Aug17

Bind Mi Band – Xiaomi Mi Band 2 mit Windows 10 Mobile nutzen

Wir testen derzeit das Xiaomi Mi Band 2, welches aktuell sehr beliebt ist. Leider gibt es seitens des Herstellers nur Apps für iOS und Android. Wer also ein Windows Phone nutzt, konnte bisher die neue Variante nicht mit seinem Smartphone verwenden. Es gab zwar schon länger die App Bind Mi Band als Ersatz, diese unterstütze aber noch nicht das neue Xiaomi Mi Band 2. Das hat sich vor einigen Tagen geändert. Die Entwickler haben ein Update veröffentlicht,um auch die neuste Version zu unterstützen. Wir haben das kurz getestet und eine Kopplung mit unserem Microsoft Lumia 535 funktionierte problemlos. Auch nach dem gestrigen Anniversary Update lief die App weiterhin wie beschrieben. Die kostenlose Version von Bind Mi Band unterstützt keine Aufzeichnung Eurer Schritte oder Schlafgewohnheiten. Dazu müsst Ihr die Pro-Version erwerben. Benachrichtigungen Eures Windows Phones bei Anrufen, Nachrichten usw. werden derzeit noch nicht auf dem Xiaomi Mi Band 2 signalisiert. Diese Funktion will der Entwickler als nächstes angehen. Wer diese Funktion unbedingt braucht, sollte mit der Anschaffung des Mi Band 2 noch warten. Ansonsten investiert man einmalig 2,99 € (oder 1,49 für ein Jahr) in die Pro-Version von Bind Mi Band und hat die wichtigsten Funktionen auch auf seinem Windows Phone. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, scheinen die Entwickler hier sehr fleißig zu sein. Es gibt auch eine deutsche Übersetzung in der App, dies hat sie den offiziellen Apps für Android und iOS voraus. Alle Infos zu der App und auch den momentanen Einschränkungen findet Ihr auf der Webseite des Entwicklers.

Bind Mi Band
Entwickler: Ian Savchenko
Preis: Kostenlos+
  • Bind Mi Band Screenshot
  • Bind Mi Band Screenshot
  • Bind Mi Band Screenshot
  • Bind Mi Band Screenshot
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug17

Windows 10 Mobile: Anniversary-Update nun auch für Smartphones verfügbar

Über das Windows 10 – Anniversary Update haben wir mehrfach berichtet. Zu dem Zeitpunkt gab es noch keine klaren Informationen, wann das Update auch für die mobile Version von Windows 10 zur Verfügung steht. Gestern startete Microsoft dann die Auslieferung des Windows 10 Anniversary Update für Smartphones (10.0.14393.67). Auf unserem Microsoft Lumia 535 wurde das Update nach einer manuellen Suche bereits gestern angezeigt. Wir konnten es problemlos installieren und nach dem Update lief das System auf unserem einfachen Smartphone deutlich flüssiger. Es gab zumindest bei uns keine Probleme wie bei dem letzten Update. So sollte ein Updatevorgang laufen. Leider gibt es kein genaueres Changelog bzgl. der Änderungen. Wenn Euch etwas Gravierendes auffällt, dann schreibt es gerne in die Kommentare mit Angabe des Modells. Um mit Eurem Windows 10 Smartphone nach dem Update zu suchen, geht Ihr einfach auf Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Handyupdate -> Nach Updates suchen.

