Nov11

Amazon Echo (1. Generation) für 79,99 Euro – Tagesangebot

Update 16.11.2017: Es gibt den Amazon Echo der ersten Generation gerade noch mal für 79,99 €. Es handelt sich dabei allerdings um generalüberholte und zertifizierte Geräte. Der Unterschied zu Neuware ist aber in der Regel nicht erkennbar.

Ursprünglicher Beitrag:

Amazon hat heute als Tagesangebot noch mal den Amazon Echo der ersten Generation zu einem sehr attraktiven Preis. Die unverbindliche Preisempfehlung ist etwas übertrieben. Regulär hat der Amazon Echo 149,99 € gekostet und zuletzt durchgehend 129,99 €. Am Prime Day gab es das Gerät mal kurzzeitig für 99,99 €. Natürlich gibt es schon die zweite Generation des Amazon Echo. Dieser ist kompakter, sieht aus unserer Sicht besser aus, hat einen zusätzliche 3,5 mm Audio-Ausgang und auch die Mikrofone können Sprachbefehle noch besser aus Umgebungsgeräuschen filtern.

Allerdings gibt es da auch die Kritik über den Sound. Viele empfinden im direkten Vergleich den Sound des neuen Amazon Echo schlechter als den der hier angebotenen Vorgängergeneration. Amazon hat mittlerweile reagiert und mit einem Update nachgebessert. Dieses stellt viele Kunden zufrieden, aber eben nicht alle. Es kommt natürlich auch auf die Erwartungen an. Um nebenbei etwas Musik oder Radio zu hören, sollten beide Geräte aus unserer Sicht reichen. Und für die 20 € mehr würde ich, wenn es nicht um den Platz geht, auf jeden Fall zu diesem Modell statt zum Echo Dot greifen. Wir bekommen unseren neuen Echo der zweiten Generation erst an diesem Wochenende und können so nur von Berichten anderer Nutzer ausgehen. Wer nach eigenen Erfahrungen mit dem neuen Echo vielleicht doch lieber noch ein „altes“ Modell möchte, kann heute im oben beschriebenen Tagesangebot zugreifen. Mit 79,99 € liegt man auch noch mal 20 € unter dem ohnehin schon günstigen neuen Echo. Dieser könnte allerdings während der Cyber Monday Woche auch noch mal reduziert werden (vermutlich aber max. um 10-15 €). Den Echo der ersten Generation gibt es in Weiß und Schwarz. Funktionell und von möglichen Einsatzzwecken (bis auf den Audio-Ausgang) hat man bei dem älteren Modell aktuell keine Nachteile.

Amazon Echo erste Generation neu unter 80 €

Link: Amazon Echo (1. Generation) für 79,99 Euro – Tagesangebot

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 10 € Amazon Gutschein November

Weiterlesen
Apr19

Fire TV: Update 5.2.4.1 mit Alexa kommt in Deutschland an – neue Oberfläche für erste Generation

Bereits seit Anfang April hat Amazon die Verteilung eines neuen Updates (Fire OS 5.2.4.1) für das Fire TV und den Fire TV Stick gestartet. In den letzten Tagen wird das Update auch bei den ersten Kunden in Deutschland bereitgestellt. Amazon hat auch die entsprechende Informationsseite zu Updates für das Fire TV aktualisiert. Wir besitzen ein Fire TV und einen Fire TV Stick, beide Geräte entstammen der ersten Generation. Während das Update gestern auf dem Fire TV Stick manuell installiert werden konnte, wird es auf unserem Fire TV noch nicht angeboten. Schaut einfach unter Einstellungen -> System -> Info  nach (Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen). Das neue Update bringt zum einen die Sprachassistentin Alexa auf alle Fire TVs. Geräte der ersten Generation bekommen auch die neue Benutzeroberfläche, die bisher nur dem Fire TV 4K/Ultra HD und dem neuen Fire TV Stick vorbehalten war.

