Okt31

Amazon Fire TV: Offizielle deutsche Netflix-App verfügbar

Gute Nachrichten für alle Fire TV-Besitzer die gerne Netflix nutzen möchten. Der Dienst Netflix wurde schon auf der Verpackung vom Amazon Fire TV beworben, leider gab es bis jetzt keine offizielle deutsche App. Man konnte sich mit Tricks behelfen, was aber nun überflüssig ist. Wer also gerne die App von Netflix installieren möchte, findet diese nun in der Auswahl (z. B. über die Sprachsuche). Alternativ findet Ihr unten auch den direkten Link (oder klickt auf das Bild). Wenn Ihr Euch die App über ein anderes Gerät sichert, müsst Ihr auf dem Fire TV danach einfach in die Einstellungen gehen und Mein Konto aufrufen. Dort habt Ihr die Option Amazon-Inhalte zu synchronisieren, macht dies und Ihr seht die App danach auf Eurem Fire TV mit einer kleinen Wolke daneben. Viel Spaß beim Schauen von Filmen und Serien. Wer noch kein Netflix-Kunde ist (war), kann natürlich auch über das Fire TV den Testmonat nutzen.

netflix-fuer-amazon-fire-tv-deutsch-verfuegbar

Link: Offizielle deutsche Netflix-App für Amazon Fire TV

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt20

iOS 8.1: Neues Update steht ab sofort zum Download bereit

Während der letzten Präsentation hatte Apple schon ein Update auf iOS 8.1 angekündigt. Nun steht dieses Update zum Download bereit. Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Das Update soll einige Probleme beheben die seit der Veröffentlichung von iOS 8 bestehen. Es gab zwar zwischenzeitlich bereits zwei Updates aber es sind noch einige Dinge offen. Unten im Changelog seht Ihr alle Änderungen die das Update auf iOS 8.1 mit sich bringt. Das Update hat für das iPad Air eine Größe von 113 MB.

ios-81-verfuegbar-download-installieren-iphone-ipad

Dieses Update enthält folgende neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen (Changelog):

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
    • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
    • Weist vor der Aufnahme von Zeitraffervideos auf Speicherplatzprobleme hin.
  • Die App „Nachrichten“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
    • Behebt ein Problem, das verursachte, dass mit der Suchfunktion gelegentlich keine Ergebnisse angezeigt wurden.
    • Behebt ein Problem, das gelegentlich dazu führte, dass Nachrichten nicht als „gelesen“ markiert wurden.
    • Behebt ein Problem mit dem Messaging-Dienst für Gruppen.
  • Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.
  • Behebt Probleme mit der Ausrichtungssperre des Bildschirms.
  • Ergänzt eine Option, um zwischen 2G-, 3G- oder LTE-Funknetzen zu wählen.
  • Behebt ein Problem in Safari, durch das Videos manchmal nicht wiedergegeben wurden.
  • Bietet jetzt AirDrop-Unterstützung für Passbook-Karten.
  • Ergänzt eine Option, mit der die Diktierfunktion in den Einstellungen für Tastaturen unabhängig von Siri aktiviert werden kann.
  • Ermöglicht es HealthKit-Apps, im Hintergrund auf Daten zuzugreifen.
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Bedienungshilfen:
    • Behebt ein Problem, das die korrekte Funktionsweise der Funktion „Geführter Zugriff“ verhindert hat.
    • Behebt ein Problem, durch das VoiceOver nicht korrekt mit Tastaturen von Drittanbietern funktionierte.
    • Verbessert die Stabilität und Audioqualität beim Verwenden von MFi-Hörgeräten mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus.
    • Behebt ein Problem mit VoiceOver, durch das die Tonwahl bei einem Ton gestoppt wurde, bis eine andere Nummer gewählt wurde.
    • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden von Handschrift, Bluetooth-Tastaturen und Brailledisplays über VoiceOver.
  • Behebt ein Problem, durch das verhindert wurde, dass der OS X Caching-Server für iOS-Updates verwendet wurde.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen verfügbar.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt16

