Nov20

Spotify Premium: 90 Tage für 99 Cent – Neukunden – bis 31.12.2017 buchbar

Zu Spotify selbst muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Der Dienst ist mittlerweile auf fast jedem Gerät verfügbar. Da der Dienst seit einiger Zeit auch auf der Xbox One verfügbar ist, möchte der eine oder andere vielleicht die Premium-Variante mal genauer testen. Es gibt zwar auch die Free-Variante, hier hat man aber Einschränkungen in der Qualität und Werbung. Regulär können Neukunden immer 30 Tage lang Spotify Premium testen. Durch die jetzige Aktion bekommt man drei Monate für nicht mal einen Euro. Wer den Dienst also noch nicht getestet hat, kann das jetzt nachholen. Vergesst nicht rechtzeitig zu kündigen, wenn Ihr den Dienst nach den 90 Tagen nicht mehr nutzen wollt (kostet danach 9,99€/Monat). Die Aktionsbedingungen haben wir unten eingefügt. Alternativ gibt es dieses Angebot auch für Amazon Music Unlimited.

Update: Wer Spotify Premium früher mal benutzt oder getestet hat, bekommt anscheinend alternativ ein Angebot über 9,99 € für 3 Monate. Nicht ganz so gut aber immer noch interessant.

3 Monate Spotify Premium für 99 Cent

Link: Spotify Premium: 90 Tage für 99 Cent – Neukunden – bis 31.12.2017 buchbar

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 5 € Amazon Gutschein November

Weiterlesen
Jul05

Amazon: 3 Monate Xbox Live Gold + 10 Euro Xbox Live Guthaben für 19,99 Euro

Wer aktuell auf der Suche nach einer Xbox Live Goldmitgliedschaft ist und vielleicht erst mal mit drei Monaten starten will bzw. seine vorhandene Mitgliedschaft um diesen Zeitraum verlängern möchte, sollte sich das aktuelle Angebot bei Amazon mal anschauen. Dort bekommt Ihr die 3 Monate Xbox Live für 19,99 € und 10 Euro Guthaben für den Xbox Store geschenkt. Normalerweise ist eBay immer ein sehr guter Anlaufpunkt für Xbox Live-Mitgliedschaften oder Xbox Live Guthaben. Die 3 Monate Xbox Live kosten dort aber aktuell über 14 Euro und in Sachen Guthaben lässt sich derzeit auch kaum was sparen. Wer seine Goldmitgliedschaft langfristig verlängern will, steht sich mit einer 12-monatigen Mitgliedschaft von eBay ggf. günstiger. Die Codes erhaltet Ihr direkt online per E-Mail von Amazon, sodass keine langen Wartezeiten entstehen. Die 10 € Guthaben müsst Ihr innerhalb von 90-Tagen einlösen. Dies sollte beim laufenden Ultimate Game Sale aber eigentlich kein Problem sein.

xbox-live-gold-und-xbox-live-guthaben-guenstiger

Link: Amazon – 3 Monate Xbox Live Gold + 10 € Xbox Live Guthaben für 19,99 Euro

Weiterlesen
Jul05

Sky: 3 Monate kostenlos Sky Go Extra testen – Neu- und Bestandskunden

Wer über ein Sky Abo verfügt oder als Neukunde von heute bis zum 24. August einen Vertrag abschließt, bekommt Sky Go Extra für 3 Monate kostenlos. Neukunden müssen nichts tun und werden automatisch dafür freigeschaltet. Bestandskunden können sich über diese Aktionsseite  registrieren und sich ebenfalls die drei Monate Sky Go Extra kostenlos sichern. Die Freischaltung soll hier nach wenigen Minuten erfolgen. Die Aktion endet nach 3 Monaten automatisch und es gibt keine weitere Vertragsbindung. Ihr könnt die Funktion also einfach und unverbindlich im Rahmen Eures Abos testen. Kunden die Sky Go Extra schon gebucht haben, können die Aktion wohl auch nutzen (siehe unten). Dabei wird Sky Go Extra aber auch dann nach drei Monate automatisch beendet, was dann zur Folge hat, dass man es ggf. neu buchen muss, wenn man es dauerhaft nutzen möchte.

sky-go-kostenlos-3-monate-testen-aktion

Was ist Sky Go Extra? Wie kann man Filme/Serien von Sky herunterladen?

