Okt23

Amazon: Nutzt Amazon Pay und gewinnt mit etwas Glück einen von 250 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 100 Euro

Amazon Pay wird den meisten ein Begriff sein oder man hat vielleicht in diversen Onlineshops schon mal die Amazon Pay-Buttons gesehen. So kann man schnell und einfach über die dort hinterlegten Zahlungsarten (Bankeinzug oder mit Kreditkarte) zahlen. Man braucht dafür nur das Login zu seinem Amazon Konto. Viele nutzen das vielleicht grundsätzlich in Onlineshops wo man nur selten oder auch nur einmalig bestellt, damit man dort die Zahlungsdaten gar nicht  hinterlegen muss. Andere brauchen vielleicht noch einen kleinen Anreiz um Amazon Pay mal auszuprobieren. Deshalb gibt es jetzt aktuell insgesamt 250 Amazon-Gutscheine im Wert von je 100 Euro zu gewinnen. Dazu geht Ihr einfach auf die Aktionsseite zum Gewinnspiel, dort werden die einzelnen Schritte erklärt. Im Grunde kauft Ihr etwas mit Amazon Pay, registriert Euch dann mit einer E-Mail für das Gewinnspiel und mit etwas Glück gewinnt Ihr einen der Gutscheine. Die Aktion kann im Zeitraum vom 20.10.2019 bis einschließlich 30.11.2019 genutzt werden. Wenn Ihr also in den letzten Tagen schon etwas per Amazon Pay bezahlt habt, dann könnt Ihr Euch trotzdem noch für das Gewinnspiel registrieren. Die Gewinner werden dann spätestens bis zum 13.12.2019 per E-Mail informiert. Alle Teilnahmebedingungen findet Ihr auf der Aktionsseite zum Gewinnspiel und unten. Es gibt auch eine kleine Liste von Onlineshops die Amazon Pay anbieten, dort ist aber nur eine kleine Auswahl zu sehen. Wir wünschen Euch viel Glück.

100 € Amazon Gutschein gewinnen - Amazon Pay nutzen, E-Mail schreiben und teilnehmen

Link: Amazon Pay nutzen mit etwas Glück einen von 250 Gutscheinen in Höhe von je 100 € gewinnen

Tages- und Blitzangebote bei Amazon - 5€ Gutschein beim Kauf eines 30€ Amazon-Gutscheins - November

Weiterlesen
Okt18

Amazon Alexa: Flüstermodus nun auch in Deutschland verfügbar

Ab sofort kann man auch in Deutschland den sogenannten Flüstermodus für Alexa aktivieren. Antworten auf geflüsterte Fragen werden dann auch entsprechend leise zurück geflüstert. Man kann den Flüstermodus auf verschiedenen Wegen aktivieren. Flüstert Ihr mehrfach mit Alexa, dann bietet Sie Euch die Einrichtung in der Regel an. Alternativ könnt Ihr den Flüstermodus auch per Sprachbefehl „Alexa, aktiviere den Flüstermodus“ anschalten oder mit „Alexa, deaktivere den Flüstermodus“ wieder ausschalten. Als dritte Option findet sich in den Einstellungen unter Alexa-Konto -> Alexa-Sprachantworten neben dem bekannten Kurzmodus jetzt auch der Flüstermodus. Unten ein kurzes Video, wie eine solche Antwort sich anhört. Auf unseren diversen Amazon Echo-Geräten funktionierte das auch schon problemlos. Eine Test mit der Alexa-App unter Android und iOS war nicht erfolgreich, hier antwortete Alexa in normaler und lauter Sprechweise.

Amazon Echo Show 5 neben Amazon Echo (2.Gen) und Echo (1.Gen)

Tages- und Blitzangebote bei Amazon8 € Amazon-Gutschein geschenkt bei Kontoaufladung - November