Apple: iPad Air 2, iPad mini 3, iOS 8.1, OS X Yosemite und iMac Retina 5K

Soeben endete die heutige Präsentation von Apple und nun sind wir schlauer. Einige Dinge hat Apple ungewollt schon gestern bekannt gegeben. Wie üblich wurde erstmal der beste Verkaufsstart aller Zeiten in Sachen iPhone 6 und 6 Plus gefeiert. Auch die neue Zahlungsmethode Apple Pay war noch mal kurz Thema. Man hat weitere Händler und Banken gefunden, die das System in Zukunft unterstützen werden. In den USA geht es am kommenden Montag los mit Apple Pay. Auch die Apple Watch wurde noch mal kurz angesprochen und man spricht nun von einer Veröffentlichung Anfang 2015. Danach wurde noch mal iOS 8, dessen schnelle Verbreitung und ein paar Features gezeigt. Natürlich wurde auch OS X Yosemite noch mal angesprochen und die Vorteile gezeigt. OS X Yosemite wird heute noch bereitgestellt und ist natürlich kostenlos. Ab Montag wird mit iOS 8.1 auch ein Update für die mobilen Geräte verteilt.

Danach ging es dann weiter mit dem neuen iPad Air 2 weiter. Man zeigte, dass die neue Version des iPad Air noch dünner ist. Mit 6.1 Millimeter sind es beim iPad Air 2 noch mal 18% weniger als bei ersten iPad Air. Natürlich ist auch der Prozessor neu. Mit dem speziell für das iPad Air 2 entwickelten A8X soll das iPad Air 2 bis zu 40% schneller sein als der Vorgänger. In Sachen Grafik (GPU) soll sogar die 2,5 fache Leistung möglich sein. Beide Kameras wurden verbessert und es gibt neue Features wie Serienbildaufnahmen oder eine Timelapse-Funktion. Die Kamera auf der Rückseite hat nun 8 Megapixel statt bisher 5 Megapixel. In Sachen WLAN wird nun auch der aktuelle 802.11ac-Standard unterstützt. Natürlich gibt es auch wie erwartet den Fingerabdruck namens Touch ID. Das Display soll deutlich reflexionsfreier sein als seine Vorgänger. Die Akkulaufzeit bleibt wie schon immer bei bis zu 10 Stunden und das Gewicht liegt bei unter 450 Gramm. Mit Pixelmator und Replay zeigte man eine Bild- und eine Videobearbeitung, die recht eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit vom neuen iPad Air 2 zeigten. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 489 € und 809 €. Das iPad mini kommt nun auch in Version 3 mit Touch ID. Die Vorbestellung der neuen Geräte startet schon morgen (17.10) und die Auslieferung soll bereits Ende nächster Woche starten. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Apple.

ipad-air-2-infos-bilder-technische-daten-neuerungen-verbesserungen

In Sachen iMac wurde der neue 27 Zoll iMac Retina mit einer 5K-Auflösung  (5120 x 2880) gezeigt. Trotz der überragenden Auflösungen soll der Energieverbrauch des Displays um 30% reduziert worden sein.  Natürlich gibt es auch neueste Prozessoren zur Auswahl inkl. einem Intel i7 mit 4 GHz als Topmodell. Die Preise für den iMac mit Retina 5K Display beginnen bei 2599 €. Auch der Mac Mini erhält ein Hardware-Update. Beide Geräte können heute noch bestellt werden. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Apple.

imac-5k-aufloesung-retina-display-27-zoll

Sonst gab es leider keine Neuigkeiten. Es wird also dieses Jahr nichts Neues in Sachen Apple TV geben und man überlässt diesen spannenden Markt anscheinend zumindest aktuell dem Amazon Fire TV. Das iPad Air 2 ist eine konsequente Weiterentwicklung seines Vorgänger und sicher interessant. Zumindest für mich aber derzeit  kein Grund zum Upgrade von meinem “alten” iPad Air. Auf das Retina 5K-Display bin ich wirklich mal gespannt und das ist natürlich ein tolle Sache gerade wenn man in Sachen Fotos und Videos mit dem iMac arbeitet. Da dies aber vorher auch schon vermutet wurde, gab es eigentlich keine großen Überraschungen bei dieser Präsentation. Mit geeigneter Hardware könnt Ihr Euch die Keynote hier auch noch mal als Aufzeichnung anschauen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt16

