Mai24

Huawei P9 Lite: Erstes Update für Geräte mit Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 verfügbar

Bereits Ende März / Anfang April begann die Auslieferung eines Updates auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 für das Huawei P9 Lite. Nach einigen Startschwierigkeiten sollten nun alle in der Lage sein, dieses Update durchzuführen. Schaut dazu auch mal in unseren Beitrag zum letzten Update. Wer das letzte Update schon installiert hat und mit EMUI 5.0 / Andorid 7.0 unterwegs ist, bekommt seit Kurzem ein neues Update angeboten. Das Update VNS-L31C432B380 (P9 Lite 3GB) bzw. VNS-L21C432B380 (P9 Lite 2 GB) bringt laut Changelog zumindest keine direkt auffälligen Änderungen mit sich. Die Systemleistung und Stabilität soll verbessert sein. Zur Erhöhung der Systemsicherheit wurden diverse Google-Sicherheitspatches integriert.

Wir haben das Update gestern installiert und alles verlief problemlos. Die eigentliche Installation dauerte aber über 10 Minuten und nicht wie angegeben nur 5 Minuten. Ansonsten ist uns bisher nichts Gravierendes an Veränderungen aufgefallen. Wir haben das Update erst gestern installiert. Einzig die von uns deaktivierte NFC-Funktion war nach dem Update wieder aktiv und wir haben erst mal gerätselt, was das Icon links neben dem WLAN-Symbol ist. Wenn Euch was auffällt, schreibt es gerne unten in die Kommentare.

Huawei Update VNS-L31C432B380 VNS-L21C432B380Changelog:

Systemupdate
VNS-L31 C432B380

Größe: 310 MB

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung optimiert die Systemleistung und -stabilität.

[Optimierungen] Verbessert die Systemleistung und -stabilität, um einen reibungsloseren Betrieb sicherzustellen. Integriert Google-Sicherheitspatches zur Erhöhung der Systemsicherheit.

[Aktualisierungshinweise]

  1. Diese Aktualisierung löscht keine persönlichen Daten. Es wird dennoch empfohlen, vor der Aktualisierung wichtige Daten zu sichern.
  2. Das System startet nach der Aktualisierung neu. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
  3. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, wenden Sie sich an die Huawei-Kundendiensthotline oder suchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center für Unterstützung auf.

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mai15

Google Play Musik: Bis zu 4 Monate kostenlos Musik streamen (auch iOS) – nicht nur Neukunden

Aktuell hat man die Möglichkeit Google Play Musik bis zu 4 Monate kostenlos zu testen. Ich schreibe „bis zu“, da dies anscheinend nicht allen Nutzer vergönnt ist. Mir als Besitzer eines Huawei P9 Lite der noch nie Google Play Musik genutzt hat, werden die vier Monate angeboten. In einem anderen Google-Account, wo kein Smartphone hinterlegt ist, klappt es ebenfalls. Einigen anderen Nutzern werden aber wohl „nur“ drei Monate angeboten. Somit sollten Neukunden aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von der Aktion profitieren können. Nutzer, die den Dienst kürzlich schon getestet haben oder kostenpflichtig genutzt haben, sind anscheinend ausgeschlossen. Es sind aber nicht nur Neukunden zugelassen, da auch einige Nutzer die den Dienst vor längerer Zeit mal genutzt haben, nun wieder kostenfrei testen können. Probiert es einfach aus.

Das Abo kostet regulär 9,99 €. In den Einstellungen der App, kann man über den Eintrag „Abo kündigen“ auf Wunsch auch sofort nach der Freischaltung wieder kündigen. Die freie Testphase läuft dann noch bis zum Ende weiter. Bei Google Play Musik denken viele vielleicht nur an Android, der Dienst kann aber per passender App auch auf einem iPhone oder iPad genutzt werden. Wer also nach eine Alternative zu Spotify oder Apple Music sucht, kann Google Play Musik mal unverbindlich testen. Ihr könnt natürlich auch Musik herunterladen und z. B. offline im Urlaub hören. Wobei ab dem 15.06.2017 auch die zusätzlichen Roamingkosten in der EU wegfallen. Es ist auch möglich eigene Songs (bis zu 50.000) bei Google Play Music abzulegen, dazu braucht man noch nicht mal ein kostenpflichtiges Abo. Ihr benötigt einen Google-Account und trotz der kostenlosen Testphase muss eine Zahlungsmethode hinterlegt sein.