Sky Go Extra ist wie der Name schon vermuten lässt, eine Erweiterung zum klassischen Sky Go. Mit der Extra-Option können Filme und Serien von Sky nicht nur gestreamt werden, sondern auch heruntergeladen werden. Das betrifft allerdings nur mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets (iOS, Android, Win 10) und keine anderen Geräte wie z. B. Konsolen. Vorteil ist einfach, dass Ihr während des Anschauens der Filme und Serien nicht auf eine Datenverbindung angewiesen seid. Ihr könnt die Inhalte bequem im heimischen WLAN vorab laden und dann unterwegs ohne Internetverbindung schauen. So lassen sich auch im Urlaub lästige regionale Restriktionen umgehen und man kann auch im Ausland (wo Streaming oft rechtlich nicht erlaubt ist) die Inhalte problemlos abrufen. Natürlich gibt es auch bei Sky Go Extra gewisse Einschränkung bzgl. der Menge und Länge der Offlineverfügbarkeit. Dazu findet Ihr unten im Beitrag das Kleingedruckte. Mit welchen Apps es funktioniert und wo man die Funktion zum Herunterladen findet, könnt Ihr hier nachlesen.

Sky – in Zukunft ohne uns

Kann man aus meiner Sicht ruhig einfach mal ausprobieren, wenn man sowieso über ein Sky-Abo verfügt oder aktuell eines abschließt. Vor allem wenn dann in den nächsten Monaten noch ein Urlaub ansteht und man über ein entsprechendes mobiles Gerät verfügt. Wir werden es selbst auch mal testen, wobei wir unser Abo nun nach vielen Jahren endgültig gekündigt haben. Der Umgang mit Bestandskunden seitens Sky ist leider unterirdisch. Nur durch rechtzeitiges kündigen und abwarten bis zum letzten Tag bekommt man hier als Bestandskunde vernünftige Konditionen. Diese dann oft nur mit seltsamen Preismodellen, damit neben dem höheren Preis beim Vergessen der Kündigung auch noch Dinge wegfallen (höherer Preis +  weniger drin). Das möchte ich nicht mehr mitmachen. Abgesehen vom Thema Bundesliga + Champions League ist Sky für uns auch eher uninteressant geworden. Ansonsten nutzen wir lieber Amazon Video und investieren hier und da mal ein paar Euro gezielt in einen Film.

Der zusätzliche und mittlerweile technisch völlig überforderte SAT-Receiver (veraltet – extrem langsame Menüs/teils Abstürze) macht die Sache leider nicht besser. Sky Go auf einem Fire TV? Sky Go zumindest mit Air Play? Beides Fehlanzeige. Klar sind das keine klassischen mobilen Geräte. Man möchte aber ab un zu einfach auch mal Inhalte im Schlafzimmer oder einem anderen Raum schauen. Klar „schenkt“ Sky einem einen zusätzlichen Receiver, aber den will ich nicht. Zum einen weil er nicht gut ist und zum anderen weil er im Schlafzimmer völlig unnötig ist (kleiner Fernseher mit SAT-Receiver drin). Getoppt wird das Ganze durch den Zwang, den Receiver dann auch noch mit dem Internet zu verbinden (um Missbrauch außerhalb des Haushalts zu vermeiden). WLAN ist ohne zusätzliche Hardware ein Fremdwort für den Sky Receiver und nicht jeder hat dann noch ein Kabel im Schlafzimmer oder will dann noch einen Accesspoint da aufbauen. Jetzt könnte man an ein CI-Modul für den zweiten Fernseher denken, aber das bietet Sky durch den Internetzwang beim Zweitgerät nicht an. Ohne die Bundesliga würde es aus meiner Sicht sehr eng werden. Da gibt es ab der kommenden Saison mit Eurosport erste kleine Einschnitte / Konkurrenz. Amazon, die sich bisher nur die Audio-Streamingrechte für Prime Music gesichert haben, könnten sich ggf. irgendwann auch mal fürs Videostreaming interessieren. Mit einem vernünftigen Preismodell könnte das einschlagen, vor allem weil man neben einfachen Zahlungsmethoden auch gleich die passende und aktuelle Hardware mit den Fire TVs zur Hand hat oder bereits auf den vielen Smart TVs vorinstalliert ist. Ich bin wirklich mal gespannt wie es mit Sky weitergeht. 

