Amazon: Black Friday Woche 2019 – ab dem 22. November mit tausenden Angeboten und bis zu 50% Rabatt – erste Angebote online

Amazon kündigte heute erstmals die Black Friday Woche an, bei der sich Kunden ab dem 22. November um 0:01 Uhr auf Rabatte von bis zu 50% freuen dürfen. Bis zum Black Friday am 29. November sollen dabei tausende Angebote aus Bereichen wie Spielzeug, Küche und Haushalt, Amazon Devices und vielen anderen Kategorien angeboten werden.

Amazon ersetzt Cyber Monday Woche mit Black Friday Woche 2019

Unter Amazon.de/angebote erwarten Euch täglich wechselnde Top-Produkte als „Angebote des Tages“ ab Mitternacht für jeweils 24 Stunden bzw. solange der Vorrat reicht. Darüber hinaus gehen die sogenannten Blitzangebote zwischen 6:00 Uhr und 19:45 Uhr im 5-Minuten-Takt online, diese sind für maximal sechs Stunden verfügbar und können auch in Sekundenschnelle ausverkauft sein. Prime-Mitglieder sehen die konkreten Preise der Blitzangebote nicht nur schon 30 Minuten früher, diese können auch eine halbe Stunde früher zugreifen. Wer noch kein Prime-Mitglied ist, kann ggf. auch 30 Tage kostenlos testen. Seit einiger Zeit haben auch Auszubildende und Lehrlinge zusätzlich zu den Studenten die Möglichkeit auf ein kostenloses Jahr Amazon Prime und einen Rabatt von 50% nach dem ersten Jahr.

Countdown zum Black Friday 2019 bei Amazon

Erste Countdown-Angebote laufen bereits und sollen ein Vorgeschmack auf die Angebote, die ab dem 22. November um 00:01 Uhr folgen sein. Für alle die sich jetzt schon um Weihnachtsgeschenke kümmern und das Zuhause auf die Festlichkeiten vorbereiten, soll lt. Amazon die Weihnachtszeit mit Top-Angeboten und günstigen Preisen einfacher denn je sein. Durch die erweiterte Rücknahmegarantie, kann man viele Weihnachtsgeschenke auch bereits jetzt ohne Risiko bestellen.

Amazon über den Black Friday:

Der Black Friday ist der größte Shopping-Tag des Jahres

Der Black Friday wird in den USA am vierten Freitag im November, im Anschluss an den Thanksgiving-Feiertag begangen und ist der größte Shopping-Tag des Jahres. Obwohl dieser Tag die Weihnachts-Shoppingsaison schon seit den 1930er Jahren offiziell einläutet, kam der Begriff Black Friday erst in den 1960er Jahren auf. Es wird allgemein angenommen, dass der Name von den Polizeikräften der Stadt Philadelphia geprägt wurde. Sie verwendeten den Begriff, um das große Verkehrsaufkommen zu bezeichnen, das die Stadt am Tag nach Thanksgiving bestimmte. Die Geschäfte öffneten damals früher (und heute noch früher) und Menschen und Autos überschwemmten die Gegend, sodass die Polizei Zusatzschichten arbeiten musste, um Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten. Obwohl der Black Friday die Polizisten damals unruhig machte, ist für Shoppingliebhaber heutzutage das Gegenteil der Fall.
Wenn Sie für Ihr Leben gern shoppen, ist der Black Friday die Zeit, sich bereit zu machen und auf epische Schnäppchen einzustellen.

Was auch immer auf Ihrer Liste steht, Black Friday ist der Tag, um sämtliche Artikel zu günstigen Preisen zu kaufen. Um die top Angebote von Amazon zu ergattern müssen Sie sich nicht durch überfüllte Kaufhäuser quälen und stundenlang an der Kasse anstehen. Hier bekommen Sie alle Schnäppchen bequem nach Hause geliefert. Bei den Angeboten ist für jeden etwas dabei. Technik-Artikel wie MP3 Player, Computer, Mobiltelefone, GPS-Geräte und Spielekonsolen sind am Black Friday besonders beliebte Handelsware. Sie finden aber ebenso unglaubliche Angebote auf alle Artikel von Kleidung und Schuhen bis Werkzeug und Haushaltswaren. Ebenso großartige Schnäppchen gibt es bei Spielzeug. Finden Sie das neueste und beliebteste Kinderspielzeug reduziert und schaffen den Geschenke-Einkauf an einem einzigen Tag. Natürlich sollten Sie nicht vergessen, sich selbst zu verwöhnen. Stöbern Sie in all diesen Schätzen, um eine Kleinigkeit für sich zu finden.

Wenn der Black Friday anrollt, wissen Sie, dass Weihnachten nicht mehr weit ist. Sparen Sie Geld und schaffen den gesamten (oder den meisten) Einkauf für die Feiertage, indem Sie die einmaligen Preisvorteile dieser Jahreszeit nutzen.

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.