windows-10-mobile-anniversary-update-lumia-smartphones

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Aug03

Xbox One S: iFixit zeigt das Innenleben der neuen Konsole

Offiziell ist die Xbox One S erst einen Tag im Handel verfügbar. Es gab zwar ein paar verfrühte Auslieferungen an Kunden, aber flächendeckend gibt es die Konsole erst einen Tag. Bei iFixit hat man die neue Konsole schon auseinandergenommen. Detailliert sieht man, wie man die Konsole öffnen kann, welche Werkzeuge erforderlich sind und was sich so unter der Haube befindet. iFixit bewertet dabei auch immer, wie gut ein Gerät zu reparieren ist. Hier kommt die Xbox One S mit 8 von 10 möglichen Punkten sogar richtig gut weg. Man braucht nur wenig Werkzeug zum Öffnen der neuen und kleineren Xbox und der Hersteller macht es einem dabei nicht unnötig. Bemängelt werden nur ein nicht möglicher Wechsel der internen Festplatte und ein ggf. damit einhergehender Garantieverlust. Technisch könnte man die Festplatte natürlich tauschen, aber die spezielle Formatierung macht eine Nutzung unmöglich. Das war auch bei den Vorgängermodellen der Fall, auch wenn es hier teilweise mal möglich war, andere Festplatten mit entsprechenden Tools kompatibel zu partitionieren/formatieren. Da die Xbox One und somit auch die Xbox One S aber problemlos externe USB 3.0-Festplatten akzeptiert, sollte das auch nicht mehr so gravierend sein.Klickt einfach auf das Bild unten für den den vollen Beitrag bei iFixit.

xbox-one-s-teardown-innenleben-ifixit-xbox-one-s-oeffnen

(Bildquelle: iFixit)

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul30

Xbox One: Sommer-Update (August) ab sofort verfügbar – Hintergrundmusik, Cortana und mehr

Wir hatten bereits im Juni über das nächste große Update für die Xbox One berichtet. Teilnehmer des Preview Program konnten das neue Update in den letzten Wochen schon testen. Soeben hat Major Nelson dann den offiziellen Start der Verteilung an alle Xbox One-Besitzer bekannt gegeben. Wir haben unsere Xbox One gleich gestartet und das etwa 1 GB (1070MB) große Update gestartet. Eigentlich hatte man das Update erst im August erwartet, ggf. zeitgleich mit dem Verkaufsstart der Xbox One S am 02. August. Auch für Windows 10 wird am 02. August ein größeres Update (Windows 10 Anniversary Update). Aber vielleicht wollte man auch nicht alles an einem Tag verteilen und hat deshalb das Xbox One-Update vorgezogen. Es gab auch einige Hinweise, dass Xbox One S ggf. erst mit einem Update ihre volle 4K/UHD-Funktionalität erhält. Wie dem auch sei, wer eine Xbox One oder auch Xbox One S bereits besitzt, kann das Update ab sofort installieren.

xbox-one-update-märz-2015-neue-funktionen

Wer nicht auf die Meldung der Konsole warten will, geht unter den Einstellungen auf System und Konsoleninfos & Updates und startet die manuelle Aktualisierung der Konsole.

Ich spare mir an dieser Stelle die textliche Auflistung der Funktionen. Schaut einfach in das Video unten, dort findet Ihr die wichtigsten Neuerungen.

Update: Cortana funktioniert noch nicht mit Deutsch.Die Cortana-App und die Einstellungen sind da, beim Aufruf erfolgt dann allerdings die Meldung „Cortana und Diktatfunktion sind nicht verfügbar. Cortana wird derzeit nicht in Ihrer Sprache und Region unterstützt. Versuchen Sie es nach zukünftigen Updates noch einmal.“.

Angebote des Tages bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul24

Windows 10: Kostenloses Upgrade von Windows 7 und Windows 8 – Aktion endet am 29.07.2016

Bereits seit knapp einem Jahr steht Windows 10 nun zur Verfügung. Seit der Einführung von Windows 10 konnten Besitzer einer Windows 7 oder Windows 8-Lizenz kostenfrei auf die neuste Betriebssystemversion umsteigen. Diese Aktion gilt nach den Angaben von Microsoft für ein Jahr. Somit endet die Option zum kostenfreien Upgrade lt. Microsoft am kommenden Freitag, den 29.07.2016. Die meisten von Euch werden Ihre Rechner schon entsprechend aktualisiert haben. Wer das immer noch vor sich hergeschoben hat, sollte da in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch mal gründlich überlegen. Wir haben alle unsere Systeme umgestellt und aktualisiert. Bei uns gab es keine größeren Probleme und wir haben die Aktualisierung nicht bereut. Auch weniger technisch versierte Personen in der Familie haben die Aktualisierung selbst durchgeführt und sich recht schnell wieder zurechtgefunden. Natürlich sind manche Dinge nun an anderer Stelle, es sieht anders aus, aber es hält sich aus unserer Sicht in Grenzen. Früher oder später wird man sowieso das Betriebssystem aktualisieren müssen, da die Unterstützung der alten Systeme irgendwann eingestellt wird (siehe Windws XP). Nach der kostenlosen Upgrade-Aktion sind offiziell Preise von ca. 135 € (Windows 10 Home) bis zu 279 € (Windows 10 Pro) fällig. Natürlich findet man auch günstigere Preise, aber warum überhaupt bezahlen, wenn man ein Windows 7/8 besitzt. Und selbst wenn nicht, könnte man sich dann ggf. eine günstige Windows 7/8-Lizenz kaufen und über einen kleinen Umweg sehr günstig an Windows 10 kommen. Es ist natürlich auch nicht völlig ausgeschlossen, dass Microsoft die Aktion verlängert. Aber verlassen sollte man sich darauf nicht, die Aktionsseite spricht immer noch vom Ende am 29.07.2016.