Weiterlesen
Jun30

Apple Music ab sofort verfügbar (mit iOS 8.4) – 3 Monate kostenlos testen

Wie soeben berichtet, hat Apple ein neues Update für die iOS-Geräte bereitgestellt. Mit dem Update auf iOS 8.4 bekommt man auf Wunsch auch Zugang zum neuen Musik-Streamingdienst namens Apple Music. Dieser steht auch ab sofort zur Verfügung. Voraussetzung ist wie gesagt das Update auf iOS 8.4. Auch die iTunes-Versionen für PC und Mac sollten in Kürze ein Update erhalten. Unter Windows wurde uns bisher noch keine neue Version angeboten (Update 01.07: iTunes 12.2 steht zur Verfügung). Wenn Ihr das Update auf iOS 8.4 durchgeführt habt, müsst Ihr einfach die Music-App starten. Danach seht Ihr dann folgenden Screen (Beispiel iPad).

apple-music-ist-da-3-monate-kostenlos-testenHier könnt Ihr dann Euer Probeabo beginnen oder einfach zu den normalen Funktionen Eurer Musik gehen. Wenn Ihr das Probeabo auswählt, bekommt Ihr zwei Optionen wie unten zu sehen.

apple-music-ist-da-3-monate-kostenlos-testen-2-optionenNun könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr ein Probeabo für eine Person nutzen wollt oder gleich für die Familie (bis zu 6 Personen über die Familienfreigabe). Die ersten drei Monate sind in beiden Fällen kostenlos, danach fallen dann 9,99 Euro für Einzelpersonen bzw. 14,99 Euro für das Familienabo an. Wenn Ihr einen der Punkte auswählt, kommt eine Meldung wo Ihr Euch einloggen und den Kauf bestätigen müsst. Seltsamerweise habe ich an der Stelle erst mal abgebrochen, da die Meldung wie bei einem Kauf einer App etc. aussah (jetzt für 9,99 Euro kaufen). Trotzdem erhielt ich kurz drauf eine E-Mail mit der Bestätigung meines Probeabos für 3 Monate. Dort ist auch ein Link zur Verwaltung der Abos enthalten. Man muss dieses mindestens 24 Stunden vor Ablauf der 3 Monate kündigen, damit danach keine Kosten entstehen. Dazu einfach über den Link in der E-Mail gehen. Wer Apple Music danach weiter benutzen möchte, braucht natürlich nichts zu verändern. Wenn Ihr jetzt die Music-App erneut öffnet, steht Euch der Funktionsumfang von Apple Music zur Verfügung. Und Taylor Swift hat einen Werbebanner erhalten 😉 Sie hatte sich darüber aufgeregt, dass es während der Testphase keine Zahlungen an die Künstler geben sollte. Apple hat danach dann eingelenkt und versichert, dass die Künstler auch schon während der Testphase (wenn auch reduziert) bezahlt werden.

So, nun werde ich erstmal selber testen. Schreibt gerne Eure Meinung oder Erfahrungen zu Apple Music in die Kommentare unten.

