Apr12

iPad 2: Bugatti Tasche wurde geliefert

Tasche / Etui / Sleeve für iPad 2 von BugattiIm Rahmen des Artikels zum Apple Smart Cover hatte ich berichtet, dass ich mir eine einfache Tasche bei eBay bestellt habe. Diese ist heute angekommen. Auf dem Bild der Auktion sieht es aus, als wäre da oben eine Lasche, die das iPad 2 komplett umschließen würde. Das ist leider nicht der Fall. Das iPad 2 wird also nur reingesteckt und die Tasche ist oben offen. In der Auktion war auch explizit “für iPad 2” angegeben. Das stimmt auch nicht wirklich, die Tasche ist fürs iPad 1 gedacht. Sie geht auch fürs iPad 2, ist aber dafür in der Höhe nicht optimal und das iPad 2 sitzt recht locker in der Tasche.

Ich suchte nur eine Übergangslösung, da mir schon klar war, dass die meisten Taschen eigentlich fürs iPad 1 gedacht sind. Von den wirklich speziellen iPad 2-Taschen konnte mich noch keine optisch überzeugen. Für 11,90 € inkl. Versand darf man sich aber nicht beschweren. Nun kann ich den Karton endlich zuhause lassen. Die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut, die Tasche war auch noch mal  in einer extra Box verpackt. Das Neopren-Material fühlt sich gut an und der Geruch ist nicht so extrem wie bei anderen Produkten aus Asien. Auf Vorderseite ist ein riesiges Bugatti-Logo. Wer´s braucht Zwinkerndes Smiley Auf der Rückseite findet man ein dezentes Logo (designed in Berlin). Leider wird vom Außenmaterial jeder Fussel magisch angezogen. Ich bin zufrieden, hatte aber auch keine hohen Erwartung.

iPad 2 Bugattitasche iPad 2 Bugatti Etui / SleeveEtui / Tasche für iPad Bugatti

Weiterlesen
Apr12

Head Tracking: 3D mit dem iPad 2 ohne Brille

Die Idee hinter dem Ganzen stammt von Johnny Chung Lee, der eine solche Lösung bereits für die Nintendo Wii-Konsole zeigte. Die Demo für die Wii kann man sich kostenlos herunterladen. Hier war das Ganze aber wenig praktikabel, da man die Wii Remote vor den Fernseher legen musste und die Sensorbar den Blickwinkel vorgab (oder eine spezielle Brille mit entsprechenden LEDs). Durch die eingebaute Kamera im iPad 2 wäre das nun aber auch deutlich komfortabler denkbar. Das wäre ein erster innovativer Ansatz zur Nutzung der Kamera neben Facetime. Ob es eine entsprechende App geben wird ist noch unklar. Schaut es Euch einfach mal in dem Video an.

Weiterlesen
Apr10

iPad 2: Testaufnahmen mit der Kamera (720p)

iPad 2 - Testaufnahmen mit der KameraHeute bin ich mal bei schönstem Wetter mit meinem iPad 2 vor die Tür. Ich wollte die Videoqualität der Kamera (Rückseite) testen. Die Frontkamera ist für Facetime ausreichend aber da gibt es sonst nicht viel zu testen oder zu zeigen. Die Kamera auf der Rückseite kann in Sachen Fotos höchstens für Schnappschüsse mit geringsten Ansprüchen dienen. Bei Fotos liegt die Auflösung bei sehr geringen 960×720 Bildpunkten. Das ist weniger als die Display-Auflösung des iPad 2 und somit sind die Fotos selbst als Hintergrundbild fürs iPad 2 zu gering aufgelöst. Bei Videoaufnahmen liefert die Kamera eine Auflösung von 1280×720 (720p). Innenaufnahmen waren bei nicht optimaler Beleuchtung gleich sehr stark verrauscht.