Weiterlesen
Okt04

Prime Deals: Über 300 Filme für je 99 Cent leihen – bis Sonntag 06.10.2019

Auch am heutigen Freitag gibt es im Rahmen der Popcorn-Woche mal wieder eine große Auswahl von über 300 Filmen für je 99 Cent zu leihen. Die Übersicht auf der Aktionsseite zeigt aktuell sogar 480 Titel an. Beim früheren Freitag Filme Abend oder Freitagskino konnten alle Amazon-Kunden auf die Aktion zugreifen. Das wurde dann vor rund einem Jahr geändert und aus dem Freitag-Filme-Abend wurden die Prime Deals, welche eben nur Prime-Mitgliedern zugänglich sind. Wird vermutlich für die meisten von Euch nichts ändern, wer aber keine Mitgliedschaft hat, ist leider raus, sofern er den Testzeitraum für Prime schon genutzt hat. Ausubildende, Lehrlinge und Berufsschüler können mittlerweile genau wie Studenten ein Jahr Amazon Prime gratis bekommen (und danach 50% Rabatt). Nicht wundern, auf der normalen Prime Deals-Seite werden erst mal nur 18 Filme angezeigt, über „Alle Prime Deals anzeigen“ kommt Ihr dann zu vollständigen Auswahl.

Über 300 Filme für je 99 Cent ausleihen - Prime Deals Popcorn Woche - Heimkino Schnäppchen

In der heutigen Aktion im Rahmen der Prime Deals am gibt es über 300 Filme für je 99 Cent. Die Preise gelten diesmal bis Sonntag (06.10.2019). Das Ausleihen muss somit bis Sonntag erfolgen. Den auf 99 Cent reduzierten Preis seht Ihr ggf. erst, wenn Ihr einen einzelnen Film aus der Film-Übersicht anklickt. Nach dem Ausleihen kann man sich den oder die Filme innerhalb von 30 Tagen ansehen. Sobald die Wiedergabe des Films einmal gestartet wurde, verbleiben in der Regel 48 Stunden, um diesen zu Ende zu schauen. Somit lohnt es sich ggf. auch dann, wenn Ihr heute Abend oder am Wochenende keine Zeit zum Schauen der Filme habt. Starten sollte man die Filme aber nur, wenn sicher ist, dass man diese auch kurzfristig komplett schaut. Prime Video kann man auf verschiedensten Plattformen und Endgeräten nutzen. Es gibt Apps für Smartphones, Tablets, Smart-TVs, Spielekonsolen und ausgewählte Blu-ray-Player. Natürlich kann man die Inhalte auch direkt über einen PC oder Mac streamen. Nutzer eines Fire TV, Fire TV Stick oder Echo Show haben natürlich ebenfalls direkten Zugang zu den Leih- und Kaufinhalten von Amazon. Selbst für das Apple TV gibt es mittlerweile eine offizielle App, hier muss man die Filme nur vorher über ein anderes Gerät leihen. Regulär kosten aktuelle Filme in HD-Qualität rund 5 Euro, wenn man diese ausleiht. Bei diesem Preis kann man wirklich nicht meckern und sollte bei Interesse zugreifen.

Link: Prime Deals: Über 300 Filme für je 99 Cent leihen – bis Sonntag 06.10.2019

Tages- und Blitzangebote bei Amazon8 € Amazon-Gutschein geschenkt bei Kontoaufladung - November

Weiterlesen
Okt01

Amazon: 80 Euro Guthaben aufladen – 8 Euro Aktionsgutschein geschenkt – Oktober 2019

Update 01.11.2019: Im November kann man sich noch immer einen zusätzlichen 5 Euro Gutschein beim Kauf eines Amazon-Gutscheins sichern. Ansonsten gibt es einen 8 Euro Gutschein für eine Kontoaufladung

Ursprünglicher Beitrag:

Auch im Oktober gibt es noch mehrere Gutscheinaktionen. Die hier beschriebene Gutscheinaktion ist auf ausgewählte Kunden begrenzt, wir können diesem Monat selbst nicht teilnehmen. Eine Prime-Mitgliedschaft ist aber nicht erforderlich lt. den Aktionsbedingungen. Für den 8 Euro-Aktionsgutschein, müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto bis zum 15. Oktober mit einem Guthaben von 80 Euro oder mehr aufladen. Der Aktionsgutschein wird automatisch eingelöst, wenn Ihr danach einen qualifizierenden Kauf tätigt. Dieser Gutschein kann bis zum 30. Oktober 2019 eingelöst werden. Der Aktionsgutschein wird aufgrund der beschränkten Laufzeit nicht als Gutscheinsaldo im Kundenkonto angezeigt. Bei einem entsprechenden Kauf wird dieser im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen. Die Ersparnis ist nicht riesig, aber viele dürften in den nächsten Wochen sowieso noch die eine oder andere Bestellung bei Amazon aufgeben. Da kann man dann doch ruhig sein Konto schon mal vorher aufladen und die 8 Euro mitnehmen. Das aufgeladene Guthaben in dieser Aktion könnt Ihr natürlich wie gewohnt für alles einsetzen. Nur der Aktionsgutschein über 8 Euro hat ein paar Einschränkungen. Dieser gilt nicht für den Kauf von Büchern, eBooks, Geschenkgutscheinen, für Prime Video oder für den Kauf von Artikeln von Drittanbietern über Marketplace. Das betrifft aber wie gesagt nur den geschenkten 8 Euro Gutschein und nicht das aufgeladene Guthaben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten. Ob Ihr teilnahmeberechtigt seid, seht ich gleich beim Klick auf die Aktionsseite.

