Amazon: Fire HDX 8.9 Tablet mit 230 Euro Rabatt – ab 249,90 Euro

Im Rahmen der verlängerten Last-Minute-Angebote Woche gibt es heute einen sehr beachtlichen Rabatt auf die Fire HDX 8.9 Tablets. Je nach Ausstattung liegen die Preise zwischen 249,99 Euro und 365 Euro. Das sind rund 230 Euro weniger als die Geräte regulär kosten. Es gibt wie immer eine Version mit und ohne Spezialangebote. Bei der Version mit Spezialangeboten wird im Sperrbildschirm (und nur da) Werbung eingeblendet. Diese dürfte die wenigsten stören, da diese wirklich zurückhaltend und meist passend ist. Wer das nicht möchte, kann sich gegen 15 Euro mehr davon befreien. Bei Amazon selbst gibt es gute 4,0 von 5 Sternen von den Kunden. Auch bei Testberichte.de gibt es im Durchschnitt die Note 1,8 (gut).

kindle-fire-hdx-89-tablet-230-euro-rabatt-nur-heute

  • Erstaunlich leichtes Design mit exklusivem 8,9-Zoll-HDX-Display – Nur 375g, mit exklusivem HDX-Display (2560×1600) und fantastischer Pixeldichte von 339 ppi, die lebendige, lebensechte Bilder liefern
  • Ultraschneller 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor sorgt für schnellere Spiele und flüssigere Videos
  • Mayday und Firefly – Mit Firefly können Sie mehr als 85 Millionen Artikel identifizieren und weiter verwenden. Kostenloser live Video-Support durch einen Amazon-Experten mit Mayday
  • 8MP-Kamera auf der Rückseite und 720p-HD-Frontkamera
  • Riesige Auswahl an digitalen Inhalten
  • In Verbindung und produktiv bleiben
  • Prime-Mitglieder können Tausende Prime Video-Titel streamen
  • Ein neuer App-Shop, wo Apps, Spiele und sogar In-App-Artikel im Wert von mehreren tausend Euro, wirklich gratis sind – inklusive unbegrenzte Leben, Levels und Upgrades sowie vieles mehr.

Link: Amazon – Fire HDX 8.9 Tablet mit 230 Euro Rabatt – ab 249,90 Euro

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.