windows-10-praesentation-live-stream-the-next-chapter

Im Grunde muss es natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht hat aber so mancher wegen der anfänglichen Nerverei die Hinweismeldungen unter Windows 7/8 abgeschaltet und verpasst ggf. den entsprechenden Zeitraum. Wir hatten wie gesagt keine nennenswerten Probleme beim Umstieg und auch weniger versierte Nutzer sollten mit dem Upgrade klar kommen. Im Zweifel kann man nach dem Upgrade auch immer noch zurück auf das alte Betriebssystem. Ein eigenes, zusätzliches Systembackup kann natürlich trotzdem nie schaden. Dazu eignen sich z. B. auch kostenlose Lösungen wie EaseUS Todo Backup oder AOMEI Backupper sehr gut. Wobei man damit auch seine normalen Dateien neben dem Windows-System selbst sichern kann. Wer also noch nicht auf Windows 10 aktualisiert hat, sollte noch mal überlegen und ggf. auch noch mal nach den Systemen in der Familie schauen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul04

Xbox: Ultimate Game Sale mit bis zu 75% Rabatt ab 05.07. – Liste der Spiele – auch für Windows 10

Update 05.07.: Die Aktion ist gestartet

Ab Morgen startet Microsoft wieder seinen Ultimate Game Sale. Auf der deutschen Xbox-Webseite gibt es aktuell noch keinen Hinweis, dieser sollte aber spätesten morgen eingefügt werden. Es gibt über 250 Spiele und Erweiterungen als Downloads zu stark reduzierten Preisen. Es sind Rabatte von bis zu 75% möglich. Alle Xbox Live-Mitglieder können von den Angeboten profitieren, wobei es für Xbox Live-Goldmitglieder noch mal bis zu 10% Rabatt zusätzlich gibt. Erstmalig werden auch diverse Windows 10-Spiele an der Aktion teilnehmen. Hier wurden Titel wie z. B. Quantum Break oder Rise of the Tombraider genannt.

Den hauptsächlichen Teil der Aktion machen aber die Games für die Xbox One und Xbox 360 aus. Es gibt bei Major Nelson eine vollständige Liste der Spiele des Ultimate Games Sale 2016 und der geplanten Rabatte (ohne/mit Xbox Live Gold). In der Liste sind ggf. einige Titel enthalten, die nicht in allen Regionen verfügbar sind (z. B. Gears of War: Ultimate Edition in Deutschland). Die Aktion startet erst Morgen am 05.07.2016, daher sind die Preise bisher noch nicht angepasst. Schaut Euch einfach mal in der Liste um, vielleicht ist etwas Passendes für Euch dabei. Xbox One-Besitzer können dank der Abwärtskompatibilität auch mal in die Liste der kräftig reduzierten Xbox 360-Games schauen und ggf. alte Klassiker zum kleinen Preis spielen. Früher lohnte es sich häufig bei eBay z. B. günstigeres  Xbox Live Guthaben vorab zu erwerben, um noch mehr zu sparen. Aktuell liegen die „Angebote“ aber über dem eigentlichen Guthabenwert bzw. man würde läppische 25 Cent sparen, was keinen Sinn macht. Einzig mit einer Xbox Live-Mitgliedschaft kann man ggf. noch ein paar Prozent Rabatt mehr erhalten.
ultimate-game-sale-microsoft-xbox-pc-juli-2016-games-spiele-liste

Ihr habt noch keine Xbox Live Goldmitgliedschaft? Wo günstig kaufen?

