Farmer YPbPr Powerbox – Umschalter

Farmer YPbPr-Powerbox

Farmer YPbPr-Powerbox

Ich besitze eine Nintendo Wii und eine XBOX 360. Trotz zweimaligem Umtausch wegen ROD (Ring of Death), konnte sich Microsoft anscheinend nicht dazu durchringen, mir beim jeweiligen Austausch eine neue XBOX 360 mit HDMI zu überlassen. Vielleicht beim nächsten Mal. 😉

Ein Test einer HDMI-Box an meinem LCD brachte für mich aber auch keinen erkennbaren positiven Unterschied. Auch die Tatsache, dass die 360 nur über HDMI in der Lage ist DVDs auf 1080p hochzuskalieren ist für mich uninteressant. Der Stromverbrauch und der Geräuschpegel verbieten es sowieso, die Box als DVD-Player zu missbrauchen. Deshalb habe ich mich entschlossen, vorerst bei meiner alten Box zu bleiben.

Somit habe ich zwei Geräte mit Komponenten-/YUV-Anschluss, aber leider nur einen Eingang dafür an meinem geliebten Samsung LCD. Das ewige Umstecken hat mich aber das ein oder andere Mal davon abgehalten meine Wii zu nutzen.

Farmer YPbPr-Powerbox

Farmer YPbPr-Powerbox

Damit soll jetzt Schluß sein, dank der Umschaltbox von Farmer. Diese bietet die Möglichkeit zwischen bis zu drei Geräten manuell umzuschalten. Ich konnte den Umschalter für knapp 12€ inkl. Versand bei eBay ergattern. Hatte ihn vorher für rund 20-30 € im Netz gesehen. Heute fällt mir natürlich auf, dass es den Umschalter auch für 9,16€ auch bei play-asia.com gibt. Der Umschalter hatte auf dem Weg aus Asien hierher wohl eine unbequeme Reise, blieb aber bis auf den Karton unversehrt.

Ich weiß, dass jetzt die High End Hifi-Fraktion aufschreit und denkt „Keine vergoldeten Anschlüsse und nicht 10x abgeschirmt?“. Das ist richtig, aber ich bin da nicht so extrem veranlagt. Bei mir muss etwas funktionieren und ein Umschalter, der mehr kostet als eine der angeschlossenen Konsolen macht für mich keinen Sinn. Da kann ich mir dann auch direkt eine zweite XBOX mit HDMI kaufen.

Viel zu testen gibt es hier natürlich nicht. Die kleine transparente graue Box verfügt über ein festes Kabel zum Fernseher und 3 komplette Anschlüsse (inkl. analog Audio/kein Digital Audio) für entsprechende Geräte. In der Mitte befindet sich ein Schalter zur Auswahl der einzelnen Geräte.

Ich habe den Umschalter angeschlossen und alles funktionierte soweit problemlos. Bei der Wii sind keine Unterschiede im Vergleich zur direkten Verbindung zu erkennen. Bei der XBOX 360 wird das Bild aber sowohl bei 720p als auf bei 1080p etwas weniger farbintensiv und leicht milchiger (fällt mir nur im Dashboard auf). Ich habe aber sowieso nicht „dynamisch“ also knallig, sondern lieber „Film“ als Voreinstellung am LCD. Somit kann ich persönlich gut mit dem Ergebnis leben.

katzeausdemsack.de meint: Wer vor dem gleichen Problem steht und ebenfalls nur einen Anschluss am Fernseher und mehrere Geräte sein Eigen nennt, muss selber entscheiden, wo die Priorität liegt. Ich persönlich finde die erkennbaren Unterschiede zu gering, als dass ich auf den Komfort des Umschalters wieder verzichten würde. Wer aber die absolut optimale Qualität an erster Stelle sieht, sollte sich besser nach qualitativ hochwertigeren Lösungen umsehen.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.