Amazon - 8 € Gutschein Kontoaufladung - Oktober 2019

Link: Amazon – 80 Euro Guthaben aufladen – 8 Euro geschenkt – Oktober 2019

Tages- und Blitzangebote bei Amazon - 5€ Gutschein beim Kauf eines 30€ Amazon-Gutscheins - November

Weiterlesen
Okt01

Amazon: 30 Euro Gutschein kaufen und 5 Euro als Gutschein geschenkt – Oktober 2019

Update 01.11.2019: Im November kann man sich noch immer einen zusätzlichen 5 Euro Gutschein beim Kauf eines Amazon-Gutscheins sichern. Ansonsten gibt es einen 8 Euro Gutschein für eine Kontoaufladung

Ursprünglicher Beitrag:

Auch im Oktober 2019 gibt es immer noch einen 5 Euro Gutschein geschenkt, wenn man einen Gutschein für mindestens 30 € bei Amazon kauft. Die Gutscheinaktion ist diesmal anscheinend auch nicht auf bestimmte Personen limitiert, sofern man die anderen Aktionsbedingungen erfüllt. Das verwendete Amazon-Konto sollte allerdings schon mindestens 24 Monate existieren und es sollten mit dem Konto online noch keine Gutscheine gekauft worden sein bzw. nicht in den letzten drei Jahren.

Probiert es einfach aus und klickt unten auf das Bild oder den Link. Wenn Ihr dann eingeloggt den Button „Jetzt teilnehmen“ seht, sollte alles passen. Ansonsten seht Ihr ein Bild mit dem Hinweis „Leider sind Sie für diese Aktion nicht teilnahmeberechtigt“. Die Aktion soll diesmal bis zum 30.11.2019 laufen. Bei Interesse sollte man trotzdem nicht zu lange warten, solche Aktionen beendet Amazon auch gerne schon mal vorzeitig. Die gekauften Gutscheine kann man verschenken aber natürlich auch selbst nutzen oder mit anderen Gutscheinen kombinieren. Einziger kleiner Nachteil, der 5 Euro Gutschein muss bis zum 31.01.2020 eingelöst werden und Bücher, eBooks, Inhalte von Prime Video, Produkte von Marketplace-Händlern oder weitere Geschenkgutscheine können mit dem 5 € Aktionsgutschein nicht erworben werden (mit dem gekauften 30 Euro+ Gutschein natürlich schon). Wer also in Kürze etwas bei amazon.de kaufen möchte oder einen Gutschein verschenken möchte, der sollte mal schauen, ob er auserwählt ist. Der 5 Euro wird Gutschein spätestens einen Tag nach dem Kauf bzw. Versand des gekauften Gutscheins per Mail verschickt. Natürlich könnt Ihr auch einen Gutschein mit einem Wert von über 30 Euro erwerben, es bleibt aber trotzdem bei 5 Euro als Zugabe. Bei dem 30 Euro Gutschein habt Ihr die verschiedensten Optionen. Ihr könnt den Gutschein per E-Mail/SMS verschicken, als Link weitergeben, selbst ausdrucken oder auch mit Grußkarte oder Geschenkbox verschicken lassen.

