O2: 15 GB Datenvolumen geschenkt – YOUbiläumsgeschenk für private Bestandskunden (auch Prepaid)

Wir hatten schon mehrfach über die Geburtstagsaktion von O2 berichtet und diese neigt sich nun dem Ende zu. Während der Aktion gab es günstige Tarife mit riesigem Datenvolumen mit und ohne Smartphone. Man möchte jetzt aber auch etwas für alle privaten Bestandskunden tun. Ab heute kann man über die „Mein O2 App“ kostenlos 15 GB zusätzliches Datenvolumen bekommen. Für die Aktivierung der 15 GB Extra-Datenvolumen öffnet Ihr einfach die „Mein O2 App“, dort erscheint das Angebot im Aktionszeitraum vom 5. September 2017 bis zum 4. Oktober 2017 automatisch und kann per Klick unter „Tarif & Optionen“ kostenlos gebucht werden. Die Aktion gibt für alle privaten Bestandskunden in den Tarifen O2 All-in, O2 Free und für Prepaidkunden (LTE-fähige SIM-Karte vorausgesetzt). Die Aktion startet heute und endet am 4. Oktober 2017. Wer die „Mein O2 App“ noch nicht installiert hat, kann das über die Links unten nachholen. Das zusätzliche Datenvolumen läuft genau vier Wochen nach der Aktivierung in der App ab und muss nicht gekündigt werden. Wer also noch nicht genug Datenvolumen hat, kann sich die zusätzlichen 15 GB bis zum 04. Oktober sichern. Man kann die Aktivierung natürlich auch noch etwas hinauszögern, wenn man das zusätzliche Datenvolumen erst im nächsten Monat nutzen möchte. Ab der Aktivierung in der App, welche bis zum 04. Oktober erfolgen muss, starten die vier Wochen.

Gratis für private Bestandkunden - 15 GB Datenvolumen geschenkt bei O2

Link: O2 – 15 GB Datenvolumen geschenkt – für private Bestandskunden (auch Prepaid)

Mein o2
Mein o2
Preis: Kostenlos
Mein o2
Mein o2
Preis: Kostenlos
Mein o2
Mein o2
Entwickler: Telefónica Germany GmbH and Co. OHG
Preis: Unbekannt

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.