Durch die Games with Gold oder solche Aktionen wie hier, wird eine Mitgliedschaft natürlich noch deutlich attraktiver. Wer noch eine günstige Goldmitgliedschaft sucht, sollte mal bei eBay schauen. Dort benötigt Ihr fast immer einen PayPal-Account und manche Händler verlangen die Telefonnummer zur Verifizierung. Mich persönlich nervt so was und ich möchte meine Telefonnummer dort nicht weitergeben. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem eBay-Händler wholesalersmates. Dort haben wir schon mehrmals erfolgreich und ohne Komplikationen gekauft. Eine 12-monatige Goldmitgliedschaft kostet bei eBay aktuell rund 37,90 €. Dies sind weniger als 3,16 € im Monat und sicher ein Schnäppchen, wenn man dafür mindestens zwei bzw. vier Spiele pro Monat bekommt und beim Sale noch spart. Wer lieber bei amazon kauft, muss derzeit fast 60 Euro bezahlen. Alternativ findet Ihr natürlich auch 3 Monate Xbox Live bei eBay (aktuell für rund 14,20 Euro). Es macht übrigens keinen Unterschied, ob Ihr die Mitgliedschaft für die Xbox 360 oder Xbox One nutzen wollt. Auch bestehende Mitgliedschaften können durch diese Codes jederzeit entsprechend verlängert werden (die Anzahl der Monate wird zur aktuellen Restzeit hinzugerechnet).

Update: Bei Amazon gibt es aktuell 3 Monate Xbox Live Gold und 10 € Guthaben für 19,99 € – vielleicht für einige ein Weg noch mehr zu sparen.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun14

Xbox 360/Xbox One: Tekken Tag Tournament 2 kostenlos für Xbox Live-Goldmitglieder

Gestern hatten wir schon über das kostenlose Spiel Limbo für die Xbox One berichtet. Während Limbo für alle kostenlos ist, gilt die Aktion mit Tekken Tag Tournament 2 nur für Xbox Live-Goldmitglieder. Das Spiel ist eigentlich für die Xbox 360, kann aber dank der Abwärtskompatibilität auch problemlos auf der Xbox One gespielt werden. Bei einigen wird ggf. noch 19,99 € als Preis  angezeigt. Beim Klick auf „Spiel kaufen“ wurde dann bei uns aber „Kostenlos“ gezeigt und wir konnten es gratis sichern. Klickt einfach mal auf „Spiel kaufen“, danach folgt noch eine Abfrage vor dem finalen Kauf, in der dann das Spiel als kostenlos ausgewiesen werden sollte. Dies ist auch eine Aktion im Rahmen der E3-Messe, wo gestern das Spiel Tekken 7 angekündigt wurde.

TEKKEN-TAG-TOURNAMENT-2-kostenlos-xbox-one-xbox-360

Link: Xbox 360/Xbox One – Tekken Tag Tournament 2 kostenlos für Xbox Live-Goldmitglieder 

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun14

Microsoft: Xbox One S offiziell – HDR auch für Games – UHD Blu-rays – vorbestellen möglich

Direkt zum Start des E3-Briefings wurde die bereits vorher durchgesickerte Xbox One S präsentiert. Die Konsole ist in der Tat also 40% kleiner und auch das Netzteil ist intern verbaut. Es wird auch die Xbox One S mit verschiedenen Festplattengrößen geben. Den Start macht die Version mit der 2 TB-Festplatte im August. Es sollen aber auch Modelle mit weniger Speicherplatz folgen. Amazon hat die Xbox One S mit der 2 TB-Festplatte bereits für 399 € gelistet. Als Erscheinungsdatum wird der 31. August 2016 angegeben. Wer also möchte, kann die neue Xbox One S jetzt schon vorbestellen.