Fünf Euro Amazon Gutschein Oktober 2019

Link: Amazon – 30 Euro Gutschein kaufen und 5 Euro als Gutschein geschenkt – Oktober 2019

Tages- und Blitzangebote bei Amazon8 € Amazon-Gutschein geschenkt bei Kontoaufladung - November

Weiterlesen
Sep27

Cyberport: Blue Weekend vom 27.09 – 30.09. – viele reduzierte Produkte – zusätzlich 10 Euro Gutschein mit Amazon Pay

Cyberport startet heute mal wieder eine Aktion zum Wochenende. Was ursprünglich mal aus Cyber Monday und Black Friday entstand, feiert Cyberport nun in allen Farben und einfach mal so zwischendurch. Es gibt viele reduzierte Produkte von Apple, AMD, ASRock, Acer, Asus, Bose, Dell, HP, Intel, Lenovo, LG, Logitech, Microsoft, Huawei, MSI, Gigabyte, QNAP, WD, Sony, Synology, Samsung, Seagate, Sennheiser, Xiaomi und weiteren Herstellern. Ihr findet in der Auswahl der Produkte PC-Komponenten und Zubehör, Speichermedien, Notebooks, PCs, Tablets, Smartphones, Fernseher oder auch Haushaltsgeräte. Wer Produkte aus der Aktion für mindestens 50 € kauft, kann mit dem Gutschein AMAZONPAYBW19 und der Zahlungsmethode Amazon Pay weitere 10 Euro sparen. Schaut Euch einfach mal um.

Link: Cyberport – Blue Weekend vom 27.09 – 30.09. – viele reduzierte Produkte

Tages- und Blitzangebote bei Amazon - 5€ Gutschein beim Kauf eines 30€ Amazon-Gutscheins - November

Weiterlesen
Sep26

Amazon: Neue Echo-Geräte 2019 mit Amazon Alexa – vieles ab sofort in Deutschland vorbestellbar

Gestern hat Amazon auf einem Event wieder etliche neue Echo-Produkte und weitere Dinge rund um Amazon Alexa vorgestellt. Wir wollen Euch hier einen kleinen Überblick über die Neuvorstellungen geben. Die meisten Produkte können auch bereits in Deutschland vorbestellt werden. Einige Produkte wie unter anderem die In-Ear-Kopfhörer mit Alexa namens Echo Buds oder der Ring mit Alexa namens Echo Loop kommen erst mal nur in den USA auf den Markt. Gleiches gilt für die Brille mit Amazon Alexa namens Echo Frames. Den Echo Loop und Echo Frames gibt es auch in den USA nur mit exklusiver Einladung. Dann wurden noch neue Geräte vorgestellt, die Alexa nicht selbst integriert haben aber kompatibel sind. Das waren der Amazon Smart Oven, eine Mischung aus Mikrowelle und Heißluftfritteuse und mit Echo Glow eine Lampe ähnlich einem Nachtlicht mit erweiterten Funktionen. Unten findet Ihr eine kurze Übersicht der vorgestellten Hardware und auch einige Ankündigungen zu Verbesserungen vor Amazon Alexa selbst.

Der neue Amazon Echo (3. Generation)

Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Version des bisherigen Echo der 2. Generation. Optisch hat man ein wenig was geändert und das Textildesign ist nun in Dunkelblau, Anthrazit, Hellgrau und Sandstein verfügbar. Der Klang soll in Sachen Bass verbessert sein und auch Mitten und Höhen sollen klarer wiedergegeben werden. Die Technik ist aber nicht neu, sondern bedient sich beim Echo Plus der 2. Generation. Der Smart Home-Hub bleibt aber weiter nur dem Echo Plus vorbehalten, hier gibt es aktuell keine neue Version und die 2. Generation ist weiterhin aktuell. Dafür bleibt der reguläre Preis des neuen Echo auch in der 3. Generation bei weiterhin 99,99 €. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, ausgeliefert wird ab dem 16. Oktober.

Neuer Amazon Echo - Besserer Klang - dritte Generation

Erster Eindruck: Besserer Klang kann nicht schaden. Die Änderungen an der Optik sind jetzt eher gering. Einfach ein verbessertes Gerät ohne große Neuerung. Man fragt sich allerdings schon, ob es da noch Sinn macht Echo und Echo Plus parallel zu produzieren und zu vermarkten. Der Echo Plus zu einem etwas günstigeren Preis würde aus unserer Sicht reichen. So gravierend kann der Preisunterschied für den integrierten Zigbee-Hub nicht sein und für Neueinsteiger wäre es einfacher mit weniger unterschiedlichen Modellen.

