Origin Access: Spiele-Flatrate für den PC – 7 Tage kostenlos testen – Mass Effect – Andromeda vor Veröffentlichung gratis anspielen

Update 22.03.2017: Die Aktion war wirklich nur für sehr kurze Zeit verfügbar und wurde heute schon wieder beendet.

Ursprünglicher Beitrag:

Was Xbox One- Besitzer als EA Access kennen, gibt es nun auch schon einige Zeit unter dem Namen Origin Access für den PC. Gegen eine monatliche Gebühr von 3,99 € im Monat oder 24,99 € im Jahr erhält man Zugriff auf eine Auswahl von PC-Spielen, die man innerhalb der gültigen Mitgliedschaft unbegrenzt herunterladen und spielen kann. Zusätzlich erhält man die Möglichkeit, kommende Spiele vor der Veröffentlichung für einen begrenzten Zeitraum zu testen. Wer den Dienst bisher noch nicht genutzt hat, kann Origin Access nun 7 Tage lang ausgiebig testen. Ihr erhaltet Zugriff auf die hier aufgelisteten Spiele (z. B. Star Wars – Battlefront, Unravel, Mirror’s Edge Catalyst, FIFA 16, Battlefield 4 Premium Edition, Need for Speed Deluxe Edition oder SimCity: Complete Edition ).

Interessant ist diese Aktion ggf. auch für alle, die das am 23.03. erscheinende Spiel Mass Effect: Andromeda antesten möchten. Dieses kann man aktuell im Rahmen von Origin Access bis zu 10 Stunden vorab spielen. Wer also in den nächsten Tagen etwas Zeit hat und eine vernünftige Internetverbindung besitzt, kann sich so einige PC-Games mal kostenlos anschauen und spielen. Ihr müsst vor Ende des Testzeitraums kündigen, wenn Ihr den Dienst nicht weiter nutzen wollt, sonst werden 3,99 € für den nächsten Monat fällig. Alle Infos zu Origin Access (auch wie man kündigt), findet Ihr hier.

Link: Origin Access -Spiele-Flatrate für den PC – 7 Tage gratis testen 

Amazon – Tagesangebote – Amazon 5 € Aktionsgutschein

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.