xbox-one-s-konsole-vorbestellen

Neben der geringeren Größe dürfte das Thema 4K/UHD viele interessieren. Wie schon im Vorbericht angekündigt, bezieht sich das erst mal nur auf die Ausgabe von Videos und nicht auf die Auflösung von Spielen (Update: Spiele haben zwar keine höhere Auflösung, können aber seitens der Konsole auf 4K/UHD hochskaliert werden). Was aber nun offiziell bestätigt wurde ist, dass die Xbox One S auch Ultra HD Blu-rays abspielen kann. Das macht die neue Konsole sicher für viele interessant, da entsprechende Ultra HD Blu-ray-Player alleine schon häufig mehr kosten als hier die komplette Konsole. Auch beim Thema HDR gibt es gute Nachrichten. Entgegen meiner Annahme im Vorbericht, profitieren hiervon nicht nur Videos, sondern auch kommende Games wie Gears of War 4 oder Forza Horizon 3. Beide Dinge (4K/UHD und HDR) setzten natürlich einen entsprechenden Fernseher voraus. Der Controller wurde auch überarbeitet. Zum einen unterstützt dieser nun auch Bluetooth, was z. B. die kabellose Verbindung zu Windows 10-PCs oder auch Tablets und Smartphones erleichtert. Generell soll die Reichweite verbessert sein und die Oberfläche des Controllers soll durch eine neue Textur noch griffiger sein. Die Konsole kann wie schon vermutet auch aufrecht hingestellt werden, dafür ist aber ein spezielles Zubehör notwendig. In der größten Version mit 2 TB-Speicherplatz soll dieser Ständer aber enthalten sein. Alle bisher bekannten Details findet Ihr auf dieser Webseite. Zum Energieverbrauch und den Detailveränderungen unter der Haube gibt es leider noch keine Infos. Kinect soll auch mit der neuen Konsole weiter genutzt werden können, dazu wird aber ein Adapter erforderlich sein. Bundles mit Kinect wird es nach aktuellem Stand zukünftig nicht mehr geben. Die überarbeitete Xbox One S ist natürlich weiterhin in der Lage per Abwärtskompatibilität auch die älteren Xbox 360-Games abzuspielen.

Ansonsten gab es viele neue und interessante Spiele zu sehen. Xbox One und Windows 10 wachsen immer mehr zusammen, so wird man viele Games zukünftig von verschiedenen Plattformen aus zusammen über Xbox Live spielen können. Bei Minecraft wurde sogar gezeigt, dass die Anbindung von mobilen Plattformen wie iOS oder Android ebenfalls möglich ist. Mit „Play Anywhere“ wird man Titel auch nur einmal kaufen müssen. Wer ein entsprechendes Spiel für die Xbox One kauft, kann es dann auch auf dem PC spielen ohne dort noch mal kaufen zu müssen.

Xbox Live wird erweitert, um noch schneller passende Mitspieler zu finden oder Gruppen zu bestimmten Spielen zu erstellen. Mit „Arena on Xbox Live“ sollen sich bei ausgewählten Spielen richtige Wettkämpfe und Turniere ausrichten lassen. Mit einem zukünftigen Update wird man dann auch endlich seine eigene Musik hören können, während man spielt. Unabhängig vom aktuellen Standort und den Regionseinstellungen der Konsole, soll man zukünftig die Spielsprache frei wählen können. Dann wurde noch eine Möglichkeit gezeigt, wie man sich per Xbox Design Lab einen komplett eigenen Controller kreieren kann. Anscheinend aber zumindest vorerst nicht in Deutschland.

Dann gibt es noch Projekt Scorpio, auf das ich aber noch mal separat eingehen möchte. Wer möchte kann, sich natürlich auch nachträglich noch das komplette Xbox E3 Media Briefing 2016 noch anschauen. Unter dem Video sind die einzelnen News auch noch zusammengefasst. Wer sich einzelne Themen rauspicken möchte, kann auch mal bei YouTube schauen, dort hat das Xbox Team in den vergangen Stunden viele einzelne Videos eingestellt.