Alexa aud dem Fire TV nutzen - aktuelles Update April 2017 installieren

Wer Alexa mit dem Fire TV oder Fire TV Stick nutzen möchte, muss ein Gerät mit Sprachfernbedienung besitzen oder die App für Smartphones und Tablets nutzen. Die Apps für iOS und Android haben wir am Ende des Beitrag verlinkt. Die Sprachfernbedienung kann man auch einzeln kaufen. Alexa wird auf den Fire TVs dann erst durch die entsprechende Taste/ Funktion in der App aktiviert. Man muss die Taste auch während der kompletten Spracheingabe festhalten. Bei Rückfragen seitens Alexa muss man die Taste erneut halten und dann sprechen. Ein wirklicher Ersatz für einen Amazon Echo oder Echo Dot kann diese Funktion natürlich nicht sein. Während man mit dem Amazon Echo jederzeit sprechen kann, muss man beim Fire TV erst den Fernseher einschalten und dann noch die Fernbedienung in der Hand halten. Beim Wetter oder dem Abruf der Einkaufs- oder To-do-Liste kann der vorhandene Bildschirm vorteilhaft sein, da man auch visuell informiert wird. Bei anderen Dingen ist die Anzeige aber auch störend. Will man Schnick Schnack Schnuck spielen, macht es mit der Anzeige am Bildschirm wenig Sinn, da dort das Ergebnis steht, bevor Alexa es ausgesprochen hat. Auch in Sachen Musik und Radio funktionierte die Steuerung noch nicht so wirklich gut. Das sind aber auch nur die ersten Eindrücke nach rund einer Stunde ausprobieren.

Update 24.04.2017: Alexa Skills oder Dinge wie Timer werden auf den Fire TVs bisher auch nicht vollständig unterstützt.

Mit Alexa auf dem Fire TV sprechen - Sprachfernbedienung oder App

Die neue Oberfläche haut mich bisher nicht so wirklich vom Hocker.  Durch unglückliche Farbwahl der Banner im Hintergrund verschindet dann auch die Menüleiste mal. So wirklich übersichtlich ist das für mich auch nicht. Muss man sich wahrscheinlich einfach dran gewöhnen. In den Einstellungen findet man jetzt sehr große schlichte Symbole und ein paar Einstellungen wie z. B. die Auswertung und auch Begrenzung der Datennutzung sind dazu gekommen. Wer Datenvolumen sparen möchte oder aufgrund einer schlechten Verbindung die Qualität reduzieren möchte, kann das nun tun und auch schauen welche App den meisten Traffic verursacht und wie viel.

Weiterlesen
Jan17

Amazon: Fire OS 5 – Update für die erste Generation des Fire TV (Stick) soll im Februar kommen

Mit der zweiten Generation des Fire TV gab es auch eine neue Version des Betriebssystems. Ursprünglich sollte Fire OS 5 dann recht schnell auch den Weg auf das Fire TV und den Fire TV Stick der ersten Generation finden. Da es beim Fire TV 4K/UHD zu Beginn einige Probleme gab, wurden erst mal weitere Updates für das neue System veröffentlicht. Dieses ist nun auf einem guten Stand und man erwartete eigentlich, dass es in diesem Monat dann auch ein Update für die erste Generation der Fire TVs gibt. Jetzt hat Amazon sich öffentlich zu dem Update der ersten Generation geäußert, wenn auch eher indirekt. In den USA kann man den neuen Gamecontroller separat kaufen und dort gibt es nun einen entsprechenden Hinweis. Der Controller hatte viele schlechte Kundenbewertungen erhalten, da dieser nur mit der zweiten Generation des Fire TVs funktioniert. Während bei der ersten Generation Bluetooth zur Verbindung von Fire TV und Controller zum Einsatz kam, hat man bei der zweiten Generation auf WLAN umgestellt. Somit funktioniert der neue Controller derzeit nicht mit der ersten Generation, was sich mit dem Update auf Fire OS 5 ändern wird. In einem Hinweis auf der Produktseite des neuen Gamecontroller gibt Amazon nun Februar 2016 als Auslieferungszeitpunkt für das Update an (siehe unten).

fire-tv-1-generation-update-fire-os-5-februar-2016

Fire TV und Zubehör bei amazon.de

Weiterlesen
Seite 1 von 11