Musik kostenlos für bis zu 4 Monate - Streaming - Google Play Music

Link: Google Play Musik – Bis zu 4 Monate kostenlos Musik streamen – nicht nur Neukunden

Google Play Musik
Google Play Musik
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Google Play Music
Google Play Music
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 6 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr18

Media Markt: Neuen Prospekt nicht wegwerfen – eins von 1.000 neuen Huawei P10 gewinnen

Media Markt hat sich eine nette Aktion für die Woche nach Ostern ausgedacht. Mit lokalen Zeitschriften und Werbesendungen erhalten viele Haushalte ab Morgen (19.04) den neuen Media Markt-Prospekt. Auch wenn man aktuell nicht an der Anschaffung neuer Technik und Geräte interessiert ist, sollte man den kommenden Prospekt nicht achtlos der Papiertonne zuführen. In 1.000 der gedruckten Exemplare des kommenden Media Markt-Prospekt befindet sich jeweils eine goldene Seite mit dem Bild des Huawei P10 und einem entsprechenden Hinweis (siehe Bild). Mit diesem Prospekt kann man sich dann im Media Markt ein Huawei P10 kostenlos abholen. Der aktuelle Preis des Huawei P10 liegt bei rund 560 Euro. Hoffen wir mal, dass die Prospekte es trotz der Aktion zum wirklichen Briefkasten des Endkunden schaffen. Wichtig ist, dass man den Prospekt vollständig und unversehrt bis zum 29. März in einem Media Markt seiner Wahl vorzeigt. Die Chance eines der Smartphones zu ergattern, liegt laut Media Markt bei 1:20.000. Die Verteilung des Prospekts beginnt offiziell erst ab dem 19.04.2017. Sonst werden die Briefträger beschimpft, wenn Sie Werbung in den Briefkasten stecken und morgen wird es unangenehm, wenn kein Prospekt da ist oder jeder will gleich mehrere Zeitungen und Werbehefte möchte.

Media Markt - Frohes Nest - goldene Seite im Prospekt - Huawei Smartphone

Link: Media Markt – Neuen Prospekt nicht wegwerfen – eins von 1.000 neuen Huawei P10 zu gewinnen

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Apr03

Huawei P9 Lite: Update auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0 verfügbar

 

Update 25.05.2017: Es gibt mittlerweile das nächste Update für das Huawei P9 Lite.

Ursprünglicher Artikel:

Seit Weihnachten nutze ich persönlich ein Huawei P9 Lite. Nach den nicht enden wollenden Problemen mit Windows 10 Mobile musste ein neues Smartphone her. Ich Glücklicher wurde mit dem P9 Lite beschenkt. Auch nach mehreren Monaten immer noch eine rundum gute Wahl. Das Huawei P9 Lite dürfte viele Abnehmer gefunden haben und seit der Veröffentlichung von Android 7.0 Nougat warten natürlich viele Besitzer eines Smartphones mit Android auf das entsprechende Update. Huawei hat verständlicherweise erst mal die Oberklasse mit dem Update versorgt. Seit dem 31.03. wird das entsprechende Update (VNS-L31C432B370) wohl auch für das Huawei P9 Lite verteilt. Wir hatten mal kurz geschaut aber es wurde in den normalen Einstellungen auch bei der manuellen Suche kein Update angeboten.