Deshalb wollte ich heute bei den optimalen Lichtverhältnissen mal sehen, was bei den Videoaufnahmen möglich ist. Zuerst macht man sich natürlich mal zum Depp, wenn man zwischen den anderen Hobby-Fotografen mit seinem iPad 2 steht. Dass es nicht sehr komfortabel ist mit dem iPad 2 zu filmen, sollte aufgrund der Größe klar sein. Leider ist bereits das Auslösen der Aufnahme umständlich, da der passende Button nicht an der Seite des Bildschirms positioniert ist sondern mittendrin. Somit muss man immer eine Hand von der Seite nehmen, um die Aufnahme zu starten. Bei dem sonnigen Wetter sieht man auf dem Display des iPad 2 so gut wie nichts. Somit sind die Aufnahmen nur grob zu erahnen und Details nicht zu erkennen.

Nach dem ich dann wieder zuhause war, habe  ich mir auch noch die App iMovie für 3,99 € zugelegt. Damit war dann in wenigen Minuten ein kleines Video zusammengestellt und mit Titeln versehen. Die Möglichkeiten sind beschränkt aber dafür geht es sehr schnell und einfach. Der direkte Upload vom iPad 2 zu YouTube schlug leider zweimal fehl. Somit habe ich das Video nun über den PC hochgeladen. Das Ergebnis ist für „aus der Hand“ und „auf die Schnelle“ gar nicht so übel. Wer also sein iPad 2 zufällig dabei hat, wenn es bei guten Lichtverhältnissen was zu Filmen gibt, kann es durchaus mal versuchen. Dank iMovie kann man die Videoaufnahmen dann auf dem iPad 2 schnell zu einem fertigen Video mit einfachen Titeleffekten zusammenstellen.

Aber seht selbst und macht Euch ein eigenes Bild von den Aufnahmen. Ihr solltet natürlich darauf achten, dass die Qualität bei der Wiedergabe auf 720P (HD) steht. Der Ton der Aufnahmen wurde wegen der Windgeräusche ausgeblendet. Grundsätzlich war meine Stimme und die nähere Umgebung wirklich gut zu hören und es gab hier keine Kritik. Das Problem mit den Windgeräuschen hat man bei jeder Videokamera ohne spezielles Mikrofon.

Weiterlesen
Apr09

iPad 2: Smart Cover überzeugt wenig

iPad 2 - Apple Smart CoverIch hatte bereits berichtet, dass mich dieses Apple Smart Cover nicht wirklich überzeugt. Natürlich ist vor dem Kauf bereits klar, dass es die Rückseite nicht schützt. Das kann man dem Smart Cover aber nicht negativ ankreiden. Aber nur mit dem Smart Cover kann man das iPad 2 nicht guten Gewissens in die Tasche oder den Rucksack packen. Kauft man dann noch eine weitere Tasche, wird es aus meiner Sicht umständlich und es muss auch eine sein, die das iPad 2 mit Smart Cover aufnehmen kann.

Es ist natürlich auch gut gemacht, dass es durch Magneten seine genau Position fast von alleine findet. Aber wie schon berichtet, habe ich bei einigen Ausstellungsgeräten bei Media Markt und Saturn unschöne Kratzer gefunden. Diese Kratzer fanden sich an genau den Stellen, wo das Smart Cover seine Halterung positioniert. Sicher gehen viele mit den Ausstellungsgeräten nicht gerade vorsichtig um, aber diese sind dafür auch erst wenige Tage im Einsatz.

Ich konnte mich auch mit dem Material nicht anfreunden. Das teure Smart Cover mit Leder sah auf dem Ausstellungsstück zudem schon extrem abgegriffen aus. Das berichten im Internet nun auch viele Besitzer des iPad 2 Smart Cover.

Apple hat sich bei der Präsentation und Vermarktung etwas aus dem Fenster gelehnt und dem Smart Cover eine reinigende Wirkung bescheinigt. Das scheint bei vielen aber nicht wirklich zu klappen. Einige berichten sogar davon, dass sich beim Smart Cover innen und außen schnell unschöne Gebrauchsspuren ergeben.

