AVM: Update auf FRITZ!OS 6.92 jetzt auch für FRITZ!Box 7490 und 7560

Gestern hatten wir über das Update auf FRITZ!OS 6.92 für die FRITZ!Box 7590 berichtet. Bei diesem Update ging es um Streaming-Probleme unter Verwendung des IPv6-Protokolls. Davon war wohl auch die FRITZ!Box 7560 betroffen, daher wird auch diese aktualisiert. Bei der FRITZ!Box 7490 gibt es dieses Problem nicht, ein neues Update wird aber auch hier bereitgestellt. Das Changelog gibt aber keine wirkliche Auskunft über die bei diesem Modell erfolgten Änderungen.

AVM - FRITZ!Box 7490 und 7560 - Update auf FRITZ!OS 6.92

Link: AVM: Update auf FRITZ!OS 6.92 jetzt auch für FRITZ!Box 7490 und 7560

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 5 € Amazon Gutschein November

FRITZ!Box 7490 / FRITZ!OS 6.92
FRITZ!OS ist die Software der FRITZ!Box. Nutzen Sie das Online-Update, um die neueste FRITZ!OS-Version auf dem einfachsten Weg in Ihre FRITZ!Box zu übertragen.

Neue Leistungsmerkmale:

  • Mehr Komfort und Leistung durch Unterstützung von WLAN-Mesh
  • Grafische Mesh-Übersicht für mehr Transparenz, Komfort und Leistung im Heimnetz
  • Alle FRITZ!Box-Einstellungen zu WLAN-Mesh werden automatisch übernommen
  • Dateigröße: 26810 KB
  • Version: FRITZ!OS 6.92
  • Datum: 09.11.2017

FRITZ!Box 7560 / FRITZ!OS 6.92

FRITZ!OS ist die Software der FRITZ!Box. Nutzen Sie das Online-Update, um die neueste FRITZ!OS-Version auf dem einfachsten Weg in Ihre FRITZ!Box zu übertragen.

Neue Leistungsmerkmale:

  • Mehr Komfort und Leistung durch Unterstützung von WLAN-Mesh
  • Grafische Mesh-Übersicht für mehr Transparenz, Komfort und Leistung im HeimnetzAlle FRITZ!Box-Einstellungen zu WLAN-Mesh werden automatisch übernommen
  • Behoben mit FRITZ!OS 06.92: weitere mögliche kurze Unterbrechungen von Streams bei aktivem IPv6
  • Dateigröße: 23000 KB
  • Version: FRITZ!OS 6.92
  • Datum: 09.11.2017
Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.