Update 01.07.: So nun habe ich mich mal etwas intensiver mit Apple Music beschäftigt und ein wenig getestet. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht die ideale Testperson bin. Zum einen habe ich andere Dienste wie Spotify auch nicht ausgiebig genutzt und zum anderen höre ich Musik und Radio sehr gezielt und nicht über den ganzen Tag. Aber vielleicht geht es Euch ähnlich. Ich finde die Musik-App beim ersten Öffnen eher unübersichtlich (auf iPad getestet). Großer Banner mit wenig Inhalt, viele einzelne kleine Rubriken untereinander. Anscheinend möchte Apple gerade einfach zeigen wie viele Bereich und Unterkategorien es gibt. Mit etwas Einarbeitung findet man dann auch so weit alles. Man kann seine Vorlieben konfigurieren, neue Musik entdecken, Künstler/Lieder suchen oder auch die Radiostationen anhören. Für richtige Fans gibt es auch die Möglichkeit den Künstlern zu folgen und dort neue Informationen zu erhalten. Da sind bisher aber nur wenige Künstler wirklich aktiv, dies wird sich aber vermutlich ändern. Die iTunes-Software gibt es mittlerweile auch in Version 12.2, welche dann auch Apple Music unterstützt. Wird bei mir allerdings nicht installiert, da ich aufgrund früherer Erfahrungen mit der Software ein sehr gespaltenes Verhältnis zu dieser Software habe. Ich brauche die in der Regel auch nie, ich selbst besitze auch nur ein iPad und kein iPhone. Da fängt es dann für mich auch schon an mit den Einschränkungen. Ich kann Apple Music so nur auf dem iPad nutzen, dafür iTunes am PC oder Mac zu installieren kommt für mich nicht in Frage. Während Android-Geräte zukünftig unterstützt werden, muss ich mit meinem Windows Phone wohl erst mal abwarten.

Natürlich werde ich auch noch ein wenig weiter testen, es wird aber für mich nicht die Lösung für die Zukunft werden. Zeitgleich teste ich gerade auch mal wieder Spotify (aktuell noch 2 Monate kostenlos möglich). Irgendwie finde ich mich da einfach schneller zurecht als bei Apple Music und es macht mir mehr Spaß Musik zu entdecken. Wenn ich Radio höre, dann gerne mit lokalem Bezug daher sind die Radiosender beider Lösungen eher uninteressant für mich. Anders sieht es bei den vorgefertigten Playlisten für Stimmungen oder Aktivitäten aus. Da höre ich mich gerne mal durch und da hat Spotify für mich die Nase vorn. Spotify kann ich auch direkt auf dem Fire TV oder Fire TV Stick (dank Emma for Spotify) nutzen, was für mich ein weiterer Vorteil ist im Vergleich zu Airplay und Co. Auch der Client für Windows gefällt mir gut, da ist eben nur das, was ich brauche. Und natürlich ist bei Spotify auch wieder mein Windows Phone im Spiel. Ich weiß nicht ob ich mich in naher Zukunft für eine bezahlte Musik-Flat entscheiden werde. Wenn, dann tendiere ich aber ganz klar zu Spotify. Allerdings ist Apple Music auch erst gestern gestartet und für Spotify war es auch ein langer Weg zu den heutigen Apps und Clients. Wenn jemand mit seinen Geräten komplett bei Apple verankert ist, sind viele der für mich negativen Punkte vielleicht völlig irrelevant. Ich bin mir sicher das auch Apple Music viele Anhänger finden wird. Aber einen großes Abwandern von bezahlenden Spotify-Kunden zu Apple Music kann ich mir derzeit nicht vorstellen. Auch wenn die Familien-Lizenz vielleicht etwas günstiger ist, da werden andere Dienste sicher nachbessern.

Weiterlesen
Jun29

Apple: iOS 8.4 Update und Start von Apple Music – morgen ab 17 Uhr (30.06.)

Morgen ist ein wichtiger Tag im Hause Apple. Der auf der WWDC 2015 angekündigte Dienst Apple Music geht morgen ab vermutlich 18 Uhr an den Start. Damit Apple Music auf Eurem iPhone oder iPad genutzt werden kann, muss zuerst ein Update auf iOS 8.4 erfolgen. Dieses Update soll Morgen ab 17 Uhr verteilt werden. Wer also Apple Music nutzen will, sollte sein Gerät morgen aktualisieren. Der Ansturm auf das Update dürfte sehr groß sein, mal sehen wie reibungslos das dann funktioniert. Über Apple Music habe ich im Vorfeld schon so viel gelesen. Manche loben es in den Himmel und andere verteufeln die aus ihrer Sicht dreiste Spotify-Kopie und das alles ohne es wirklich mal genutzt zu haben. Das ein Musik-Streamingdienst anderen Diensten ähnelt, sollte keine Überraschung sein. Ich bin da sehr entspannt aber durchaus neugierig. Spotify ist eine wirklich gute Sache (kann man aktuell auch 2 Monate kostenfrei testen) aber bei mir hat es bisher noch nie zu einer bezahlten Mitgliedschaft gereicht. Ich fand es sehr gut, wenn ich es kostenfrei mit Werbung oder in Aktionen ausprobiert habe. Aber ich habe es nie so intensiv genutzt, dass ich bereit war dafür monatlich zu zahlen. Und in meinem Umfeld gibt es da noch viele weitere Personen, die bisher keinen bezahlten Musik-Streaming-Dienst nutzen. Da Apple seine Nutzer jetzt 3 Monate testen lässt (Künstler werden nach hin und her jetzt auch in der Testphase bezahlt), ist da aus meiner Sicht auch viel Potential. Es ist auch bequem, wenn die App direkt mit einem Update des Betriebssystems auf das Gerät kommt und kein extra Account angelegt werden muss. Andere Systeme von Android bis Windows sollen ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt eingebunden werden. Ich werde es auf jeden Fall testen und würde mich über einen Erfolg nicht wundern.