Durch einen Zufall bin ich heute im inoffiziellen Huwaweiblog gelandet. Dort erfuhr ich erneut von der bereits gestarteten Verteilung des Updates auf Android 7.0 Nougat / EMUI 5.0. Bei mit wurde aber wieder kein neues Update gefunden. Ein Kommentar in dem Blog verwies auf die vorinstallierte HiCare-App von Huawei. Diese hatte ich bisher völlig ignoriert. Einige Nutzer des Huawei P9 Lite hatten wohl nach dem Start der Support-App mehr Glück mit dem Update. Bei einem Start der App kommen Nutzungsbedingungen ,die man akzeptieren muss und danach wurde mir innerhalb der App sofort eine Aktualisierung angezeigt. Nach dem Schließen der App war das Update VNS-L31C432B370 dann auch ganz normal in den Einstellungen zu finden. Das Update ist knapp 2 GB groß, man sollte also besser in einem WLAN aktualisieren. Die Installation verlief bei uns problemlos. Ein Backup sollte man aber auf jeden Fall vorher machen. Zu den Änderungen kann man nach ein paar Minuten kaum etwas Aussagekräftiges schreiben. Es funktioniert bei uns bisher alles einwandfrei. Wer also auch vergeblich über die Einstellungen sucht und kein Update angeboten bekommt, sollte mal die HiCare-App starten. Eine Garantie, dass es auf diesem Weg bei Euch funktioniert, können wir natürlich nicht geben. Es kann ggf. auch noch dauern, bis bei Euch ein Update angezeigt wird. Unten das Changelog, welches während der Installation angezeigt wird. Auch die HiCare-App haben wir noch mal verlinkt, falls diese bei Euch nicht mehr installiert ist.


 Changelog – Huawei P9 Lite – Update VNS-L31C432B370

Huawei hat sich beim Design von EMUI 5.0 am neu veröffentlichten Android 7.0 orientiert. Die brandneue Benutzeroberfläche bezieht ihre Inspiration von den klaren Blau-und Weißtönen des Ägäischen Meers. EMUI 5.0 zeichnet sich durch seine Übersichtlichkeit und intelligenten Funktionen aus. Hinzu kommt eine optimierte Leistung, die für eine reibungslosere Funktion des Smartphones sorgt.

[Vorteile]
Übersichtlichere und interaktivere Benutzeroberfläche Die brandneue Benutzeroberfläche und zugehörigen Effekte beziehen ihre Inspiration von den Blau- und Weißtönen des Ägäischen Meers. Einfache Gesten erlauben eine schnelle Bedienung in meist nur drei Schritten. EMUI 5.0 bietet Benutzern mehr Personalisierungsmöglichkeiten sowie ein optionales Android App-Drawer-Layout.

• Optimierte Funktionen
Das System erlaubt eine nahtlosere Bedienung. So können Benutzer im Handumdrehen eine große Anzahl an Bildern anzeigen, Websites aufrufen und schnellere Suchabfragen durchführen.
• Benachrichtigungen
Ein optimiertes Design kombiniert Verknüpfungen mit Benachrichtigungen und sorgt so für eine unkomplizierte Bedienung. Durch Berühren und Halten von Benachrichtigungen können Nachrichten und Benachrichtigungen schnell blockiert werden. Erinnerungskarten werden gestapelt, um Platz zu sparen.
• Dreidimensionale Aufgabenverwaltung
Aufgaben sind auf der Benutzeroberfläche dreidimensional gestapelt. Dank flüssiger Gesten kann der Benutzer mit einer Ziehbewegung nach oben oder unten durch Aufgaben blättern oder Aufgaben löschen, indem er nach links oder rechts wischt.
• Kamera
Die Kamera unterstützt nun auch die Plug-in-Verwaltung. Selten verwendete Modi, wie das Scannen von Dokumenten, werden als Plug-ins dargestellt.
• Kontakte
Namenskarten wurden um Funktionen zum Personalisieren und Teilen ergänzt. Diese ermöglicht den schnellen Austausch von Kontakten über Bluetooth, Facebook und andere Optionen. Suchfeld und Sperrbildschirm verfügen nun über einen Scanner, der das Hinzufügen neuer Kontakte erleichtert.
• E-Mail
Die Markierung ungelesener E-Mails im Posteingang wurde verbessert. E-Mails können jetzt mithilfe des linken Menüs schnell gelöscht, mit Sternen versehen oder als gelesen oder ungelesen markiert werden.
• Einstellungen
Eine neue Funktion empfiehlt die wichtigsten Einstellungen ausgehend von dem aktuellen Gerätestatus. Ihr Smartphone passt sich jetzt noch besser an Ihre Gewohnheiten an.

