Google Home startet am 08. August in Deutschland

Der Amazon Echo bzw. Alexa sind häufig Thema bei uns. Bisher gab es in Deutschland praktisch keine Konkurrenz zu den Lautsprechern mit Sprachassistentin Alexa in Deutschland. Das wird sich spätestens am 8. August ändern. Dann kommt Google Home in Deutschland in den Handel. Google Home ist ebenfalls  ein sprachgesteuerter Lautsprecher, in dem der Google Assistant steckt. Diesen kennt man schon von aktuellen Android-Smartphones wie dem Google Pixel. Auf hier geht es darum, verschiedenste Dinge einfach per Sprache abzufragen oder steuern zu können. Das können z. B. Wetterinformationen, die Nachrichten, Wissensfragen, Verkehrsinformationen, Termine und mehr sein. Natürlich lassen sich auch bereits zu Beginn diverse Smart Home-Komponenten über Google Home per Sprache steuern. Auch bei den Chromecast-Geräten aus dem Hause Google kann der Google Assistant natürlich die Steuerung per Sprache übernehmen. Neben Google Music und Spotify steht auch TuneIn als mögliche Quelle für Musik bzw. Radio zur Verfügung. Auf der Produktseite von Google Home findet man noch mehr Informationen über das neue Gerät. In Deutschland liegt der Preis von Google Home bei 149 Euro. Die Auswahl der Funktionen und die Liste der unterstützten Dienste und Geräte ist noch überschaubar, das war aber beim Verkaufsstart der Amazon Echo auch nicht anders. Farblich gibt es zu Beginn drei verschiedene Varianten, damit der Lautsprecher von Google sich unauffällig in Euer Zuhause einfügt. Wer also lieber einen persönlichen Assistenten aus dem Hause Google statt Amazon haben möchte, kann sich ab dem 8. August die Unterstützung nach Hause holen. Kaufen kann man Google Home dann verständlicherweise nicht bei Amazon. Aber direkt bei Google, MediaMarkt, Saturn, Conrad, Cyberport und weiteren bekannten Händlern könnt Ihr bei Interesse zuschlagen.

Wir selbst bleiben zumindest vorerst bei unserem Amazon Echo, welcher sich gut in unseren Alltag integrieren lässt. In unserem Haushalt gibt es hauptsächlich mobile Geräte aus dem Hause Apple und nur mein Huawei  P9 Lite Smartphone mit Android hat direkte Verbindung zur Google-Welt. Aber Siri kommt auf iPhone und iPad extrem selten zum Einsatz und auch „Ok, Google“ hört mein Smartphone nur selten mal. Alexa hingegen wird täglich häufiger mit Fragen und Aufgaben bedacht. Wer aber vielleicht schon regelmäßiger mit dem Google Assistant (oder Google Now) in Kommunikation ist, bevorzugt möglicherweise eher eine Lösung aus dem Hause Google.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=vl0X5GlC9IY

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.