apple-music-musik-dienst-spotify-alternative-konkurrenz

Weiterlesen
Jun29

amazon: Fire TV Stick mit 3 Monaten Zattoo HiQ (Wert 27,99 Euro) für 39 Euro

Bei amazon.de gibt es eine neue Aktion mit dem Fire TV Stick. Wer diesen bis zum 3. Juli (17 Uhr) kauft, bekommt 3 Monate Zattoo HiQ gratis dazu. Zattoo dürfte vielen bekannt sein, ansonsten findet man hier entsprechende Infos. Ihr könnt damit einfach gesagt per Internet fernsehen. Bei der hier inkludierten HiQ-Variante gibt es keine Werbung, mehr Sender (viele in HD) und schnellere Umschaltzeiten als bei der kostenlosen Variante. Der Dienst war zuletzt mal kostenfrei in der HiQ-Variante zu testen und ich war durchaus überrascht. Auf einem iPad war die Bildqualität gut und die Umschaltzeiten sehr schnell. Die hier inkludierte Mitgliedschaft kann man natürlich auch auf anderen stationären PCs oder mobilen Geräten nutzen. Wer also Bedarf an Fernsehen ohne Kabel oder SAT-Anlage hat, sollte sich das ruhig mal anschauen. Der Fire TV Stick bietet natürlich noch deutlich mehr und dies vor allem in Verbindung mit einer Prime-Mitgliedschaft. So mancher bevorzugt ggf. Magine TV vor Zattoo, hier gibt es aber noch keine offizielle Lösung für das Fire TV oder den Fire TV Stick. Man bekommt die App zwar per Sideload auf den Fire TV Stick, muss dann aber per App eine Maus simulieren, was im Alltag wenig praktisch ist.

fie-tv-stick-angebot-mit-zattoo-hiq-amazonLink: amazon: Fire TV Stick mit 3 Monaten Zattoo HiQ (Wert 27,99 Euro) für 39 Euro

Weiterlesen
Mrz01

Saturn: 3 Monate Xbox Live Gold für 9,99 Euro – inkl. Versand

Update: Preis wieder bei 14,99 Euro

Für Goldmitglieder bei Xbox Live gibt es gerade wieder neue kostenlose Spiele und die Auswahl kann sich sehen lassen. In dem Artikel zur Aktion Games with Gold verweisen wir auch immer auf eBay als gute Quelle für günstige Mitgliedschaften. Aber nicht jeder traut sich bei den meist ausländischen Anbietern zuzugreifen. Für einige sind 12 Monate vielleicht auch zu viel und man möchte erst mal einen kürzeren Zeitraum testen. Für diese Leute gibt es gerade einen guten Preis bei Saturn. Da bekommt Ihr 3 Monate Xbox Live Gold für 9,99 Euro. Selbst bei eBay sind da 2-3 Euro mehr fällig. Ihr bekommt bei Saturn auch eine reguläre Karte per Post. Das kann natürlich auch sehr praktisch sein, wenn man die Mitgliedschaft für Xbox Live verschenken möchte. Wer als keine Goldmitgliedschaft hat, kann für rund 10 Euro mal 3 Monate testen und sich die kostenlosen Spiele sichern. Es übrigens egal ob Ihr die Xbox Live-Mitgliedschaft für Eure Xbox 360 oder Xbox One nutzen wollt. Wer beide Konsolen nutzt kann doppelt profitieren in Sachen kostenlos Spiele.

