Amazon Video Direct: Videos und Filme veröffentlichen und damit Geld verdienen

Amazon startet mit Amazon Video Direct einen neuen Bereich, wo unabhängige Autoren und Videofilmer ihre Werke anbieten und auf verschiedenen Wegen damit Geld verdienen können. Die Vorstellung erfolgte bereits gestern, mittlerweile gibt es aber auch eine deutsche Übersetzung auf der Webseite (oben rechts auf der Zielseite). In einigen Berichten ist von einer Konkurrenz zu YouTube die Rede, was aber nur begrenzt zutrifft. Bei YouTube kann jeder seine Videos veröffentlichen und monetarisieren. Egal, ob es professionell gefilmt wurde oder mal eben aus der Hand per Smartphone. Es ist davon auszugehen, dass Amazon hier sehr genau selektieren wird und nur professionell gemachte Inhalte zulässt. Das ist auch wichtig, um die Qualität der Inhalte bei Amazon Video hochzuhalten und nicht unübersichtlich zu werden.

amazon-video-direct-videos-und-filme-digital-ueber-amazon-vertreiben

Aber es gibt sicher einige Videofilmer und professionelle Videoblogger, für die ein solcher Dienst sehr interessant ist. Amazon Video ist neben den Fire TVs mittlerweile auf so vielen Geräten und Plattformen verfügbar, dass man hier schnell mal ein Millionenpublikum erreichen kann. Natürlich kann man auf den meisten Geräten auch die YouTube-App installieren und so Videos schauen, das macht aber lange nicht jeder. Da kann es sehr interessant sein, direkt in den Menüs von Amazon Video aufzutauchen. Für Amazon ist das natürlich ein Weg um die eigenen Inhalte stetig weiter auszubauen und sich gegenüber der Konkurrenz wie Netflix abzusetzen. Wer seine Videos für Prime-Mitglieder bereitstellt, wird ggf. zusätzlich zu den regulären Einnahmen von Amazon gefördert. Die Top 100 Titel bei Prime werden zu sogenannten Amazon Video Stars und an diese wird monatlich ein Budget von 1 Million Dollar als Bonuszahlung ausgeschüttet. Schauen wir einfach mal, wie sich diese Plattform entwickelt und welche Inhalte man seitens Amazon auf diesem Weg ergänzen kann.

Link: Amazon Video Direct – Videos und Filme veröffentlichen und damit Geld verdienen

Amazon.de – Angebote des Tages

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.