Xbox One: Oktober-Update nun verfügbar – Neue Snap-Funktionen, DLNA, MKV und mehr

xbox_one_logo-update-juni-2014-externe-hddAb sofort kann das Oktober-Update für die Xbox One installiert werden. Wir hatten im Vorfeld schon über einige Veränderungen berichtet und es sind weitere Verbesserungen und neue Funktionen umgesetzt worden. Im Fokus steht der Snap-Modus, mit dem man zusätzliche Informationen oder Apps seitlich andocken kann. Hier wurde die Bedienung grundlegend überarbeitet, um eine schnellere und effektivere Nutzung der Funktion zu ermöglichen. Der Media Player unterstützt nun das MKV-Format und DLNA. In einer neuen Ansicht könnt Ihr sehen, welche Eurer Freunde in den letzten 30 Tagen die meisten Gamerscores erspielt haben. Ansonsten gibt es Vorbereitungen und Verbesserungen im TV-Modus, welche im Zusammenhang mit dem kommenden digitalen TV-Tuner stehen. Auch die SmartGlass-App erhält einige Optimierungen im Zusammenhang mit dem Oktober-Update. Wenn Euch das Update noch nicht angezeigt wird, könnt Ihr es manuell herunterladen. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf “Konsole aktualisieren“. Danach installiert sich das Oktober-Update (249 MB), ohne das Ihr auf eine Meldung warten müsst. Hier noch ein aktuelles Video, welches einen Teil der Veränderungen zeigt.

Quelle: majornelson.com

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt09

Origin: Dragon Age – Origins (PC) kostenlos

Aktuell bekommt Ihr bei Origin das Spiel Dragon Age -Origins kostenlos. Falls Ihr noch keinen Origin-Account habt, könnt  Ihr Euch einfach anmelden und den Download danach durchführen. Auch das Spiel Bejeweled 3 ist immer noch kostenlos (schon länger verfügbar – auch für Mac). Dragon Age – Origins gibt es bis zum 14.10. kostenlos und Bejeweled 3 bis zum 28.10. Wer also Interesse hat, sollte sich die Spiele kurzfristig sichern.

dragon-age-origins-kostenlos-pc-spiele-origin-ea

Link: Origin – Dragon Age – Origins (PC) kostenlos

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt01

Windows 10: Download der Technical Preview-Version ab sofort möglich

Wir berichteten gestern bereits über das kommende Windows 10 und stellten heute Morgen noch mal das Video der Präsentation zur Verfügung. Nun ist es so weit und Ihr könnt Euch die versprochene Preview-Version von Windows 10 herunterladen und installieren. Geht dazu einfach über diese Webseite und meldet Euch über “Erste Schritte” für das Windows Insider Program an. Nach erfolgreicher Anmeldung (mit vorhandenem Microsoft-Konto möglich) bekommt Ihr Zugriff auf die verschiedenen Downloads und den passenden Product Key für Windows 10.

Zur Auswahl stehen natürlich eine 32-Bit- und eine 64-Bit-Version. Als Sprachen kann man zwischen Englisch, Englisch (UK), Chinesisch und Portugiesisch wählen. Eine deutsche Version wird es in dieser frühen Phase erstmal nicht geben. Der Download der 32-Bit Version hat eine Größe von etwas mehr als 3,1 GB und die 64-Bit Version ist rund 4,1 GB groß. Noch mal der Hinweis, dass dies eine sehr frühe Version nur für versierte Anwender ist. Diese Version von Windows 10 sollte also nur zu Testzwecken auf eine zusätzliche Partition oder besser in einer virtuellen Umgebung installiert werden. Die heruntergeladene ISO-Datei könnt Ihr für die Installation auf eine DVD brennen, einen USB-Stick damit bestücken oder einfach in Eurer virtuellen Umgebung als Boot-Quelle angeben.