Der neue Echo Dot (3. Gen.) – smarter Lautsprecher mit Uhr

Es gibt auch einen neuen Echo Dot, welcher aber jetzt nicht als 4. Generation vermarktet wird. Sondern als Echo Dot (3. Gen) mit Uhr. Unter dem Textildesign befindet sich eine LED-Anzeige, wo die Uhr, Außentemperatur oder auch ein Timer angezeigt werden kann. Die Anzeige soll sich in Sachen Helligkeit automatisch anpassen. Amazon sieht den idealen Einsatzort z. B. auf dem Nachttisch oder auf Arbeitsflächen. Wer den Echo Dot mit LED-Anzeige als Wecker nutzt, kann den Schlummermodus durch einfaches Tippen auf die Gehäuseoberseite aktivieren. Mit der LED-Anzeige kostet der Echo Dot (3. Gen) aktuell mit 69,99 € dann 10 € mehr als die Variante ohne Display. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, ausgeliefert wird ab dem 16. Oktober.

Amazon Echo Dot mit LED-Anzeige für Uhr, Außentemperatur oder Timer

Erster Eindruck: Grundsätzlich ist das keine schlechte Idee. Aber auch hier frage ich mich ob es mehrere Varianten des Echo Dot (3. Gen) geben muss. Ein Echo Dot (4. Gen) mit Anzeige hätte aus meiner Sicht gereicht. Natürlich wird nicht jeder das Display mögen. Gerade in dunklen Räumen kann es empfindliche Personen stören. Wir haben aktuell auch den zuletzt getesteten Echo Show 5 als Wecker im Einsatz. Dieser ist aber nachts trotz gedimmten Display zu hell. Also schalten wir das Display ab. Hier wäre einfach eine Option sinnvoll, dass man das Display bzw. hier die LED-Anzeige einfacher zeitgesteuert oder helligkeitsgesteuert abstellen könnte. Es nervt etwas jeden Abend „Alexa, schalte das Display/Bildschirm aus“ zu sagen. Damit könnte dann auch beim Echo Dot mit LED-Anzeige jeder bestimmten ob und wann das Display an sein soll. Das macht aus meiner Sicht die Version ohne LED-Anzeige überflüssig.

Weiterlesen
Sep25

Amazon Prime: Auszubildende / Lehrlinge profitieren ab sofort ebenfalls von Prime Student – 12 Monat gratis, danach 50 Prozent Rabatt

Prime Student dürfte vielen ein Begriff sein. Als Student bekommt man da die ersten zwölf Monate Amazon Prime gratis und danach zahlt man mit 3,99 €/Monat oder 34 € / Jahr nur die Hälfte von regulär (7,99 €/Monat bzw. 69 € / Jahr). Amazon macht regelmäßig Werbung für Amazon Prime Student, die meisten Studenten dürften also schon davon wissen. Anders sieht es bei Auszubildenden und Lehrlingen aus, die konnten bisher nicht von der kostenlosen bzw. später kostengünstigeren Mitgliedschaft profitieren. Bisher berechtigte nur ein Nachweis der Universität oder Hochschule die Nutzung des Angebotes. Ab sofort reicht auch die AzubiCard, eine Eintragungsbestätigung, edu.card oder ein Berufsschulausweis. Auszubildende bekommen diese Dokumente in der Regel von der IHK oder Berufsschule. Wer als Azubi aktuell den vollen Preis zahlt, kann über die Aktionsseite auch zu Prime Student wechseln.

Kündigen kann man die Mitgliedschaft jederzeit mit wenigen Klicks um Kundenkonto. Auf jeden Fall eine gute Sache. Ich finde, dass es nur fair ist, wenn Auszubildende und Lehrlinge hier gleichgestellt werden. Wer also Azubi ist oder einen Auszubildenden kennt, sollte sich die Aktion mal anschauen bzw. weitergeben.Amazon Prime günstiger für Azubis, Auszubildende, Berufsschüler und LehrlingeLink:  Amazon Prime – Auch Auszubildende / Lehrlinge profitieren ab sofort von Prime Student

Tages- und Blitzangebote bei Amazon8 € Amazon-Gutschein geschenkt bei Kontoaufladung - November

Weiterlesen
Sep25

Xiaomi: Offizieller Verkauf von Smart TVs bei Amazon gestartet – direkt unter den Topsellern

