Twitch Sings: Kostenloses Karaoke-Spiel (PC) – mit größerer Songauswahl – nicht nur für Streamer

Twitch dürfte den meisten unserer Leser aus diversen Beiträgen bekannt sein. Twitch ist ein Live-Streaming-Videoportal für Videospiele, welches seit einigen Jahren zu Amazon gehört. Nun hat man mit Twitch Sings das erste eigene Spiel veröffentlicht. Natürlich möchte man Euch mit Twitch Sings auch zum Livestreaming Eurer Gesangseinlagen motivieren, dies ist aber kein Zwang. Ihr könnt auch ganz alleine an Eurem PC nur für Euch singen und üben. Eine Webcam ist auch nicht erforderlich, man kann sich für die begleitende Bühnenperformance auch einfach einen Avatar anlegen. Wer viel singt und dann vielleicht doch die eine oder andere Livesession startet, kann durch Erfolge eine spielinterne Währung sammeln und davon neue Kleidung und Accessoires für seinen Avatar kaufen. Bei Duetten bekommt man direkt mögliche Personen angeboten, die auch dieses Lied singen wollen. Man sogar ganze interaktive Karaokeshows online mit Chat und mehr veranstalten. Derzeit ist Twitch Sings und auch die doch recht große Songauswahl kostenlos. Der Anbieter merkt aber an, dass zukünftig ggf. kostenpflichtige Erweiterungen ergänzt werden könnten. Es sind auch einige deutsche Lieder und Interpreten dabei, der Katalog soll wöchentlich erweitert werden. Die wichtigsten Infos zu Twitch Sings, der Nutzung und Hilfe bei Problemen bekommt ich auf der Twitch Sings-Hilfeseite.

Kostenloses Karaokespiel für PC - Allein zuhause oder Online mit Streaming und Multiplayer-DuettenLink: Twitch Sings: Kostenloses Karaoke-Spiel (PC)- mit guter Songauswahl – nicht nur für Streamer

Tages- und Blitzangebote bei Amazon8 € Amazon-Gutschein geschenkt bei Kontoaufladung - September

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.