Neu gestaltete Drawer-Funktion: Ist diese Funktion aktiviert, werden nicht vom System voreingestellte Apps in eine Unterebene auf dem Startbildschirm verschoben, sodass für ein übersichtliches Layout gesorgt ist.

Neue Drawer-Funktion für Einstellungen: Für Einstellungen, die zwei oder mehr Schritte für die Einrichtung benötigen, kann der Benutzer nun mit nur einer Geste direkt zurück zur Hauptseite der Einstellungen springen.

Notfallinformationen hinzugefügt: Benutzer können Informationen wie Name, Blutgruppe und mehr speichern, sodass Rettungsdienste diese Informationen über den Sperrbildschirm abrufen können.

Augenkomfortmodus hinzugefügt, so dass Sie die Bildschirmfarbtemperatur manuell einstellen können, um visuelle Ermüdung zu verringern.

[Aktualisierungshinweise]

  1. EMUI 5.0 beinhaltet wesentliche Veränderungen an der Funktionalität, die möglicherweise Auswirkungen auf Ihre Nutzungsgewohnheiten haben. Rufen Sie für weitere Informationen HiCare auf und lesen Sie unser Benutzerhandbuch durch.
  2. Bei dieser Aktualisierung werden keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern.
  3. Für eine bessere Update Erfahrung stellen Sie bitte sicher, dass vor der Aktualisierung 4,5 GB oder mehr Speicherplatz zur Verfügung stehen.
  4. Das System wird nach der Aktualisierung neu gestartet. Dies kann ca. 10 Minuten dauern. Nach der Aktualisierung wird auf dem Startbildschirm automatisch das EMUI 5.0 Design angezeigt.
  5. Wenn einige Drittanbieter-Anwendungen nicht mit Android 7.0 kompatibel sind, aktualisieren Sie sie auf Google Play auf neuesten Versionen.
  6. Sollten Sie mit der neuen Aktualisierung nicht zufrieden sein, können Sie ein Rollback auf EMUI 4.1 ausführen. Ihre persönlichen Daten werden während dem Rollback gelöscht. Für weitere Einzelheiten rufen Sie bitte unsere offizielle Hotline an.
  7. Sollten Sie irgendwelche Probleme bei der Verwendung von EMUI 5.0 haben, dokumentieren Sie diese bitte und wenden Sie sich an unsere offizielle Helpline. Die Telefonnummer für die
    Hotline finden Sie auf der Huawei Verbraucher-Webseite.
HiCare
HiCare
Preis: Kostenlos

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Mrz21

Apple: Neues iPad 9,7 Zoll und rotes iPhone 7 bereits im Store – weitere Änderungen

Es war schon länger erwartet worden, dass Apple etwas Neues in Sachen iPad vorstellt. Das iPad Air 2 stammt immerhin aus dem Jahr 2014 und auch in Sachen iPad Pro hätte man durchaus Neuerungen erwarten können. Aber es wurde kein größeres Event angekündigt. Jetzt wissen wir mehr, nachdem Apple seinen Store heute ein paar Stunden überarbeitet hat und dort nun zwei neue Geräte dort zu finden sind. Der Produktname „iPad Air“ ist Geschichte und das normale iPad (ohne Pro) heißt ab sofort wieder nur noch iPad. Der Nachfolger des iPad Air 2 ist nur leicht überarbeitet. Als Prozessor kommt nun ein A9 statt vorher A8X zum Einsatz und die Helligkeit des Retina-Displays soll verbessert sein. Die Preise starten bei 399 € für die WiFi-Variante mit 32 GB Speicher. Alternativ stehen auch 128 GB Speicher zur Auswahl, hier starten die Preise bei 499 €. Das neue iPad 9,7 Zoll ist wie angemerkt schon im Apple Store online zu sehen und kann ab dem 24.03. (16.01 Uhr) dann bestellt werden. Das ist einfach Modellpflege aus unserer Sicht und weder schlecht noch besonders gut. Der Name „Air“ war in Verbindung mit dem iPad Pro wahrscheinlich unpassend, wenn man das Mal mit den Unterschieden des MacBook Pro und MacBook Air vergleicht. Der Preis von 399 € für die kleinste Variante ist aus unserer Sicht in Ordnung, man sollte aber überlegen ob der Speicher von 32 GB wirklich reicht. Die 100 € mehr für 128 GB wären eine gute Investition. Wir nutzen neben einem iPad Pro 9.7 auch noch immer ein iPad Air der ersten Generation, welches für unsere Belange völlig ausreicht.

