amazon.de unterbietet Einkaufspreise beim Media Markt

amazon reagiert auf 1000 Einkaufspreise beim Media MarktUpdate 06.01.2011: Media Markt hat nun den zweiten Prospekt der Einkaufspreise-Aktion veröffentlicht.

Update 04.01.2011: Für die Games hat amazon.de jetzt eine eigene Übersichtsseite eingerichtet wo Ihr alle Spiele nach System sortiert findet.

amazon.de reagiert bei den ersten Produkten auf die Einkaufspreise vom Media Markt. Dabei unterbietet amazon.de die sogenannten Einkaufspreise beim Media Markt oft noch mal um wenige Cent. So kann man sich die Sachen entspannt liefern lassen. Wer also vor hat etwas aus dem Media Markt Prospekt zu kaufen, sollte auf jeden Fall mal bei amazon.de vergleichen. Einige Artikel sind derzeit mit einer Lieferzeit von 2-4 Wochen angegeben. Im Regelfall ist amazon.de aber deutlich schneller. Sollten die Links einen anderen Preis zeigen, müsst Ihr links auf „Alle Angebote“ klicken um den amazon.de Artikel zu finden. Mir sind bisher folgende Produkte aufgefallen:

* der sonst fällige Spezialversand von 5€ wird bei Fallout New Vegas im letzten Schritt abgezogen. Kleiner Tipp: aktuell werden die 5€ wohl auch mehrmals abgezogen, wenn man mehr als 1 Exemplar bestellt. Wer also für einen Kumpel mitbestellt kann noch mal 5  € sparen.

** den Kodak ESP 7250 haben wir hier auch schon selbst getestet. Für den Preis eine absolute Empfehlung. Da die Patrone extrem günstig sind.

*** ein wirklich gutes 5″ Zoll Navi. Die 4,3″ Zoll Variante haben wir hier schon für Euch getestet.  Update: amazon.de hat den Fehler bemerkt und nun gilt das Angebot auch nur noch für die EU20-Variante. Sollte aber für die meisten ausreichen.

Falls Ihr weitere angepasste Preise gefunden habt, freuen wir uns über einen Kommentar.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

9 Kommentare

  1. Kein Problem. Passiert mir auch schon mal in anderen Blogs 😉

  2. Ups… die Zeile habe ich wohl überlesen im Eifer des Checkens 🙂
    Sollte auch keine Kritik sein, sondern nur auf die Umstände bei Amazon hinweisen, sprich als Info dienen.

    Gruß
    Marcus

  3. Und du bekommt im Gegensatz zum Media Markt das volle Kartenmaterial (EU43) und nicht nur das abgespeckte für 20 Länder. Ob man die braucht ist eine andere Frage. Aber zum gleichen Preis und mit weniger Stress, Ich kenne auch Leute die 3 verschiedene Media Märkte abfahren und 3 Stunden durch die Gegend „gurken“ um was zu bekommen (dabei dann 20 -30 Euro „sparen“). Dann kann ich es auch überall anders zum Normalpreis bestellen 😉

  4. habe gestern das Navigon 70 Plus bestellt und heute wurde es versand :), dazu brauch ich mich nicht in so einem überfüllten media markt herumquetschen.

  5. Hier regt sich auch keiner auf ^^

  6. Hallo Marcus,

    das habe ich ja oben im Text schon vermerkt ;-). Klar amazon.de macht sowas spontan und da ist der Lagerbestand natürlich nicht immer drauf vorbereitet. Wer es eilig hat kann ja noch zum Media Markt. Aber die „2 bis 4 Wochen“ sind einfach ein Standard wenn etwas nicht mehr am Lager ist. In der Regel liefert amazon.de deutlich schneller wieder.

    Viele Grüße
    Guido

  7. Anmerkung:

    Die meisten der Produkte hat Amazon zwar im Preis angepasst, dafür sind die aber meist für Wochen nicht lieferbar…

  8. Mir auch. Aber wenn man die Diskussionen im Netz beobachtet, war das wohl nicht allen klar. Viele vergessen beim Vergleich mit Netto-Händlerlisten auch die MwSt. die der Media Markt nicht wirklich weglassen kann. Hinzu kommt, dass es genau wie UVPs für Endkunden auch generelle Händlerpreise gibt, welche durch weitere Rabatte, Skonto, lange Zahlungsziele usw. noch weiter sinken bei großen Handelsketten und Einkäufern. Davon spricht Media Markt ja auch nicht, sondern einfach nur von Einkaufspreisen. Das ist genau wie mit UVP und aktuellen “Straßenpreisen”. Viele Preise sind gut und damit ist doch alles ok. Und wenn amazon jetzt mitzieht ist es noch besser. Ich verstehe die Aufregung sowieso nie. Wenn mir der Preis, Händler etc. nicht passt dann kauf ich einfach nicht.

  9. war ja klar, dass Media Markt die Preise nicht so stark senken wird 😀

    Ich kauf nicht bei MediaMarkt…. Ich bin doch nicht blöd

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.