iOS 8: Passwortabfrage bei kostenlosen Apps und Spielen abschalten – iPhone und iPad-Tipp

Jeder, der ein iPhone, iPad oder auch einen aktuellen iPod touch sein Eigen nennt, wird sich schon mal über die Passwortabfrage beim Download von kostenlosen Apps und Spielen geärgert haben. Man wählt klugerweise ein nicht so simples Passwort und muss dann jedes mal das Passwort eintippen. Hier wurde in der Vergangenheit schon nachgebessert, dass die Passwortabfrage auf dem iOS-Gerät in einem bestimmten Zeitrahmen nicht erneut erfolgte. Gestern berichteten wir über das neue iOS 8.3-Update für die aktuellen iPhones und iPads. Hier gibt es nun eine neue Option in den Einstellungen. Mit dieser kann man die Passwortabfrage bei kostenlosen Apps und Spielen komplett abschalten. Ihr müsst dazu natürlich zuerst das neuste Update (iOS 8.3 +) installieren.

iPhone und iPad – kein Passwort für kostenlose Apps und Spiele

Dazu geht man in Einstellungen -> iTunes & App Store -> Passworteinstellungen. Wählt dann einfach zuerst eine der oberen Optionen „Immer erforderlich“ oder „Nach 15 Minuten“ falls noch nicht geschehen. Das ist dann die grundsätzliche Einstellung für kostenpflichtige Käufe. Sobald eine dieser Optionen ausgewählt ist (erkennbar am Haken dahinter), wird auch die Option unter „Kostenlose Downloads“ aktiv und man kann die Option „Passwort erforderlich“ abschalten. Für diese Änderung muss natürlich einmal das Passwort eingegeben werden, damit dies nicht von anderen Personen beeinflusst werden kann. Wenn es die Option „Passworteinstellungen“ bei Euch nicht gibt, habt Ihr wahrscheinlich ein iOS-Gerät mit Touch ID (Fingerabdruck-Sensor) und die Option für Käufe per Fingerabdruck aktiviert (Einstellungen -> Touch ID & Code -> Touch ID verwenden für iTunes & App Store). Sobald diese Funktion aktiviert ist, wird der Menüpunkt „Passworteinstellungen“ automatisch ausgeblendet. Deaktiviert Ihr diese Funktion, so sind die Einstellungen wie unten gezeigt wieder verfügbar.

ios8-passwortabfrage-bei-kostenlosen-inhalten-abschalten-apps-games-ipad-iphone

Danach könnt Ihr nun beliebige kostenlose Apps und Spiele downloaden und müsst nicht jedes Mal das Passwort auf Eurem iPhone oder iPad eingeben. Bei kostenpflichtigen Apps und In-App-Käufen bleibt der eingestellte Schutz (immer oder nach 15 Minuten) natürlich unberührt. Kostenlose Apps kann dann natürlich jede Person mit Zugriff auf Eurer iPhone oder iPad installieren (sofern das Gerät selber nicht geschützt bzw. gesperrt ist).

Wer regelmäßig Apps und Spiele auf seinem iOS-Gerät testet, wird sich über diese Einstellung sicher freuen.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.