Wir hatten vor einiger Zeit bereits berichtet, dass Xiaomi nun auch offiziell auf dem deutschen Markt startet. Schon seit vielen Jahren werden Unmengen an Produkten dieser Marke importiert. Grund dafür sind in der Regel einfach. Neben der großen Produktvielfalt überzeugt Xiaomi mit wirklich guter Qualität zum kleinen Preis. Egal ob Smartphones, Fitnesstracker, Smartwatches, Smart Home oder auch Haushaltsprodukte. Im Bereich Elektronik ist Xiaomi in sehr vielen Produktfeldern aktiv. Jetzt startet man in Deutschland mit eignen Fernsehern. Wie schon beim Xiaomi Mi 9T Pro ist auch diesmal wieder Amazon der Onlinepartner für den Vertrieb hierzulande. Das dürfte viele freuen, da dies um Längen besser ist als irgendwelche Importe oder Käufe über andere Auktionsplattformen. Wie auch in anderen Bereichen startet man auch in Sachen TV mit gut ausgestatteten Geräten zum kleinen Preis. Den Start machen der Xiaomi Mi Smart TV 4S 55 Zoll TV für derzeit 399,99 € und die Variante in 43 Zoll für 299,99 €. Zur Einführung sind die Preise der LED-TVs reduziert, wobei die regulären Preise die angegeben werden eher an eine UVP erinnern. Ich glaube schon, dass die nach dem Start 50-100 € teurer werden, viel mehr aber vermutlich nicht.

Update: Amazon hat soeben die Preise leider bereits um 40 € (43 Zoll) bzw. 50 € (55 Zoll) angehoben, die Preise sind aber immer noch gut.

Die Preise sollten schon klar machen, dass man hier keine Highend-TVs bekommt. Die Ausstattung kann sich für den Preis aber absolut sehen lassen. Nicht jeder hat so hohe Ansprüche an einen Fernseher oder will das Gerät vielleicht auch nicht als Hauptgerät nutzen.  Beide Modelle bieten 4K Ultra HD, Triple Tuner, Android TV 9.0 inkl. Google Assistant, Fernbedienung mit Mikrofon und natürlich Apps wie Amazon Prime Video, Netflix, YouTube und mehr. Aufnahmen und Timeshift sind leider nach Angabe des Supports aktuell nicht möglich. Man kann zwar externe Speichermedien anschließen, allerdings nur zur Wiedergabe. Anfangs wurden die HDMI-Anschlüsse als 1.4 ausgewiesen, dies war aber ein Fehler. Es gibt drei HDMI 2.0-Anschlüsse. Alle Features und Anschlüsse haben wir unten noch mal eingefügt. Die Frage nach der Helligkeit und Bildfrequenz wurde vom Xiaomi Team mit „Das Gerät hat eine Bildwiederholfrequenz von 60Hz und eine typische Helligkeit von 330cd/m².“ beantwortet. In Sachen HDR darf man daher nicht zu viel erwarteten. Sofern die Geräte bei der Software und Bedienung keine großen Mankos aufweisen, kann man bei dem Preis absolut nicht meckern. Mit der Meinung stehe ich nicht alleine da, die Verkaufsränge bei Amazon zeigen beide Geräte aktuell auf Platz 1 & 2 der Aufsteiger des Tages im Bereich Elektronik und Foto. Wir brauchen aktuell keinen TV, trotzdem ist es schön zu sehen, wie immer mehr Xiaomi-Produkte offiziell und ohne Import zu deutschen Kunden finden.

Xiaomi Mi TV 4S 43 Zoll/55 Zoll – Features

  • Echte 4K Auflösung / 3.840 x 2.160 Pixel
  • HDR Unterstützung / MEMC Technologie
  • 2 GB RAM (Arbeitsspeicher) / 8 GB ROM (interner Speicher)
  • DTS und Dolby Audio Unterstützung
  • Eleganter Aluminium Rahmen
  • Amazon Prime Video, Netflix, Youtube, Google Playstore, HbbTV 2.0, uvm.
  • Sprachsteuerung über Google Assistant, Bluetooth Fernbedienung mit Mikrofon
  • 3x HDMI 2.0, 3x USB 2.0,AV Input, Ethernet LAN,WLAN,Optischer Audioausgang Kopfhörerausgang,CI+ Slot

Tages- und Blitzangebote bei Amazon - 5€ Gutschein beim Kauf eines 30€ Amazon-Gutscheins - November

Weiterlesen
Sep25

Apple: iPadOS 13 ist da – Umfangreiche Neuerungen für besseres Arbeiten – Changelog

