Okt24

Windows 8.1: Nach dem Einschalten direkt zum Desktop

boot-to-desktop-statt-windows-kacheln-8-1

Windows 8.1 – Direkt zum Desktop (Bild klicken zum vergrößern)

Die meisten Windows 8-Nutzer dürften wahrscheinlich mittlerweile Ihr System auf Windows 8.1 aktualisiert haben. Leider funktionierte die Anzeige des Updates im Windows Store nicht bei jedem sofort. Auch ich hatte so meine Probleme mit dem Update auf Windows 8.1. In den meisten Fällen liegt es an anderen Updates für Windows 8 die noch nicht durchgeführt wurden. Wer Probleme hat, findet unten im Bericht noch ein paar Hinweise, die helfen könnten. Kommen wir aber zurück zum eigentlichen Thema dieses Artikels. Im Gegensatz zu mir, können sich anscheinend sehr viele Nutzer nicht mit den Kacheln anfreunden.

In Windows 8.1 gibt es jetzt etwas versteckt eine Möglichkeit, um direkt nach dem Systemstart, wie bei früheren Windows-Versionen auf dem bekannten Desktop zu landen. Dazu muss man nur einen Rechtsklick im Desktop-Modus (Windows-Taste + D) auf die Taskleiste unten durchführen und dann „Eigenschaften“ wählen. Im nächsten Dialog wechselt man dann in den Reiter „Navigation“ und aktiviert die Option „Beim Anmelden oder Schließen sämtlicher Apps anstelle der Startseite den Desktop anzeigen“. Beim nächsten Neustart landet man dann direkt wie bei Windows 7 & Co gewöhnt in der Desktop-Ansicht. Man muss keine Werte in der Registry anpassen, wie es frühere Tutorials zeigen.

Wobei ich jedem empfehlen würde, sich mal mit den Kacheln und einer sinnvollen Einrichtung dieser zu beschäftigen. Bei den meisten Kollegen und Freunden, die keinen Sinn in den Kacheln von Windows 8/8.1 sehen, stelle ich immer wieder fest das diese noch genauso angeordnet sind wie nach der Erstinstallation. Es werden also für den Einzelnen völlig uninteressante Kacheln mit Informationen zu Börsenkursen oder Reiseinformationen angezeigt. Dann macht der Startbildschirm mit den Kacheln natürlich keinen Spaß. Sobald man diesen aber mit wirklich interessanten Dingen und Apps bestückt und auch von der Größe der Kacheln entsprechend konfiguriert, kann man auf einen Blick viele Dinge schnell ablesen und hat alles Wichtige im Überblick. Probiert es mal aus, vielleicht benötigt Ihr den Tipp zum „Booten auf den Desktop“ dann gar nicht mehr oder macht diesen Schritt wieder rückgängig.

Weiterlesen
Feb05

Tipp: iTunes Cover zuweisen

iTunes Cover zuweisenIch hatte aktuell das Problem, das iTunes manchen Alben partout kein Cover zuweisen wollte (obwohl die Funktion CD-Cover laden unter dem Menüpunkt Erweitert sehr gut funktioniert, bleiben manchmal ein paar Härtefälle übrig). Also im Netz geschaut und immer den Tipp bekommen, Cover (Bilddatei vom PC) einfach per Drag&Drop auf die für das Cover vorgesehene Fläche ziehen. Leider funktioniert das nicht, wie man zunächst vermuten sollte, mit der freien Coverfläche direkt neben den Songs. Vielmehr muss man erst alle Lieder des Albums markieren, dann mit der rechten Maustaste klicken und den Menüpunkt Informationen auswählen. Erst hier kann man dann das Cover auf die dafür vorgesehene Fläche ziehen. iTunes verknüpft direkt die Datei (also jedes Lied) mit dem Cover und legt nicht nur ein Bild in den Ordner.

Weiterlesen
Seite 1 von 11