Bugatti iPad 2 Tasche NeoprenIch habe mir mittlerweile eine einfache Neopren-Tasche für 12€ bei eBay ersteigert. Dabei ist mir aufgefallen, dass gefühlt jede zweite Tasche für Handys oder Tablets von Bugatti ist.  Im Gegensatz zur Automarke Bugatti handelt es sich bei den Taschen wohl um Massenware. Ich hatte schon vermutet, dass sich irgendein asiatischer Hersteller den Namen für diese Produktart gesichert hat oder es bei eBay nicht alle Händler so eng sehen mit Markennamen. Aber die Bugatti Taschen fürs iPad gab es auch bei Saturn oder Media Markt. Dort aber mal eben zum doppelten Preis. Mir wäre es ohne das riesige Bugatti-Logo noch lieber, aber bei dem Preis kann ich damit leben. Die Tasche ist noch nicht da und ich kann somit noch wenig zur Qualität sagen. Mir geht es aber auch nur darum, dass ich das iPad 2 einfach in meiner Arbeitstasche oder einem Rucksack mit mir rumschleppen kann, ohne das was dran kommt.

Weiterlesen
Apr05

Apple iPad 2: Erfahrungsbericht Teil 2

Das iPad 2 bleibtSo nun ist wieder eine Woche rum und ich habe mich nun definitiv entschlossen das iPad 2 zu behalten. Eigentlich wollte ich ein kleines Modell (siehe Teil 1), aber das war nicht mehr verfügbar als ich am Erstverkaufstag an der Reihe war. Nun könnte ich das iPad 2 gewinnbringend bei eBay verkaufen und mir dann ein kleineres Modell kaufen. Nach längerer Überlegung ist mir das aber zu stressig und ich müsste auf ein kleineres Modell dann auch mehrere Wochen warten (außer ich zahle dann die überhöhten Preise bei eBay). Ob ich den Speicherplatz von 64 GB jemals nutzen werde ist unklar aber besser zu viel als zu wenig.

Eigentlich befinde ich mich den Großteil der Zeit in Reichweite eines WLAN-Netzwerks, aber durch die 3G-Version des iPad 2 bin ich da in Zukunft auch “unabhängig”. Wobei sich dadurch neue “Probleme” ergeben. Welcher Provider soll es sein? Es gibt etliche Anbieter aber bisher überzeugt mich keiner so richtig bzw. zumindest deren Preise und Tarife nicht. Am liebsten wäre mir was ohne Vertrag, weil ich es wirklich nicht häufig oder in großem Umfang unterwegs (ohne WLAN) nutzen werde. Es gibt ein paar nette Angebote auf Basis von E-Plus, aber bei diesem Provider ist die Geschwindigkeit meiner Erfahrung nach sehr gering. Irgendwie hab ich noch kein wirklich gutes Angebot gefunden. Vorschläge sind gerne willkommen.

GarageBand - viel Musik - viel Spaß für wenig GeldNach meinen letzten Bericht habe ich mir dann die App GarageBand für 3,99 € gekauft. Damit war ich erst mal ein paar Stunden beschäftigt. Es ist definitiv die beste Software, die ich je für 4 € gekauft habe. Die App ist extrem gut gemacht und macht richtig Spaß. Der Spaß leidet auch nicht, wenn man nicht ganz so musikalisch ist. Hier bietet GarageBand sehr viel Unterstützung für musikalische Einsteiger. Aber auch Fortgeschrittene und Profis haben damit ein kleines Musikstudio auf der Couch in der Hand. Drums, Bässe, Gitarren, Sampler, Keyboard, Gesang und alles was man sonst so braucht. Im Gegensatz zu vielen anderen Musik-Apps ist es aber keine reine Fun-App sondern ermöglicht auch komplette mehrspurige Aufnahmen. Wer ein iPad besitzt (funktioniert auch auf dem iPad 1) sollte diese 4 € aus meiner Sicht auf jeden Fall investieren. Es ist auch endlich mal eine produktive App, bei der nicht nur konsumiert wird.

