Jun30

Apple: iOS 8.4 steht ab sofort zum Download bereit – Apple Music und mehr – Changelog

Besitzer eines iPhone (ab 4S), iPad (ab 2) oder iPod touch der 5. Generation können sich ab sofort das aktuellste Update für iOS 8 (8.4) installieren. Das Changelog spricht neben dem wohl am meisten erwarteten Feature namens Apple Music von Verbesserungen bei iBooks und von Fehlerkorrekturen. Alle Neuerungen und Optimierungen durch das iOS 8.4 Update könnt Ihr unten im vollständigen Changelog nachlesen.

apple-ios-84-apple-music-update-download-verfügbar

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Euer Akku benötigt mindestens eine aktuelle Kapazität von 50 % oder Ihr müsst das Netzteil anschließen. Auf unserem iPad Air ist der Download 201 MB groß und auf einem iPhone 6 sind es 218 MB. Ihr solltet auf jeden Fall ein aktuelles Backup anlegen, bevor Ihr die Installation startet. Auf Eurem Gerät sollte auch noch etwas freier Speicherplatz vorhanden sein. Im Zweifel einfach ein paar ungenutzte oder selten genutzte Apps deinstallieren, diese kann man in der Regel (außer diese wurden aus dem App Store entfernt) immer wieder problemlos neu installieren. Ab iOS 9 bietet Apple in Zukunft auch eine automatische Löschung und spätere Neuinstallation bei knappem Speicherplatz während der Aktualisierung an.

Mal sehen wie schnell und hoffentlich problemlos sich das Update installieren lässt. Aufgrund des Start von Apple Music dürfte die Zahl der Interessierten am ersten Tag deutlich höher sein als sonst bei kleinen Updates zwischendurch. Hoffentlich sind die Server bei Apple auf den Ansturm vorbereitet und Probleme bei der Installation von iOS 8.4 bleiben aus. Wenn das gut funktioniert, wird der Start von Apple Music und dessen Performance sicher auch so einige Drähte zum Glühen bringen 😉
 

Hier die offiziellen Infos zu den Veränderungen (Changelog iOS 8.4):

Mit diesem Update wird Apple Music vorgestellt – ein revolutionärer Musikdienst, weltweites Radio rund um die Uhr sowie für Fans eine Direktverbindung zu ihren Lieblingskünstlern – all das bietet die neu designte Musik-App. iOS 8.4 enthält außerdem Verbesserungen bei iBooks und Fehlerbehebungen.

Apple Music

  • Mitglieder von Apple Music können Millionen von Songs aus dem Apple Music-Katalog abspielen oder sie zur späteren Wiedergabe sichern
  • Für dich: Mitglieder bekommen Empfehlungen für Playlists und Alben von Musikexperten
  • Neu: Für Mitglieder gibt es die aktuellste und beste Musik – direkt von unseren Editors
  • Radio: Auf Beats 1 Musik, Interviews und exklusive Radiosendungen anhören, Radiosender spielen, die von unseren Editors gestaltet wurden, oder eigene Sender von beliebigen Künstlern oder Titeln erstellen
  • Connect: Fans können Künstlern folgen, die Inhalte wie Gedanken, Fotos, Musik und Videos teilen, und selbst an der Konversation teilnehmen
  • Meine Musik: Alle iTunes-Käufe, Apple Music-Titel und Playlists an einem Ort
  • Völlig neu gestalteter Musikplayer, der neue Funktionen wie „Zuletzt hinzugefügt“, „MiniPlayer“, „Nächste Titel“ und mehr enthält
  • iTunes Store: Immer noch der beste Ort, um Musik zu kaufen – egal, ob nur einen Lieblingstitel oder ein ganzes Album
  • Verfügbarkeit und Funktionen können von Land zu Land variieren

Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei iBooks

  • In iBooks Hörbücher suchen, anhören und laden
  • Die neue Funktion „Aktueller Titel“ wurde speziell für Hörbücher entwickelt
  • iBooks-fähige Hörbücher funktionieren jetzt sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone
  • Bücher aus Buchreihen können jetzt direkt von der Bibliothek aus gesucht und vorbestellt werden
  • Optimierter Zugriff auf Widgets, Glossare und Navigation in Büchern, die mit iBooks Author erstellt wurden
  • Neue chinesische Standardschrift
  • Neue Einstellung zum Deaktivieren des automatischen Nachtmodus in der Bibliothek
  • Beheben eines Problems, das möglicherweise das Ausblenden von Käufen verhinderte
  • Beheben eines Problems, das möglicherweise das Laden von Büchern aus iCloud verhinderte

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Beheben eines Problems, das beim Empfangen einer bestimmten Folge von Unicode-Zeichen das Neustarten des Geräts verursachte
  • Beheben eines Problems, das GPS-Zubehör am Bereitstellen von Standortdaten hinderte
  • Beheben eines Problems, bei dem gelöschte Apple Watch-Apps gelegentlich neu installiert wurden
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun29

Apple: iOS 8.4 Update und Start von Apple Music – morgen ab 17 Uhr (30.06.)

Morgen ist ein wichtiger Tag im Hause Apple. Der auf der WWDC 2015 angekündigte Dienst Apple Music geht morgen ab vermutlich 18 Uhr an den Start. Damit Apple Music auf Eurem iPhone oder iPad genutzt werden kann, muss zuerst ein Update auf iOS 8.4 erfolgen. Dieses Update soll Morgen ab 17 Uhr verteilt werden. Wer also Apple Music nutzen will, sollte sein Gerät morgen aktualisieren. Der Ansturm auf das Update dürfte sehr groß sein, mal sehen wie reibungslos das dann funktioniert. Über Apple Music habe ich im Vorfeld schon so viel gelesen. Manche loben es in den Himmel und andere verteufeln die aus ihrer Sicht dreiste Spotify-Kopie und das alles ohne es wirklich mal genutzt zu haben. Das ein Musik-Streamingdienst anderen Diensten ähnelt, sollte keine Überraschung sein. Ich bin da sehr entspannt aber durchaus neugierig. Spotify ist eine wirklich gute Sache (kann man aktuell auch 2 Monate kostenfrei testen) aber bei mir hat es bisher noch nie zu einer bezahlten Mitgliedschaft gereicht. Ich fand es sehr gut, wenn ich es kostenfrei mit Werbung oder in Aktionen ausprobiert habe. Aber ich habe es nie so intensiv genutzt, dass ich bereit war dafür monatlich zu zahlen. Und in meinem Umfeld gibt es da noch viele weitere Personen, die bisher keinen bezahlten Musik-Streaming-Dienst nutzen. Da Apple seine Nutzer jetzt 3 Monate testen lässt (Künstler werden nach hin und her jetzt auch in der Testphase bezahlt), ist da aus meiner Sicht auch viel Potential. Es ist auch bequem, wenn die App direkt mit einem Update des Betriebssystems auf das Gerät kommt und kein extra Account angelegt werden muss. Andere Systeme von Android bis Windows sollen ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt eingebunden werden. Ich werde es auf jeden Fall testen und würde mich über einen Erfolg nicht wundern.

apple-music-musik-dienst-spotify-alternative-konkurrenz

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun14

Media Markt: Neukauf-Bonus auf viele Apple-Produkte – bis zu 200 Euro Rabatt

Media Markt hat heute eine neue Aktion rund um die Produkte von Apple gestartet. Wer sich heute oder spätestens bis 9 Uhr Morgen (15.06.) ein Apple-Produkt bei Media Markt für mindestens 299 Euro kauft, bekommt automatisch einen Rabatt (Neukauf-Bonus) abgezogen. Die Höhe des Rabatts hängt vom Neugerätepreis des Produktes ab. Nicht der Warenkorbwert ist entscheidend, sondern der Preis des einzelnen Apple-Produktes. Ihr könnt natürlich trotzdem mehrere Geräte in den Warenkorb legen, aber jedes wir dann separat bzgl. des Bonus/Rabatt behandelt. Es sind natürlich nicht alles automatisch Schnäppchen, aber so einige Produkte liegen damit unter dem, was man regulär in Preisvergleichen findet. Bei den sehr preisstabilen Apple-Produkten sind aber oft auch kleinere Rabatte schon interessant.

