GE.TT: Große Dateien schnell und einfach mit anderen teilen (bis 2 GB)

Echtzeit-Filesharing - Filehoster für große Dateien bis 2 GB - kostenlosDer neue Dienst GE.TT (Beta) ermöglicht sogenanntes Echtzeit-Filesharing. Das bedeutet, dass man anderen Personen schon während des Uploads einen entsprechenden Download-Link zur Verfügung stellen kann und diese den Download zeitgleich starten können. Eine Besonderheit ist, dass man derzeit auch richtig große Dateien (bis 2GB) über GE.TT mit anderen teilen kann. Und das alles sogar ohne die Notwendigkeit einer Anmeldung und kostenlos. Die Datei bleibt nach dem Upload bis zu 30 Tage verfügbar (kann man auch vorher wieder löschen). Wenn man sich kostenfrei anmeldet, bleibt der Download auch länger verfügbar und man kann Statistiken bzgl. der Downloads einsehen. Sowohl der Upload als auch Download einer Testdatei (mit über 900 MB) verlief bei uns problemlos und zügig. Es muss auch kein spezielles Upload-Tool installiert werden, man kann alles schnell und einfach über die Webseite erledigen. Natürlich gibt es auch etliche andere Filehoster wie Rapidshare oder z.B. netload.in. Aber deren Wartezeiten, Geschwindigkeitsbegrenzung und Captchas beim Download machen das Vorhaben eher umständlich. Ich finde den neuen Dienst auf jeden Fall sehr interessant und hilfreich. Auch wenn die Seite derzeit nur in Englisch zur Verfügung steht, sollte jeder die einfachen Schritte verstehen. Probiert es einfach mal aus.

Update: Eine direkte Begrenzung der Größe gibt es wohl nicht. Aber bis 2 GB wird empfohlen, damit es mit jedem Browser funktioniert. Man kann auch mehrere Dateien in einem Rutsch hochladen (nachher nur ein Link zu allen Dateien).

Link: GE.TT (Beta) – Echtzeit-Filesharing für Dateien bis zu 2 GB

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

4 Kommentare

  1. Gerade noch mal probiert. 41 MB File hochgeladen. Über 500 kb/s beim Download (mehr kann meine Leitung nicht). Ist also keine generelle Begrenzung.

  2. Das wäre dann neu. Ich habe definitiv schon mit deutlich höheren Geschwindigkeiten heruntergeladen (sofern das mein DSL6000 zulässt). Wenn der DL bereits während des Uploads erfolgt, ist natürlich die Upload-Geschwindigkeit der begrenzende Faktor.

  3. 132 kbps begrezung beim download

  4. Tolle Sache! Das ist vor allem bei Projekten mit mehreren Leuten von großer Bedeutung!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.