saturn-xbox-live-3-monate-fuer-unter-10-euro

Link: Saturn – 3 Monate Xbox Live Gold für 9,99 Euro – inkl. Versand

Weiterlesen
Dez05

Xbox 360: Lovefilm App verfügbar – 1 Monat testen und 3 Monate Xbox Live gratis

3 Monate Xbox Live gratis - Loverfilme auf der Xbox 360 testenUpdate 06.12.2012: Es funktioniert wunderbar. Ich habe mit heute den zweiten Film per Streaming angeschaut und dann kam auch schon die E-Mail mit dem Code. Es ist ein Gutscheincode über 19,99 € von amazon.de. Damit könnt Ihr Euch dann 3 Monate Xbox Live Gold gratis bestellen. Sehr schöne Aktion. Lovefilm werde ich zumindest noch den Monat weiternutzen, habe mir schon zwei Filme angeschaut.

Einige werden vielleicht schon länger darauf gewartet haben und nun gibt es auch eine Lovefilm-App für die Xbox 360. Die App selber ist natürlich kostenlos aber Ihr benötigt eine Xbox Live Goldmitgliedschaft und natürlich einen Lovefilm-Account. Letzteren könnt Ihr aktuell 30 Tage lang kostenlos bekommen. Noch besser wird die Aktion dadurch, dass man fürs Ausprobieren 3 Monate Xbox Live Gold zusätzlich bekommt.

Ihr müsst dazu einfach über die Aktionsseite unten einen Lovefilm-Account (nur Neukunden) anlegen. Das Abo kündigt sich nicht von alleine. Ihr könnt dies aber bequem im Lovefilm-Kundenkonto unter „Ihr Konto / Mein Ausleihpaket /Kundenkonto kündigen“ machen. Dort gibt es als Grund zur Auswahl sogar „Ich war nur an dem Werbeangebot/Werbegeschenk interessiert“. In dem Probezeitraum geht das Kündigen jederzeit und danach monatlich. Den Code für die 3 Monate Xbox Live Gold bekommt Ihr 30 Tage nach der ersten Nutzung vom Lovefilm. Der einfachste Weg ist natürlich das Streaming für die Xbox 360 oder ein anderes Gerät. Ihr könntet Euch natürlich in dem ersten freien Monat auch Filme nach Hause bestellen, beachtet dabei aber das Lovefilm über Weihnachten nur beschränkt versendet (mehr Infos im Kundenkonto). Die Nutzung in irgendeiner Form ist zwingend, da erst dadurch der Code für Xbox Live Gold bereitgestellt wird (nach 30 Tagen).

So entnimmt man es den Hinweisen auf der Webseite:

*Nach Ablauf Ihrer LOVEFiLM-Gratisprobezeit werden Sie automatisch zahlender Kunde des gewählten Pakets, schon ab 6,99€/Monat, monatlich kündbar. Als Dankeschön für Ihre gültige Gratis-Anmeldung bei LOVEFiLM erhalten Sie innerhalb von 30 Tagen nach erster Nutzung (Filmausleih/Film Stream) einen Gutschein für eine 3-monatige Xbox LIVE-Goldmitgliedschaft

Testen Sie den LOVEFiLM Service jetzt 30 Tage KOSTENLOS* und sichern Sie sich eine Xbox360-Live Gold Mitgliedschaft für 3 Monate! Sehen Sie Tausende von Top-Filmen und TV-Serien per Video on Demand direkt über Ihre XBox Konsole an. Monatlich kündbar. Ihren Xbox360-Live Gold Gutschein sendet LOVEFiLM Ihnen automatisch nach gültiger Anmeldung und erstmaliger Nutzung innerhalb von 30 Tagen an die in Ihrem Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse.

Ich habe mir Lovefilm vor einiger Zeit schon mal am PC angeschaut und war nicht so begeistert. Das wirkliche Ausleihen per Post ist für mich eher uninteressant, mich interessiert da eher das Video on Demand-Angebot. Das scheint jetzt noch vergleichsweise begrenzt zu sein, aber ich habe durchaus ein paar interessante Filme gefunden. Nur ein Teil der Filme sind in HD und auch in Sachen Sound/Surround ist das noch nicht vergleichbar mit meinem Apple TV. Die App selber gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Vergleicht man diese z.B. mit Sky Go ist die Menüführung intuitiv, rasend schnell und auch das Streaming der Filme startet sehr schnell. Probiert es einfach selber aus und vergesst die Kündigung nicht, falls Ihr es nach den 30 Tagen nicht weiter nutzen wollt.