Windows-10-und-nicht-windows-9-microsoft

Link: Windows 10 – jetzt Technical Preview herunterladen – Windows Insider Programm

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Okt01

Windows 10: Microsoft stellt Video der Präsentation bereit

Gestern wurde Windows 10 vorgestellt und nur wenige Personen konnten die Präsentation live vor Ort verfolgen. Leider gab es keinen Livestream wie bei anderen Events dieser Art. Bereits heute Abend wird es möglich sein, eine Preview-Version von Windows 10 selber zu testen (Download wird für 18 Uhr erwartet). Ich bin mal gespannt, wie sich das neue Betriebssystem so schlägt. Natürlich ist es eine sehr frühe Version, wenn man davon ausgeht, dass die finale Version von Windows 10 erst Mitte/Ende 2015 erscheinen wird. Wer also die Zeit bis zum Download von Windows 10 noch überbrücken will, kann sich das Video zur Einstimmung anschauen.

Windows-10-und-nicht-windows-9-microsoft

Windows 10 – Präsentation von Microsoft bei YouTube

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Sep30

Windows 10: Microsoft stellt neues Betriebssystem offiziell vor – Download ab morgen (Preview)

In den letzen Tagen war Windows 9 eines der Schlagworte in der Berichterstattung vieler Medien. Nun hat Microsoft sich aber entschlossen, die Version 9 einfach zu überspringen und gleich mit Windows 10 weiterzumachen. Böse Zungen behaupten, dass nur jedes zweite Windows-Betriebssystem brauchbar war und Microsoft damit vorbeugen wollte. Vielleicht will man auch symbolisieren wie groß der Fortschritt bei Windows 10 ist. Vielleicht hat aber die Nummer 9 auch irgendwelche mir unbekannten schlechten Schwingungen. Wie auch immer werden wir als nächstes Betriebssystem dann Windows 10 bekommen. Die Auslieferung wird erst später im Jahr 2015 beginnen.  Eine Preview-Version von Windows 10 wird es vermutlich schon morgen (01. Oktober 2104 – ab 18 Uhr) geben. Da es keinen Livestream zu der Präsentation von Microsofts neustem Betriebssystem gab, sind die Informationen aktuell noch nicht so umfangreich. Wie erwartet wird es nur noch ein Windows für alle Plattformen geben. Windows Phone wird in Zukunft auch nur noch Windows heißen. Es soll auch nur noch einen App Store geben. Das Startmenü kommt wie erwartet in etwas abgewandelter Form wieder. Selbst die Eingabeaufforderung (DOS-/CMD-Fenster) wurde überarbeitet und nun kann man endlich Pfade per STRG-V einfügen. Das ist aber natürlich bei weitem nicht alles. Wir werden uns die Technical Preview-Version von Windows 10 mal anschauen und sicher noch mal berichten.

windows-10-so-sieht-das-startmenue-aus-windows-10-download

Im Vorfeld gab es einige Gerüchte, dass die neue Windows-Version für Besitzer der Version 8 ggf. kostenlos sein könnte. Dazu gibt es aber keine neuen Informationen. Bis zum Release vergehen noch ein paar Monate und da kann noch viel passieren.

Windows-10-und-nicht-windows-9-microsoft

Windows 10 – Wo bekomme ich den Download der Technical Preview-Version?

Derzeit steht der Download wie gesagt noch nicht zur Verfügung. Dieser wird für morgen den 01. Oktober erwartet. Microsoft hat aber schon eine entsprechende Downloadseite für die Windows 10-Preview eingerichtet. Diese Version eignet sich natürlich nicht für den Produktiveinsatz und sollte auf einer zusätzlichen Partition oder in einer virtuellen Umgebung getestet werden.