In der Auswahl findet Ihr z. B. iPhone 5S, iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei den Smartphones. Bei den Tablets sind natürlich das iPad Air 2, iPad Air 1 und iPad mini dabei. Dann gibt es den iMac in verschiedensten Ausführungen inkl. des iMac 5K und den Mac mini. Natürlich sind auch die MacBook Air und MacBook Pro in der Auswahl.

Wer ein iPad Air (1. Gen) mit 16 GB Speicher sucht, sollte heute beim Super Sunday von Saturn vorbeischauen. Dort gibt es dieses Gerät für 329 Euro versandkostenfrei. Sind immer noch ein paar Euro weniger als mit dem Neukauf-Bonus.

Staffelung des Apple Neukauf-Bonus:

  • Neugerätepreis ab 299 € = 30 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 499 € = 60 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 899 € = 120 Euro Bonus
  • Neugerätepreis ab 1499 € = 200 Euro Bonus

media-markt-apple-angebote-neukaufbonus-juni-2015

Link: Media Markt: Neukauf-Bonus auf viele Apple-Produkte – bis zu 200 Euro Rabatt

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai24

iOS: NBA Jam kostenlos für iPhone und iPad und iPod touch

Auch in diesem Monat gibt es wieder über IGN ein kostenloses Spiel für iOS-Nutzer. Diesen Monat ist es das Spiel NBA Jam. Nicht mehr wirklich neu, aber vielleicht für einige interessant. Zuletzt gab es einige schlechte Rezensionen wegen Abstürzen nach einem Update. Da Ihr das Spiel kostenlos bekommt, könnt Ihr es mit Eurem Gerät kostenlos testen. Geht einfach auf die Aktionsseite. Klickt danach auf der Zielseite den Button “Get Free Game” an. Das macht Ihr idealerweise gleich mit Eurem Smartphone oder Tablet, dann müsst Ihr keinen Code manuell eintippen. Schaut Euch auch das Video an.

Link: iOS – NBA Jam kostenlos für iPhone und iPad und iPod touch

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai11

PayPal: iTunes Guthaben mit bis zu 20% Rabatt – bis 13.05.

Bei PayPal bekommt Ihr in einer Aktion gerade wieder bis zu 20% Rabatt auf iTunes-Guthaben. Solche Aktionen gibt es zwar regelmäßig, aber oft sind es im Handel mittlerweile weniger als 20 Prozent Rabatt. Auch in dieser Aktion gibt es den vollen Rabatt nur, wenn man 80 Euro für 100 Euro iTunes-Guthaben investiert. Bei 25 Euro oder 50 Euro iTunes-Guthaben gibt es nur 15% Rabatt. Wer also noch iTunes-Guthaben benötigt, der kann voraussichtlich bis zum 13.05. noch zugreifen. Es gibt aber den Hinweis „Nur solange der Vorrat reicht“. Im Gegensatz zu Angeboten im stationären Handel muss man hier das Haus nicht verlassen. Ich selber habe lange Zeit auch immer regelmäßig diese Angebote wahrgenommen, um mit dem Guthaben aktuelle Filme auf meinem Apple TV zu leihen. Seitdem ich im Besitz eines Fire TV bin, nutze ich meist diesen Weg für aktuelle Filme. Es wäre zwar mit den iTunes-Karten günstiger, aber da ist man dann auch einfach bequem weil das Fire TV deutlich häufiger genutzt wird als das Apple TV. Und für mein iPad kaufe ich bei der Vielzahl an kostenlosen Apps eher selten etwas.

itunes-paypal-guthaben-guenstiger-reduziert-20-prozent

Link: PayPal – iTunes Guthaben mit bis zu 20% Rabatt – bis 13.05.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr21

Sideloader for Fire TV: APK-Dateien per iPhone/iPad auf Fire TV und Fire TV Stick installieren – Kurzanleitung

