Conrad: Black Week – viele Schnäppchen durch Gutschein – Apple TV 4, SSD , Fritz!Box 7490 und mehr

Update 30.11.2015: Letzter Tag der Black Week bei Conrad und der Shop ist aktuell teilweise überlastet oder nicht erreichbar. Das liegt sicher an einigen guten Angeboten aber auch an einem neue Gutschein. Mit dem Gutschein 777CYBER könnt Ihr heute 7,77 € sparen (ab einem Bestellwert von 39 Euro). Habt also ggf. etwas Geduld, wenn der Shop von Conrad.de aktuell schwer oder nicht erreichbar ist.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir hatten schon über die Black Week bei Conrad und Gutscheine berichtet. Heute findet man in der Auswahl ein paar sehr interessante und grundsätzlich schon sehr günstige Angebote. Durch einen aktuellen Gutschein kann man ab einem Bestellwert von 50 Euro noch mal 7,50 Euro sparen. Dadurch ergeben sich bei ein paar Produkten absolute Bestpreise. Die Angebote sind dazu noch versandkostenfrei. Allerdings gelten die Angebote nur maximal einen Tag bzw. solange der Vorrat reicht. Schaut Euch auf jeden Fall mal um. Ein paar Beispiele haben wir unten aufgeführt. Um auf die angegebenen Preise zu kommen, müsst Ihr den Gutschein PREMIUM75 einlösen. Gutscheine kann man bei conrad.de einfach in der Warenkorbansicht (Einkaufswagen) unten in das Feld „Gutschein- / Vorteilscode einlösen“ eintragen.

conrad-black-week-black-friday-gutschein-technik

Beispiele (Preise mit Gutschein):

  • Apple TV 4 (32 GB) für 147,50 € (Preisvergleich ab 165 €)
  • 240 GB SSD OCZ Vector 180 für 72,49 € (Preisvergleich ab 117 €)
  • AVM Fritz!Box 7490 für 156,50 € (Preisvergleich 189 €)

Link: Conrad – Black Week – viele Schnäppchen durch Gutschein – Apple TV 4, SSD oder Fritz!Box 7490 

Weitere Aktionen bei: Amazon, Saturn, eBay und Redcoon.

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.