Deutlich auffälliger präsentiert sich eine rote Special Edition (Product Red) des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Jeder Kauf dieser Special Edition hilft dem Global Fund, HIV/AIDS Programme zu unterstützen – für eine Generation ohne AIDS. Die Sonderedition des iPhone 7 gibt es mit 128 oder 256 GB. Die Preise für das rote iPhone 7 beginnen bei 869 € für das rote iPhone 7 Plus werden mindestens 1009 € fällig. Das entspricht den Preisen der anderen Farben bei vergleichbarer Ausstattung. Auch hier kann man ab der 24.03. (ab 16.01 Uhr) seine Bestellung online aufgeben.

Beim iPhone SE hat Apple den Speicher verdoppelt, das Gerät gibt es nun mit 32 GB und 128 GB (statt vorher 16 GB und 64 GB) ohne die Preise zu erhöhen. Das iPad 4 mini gibt es jetzt sogar nur noch mit 128 GB für jetzt 479 €.

Ansonsten gab es noch ein paar neue Farben bei den offiziellen iPhone-Hüllen und neue Bänder für die Apple Watch. Alles in allem also eher unspektakulär und einfach nur ein wenig Modell- und Produktpflege. Da wundert es auch nicht, dass Apple dafür kein Event abgehalten hat. Bei den Neuigkeiten hätte man arge Schwierigkeiten gehabt, die übliche Dichte von Aussagen wie „Amazing, Great, Awesome, Beutiful, Incredible“ unterzubringen.

Amazon – Tagesagebote – Amazon 5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb15

Samsung Superdeals: Neue Aktionen mit Zugaben und Cashback – bei SUHD TVs, Soundbars, LED-Monitoren und mehr

Auch in 2017 startet Samsung wieder die Superdeals-Aktionen. Hier gibt es beim Kauf von ausgewählten Produkten verschiedene Zugaben oder bis zu 150 € Cashback. Die Aktionen starten morgen am 16.02.2017. Die Laufzeit der einzelnen Aktionen ist unterschiedlich. Wer z. B. einen aktuellen Samsung SUHD TV kaufen möchte, kann sich abhängig vom Modell ein Samsung Galaxy S7 edge bzw. Galaxy S7 Smartphone oder Galaxy Tab 3 Smartphone kostenlos sichern. Die Aktion ist wie immer an einige Bedingungen geknüpft. Es muss sich z. B. um ein Gerät für den deutschen Markt und keinen EU-Import handeln. Alle Aktionsbedingungen findet Ihr auf der Aktionsseite der Superdeals. Wer seinen neuen Fernseher bei Media Markt, Saturn oder redcoon.de kauft, kann ggf. noch von der Aktion Gratis HD für alle zusätzlich Gebrauch machen. Weitere Aktionen belohnen den Kauf von Soundbars, LED-Monitoren, Waschmaschinen, Kühlschränken oder auch Druckern. Wer in nächster Zeit Technik von Samsung erwerben will, sollte mal in die Aktionen rein schauen.