Wir haben schon über diverse Möglichkeiten berichtet, wie man Android-Apps (.APK-Dateien) auf das Fire TV oder den Fire TV Stick installieren kann. Da wären z. B. die Möglichkeiten über einen Windows-PC oder Tablet, einen Mac oder Linux oder direkt über ein Android-Smartphone oder Tablet. Einzig iOS-Nutzer hatten bisher keine Möglichkeit um APK-Dateien vom iPhone oder iPad auf das Fire TV bzw. den Fire TV Stick zu installieren. Das ändert sich ab sofort mit der iOS-App mit dem Namen Sideloader for Fire TV. Im Gegensatz zu den oben genannten Möglichkeiten ist diese App aber kostenpflichtig. Man kann aber für 1,99 Euro nicht wirklich meckern, wenn man gerne sein iPhone oder iPad für diese Sache nutzen möchte. Die App ist im Gegensatz zu den kostenlosen Android-Apps auch werbefrei. Die App stammt vom Entwickler von Remote Mouse for Fire TV. Diese App gibt es für Android, Windows Phone und seit Kurzem auf für iOS. Diese Fernbedienung ermöglicht Euch die Steuerung des Fire TV bzw. Fire TV per virtueller Maus. Da diese App sehr beliebt ist und gut funktioniert, haben wir auch Sideloader for Fire TV getestet.

APK-Dateien per iOS - iPad / iPhone installieren

Nach dem Start der App werden in der Regel vorhandene Fire TVs bzw. Fire TV Sticks automatisch erkannt und man braucht diese nur auszuwählen. Alternativ kann auch manuell die IP-Adresse eines Fire TV (Stick) angeben. Nun benötigt Ihr nur noch die passende APK-Datei auf Eurem iOS-Gerät. Entweder gibt es einen direkten Download dieser APK-Datei (wie z. B. bei Kodi – ehemals XBMC) und Ihr öffnet einfach Safari und gebt den Downloadlink ein bzw. klickt diesen an. Nach erfolgtem Download gibt es die Option „In Sideloader öffnen“. Wählt Ihr diese Option aus, dann wird die APK-Datei in die App übertragen und steht da zur Auswahl. Wer seine APK-Dateien z. B. auf seiner Dropbox ausgelagert hat, kann auch die Dropbox-App für iOS starten und dort die Datei auswählen und „Öffnen mit“ anklicken. Nach dem Download habt Ihr dann auch die Möglichkeit die APK-Datei an die Sideloader for Fire TV-App weiterzugeben.

Danach wählt Ihr die entsprechende APK in der Sideloader-App aus und wählt „Send APK“. Ein Fortschrittsbalken zeigt Euch dann den aktuellen Fortschritt an. Nach der Anzeige von „Done“ befindet sich die entsprechende APK-Datei dann auf dem ausgewählten Fire TV oder Fire TV Stick. Wie immer findet Ihr per Sideload installierte Apps dann unter Einstellungen -> Anwendungen -> Installierte Apps verwalten auf Eurem Fire TV (Stick). Dort könnt Ihr die App dann starten oder auch wieder entfernen. Damit eine Übertragung per Sideload möglich ist, muss die entsprechende Entwickleroption vor dem gesamten Vorgang aktiviert werden. Geht dazu in Einstellungen -> Entwickleroptionen. Hier seht Ihr zwei Optionen und entsprechende Hinweise. Zumindest das ADB-Debugging müsst Ihr für diese Anleitung aktivieren. Die zweite Option ist nicht zwingend. Diese wird benötigt, wenn Ihr eine App installiert, die selber wieder Apps installieren kann. Für die reine Übertragung der APK-Datei (Android-App) ist das nicht nötig.

Für mich ist der Weg über Windows oder mein Nexus 10-Tablet einfacher, aber nicht jeder hat die Vielzahl an Geräten und möchte es per iPhone oder iPad machen. Dann kann ich die App vorbehaltlos empfehlen. In unseren Tests hat die Übertagung immer problemlos funktioniert.

