Dropbox: 25 Gigabyte zusätzlichen Speicher für 6 Monate über Pixlr X – mit wenigen Klicks

Aktuell können sich Dropbox-Nutzer mit wenigen Klicks 25 Gigabyte zusätzlichen Speicherplatz sichern. Dieser steht allerdings nur für ein halbes Jahr zur Verfügung. Wer aber vielleicht temporär einfach mal mehr Speicher braucht, kann vielleicht davon profitieren. Durch Dinge wie Dateianfragen kann man sich per Dropbox auch problemlos größere Datenmengen von anderen Personen zusenden lassen, ohne das diese selbst einen Dropbox-Account benötigen. Den zusätzlichen Speicherplatz erhält man über einen Gutschein/Couponcode. Es gibt mehrere Möglichkeiten diesen zu bekommen.

25 GB zusätzlichen Speicherplatz für Eure Dropbox - 6 Monate mit wenigen Klicks

Entweder wählt Ihr eine Bilddatei in Eurer Dropbox (Online/Browser) aus und klickt auf „Öffnen…“ und wählt dann „Pixlr X“. Pixlr X ist eine Online-Bildbearbeitung. Dann wählt Ihr einfach eine beliebige Größenoption und wählt dann unten rechts „Save“. Im Speichern-Dialog seht Ihr dann unter der Bildvorschau einen Banner mit dem Text „Just for Pixlr customers – 25 GB free für 6 months“. Mit einem Klick darauf öffnet sich eine Seite mit einem vorausgefüllten Gutschein bzw. Couponcode. Hier braucht Ihr dann nur noch auf „Senden“ zu klicken.

Falls Ihr gerade keine Bilder in der Dropbox hat, könnt Ihr auch direkt über die Pixlr X-Webseite gehen. Wählt dort einfach eines der Beispielbilder unten (Example photo) und dann wieder „Save“. Dort seht Ihr dann auch einen Banner mit dem Text „Just for Pixlr customers – 25 GB free für 6 months“. Drauf klicken und den vorausgefüllten Gutschein/Couponcode per „Senden“ bestätigen.

Man kann auch den direkten Weg über den Link mit Gutschein bzw. Couponcode wählen, dieser ändert sich aber regelmäßig und ist ggf. auch nur begrenzt gültig. In dem Fall generiert Ihr Euch einfach über die beiden Optionen oben einen eigenen Gutschein.

amazon.de - Angebote des Tages - 10 € Amazongutschein für Test von Music Unlimited - Juli 2021

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.