Google Analytics: Offizielle App für iOS veröffentlicht

Während es für Android bereits seit 2012 eine entsprechende App gab, mussten iOS-Nutzer bisher auf inoffizielle Apps zurückgreifen. Aktuell hat Google nun auch eine offizielle App für iOS veröffentlicht. Diese App ist leider nicht fürs iPad optimiert, dafür aber natürlich kostenlos. In der App kann man verschiedenste Informationen zu den Besuchern seiner Webseite im Auge behalten. Für iPhone-Nutzer sicher eine schöne Möglichkeit, um auch unterwegs informiert zu bleiben. Ich selber nutze auf dem iPad seit längerem Analytics für iPad und werde wohl auch dabei bleiben, da diese App einfach den verfügbaren Platz auf dem größeren Display besser nutzt als die neue offizielle App. Analytics für iPad gibt es kostenfrei mit Werbung. Für 5,99 € kann man auf die Premium-Version mit mehr Berichten und ohne Werbung umsteigen.

Google Analytics
Google Analytics
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot
  • Google Analytics Screenshot

Alternative fürs iPad:

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Aktuell muss man sagen, dass der Funktionsumfang der offiziellen Google Analytics App leider noch sehr beschränkt ist. Wichtige Features wie Dashboards und benutzerdefinierte Berichte sind gar nicht anwählbar … bleibt zu hoffen, dass in diese Richtung noch etwas nachgebessert wird :).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.