Sideloader for Fire TV
Entwickler: Jean Alger
Preis: 1,99 €
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr11

iOS: Twisty Hollow – kostenlos als App der Woche – iPhone und iPad

Aktuell gibt es im Apple App Store das Spiel Twisty Hollow als App der Woche kostenlos. Regulär kostet das Spiel 2,99 Euro. Ich hatte das Spiel vor zwei Tagen bereits installiert und war anfangs skeptisch. Nun habe ich es trotz der recht simplen Spielidee schon etliche Mal gestartet. Grundsätzlich ist es einfach die jeweiligen Level zu schaffen, auch wenn der Schwierigkeitsgrad natürlich steigt. Wer aber auf die volle 3-Sterne-Waertung pro Level aus ist, muss sich in höheren Leveln schon mächtig anstrengen. Es wird mit der Zeit auch etwas hektisch, mir macht es aber wie gesagt durchaus Spaß. Da es keine In-App-Käufe oder Werbung gibt, wird der Spielspaß auch nicht getrübt. Probiert es einfach mal aus. Die Wertungen sind mit 4/5 Sternen auch eher positiv. Auf jeden Fall gut für alle, die mal kräftig am Rad drehen wollen 😉

Twisty Hollow
Entwickler: Arkadium
Preis: 2,99 €
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr10

Remote Mouse for Fire TV: Fernbedienungs-App mit Mehrwert jetzt auch für iOS verfügbar

Wir hatten bereits über die App Remote Mouse for Fire TV berichtet. Diese war bisher nur für Android und Windows Phone verfügbar. So mancher fragt sich wahrscheinlich, warum man neben der offiziellen Fernbedienungs-App noch eine kaufen sollte. Dies ist einfach erklärt, besonders Menschen die etwas mit Ihrem Fire TV experimentieren und von außen Android-Apps installieren stoßen oft auf das Problem, dass die entsprechende App mit dem Fire TV nicht bedienbar ist. Wenn die Apps nicht für das Amazon Fire TV bzw. die Fernbedienung oder den Gamecontroller optimiert sind, kann man die App zwar starten aber dann eben nicht bedienen. Hier kann Remote Mouse for Fire TV helfen, denn darüber kann man eine Maus simulieren und dann eben auch Apps wie z. B. Sky Go oder Magine auf dem Fire TV nutzen. Damit die App auf Eurem iPhone oder iPad funktioniert, muss auf Eurem Fire TV aber das Gegenstück installiert sein. Ihr müsst also zwei Apps erwerben, einmal die für das Fire TV (Android) im Amazon App Shop und dann die eigentliche Fernbedienung im Apple App Store. Wir haben beide Apps unten verlinkt. Wer die App für Windows Phone oder Android schon nutzt, muss die App für das Fire TV natürlich nicht neu kaufen. Diese ist unabhängig vom steuernden System immer gleich. Wer also gerne mit seinem Fire TV oder auch dem kommenden Fire TV Stick experimentieren möchte, kann sich durch die App den Anschluss einer Hardware-Maus oder Tastatur mit Touchpad sparen und bequem von der Couch aus das Fire TV und spezielle Apps steuern.

Die App für das iPhone/iPad:

Remote Mouse for Fire TV
Entwickler: Jean Alger
Preis: 0,99 €

Die App für das Fire TV (zwingend zusätzlich notwenig):


      
        Remote Mouse for Fire TV
Entwickler: guidology
Preis: 1,76 €
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr10

Snapseed 2.0: Komplett überarbeitete Version für iOS und Android – Bildbearbeitung

Google hat seiner Bildbearbeitungs-App names Snapseed ein umfangreiches Update spendiert. Snapseed 2.0 gibt es für iOS und Android. Im Google Play Store wird aktuell noch die alte Version 1.6 angezeigt, dies sollte sich aber in Kürze ändern (Update: Auch im Play Store nun aktualisiert). Snapseed ist sicher nicht die App mit den meisten Funktionen und Filtern, dafür aber aus meiner Sicht außergewöhnlich gut in dem, was angeboten wird. Der Funktionsumfang wurde in der Version 2.0 noch mal deutlich erweitert. Auch die komplette Benutzeroberfläche und Bedienung wurde optimiert. Diese kommt nicht bei jedem gut an, was aber sicher auch einfach normal ist bei so gravierenden Änderungen. Bei der ersten Nutzung auf meinem iPad Air musste ich mich auch erst mal genau umschauen, um den neuen Ablauf zu verstehen. Die alte Oberfläche war einfacher zugänglich. Durch die steigende Anzahl an Funktionen und die Tatsache, dass man mehrere Funktionen nacheinander anwenden will, macht die neue Ausrichtung bei der Bedienung aber durchaus Sinn. Wer Snapseed bisher noch nicht getestet hat, sollte dies auf jeden Fall nachholen. Es lassen sich wirklich sehr gute Ergebnisse und beeindruckende Effekte erzielen.

