19% Rabatt bei druckerzubehoer.de

Es gibt mal wieder die 19% Mehrwertsteuer „geschenkt“. Diesmal ist es aber nicht der Media Markt, sondern druckerzubehoer.de. Dort gibt es auf fast alle Produkte aktuell 19% Rabatt. Wer auf der Suche nach günstigen Tintenpatronen oder Toner für seinen Drucker ist, wird früher oder später auf der Webseite von druckerzubehoer.de landen. Hier gibt es Druckerpatronen und Toner für alle bekannten Marken wie Canon, Epson, HP, Brother, Lexmark und viele andere. Auch ohne die jetzt laufende 19% Rabatt-Aktion sind die Patronen schon extrem günstig. Bei Tintenpatronen solltet Ihr Euch immer die genauen Bewertungen anschauen. Beachtet auch Hinweise wie „mit Chip“ und „ohne Chip“. Die meisten Tintenpatronen sind heute mit einem Chip versehen, welcher für die Erkennung der Patrone und für die Funktion der Füllstandsanzeige unbedingt notwendig ist. Patronen ohne Chip sind zwar etwas günstiger, aber hier muss man dann häufig den Chip einer Originalpatrone umbauen und ggf. zurücksetzen.

Neben sehr vielen positiven Kundenberichten gibt es auch immer wieder Lob von der Fachpresse für die bei druckerzubehoer.de erhältlichen Patronen. Natürlich findet Ihr bei druckerzubehoer.de auch das passende Papier, Folien oder Etiketten zu Eurem Drucker. druckerzubehoer.de bietet neben klassischem Druckerzubehör auch Batterien, HDMI-Kabel, Büromaterialien und Handyzubehör zu günstigen Preisen. Bei Bestellungen unter 60 € kommen nochmal Versandkosten hinzu, welche aber vergleichsweise gering und gut gestaffelt sind. Schaut Euch einfach mal um. Die Aktion mit 19% Rabatt ist bis zum 29.08.2010 begrenzt. Der Rabatt ist bei den angegebenen Preisen schon abgezogen. Beachtet auch die Gratisartikel, so könnt Ihr z.B. ein USB-Kabel, einen Kugelschreiber und eine Zettelbox gratis mitbestellen.

Günstige Nachfüllpatronen Canon, Epson, HP, Lexmark

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.