Link: Samsung Superdeals Februar 2017 – SUHD TV, Soundbar, LED-Monitor und mehr

Amazon – Tages- und Blitzangebote – Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Feb07

Vodafone: GigaBoost – 100 GB Datenvolumen für einen Monat geschenkt

Mobilfunkkunden von Vodafone können sich aktuell 100 GB zusätzliches Datenvolumen mit wenigen Schritten kostenlos sichern. Dabei ist es egal ob Ihr Neukunde oder Bestandskunde seid. Die GigaBoost-Aktion wurde bereits gestern gestartet. Wenn Ihr aktuell (bzw. im Aktionszeitraum – bis 06.04.) Kunde von Vodafone seid, benötigt Ihr einfach nur die Mein Vodafone-App (siehe unten). Beim Start der App seht Ihr dann nach kurzer Zeit ein Werbebanner der Aktion. Habt Ihr den Banner schon mal weggeklickt, so könnt Ihr diesen im Menü der App über den Punkt „Angebote“ erneut finden. Bevor Ihr jetzt sofort zuschlagt, solltet Ihr überlegen, wann Ihr das Guthaben vielleicht gut gebrauchen könnt. Die Aktion soll nach aktuellem Stand bis zum 06.04. laufen. Das zusätzliche Datenvolumen kann nur in Deutschland verwendet werden. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr in der App oder auf der GigaBoost-Aktionsseite.

Wenn Ihr Euch das zusätzliche Datenvolumen von 100 GB über die App gesichert habt, kann es bis zu 48 Stunden dauern bis es zur Verfügung steht. Ihr werdet per SMS über die Verfügbarkeit informiert. Warum verschenkt Vodafone so viel Guthaben? Genaue Infos liegen uns nicht vor, aber mit einer solchen Aktion kann man natürlich die Netzauslastung mal bewusst steigern und so Tests machen. Weiterhin ist Vodafone auch an der Verteilung der Mein Vodafone-App interessiert, da man über den Weg den Kunden auch abseits von E-Mail oder der Webseite über neue Dinge informieren kann. Es gibt einige Kritik an den geforderten Rechten der App. Schaut man sich die integrierten Funktionen mal genauer an, so versteht man aber vielleicht den ein oder anderen Zugriff auf Daten des Smartphones. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Im Zweifel kann man die App nach der Aktion auch wieder löschen. Es muss die aktuellste Version der App sein, prüft ggf. auf verfügbare Updates für Euer Mobilgerät. Viel Spaß beim ungezügelten Surfen.

Ihr fragt Euch, was Ihr ungefähr tun müsst um die 100 GB Datenvolumen zu verbrauchen? Hier ein paar Vorschläge seitens Vodafone:

Mit 100 GB kannst Du…

  • 683 Minuten Katzen-Videos in HD schauen
  • 2.381 Stunden Lieblingssongs hören oder streamen
  • 44 Stunden Serien in bester Qualität unterwegs streamen
  • 38 Fußballspiele in HD verfolgen
  • 111 Stunden Video live aufnehmen
  • 33.300 Minuten per Facetime-Video telefonieren
MeinVodafone
MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos
MeinVodafone
MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos

Tages- & Blitzangebote bei amazon.de  Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan19

FRITZ!DECT 210: Smart Home-Steckdose für den Außeneinsatz – unser nächster Testkandidat

