Microsoft: Lumia 950 und 950 XL – Windows 10-Smartphones – Auslieferung ab dem 27.11.

Über die neuen Windows 10-Smartphones mit den Bezeichnungen Lumia 950 und Lumia 950 XL haben wir schon mehrfach berichtet. Man kann die neuen Geräte zwar schon länger vorbestellen, bisher gab es aber noch keinen Liefertermin. Nun hat Microsoft den 27.11.2015 im eigenen Shop als Termin für die Auslieferung eingetragen. Wer also auf den Termin bzgl. seiner Vorbestellung gewartet hat, sollte sich nun die verschiedenen Angebote anschauen. Man sollte auf jeden Fall einen Blick auf das Angebot bei amazon.de werfen, denn dort gibt es eine Speicherkarte und ein Ladekissen als kostenfreie Zugabe. Bei Amazon gibt es aktuell noch keinen genauen Liefertermin, aber es wurde schon „Lieferung am Erscheinungstag“ angegeben. Dieser dürfte dann auch hier der 27.11.2015 bzw. 28.11.2015 sein. Die Liefertermine können sich natürlich je nach Nachfrage in den kommenden Tagen noch verschieben.

Update: Wer ein Lumia 950 XL bis zum 31.01.2016 kauft, soll laut aktuellen Informationen auch das Microsoft HD-500 Display Dock kostenfrei bekommen. Wie bei den Präsentationen von Microsoft gezeigt, kann man dank der kleinen Dockingstation sein neues Lumia 950/950 XL an einen Monitor und eine Maus/Tastatur verbinden. Damit kann man dann fast wie an einem normalen PC arbeiten und Windows 10 passt sich an die Möglichkeiten des größeren Bildschirms an. Regulär kostet diese Dockingstation 109 Euro. Beim Kauf eines Lumia 950 XL soll eine sogenannte Lumia Offers-App vorinstalliert sein. Über diese soll man dann einen Gutschein generieren können, um die Dockingstation kostenfrei im Microsoft Store zu bestellen. Wer also bisher die Anschaffung eines Lumia 950 und des Display Dock geplant hatte, sollte überlegen, ob ein Lumia 950 XL durch die Aktion nicht im Endeffekt sogar günstiger ist.

Lumia-950-and-950-XL (1)

Blitzangebote des Tages bei amazon.de

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.