Hier noch ein Video zur Technical Preview (Windows Insider Program). In dem Video wird auch das neue Startmenü von Windows 10 und mehr gezeigt.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Sep26

iOS 8: Handbuch verfügbar – nicht nur für iPhone 6 oder iPhone 6 plus

Wir haben berichtet, dass das neue Betriebssystem iOS 8 mit so einigen Veränderungen aufwartet, nicht immer nur zur Freude der Nutzer. Aufgrund der zahlreichen Veränderungen hat sich Apple entschieden, für iOS 8 ein neues Handbuch bereit zustellen, zumal bei Apple-Geräten ja nichts mehr mit geliefert wird. Das Handbuch ist zwar auf die Nutzung des Betriebssystems mit einem iPhone angelegt, dürfte aber auch bei der einen oder anderen iPad-Frage zu iOS 8 weiterhelfen. Das Benutzerhandbuch bietet zudem Hilfestellung bei der Nutzung des iPhone 6 oder iPhone 6 plus, erklärt z.B. Tasten, Anschlüsse usw. Grundsätzlich ist das Handbuch aber für jedes iPhone geeignet, das auf iOS 8 upgedatet werden kann. Apple stellt die Anleitung als PDF, Internet-Version oder iBook zur Verfügung. Allerdings haben wir beim Klick auf den Link zum iBook immer eine Fehlermeldung erhalten, dass die entsprechende Seite nicht gefunden werden könnte.

iOS 8 - Handbuch

Link: iOS 8 – Handbuch als PDF-Version

Link: iOS 8 – Handbuch als Internet-Version

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Sep17

Apple: iOS 8 steht zum Download bereit

Während der letzten Präsentation mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple auch den Auslieferungstermin von iOS 8 bekannt gegeben. Heute ist nun der 17. September und soeben (19 Uhr deutscher Zeit) hat die Auslieferung begonnen. Bei meinem iPad Air ist der Download 1,3 GB groß. Normalerweise dauert ein solcher Download bei meiner Verbindung nur wenige Minuten, aber die Anzeige sprach zwischendurch schon von ungefähr 4 Stunden. Die Server haben auf jeden Fall schon gut zu tun. Es gibt aktuell noch keine automatischen Benachrichtigungen zu iOS 8. Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um das Update sofort auszuführen. Auf der Grafik unten kann man schauen ob das eigene Gerät auch mit iOS 8 versorgt wird. Die meisten von Euch werden sich schon mit den gröbsten Aktualisierungen vertraut gemacht haben. Hier fasst Apple die Neuerungen in iOS 8 auch noch mal zusammen. Leider gibt es auf der Seite für Apple Handbücher derzeit noch keine PDFs für iOS 8. Einige Funktionen, die angekündigt wurden, werden erst im Oktober zur Verfügung stehen, was auch mit der noch nicht erfolgten finalen Veröffentlichung von OS X Yosemite zusammenhängt. Ein vollständiges Changelog zu iOS 8 sollte in Kürze auch hier bereitgestellt werden (Update: Changelog mit den wichtigsten Änderungen ist jetzt unten angehängt).apple-ios-8-kommt-am-17-september-2014-ab-iphone4s-ipad2 - Kopie

Ihr solltet vor einem Update auf jeden Fall auch ein Backup erstellen. Es wird für das Update temporär auch bis  zu 7 GB an freiem Speicher vorausgesetzt (abhängig vom Gerät). Das kann man umgehen, indem man das Update am PC oder Mac durchführt und nicht direkt über das Gerät selbst. Viele meiner installierten Apps wurden im Laufe des Tages schon in aktualisierten Versionen für iOS 8 ausgeliefert. Aber es sind noch lange nicht alle Apps aktualisiert worden und es könnte durch das Update auf iOS 8 durchaus Probleme mit einigen Apps geben. So soll zum Beispiel Watchever mit iOS 8 noch Probleme haben und das notwendige Update wird noch ein paar Tage brauchen. Hier sollte man also überlegen, ob man im Zweifel auf einige Apps in der Übergangszeit verzichten kann oder nicht. Im Rahmen des Updates wird die Umstellung auf das neue iCloud Drive angeboten auch hier sollte man lieber erst mal abwarten, da sich hier Probleme ergeben können.

ios8-jetzt-verfuegbar-download-moeglich-lange-wartezeit-neuerungen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1312313