Update 29.03.2017: Der Testbericht zur FRITZ!DECT 210 ist nun online.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits Ende 2015 berichtete AVM erstmals offiziell über die baldige Veröffentlichung der FRITZ!DECT 210. Es ist allerdings mehr als ein Jahr in Land gegangen, bevor die programmierbare und fernsteuerbare Außensteckdose wirklich verfügbar war. Wir berichteten Anfang Januar über den Verkaufsstart. Die erste Auslieferung war aber entweder sehr gering oder die Nachfrage sehr hoch. Bereits nach einigen Stunden war der Bestand bei Amazon ausverkauft. Auch bei anderen Händlern ist häufig eine längere oder ungewisse Lieferzeit angegeben. Wir hatten Glück und haben unser Testexemplar wenige Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart erhalten. Für uns wäre ein paar Wochen früher deutlich passender gewesen, bzgl. des Weihnachtsbaums und der dazugehörigen Beleuchtung auf unserem Balkon. Eigentlich wurden die Weihnachtsbäume schon abgeholt, wir haben aber beschlossen, unseren erstmal zu behalten. Zum einen haben wir so etwas zum Testen und unser Weihnachtsbaum (mit Ballen) steht schon seit November bei uns und macht keine Anstalten seine Nadeln abzuwerfen. Die Nachbarn wundern sich vielleicht aber aktuell haben wir doch noch richtiges Weihnachtswetter. Somit hat die FRITZ!DECT 210 auch schon einiges in den letzten Tagen mitgemacht. Heftiger Regen, Schnee und auch Minusgrade im kleinen zweistelligen Bereich waren dabei (soll -20 Grad bis +40 Grad vertragen). Das schöne Gehäuse hat bisher zumindest noch nicht gelitten. Die Fotos sind entstanden, nachdem die Steckdose schon über 10 Tage draußen war.

Fritz!Dect 210 - schaltbare und programmierbare Steckdose für Außeneinsatz, Bad und Feuchträume

Bisher verrichtet sie ihren Dienst sehr gut. Unsere FRITZ!Box 7490 steht eine Etage tiefer und genau an der anderen Hausseite, die DECT-Verbindung ist aber stabil. Natürlich könnt Ihr die schaltbare und programmierbare Steckdose nicht nur mit der FRITZ!Box 7490 nutzen, sondern auch mit den anderen Routern aus dem Hause AVM mit DECT-Unterstützung. Wer sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, kann sich auch mal den Test der FRITZ!DECT 200 (das Modell für trockene Innenräume) anschauen. Dieser Testbericht ist zwar nun schon älter und zeigt noch die alte Oberfläche zur Bedienung. Die Grundfunktionen sind aber ähnlich. Man kann die Steckdosen automatisch wochentäglich, täglich, zufällig, per Countdown, rhythmisch, einmalig, astronomisch oder nach einem Google-Kalender schalten. Dazu kann man die Steckdose auch per App, FRITZ!Fon oder Browser aus dem WLAN oder auch mobil von unterwegs steuern. Auch das Schalten an der Steckdose selbst ist natürlich möglich. Letzteres kann auf Wunsch auch unterbunden werden. Auch die LEDs an der Steckdose kann man auf Wunsch abschalten.

Die Steckdose misst auch den aktuellen Energieverbrauch und zeichnet diesen auf und man kann dann automatisch durch Festlegung des Preis pro kWh die entstanden Kosten abrufen. Selbst der CO2-Ausstoß pro kWh kann so angegeben und auf die eigene Verbrauchsmenge berechnet werden. Die FRITZ!DECT-Steckdosen können sich ab einem vorher festgelegten Schwellenwert bei der Leistungsaufnahme auch selbständig abschalten. Auch die Schaltung abhängig von Geräuschen wie z. B. Klatschen ist möglich. Die Einstellungen sind hier sehr zahlreich, so könnte man z. B. eine Außenbeleuchtung auch bei Geräuschen angehen lassen und nach einer festgelegten Zeit wieder abschalten lassen. Auch die Temperatur an der Steckdose kann man sich aktuell und für die letzten 24h anzeigen lassen. Wir werden unsere FRITZ!DECT 210 in den nächsten Wochen weiter testen und Wind und Wetter aussetzen. Technische Daten findet Ihr auf der AVM-Webseite. Wenn Ihr vorab Fragen habt, schreibt gerne unten in die Kommentare.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jan05

Amazon: Honor 6X (32 GB) – 5,5 Zoll Smartphone für 249 Euro plus JBL Bluetooth-Lauftsprecher gratis