Weiterlesen
Apr02

Media Markt: 25 € iTunes Karte für 20 €

Apple iTunes Guthaben 20% Rabatt für iPhone, iPod, iPadUpdate 14.04.2011: Ab heute gibt es das Angebot bei Saturn.

Bei Media Markt gibt es gerade die iTunes Karte mit 25 € Guthaben für nur 20 €. Mit dem neuen iPad 2 werden sicher so einige Musik, Filme oder Apps kaufen wollen. So kann man auf jeden Fall sparen und muss auch keine Kreditkartendaten im Gerät oder bei iTunes hinterlegen. Laut dem aktuellen Prospekt gilt die Aktion bis zum 09.04.2011.

Weiterlesen
Mrz30

Wondershare iMate: Windows Tool für iPhone, iPad und iPod Touch

Wondershare kostenlose ToolsUpdate 31.10.2011: iMate gibt es für kurze Zeit wieder kostenlos. MobileGo für Android ist weiter dauerhaft kostenlos verfügbar.

Wondershare bietet gerade das Tool iMate kostenlos an (sonst 59$). Die Version könnt Ihr derzeit kostenlos herunterladen. Den passenden Lizenzschlüssel (Keycode) könnt Ihr bei Facebook anfordern. Ihr braucht einen Facebook-Account und müsst auf der Zielseite auf “Like” klicken. Danach könnt Ihr Euren Namen und eine E-Mail eingeben (könnt dann auch mehrere E-Mails nacheinander angeben – für den zweiten PC oder einen Freund ohne Facebook). Wählt ggf. den Newsletter ab.

Das Tool ermöglicht Euch Backups von iOS Geräten und den Austausch von Dateien zwischen verschiedenen iPhones, iPods und iPads. Weiterhin konvertiert iMate verschiedene Audio- und Videoformate. Auch Klingeltöne lassen sich mit iMate erstellen. Fotos können endlich ohne großes Synchronisieren verwaltet werden.

Leider geht es nicht ganz ohne iTunes auf dem Rechner. iMate benötigt dies als Grundlage. Wer einen iTunes-Ersatz sucht, sollte sich CopyTrans Manager mal anschauen.

Ihr nutzt ein Android-Gerät? Auch dafür bietet Wondershare ein kostenloses Tool namens MobileGo an. Auch MobileGo ermöglicht Backups (z.B. Kontakte, SMS, APK-Dateien). Auch Dateikonvertierungen, das Verwalten von Fotos und der Import von Kontakten sind möglich. Hier benötigt Ihr keinen Lizenzschlüssel oder Keycode und der kostenlose Download scheint derzeit nicht zeitlich begrenzt zu sein.

Link: Wondershare iMate (iOS) und MobileGo (Android) kostenlos bis 02.04.2011

Weiterlesen
Mrz30

Lokal: Saturn Dresden (Altmarkt-Galerie) – Neueröffnung nach Umbau

Lokal - Neueröffnung Dresden SaturnMorgen, am Donnerstag, den 31.03.2011 eröffnet der Saturn in Dresden (Altmarkt-Galerie) nach einem Umbau neu. Der Saturn in Dresden öffnet um 8 Uhr und bleibt bis 22 Uhr geöffnet. Wie immer gibt es zu der Neueröffnung ein Prospekt mit lokalen Angeboten. Wer aus der Gegend um Dresden kommt, sollte sich die Angebote einmal anschauen.