Link: Xbox 360 – LOVEFiLM-App testen und 3 Monate Xbox Live Gold gratis

Weiterlesen
Jun28

amazon: 3 Monate Amazon Prime gratis

amazon.de bietet bereits sehr lange Amazon Prime an. Mit einer entsprechenden Mitgliedschaft (regulär 29 € pro Jahr) bekommt man Lieferungen von amazon.de schneller und vor allem auch ohne Mindestbestellwert. Man kann also kostenlos auch mal ein einzelnes Kabel oder eine DVD bestellen. Das gilt auch für viele Marketplace-Händler wo amazon.de den Versand übernimmt. Auf den Produktseiten befindet sich immer der Hinweis “Versand durch…”. Wenn dort amazon.de aufgeführt ist, sind auch die Lieferungen kostenfrei. Ausnahmen gibt es bei Gefahrgut, Sperrgut und Artikeln ohne Jugendfreigabe. In diesen Fällen sieht man das natürlich auch noch mal in der Zusammenfassung der Bestellung. Alle Infos zu Amazon Prime gibt es hier.

Amazon Family - Amazon Prime gratis - 10 € amazon Gutschein Babyshop

Nun aber zurück zur aktuellen Aktion. Nach den Studenten wendet sich amazon.de nun an Familien und jeden der was mit Kindern zu tun hat. Diese bekommen 3 Monate Amazon Prime gratis. Während man zuerst von werdenden oder frischgebackenen Eltern spricht, ist lt. den Bedingungen eigentlich jeder willkommen der in Verbindung zu Kindern steht (also Oma, Opa, Tante, Paten usw.). Das wird natürlich nicht geprüft. Der Hintergrund ist, dass man von amazon.de dann auf Angebote und Aktionen für Kleinkinder (bis 3 Jahre) hingewiesen wird. Zusätzlich bekommt man noch einen 10 € Gutschein (MBW 50 €), welcher aber dann auch nur für den Babyshop gilt.

Lange Rede kurzer Sinn, gerade über den Mindestbestellwert ärgert man sich häufig bei einzelnen CDs, DVDs, einem Spiel, einem Kabel oder anderen Kleinigkeiten. Eine schnelle Lieferung am Folgetag kann auch nie schaden und noch schnellere Versandarten (z.B. Morning Express) sind für Amazon Prime-Mitglieder auch noch günstiger. Also gibt es eigentlich keinen Grund nicht zuzuschlagen. Kündigt einfach die Mitgliedschaft vor Ablauf der 3 Monate, wenn Ihr von den Leistungen nicht überzeugt seit oder zu wenig bestellt. Das geht per einfachem Klick im Bereich “Mein Konto” bei amazon.  In der Regel geht das auch schon nach der ersten Bestellung und der Rest der 3 Monate läuft dann weiter. Findet Ihre Gefallen an Amazon Prime und kündigt nicht, so gibt es noch mal einen 15 € Gutschein für den Babyshop.

Link: amazon Family – 3 Monate Amazon Prime kostenlos

Weiterlesen
Jan31

amazon: Blu-ray für unter 10 € kaufen – 3 Monate Lovefilm gratis dazu

amazon.de hat eine Aktion mit 6 verschiedenen Blu-rays für rund 10 € gestartet. Kauft man einen dieser Blu-ray Filme erhält man gratis einen Gutschein für 3 Monate Lovefilm. Es gibt nur einen Gutschein pro Haushalt. Der Gutschein gilt nur für Neukunden (bei Lovefilm) und Kunden mit Wohnsitz in Deutschland. Bei den Blu-ray Filmen fallen keine Versandkosten an.

Blu-ray kaufen - 3 Monate Lovefilm gratis

Link: amazon – Blu-ray kaufen und 3 Monate Lovefilm gratis

Weiterlesen
Seite 1 von 212