snapseed-2-bildbearbeitungsapp-ios-android-kostenlos

Neue Funktionen von Version 2.0.0
• Erneute Bearbeitung von Bildern mithilfe von Filterlisten
• Änderungen von einem Bild auf ein anderes kopieren
• Fünf neue Filter, z. B. Fokuseffekt, Tonal Contrast und Glamour Glow – bisher eine Premiumfunktion
• Fokuseffekt, der in alle Richtungen anpassbar ist
• Pinseltools, um Effekte auf einzelne Bildbereiche anzuwenden
• Punktkorrektur für detailliertes Bearbeiten, Ausbessern und Retuschieren
• Perspektiven in vertikaler und horizontaler Richtung anpassen und nach dem Drehen leere Bereiche ausfüllen – mit der Funktion „Transformieren“

Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Snapseed
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr09

iOS 8: Passwortabfrage bei kostenlosen Apps und Spielen abschalten – iPhone und iPad-Tipp

Jeder, der ein iPhone, iPad oder auch einen aktuellen iPod touch sein Eigen nennt, wird sich schon mal über die Passwortabfrage beim Download von kostenlosen Apps und Spielen geärgert haben. Man wählt klugerweise ein nicht so simples Passwort und muss dann jedes mal das Passwort eintippen. Hier wurde in der Vergangenheit schon nachgebessert, dass die Passwortabfrage auf dem iOS-Gerät in einem bestimmten Zeitrahmen nicht erneut erfolgte. Gestern berichteten wir über das neue iOS 8.3-Update für die aktuellen iPhones und iPads. Hier gibt es nun eine neue Option in den Einstellungen. Mit dieser kann man die Passwortabfrage bei kostenlosen Apps und Spielen komplett abschalten. Ihr müsst dazu natürlich zuerst das neuste Update (iOS 8.3 +) installieren.

iPhone und iPad – kein Passwort für kostenlose Apps und Spiele

Dazu geht man in Einstellungen -> iTunes & App Store -> Passworteinstellungen. Wählt dann einfach zuerst eine der oberen Optionen „Immer erforderlich“ oder „Nach 15 Minuten“ falls noch nicht geschehen. Das ist dann die grundsätzliche Einstellung für kostenpflichtige Käufe. Sobald eine dieser Optionen ausgewählt ist (erkennbar am Haken dahinter), wird auch die Option unter „Kostenlose Downloads“ aktiv und man kann die Option „Passwort erforderlich“ abschalten. Für diese Änderung muss natürlich einmal das Passwort eingegeben werden, damit dies nicht von anderen Personen beeinflusst werden kann. Wenn es die Option „Passworteinstellungen“ bei Euch nicht gibt, habt Ihr wahrscheinlich ein iOS-Gerät mit Touch ID (Fingerabdruck-Sensor) und die Option für Käufe per Fingerabdruck aktiviert (Einstellungen -> Touch ID & Code -> Touch ID verwenden für iTunes & App Store). Sobald diese Funktion aktiviert ist, wird der Menüpunkt „Passworteinstellungen“ automatisch ausgeblendet. Deaktiviert Ihr diese Funktion, so sind die Einstellungen wie unten gezeigt wieder verfügbar.

ios8-passwortabfrage-bei-kostenlosen-inhalten-abschalten-apps-games-ipad-iphone

Danach könnt Ihr nun beliebige kostenlose Apps und Spiele downloaden und müsst nicht jedes Mal das Passwort auf Eurem iPhone oder iPad eingeben. Bei kostenpflichtigen Apps und In-App-Käufen bleibt der eingestellte Schutz (immer oder nach 15 Minuten) natürlich unberührt. Kostenlose Apps kann dann natürlich jede Person mit Zugriff auf Eurer iPhone oder iPad installieren (sofern das Gerät selber nicht geschützt bzw. gesperrt ist).

Wer regelmäßig Apps und Spiele auf seinem iOS-Gerät testet, wird sich über diese Einstellung sicher freuen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1912319