Amazon: Prime Deals – DVB-T2 – z. B. Fernseher, DVB-T2 Receiver und Antennen

Amazon führte im April 2016 den sogenannten Prime Deals Tag ein. Jeden Donnerstag gibt es thematisch zusammengestellte Angebote exklusiv für Prime Mitglieder. Dieses wöchentliche Shopping-Event startet jeweils um 7 Uhr und endet um Mitternacht. Bei den einzelnen Produkten kann der Vorrat natürlich auch früher ausverkauft sein. Heute lautet das Thema „DVB-T2 Umstellung“. Es gibt eine bunte Mischung von Fernsehern mit mit einem integrierten DVB-T2 Receiver. Egal ob FullHD, UHD, LED oder auch OLED, es sind TVs in verschiedensten Ausstattungen, Größen und Preisklassen dabei. Wenn es nicht gleich ein neuer Fernseher sein soll, findet man auch DVB-T2 Receiver und passende Antennen in der Auswahl. Wer derzeit noch auf DVB-T für den Fernsehempfang setzt, findet hier vielleicht eine Lösung, um auch nach dem 29.03. noch weiter fernzusehen. Wer keine neue Hardware anschaffen will, kann vielleicht Dienste wie Zattoo, waupu.tv oder Magine TV nutzen, wir haben uns diese Dienste vor kurzer Zeit mal auf einem Fire TV angeschaut. Schaut Euch also einfach mal um, wenn Ihr bereits Prime Mitglied seid, einige der Preise sind wirklich deutlich günstiger als regulär. Wobei man sich nicht von den unverbindlichen Preisempfehlungen blenden lassen sollte. Netterweise zeigt Amazon aber meistens auch den regulären Preis im eigenen Shop an. Hier sieht man dann schnell, dass die Ersparnis oft deutlich geringer ist. Allerdings sind viele Angebote trotzdem günstiger als bei den Mitbewerbern aber eben auch nicht alle. Also immer einen Preisvergleich machen. Denkt auch an die laufende Gutscheinaktion.

Solltet Ihr etwas bei den Angeboten finden und kein Prime Mitglied sein, so könnt Ihr Amazon Prime auch 30 Tage kostenlos testen, sofern Ihr dies nicht bereits gemacht habt. Auch während der Testphase profitiert man von allen Vorzügen..

Link: Prime Deals – jeden Donnerstag – DVB-T2 Umstellung

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.