7490 freigegeben. Das Update ist noch so neu, dass es ggf. auf dem Startbildschirm noch nicht angezeigt wird. Geht einfach auch „System“, „Update“ und dann „Neues FRITZ!OS suchen“. Besitzer einer FRITZ!Box 7560 oder 7580 sind schon im Dezember mit dem Update auf FRITZ!OS 6.80 versorgt worden. Die FRITZ!Box 7490 dürfte aber eine deutlich größere Verbreitung haben. Zukünftig soll das Update auch für weitere FRITZ!Box-Modelle bereitgestellt werden. Insgesamt spricht AVM von rund 80 Neuerungen und Verbesserungen seit dem letzten offiziellen Update. Unten findet Ihr alle Infos zum neusten Update. Neben dem Update startete Anfang Januar die Auslieferung der FRITZ!DECT 210 Außensteckdose. Vor wenigen Tagen startete auch die Auslieferung des neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 (mehr Infos). Wirklich neu ist das Heizkörperthermostat für die Fritz!Box nicht. Unter dem Namen Eurotronic Comet DECT gibt schon seit Anfang 2016 eine entsprechende Hardware die auch seit FRITZ!OS 6.50 schon offiziel unterstützt wird. Optisch unterscheiden sich die Geräte auf Fotos anscheinend nur durch die aufgedruckte Produktbezeichnung. Ob es im Inneren grundlegende Änderungen oder Verbesserungen der Technik gibt, ist aktuell noch unklar. Der derzeit höhere Preis der „originalen“ FRITZ!DECT 300 ist da auch kein zuverlässiger Hinweis, dieser kann auch nur auf der Neueinführung und noch knappen Verfügbarkeit begründet sein kann.

Die Änderungen in Fritz!OS 6.80 (Kurzform – mehr unten oder unter avm.de/fritzOS):

  • Mächtiges WLAN: Band Steering, Reservierung der Datenraten
  • Erweiterte Smart-Home-Funktionen und mehr für MyFRITZ!
  • FRITZ!Fon: Neue Startbildschirme und ein Nachtmodus
  • Ein Plus an Sicherheit und Netzanpassungen
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan06

Origin: Mass Effect 2 (PC-Spiel) kostenlos – nur für kurze Zeit

Aktuell bekommt Ihr bei Origin das Spiel Mass Effect 2 für den Windows-PC kostenlos. Falls Ihr noch keinen Origin-Account habt, könnt Ihr Euch einfach anmelden und den Download danach kostenlos durchführen. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit. Wer also Interesse hat, sollte sich das Spiel kurzfristig sichern. Mass Effect 2 stammt aus dem Jahr 2010. Weitere Infos zum Spiel findet Ihr unten.

Link: Mass Effect 2 (PC-Spiel) kostenlos – nur für kurze Zeit

Angebote des Tages bei Amazon

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Dez24

CHIP, PC-Welt und Heise Adventskalender 2016: Kostenlose Vollversionen zum Download

Update 14.04.2017: Aktuell gibt es wieder kostenlose Vollversionen im Chip Osterspecial 2017.

Update 24.12.2016: Heute wurde das letzte Türchen der Adventskalender 2016 geöffnet. Bei Chip gibt es heute die AVG Internet Security für ein Jahr kostenlos. Ihr müsst die Software aber heute installieren und aktivieren.

Ursprünglicher Beitrag:

Auch in diesem Jahr gibt es auf Chip.de und PCWelt.de wieder Adventskalender. Dort gibt es jeden Tag neue Vollversionen zum kostenlosen Download.  Es sind jetzt nicht immer alles Knaller, aber bisher war jedes Jahr etwas wirklich Interessantes dabei. Wir werden versuchen, den Artikel täglich zu aktualisieren. Ansonsten könnt Ihr auch gerne in den Kommentaren etwas dazu schreiben. Schreibt auch gerne in die Kommentare, wenn wir noch einen interessanten Adventskalender vergessen haben. Heise haben wir auch wieder aufgenommen. Wir haben auch noch eine kleine Übersicht der Adventskalender 2016 erstellt.

Chip.de Adventskalender Übersicht:

PC-Welt Adventskalender Übersicht:

Heise Adventskalender Übersicht:

Amazon Last-Minute-Angebote-Woche / Amazon-Gutscheine

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 2312323