Gestern Abend hat Apple iPadOS 13.1 freigegeben. So nennt sich das „neue“ Betriebssystem für aktuelle iPads ab der Generation des iPad Air 2. Das neue Betriebssystem basiert weiterhin auf iOS und die meisten Dinge bleiben auch gleich. Es ist aber das größte Update für iPad-Besitzer und bringt viele Änderungen mit sich. Apple möchte mit iPadOS besseres produktives Arbeiten mit dem iPad ermöglichen und somit auch stärker als Ersatz für Notebooks und PCs zum Einsatz kommen. Wer ein iPad besitzt weiß um die Stärken des Gerätes aber auch um seine Schwächen.

iPadOS das neue Betriebssystem fürs iPad - Alle Neuerungen in Kurzform

Während man mit dem iPad schon immer super die normalen Dinge des Lebens wie Surfen, Mails, Termine, Spiele und Co. erledigen konnte, wurde es meist schwierig, wenn man produktiv arbeiten wollte. Auch durch die Ergänzung einer Hardwaretastatur wurde das Erlebnis nur begrenzt besser. Das hat viele Gründe, weil trotz hochauflösender Displays die Darstellung im Browser oft nicht optimal war, weil einfache Dinge wie Kopieren & Einfügen unkomfortabel waren, man keine zusätzlichen Schriften installieren konnte und vieles mehr. Auch der Umgang mit Dateien und die Nutzung externer Speichermedien war nur umständlich möglich. Auch das Multitasking war besonders, wenn es um das mehrfache Öffnen einer App ging, noch nicht wirklich produktiv.

Mit iPadOS möchte man viele dieser Baustellen und weitere angehen. Wie gut das im Alltag funktioniert, muss jeder für seine täglichen Aufgaben entscheiden. Ich habe in der Vergangenheit im Urlaub mehrfach versucht über das iPad mit Tatstatur zu bloggen. Das war ehrlich gesagt selbst bei kleineren Beiträgen ein Krampf. Somit wurde da dann doch lieber wieder das Notebook genutzt. Ich glaube auch nicht, dass iPadOS da jetzt grundlegend was ändern kann, auch wenn man gerade WordPress neben Google Docs als eine der besser unterstützen Web Apps aufgezählt wird. Aber jeder arbeitet anders und ich bin mir sicher, dass für einige das Arbeiten mit dem iPad dank der Neuerungen einfacher wird. Bis zu einem Ersatz eines PCs oder Notebooks ist es aber noch ein längerer Weg. Man kann zwar dank iPadOS 13 auch eine Maus nutzen, die Funktion ist aber eher versteckt in den Einstellungen (Einstellungen -> Bedienhilfen -> AssistiveTouch (aktivieren) -> Geräte). Wenn Ihr ein iPad besitzt, welches das Update auf iPadOS 13 bekommt, dann probiert es bei Interesse einfach mal aus. Unten findet Ihr noch mal eine Liste der iPads, die mit dem Update versorgt werden und das Changelog des Updates. Apple hat auch eine extra Webseite mit Informationen zu den Neuerungen in iPadOS erstellt. Auf der Seite findet Ihr unten auch noch einen Link zu einer vollständigen Liste aller neuen Features und Änderungen in iPadOS.

Welche iPads bekommen das Update auf iPadOS 13.1?

  • 12,9″ iPad Pro
  • 11″ iPad Pro
  • 10,5″ iPad Pro
  • 9,7″ iPad Pro
  • iPad (7. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad (5. Generation)
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad mini 4
  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad Air 2

Was ist neu in iPad OS 13.1 ? Changelog

iPadOS ist ein leistungsstarkes Betriebssystem, dessen neuer Name auf die individuellen Eigenschaften des iPad schließen lässt. iPadOS basiert auf iOS, ergänzt aber leistungsstarke neue und intuitive Funktionen, die gezielt auf das große Display und die Vielseitigkeit des iPad abgestimmt sind. Dieses Update zeichnet sich durch zahlreiche Innovationen aus, beispielsweise die Möglichkeit, mit mehreren Apps zu arbeiten, mehr Informationen gleichzeitig auf einem neu konzipierten Home-Bildschirm darzustellen und mit dem Apple Pencil noch reaktionsschneller zu arbeiten und Objekte zu markieren. Es bietet den faszinierenden neuen Dunkelmodus, eine einfache Möglichkeit, sich so bei Websites anzumelden, dass persönliche Daten geschützt sind, und es stellt neue Werkzeuge zum Bearbeiten und Anzeigen von Fotos zur Verfügung. iPadOS ist dank systemübergreifender Verbesserungen noch schneller und reaktionsstärker geworden.

Weiterlesen