Amazon – neue Xbox One S – 2 TB jetzt vorbstellen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Microsoft übernimmt LinkedIn für 26,2 Milliarden Dollar

Eigentlich stand Microsoft heute eher wegen des E3 Briefings rund um die Xbox im Fokus. Aber die vor wenigen Minuten veröffentlichte Nachricht bzgl. der Übernahme von LinkedIn dürfte noch größere Wellen schlagen. Für rund 26,2 Milliarden Dollar soll die Übernahme noch dieses Jahr abgeschlossen werden. LinkedIn ist ein Business-Netzwerk ähnlich wie Xing. Nur eben mit deutlich mehr Nutzern und deutlich mehr Verbreitung international. LinkedIn soll trotz der Übernahme ein eigenständiger Service und eine eigenständige Marke bleiben. Warten wir einfach mal ab, wie es sich entwickelt. Die offizielle Bestätigung von Microsoft und mehr Details findet man hier. Es gibt unten auch noch ein kurzes Video zur geplanten Übernahme.

Logo-2C-128px-R

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun13

Microsoft: Erste Bilder der neuen Xbox One S (Slim) vor der Präsentation aufgetaucht

Update 14.06.: Jetzt sind die offiziellen Infos da. HDR auf für Games, Ultra HD Blu-ray Unterstüzung und mehr.

Ursprünglicher Artikel:

Die Gerüchteküche brodelt schon länger in Sachen neuer bzw. überarbeiteter Konsolen aus dem Hause Sony und Microsoft. Sony hat mittlerweile eine neue Konsole namens PlayStation Neo (Arbeitstitel) bestätigt. Diese PlayStation 4.5 soll leistungsfähiger sein und auch 4K/UHD-Auflösungen unterstützen. Wobei man wohl sehr skeptisch sein darf, ob es nachher wirklich aufwendige Spiele in 4K geben wird, dazu müssten die aktuellen Konsolen deutlich mehr als nur ein wenig leistungsfähiger werden. Aber da kann man derzeit nur spekulieren. Als die Gerüchte um die doch umfangreicher überarbeitete PlayStation Neo aufkamen, fragten natürlich auch Xbox One-Besitzer bei Microsoft nach. Da äußerte man sich negativ bzgl. einer Xbox One 1.5. Aber natürlich arbeitet man auch dort schon länger an einer neuen Generation. Heute um 18:30 Uhr unserer Zeit wird Microsoft alle Neuigkeiten rund um die Xbox One auf der E3-Spielemesse live präsentieren. Jetzt sind aber im Vorfeld schon zwei Bilder einer kleineren und teilweise besser ausgestatteten Xbox One S (für Slim?) bei NeoGAF aufgetaucht.

xbox-one-s-slim-neue-konsole-bilder-e3-2016

Das erste Bild hat auch gleich ein paar textliche Informationen zur Ausstattung dabei. So soll die neue Konsole rund 40% kleiner sein als die derzeitige Xbox One. Sogar das Netzteil soll nach aktuellen Gerüchten nicht mehr extern, sondern im Gehäuse verbaut sein. Was die Größenreduzierung natürlich noch mal beeindruckender macht. Die neue Xbox One S kann man wohl auch aufrecht hinstellen, was mit dem derzeitigen Modell nicht möglich ist. Auf den bisherigen Bildern ist nur eine weiße Variante der neuen Konsole zu sehen. Ob es auch eine schwarze Version geben wird, ist derzeit noch unklar. Die neue Konsole setzt auf eine 2 TB Festplatte und liefert damit natürlich deutlich mehr Speicherplatz. Auch der Controller soll wohl überarbeitet sein, genauere Informationen gibt es hier aber noch nicht. Weiterhin wird die Unterstützung für 4K Ultra HD Videos und HDR aufgeführt. So können also Filme auch in 4K/UHD-Auflösung und ggf. mit HDR angeboten werden. Vermutlich dürfte das nicht nur für den eigenen Videodienst von Microsoft gelten, sondern nach entsprechender Anpassung auch für Apps wie Amazon Video oder Netflix. Das hat aber nichts mit 4K-Auflösung in Spielen selbst zu tun, da wird sich erstmal nichts ändern. Denn entgegen der Ankündigung von Sony ist hier nicht von mehr Leistung, internem Speicher oder Sonstigem die Rede. Die Überarbeitung ist aber schon sehr umfangreich. Ich bin mal gespannt, ob man auch am Stromverbrauch etwas verbessert hat, denn für kleinere Aufgaben wie Videos schauen oder Musik hören, verbraucht zumindest die aktuelle Xbox One deutlich zu viel Strom. Zum Preis gibt es auch schon ein paar Gerüchte, welche aber wenig belastbar sein. Dass die Konsole teurer ist als die aktuelle Generation, sollte so weit klar sein. Wie groß der Unterschied ist, werden wir ggf. dann heute Abend erfahren. Ich würde schon auf rund 450-500 € tippen. Solche neuen Revisionen führen aber häufig auch zu reduzierten Produktionskosten, vielleicht gibt es da noch eine Überraschung. Mal sehen, wann und zu welchem Preis die überarbeitete Konsole dann bei Amazon und anderen Händlern auftaucht.