Hier ein paar der Angebote im Überblick:

  • Xbox 360 Arcade (Refurbished) + 60 GB Festplatte und Fear 2 für 99 €*
  • Diverse Xbox 360 Spiele wie z.B. Dark Void oder Stranglehold für 5 €
  • Need for Speed – Hot Pursuit Xbox 360/PS3/PC für 20 €
  • Navigon 70 Plus EU20 Navigationssystem für 111 € (Internet ab 150 €) **
  • Kodak ESP 3250 – Multifunktionsgerät für 44 € (Internet ab 65 €)
  • LG E 2240T-PN –22” Zoll FullHD Monitor (DVI) für 99 € (Internet ab 117 €)
  • Apple Macbook Pro MC 700 (i5 Core) für 999 € (Internet ab 1060 €)
  • Canon EOS 1000D Kit 18-55mm + 75-300mm für 399 € (Internet ab 500 €)
  • LG BD 550 – Blu-ray Player für 69 € (Internet ab 86 €)
  • Diverse Blu-ray Filme für 7,80 € und DVDs für 5 €

* bei der Xbox 360 handelt es sich um generalüberholte Geräte. Meist kein optischer Unterschied zu Neuware. Es ist aber ein Kabelcontroller abgebildet. Den gab es eigentlich nur bei ganz alten Xbox 360 Arcade Modellen ohne HDMI. Das solltet Ihr vor Ort erfragen oder prüfen.

** wir haben das Navigon 40 Plus bereits getestet (identisch bis auf Displaygröße)

Link: Saturn – Neueröffnung Dresden (Altmarkt-Galerie) – PDF-Prospekt

Weiterlesen
Mrz27

Apple iPad 2: Erfahrungsbericht Teil 1

Apple iPad 2 - erste Tests und ErfahrungenWie vorgestern bereits berichtet, habe ich mir ein iPad 2 zugelegt. Aus der Not heraus musste ich das Topmodell mit 3G und 64 GB nehmen. Es war das einzig noch verfügbare Modell. Nicht gerade eine geringe Investition, aber ich wollte auch nicht ohne iPad 2 nach Hause gehen. Aber auch jetzt hätte mir eigentlich das kleine Modell mit WiFi und 16 GB gereicht.

Viele Fragen sich jetzt sicher, wie es denn so ist und ob alles besser ist. Für alle, die nicht regelmäßig hier mitlesen, sei klar gesagt ich: bin kein Apple-Fan. Dies ist mein erstes eigenes Apple-Gerät. Besonders iTunes und die vielen Beschränkungen waren immer eine Hürde für mich. Ich hatte öfter mal ein iPad 1 meines Arbeitgebers zum Testen. Da kam nie so wirklich Freude auf, wobei das auch nicht ganz aussagekräftig sein kann. Da es nicht mein Gerät war, konnte ich es nur begrenzt mit meinen E-Mail-Konten, Daten und Anwendungen ausstatten. So, nun zu meinen ersten Eindrücken mit dem iPad 2.

Weiterlesen
Mrz26

LG P990 Optimus Speed für unter 400 €

LG P990 Optimus Speed für unter 400 €Ich hatte bereits über das LG P990 Optimus Speed berichtet. Aus meiner Sicht eines der derzeit interessantesten Smartphones. Zum einen wegen der tollen Ausstattung mit Dual-Core Tegra 2 Prozessor und HDMI-Ausgang und zum anderen finde ich es auch sehr schick (sofern man das auf Bildern beurteilen kann). Mit deutlich unter 500 € ohne Branding war es schon sehr attraktiv. Jetzt senken erste Händler den Preis für das LG P990 Optimus Speed auf knapp unter 400 €.

Ab dem 31.03.2011 beginnt die Auslieferung. Wir hoffen, dass wir dann auch zeitnah das von LG zugesagte Testgerät erhalten. Alle bisherigen Testberichte, die ich gelesen hab,e waren sehr positiv. Wer also das LG P990 Optimus kaufen möchte, sollte sich die Preise bei idealo.de einmal anschauen. Wer mit dem ersten eher unbekannteren Händler unsicher ist, kann auch bei notebooksbilliger.de bestellen. Hier liegt der Preis mit Versand und Vorkasse bei ca. 407 €.

Weiterlesen