Das Honor 6X ist erst seit gestern hierzulande im Handel verfügbar. Nach dem großen Erfolg des Honor 5X hat so mancher vielleicht schon auf den Nachfolger gewartet. Ich spare mir die Aufzählung der einzelnen Features des Smartphones, diese werden den meisten schon bekannt sein. Die Dualkamera, der kräftige Akku und der erschwingliche Preis von 249 € machen das Honor 6X sehr attraktiv. Alle Infos findet Ihr auch noch mal der Herstellerwebseite oder in Kurzform im Video unten. Hinter der Marke Honor steckt Huawei. Wer sich für das neue Smartphone interessiert, kann derzeit bei Amazon einen mobilen JBL Bluetooth-Lautsprecher im Wert von knapp 25 € gratis bekommen. Keine riesige Ersparnis, da das Honor 6X aber noch brandneu ist, kostet es aktuell noch überall 249 Euro (Preisvergleich). Somit kann man die Gratiszugabe durchaus mitnehmen. Die Aktion ist auf die ersten 1.000 Bestellungen limitiert und läuft maximal bis zum 17.01.2017. Unten findet Ihr noch ein Video des Herstellers und Links zu Testberichten des Honor 6X.

Testberichte zum Honor 6X

Link: Amazon – Honor 6X (32 GB) – 5,5 Zoll Smartphone für 249 Euro + JBL Bluetooth-Lauftsprecher gratis

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Dez22

Amazon: Last-Minute-Angebote-Woche 2016 – Tag 16 – Blitzangebote und Angebote des Tages

Update 25.12.2016: Weiter geht es mit den Winter-Angeboten

Ursprünglicher Beitrag:

Nach der Cyber Monday Woche 2016 mit Countdown startete zuletzt die Weihnachts-Angebote-Woche 2016. Amazon macht nahtlos weiter und nennt es jetzt die Last-Minute-Angebote-Woche. Diese sollte am 12.12.2016 enden, wurde aber jetzt bis zum 22.12.2016 verlängert. Im Grunde ändert sich nicht viel. Wie schon bei der bisherigen Aktion gibt es jeden Tag neue Blitzangebote und Angebote des Tages. Die Blitzangebote starten weiter ab 6 Uhr und dann im Abstand von 5 Minuten. Über diesen Link könnt Ihr die kommenden Blitzangebote nach Kategorien sortieren bzw. filtern. Hier z. B. eine Ansicht mit allen Angeboten aus den Bereichen Technik & Entertainment. Dort werden aber nur kommende Angebote und nicht bereits gestartete Angebote gelistet. Die Ansicht eignet sich also nur, um sich vorab einen schnelleren Überblick zu verschaffen. Die Angebote des Tages sind wie immer ab Mitternacht verfügbar. Die Last-Minute-Angebote-Woche bei amazon.de läuft bis zum 12. Dezember. Mit einer Prime-Mitgliedschaft habt Ihr weiter bei sehr vielen Angeboten 30 Minuten früher die Möglichkeit diese zu erwerben. Versucht auch immer die Preise vorab zu vergleichen, viele Produkte sind wirklich günstiger, die Vergleichspreise sind aber häufig nicht realistisch bzw. beziehen sich auf unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers. Wer noch mehr sparen will, sollte sich die Gutscheinaktion anschauen. Schaut auch in die Angebote der verschiedenen Adventskalender 2016.

Last-Minute-Angebote-Woche – Tag 16

 

Heute  gibt es wieder Konsolen, Powerbanks, Kopfhörer, Netzteile, Kameras oder auch Handytarife und ein Motorrad-Navigationgerät. Ansonsten gibt es auch wieder Dinge,  die schon in den letzten Tagen und Wochen zur Auswahl standen. Schaut Euch die Angebote einfach selber an. Auch die 30 € Rabatt bei den Warehousedeals laufen noch. Heute soll dann der letzte Tag der Aktion sein. Danach wird es vor Weihnachten auch schwierig mit der rechtzeitigen Lieferung.

Die Blitzangebote des Tages könnt Ihr am einfachsten über diese Links durchstöbern.

Link: Amazon – Last-Minute-Angebote-Woche 2016 – Tag 16 – Angebote im Überblick

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 1212312