xbox-one-s-slim-neue-konsole-bilder-e3-2016-bild-2

Es gibt auch immer noch Gerüchte über eine Xbox-Hardware, die in der Klasse vom Apple TV oder Fire TV anzusiedeln wäre. Denkbar ist sowas natürlich, hier gibt es aber bisher nichts Genaueres und die Gerüchte gibt es auch schon länger. Auch eine komplett überarbeitete Xbox „Scorpio“ taucht in Gerüchten immer wieder auf. Dabei soll es sich um eine grundlegend verbesserte Konsole handeln, die deutlich mehr Leistung als die aktuelle Xbox One bieten. Somit wären dann auch 4K/UHD in Sachen Spiele möglich und die Unterstützung von VR-Brillen wie der Oculus Rift. Grundsätzlich ist es natürlich immer schön, wenn die Entwicklung voranschreitet. Aber gerade bei Konsolen ist der lange Produktlebenszyklus für viele Käufer ein entscheidender Faktor. Viele wollen eben nicht wie beim PC nachrüsten und aufrüsten, sondern einfach ein Spiel kaufen und sicher sein das es auf der vorhandenen Hardware läuft. Bei der oben angekündigten Slim-Variante werden sicher auch nicht alle Xbox One-Besitzer begeistert sein, besonders wenn man vor Kurzem gekauft hat. Aber im Vergleich zu anderen Geräteklassen ist das hier wirklich sehr beständig und die alten Konsolen sind in der Hauptsache „Spiele“ nicht benachteiligt. Kleiner und mehr Speicherplatz gab es auch bei vorherigen Konsolengenerationen immer und daran sollte sich niemand stören. Bei der Xbox 360 kam mal der HDMI-Anschluss irgendwann bei einer Neuauflage dazu, hier ist es jetzt dann die 4K/UHD-Unterstützung und HDR für Videos. Wer noch keinen aktuellen 4K/UHD-Fernseher hat oder Filme nicht über die Xbox schaut, muss hier auch nicht neidisch sein.

Anders sieht es natürlich bei einer neuen Konsole wie der PlayStation Neo oder der Xbox Scorpio aus. Hier geht es nicht nur um ein kleineres Gehäuse, mehr Speicherplatz und Randfunktionen, sondern um den zentralen Punkt die Spiele. Mit mehr Leistung sind dann höhere Auflösungen möglich, auch wenn es sicher nicht volle 4K/UHD-Auflösungen sein werden. Ein Weg wäre einfach, dass Spiele auf beiden Generationen laufen und auf den „alten“ Konsolen dann mit geringeren Details etc. Das wäre für Besitzer der alten Konsole ggf. auch noch erträglich aber auch nicht wirklich schön. Allerdings möchte ich als Käufer einer neuen Konsole keine „abwärts kompatiblen“ Spiele, sondern Games, die sich die komplette Leistung der Konsole zu nutze machen und das nicht nur rein in Sachen Auflösung, Texturen und Co. Das ist keine leichte Sache und sowohl Sony und auch Microsoft könnten sich hier schnell verzetteln und dann weder Bestandskunden noch Neukunden der nächsten Generation richtig glücklich machen. Aber natürlich wird der Microsoft auf Sony reagieren und andersherum genauso. Das die Xbox One (oder auch PS 4) irgendwann „alt“ ist und abgelöst wird, sollte jedem klar sein, aber 2017 erscheint irgendwie noch etwas früh. Wahrscheinlich wird das Thema Xbox Scorpio genau wie die PlayStation Neo auf der E3 noch gar kein (offizielles) Thema sein.

Angebote des Tages bei amazon.de

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1812318